+ Antworten
Seite 65 von 93 ErsteErste ... 1555636465666775 ... LetzteLetzte
Ergebnis 641 bis 650 von 926
  1. Moderation Avatar von Promethea71
    Registriert seit
    11.09.2004
    Beiträge
    17.136

    AW: Reise-"Lektionen", die ihr gelernt habt ...

    Ja, das habe ich auf Reisen auch gelernt, die meisten Menschen sind ehrlich und nett.

    Ich bin mal vor Urzeiten mit einem Fahrrad und zwei Koffern auf dem Weg von Berlin nach Süden gewesen (Umzug nach sechs Monaten Aufenthalt).
    Wegen eines überforderten Taxifahrers, der den Weg vom Osten zum Bahnhof Zoo nicht gefunden hat (Mitte der Neunziger) kam ich kurz nach Abfahrt meines Zuges am Bahnhof an - da gab es auch noch nicht überall Aufzüge, ich war mit dem Gepäck überfordert und von mobilem Internet sowieso noch keine Spur.

    Und war also auf dem Bahnsteig und musste ins "entfernte" Reisezentrum und war den Tränen nahe. Da habe ich dann einen Penner angesprochen, ob er so lieb wäre, kurz auf mein Rad und mein Gepäck aufzupassen, während ich mich um eine neue Fahrkarte und Reiseverbindung kümmere und habe ihm fünf Mark in die Hand gedrückt. Habe mich auf dem Weg noch zweimal kritisch umgeschaut, aber ansonsten auf mein Glück vertraut .... und ja, nachdem ich zwanzig aufreibende Minuten später mit meinem neuen Ticket und der neuen Verbindung (die ja Fahrräder mitnehmen musste und nach Möglichkeit wenig Umsteigen beinhalten sollte) zurück kam, waren der freundliche Obdachlose, mein Fahrrad und meine Koffer noch da - er hat nochmal fünf DM bekommen und ich konnte ganz entspannt auf den nächsten Zug warten, der zum Glück vom gleichen Gleis fuhr.


    Im Nachhinein weiß ich gar nicht, wer von uns überraschter war, er, dass ich ihm vertraut hatte oder ich, dass es gut gegangen war.
    Man muss nicht über jedes Stöckchen springen ... jedenfalls nicht jeder.
    Freiheit ist, wenn jeder sich auf seine Art zum Deppen machen kann.

    Profilbild © edwardbgordon
    Moderation:
    "Rund um den Job", "Mietforum" und "Selbstständige, Freiberufler & Co"

  2. Avatar von Sugarnova
    Registriert seit
    15.06.2004
    Beiträge
    24.136

    AW: Reise-"Lektionen", die ihr gelernt habt ...

    Zitat Zitat von Kealakekua Beitrag anzeigen
    Hm, ich mache eigentlich immer ungefähr das, was ich geplant hatte, egal wie das Wetter ist, wobei ich sowieso nicht jeden Tag komplett durchtakte.

    Aber wenn z.B. ich bei einer Paddeltour bin und es fängt an zu regnen, paddele ich halt mit Regenzeug weiter. Und wenn ich eine Stadt besichtigen will, mache ich das auch trotz Regen, vielleicht mit ein bisschen weniger Schwerpunkt auf Draußen-Aktivitäten.
    Jip, meine Hikes ziehe ich auch so durch. Und finde etwas Regen auch echt angenehm - weniger Leute.

    Wenns aber wirklich wie aus Kübeln schüttet (und die Route auch mal gesperrt wird)- dann verschiebe ich den grosszügig, und schaue tatsächlich, obs irgendwo eine Mall gibt oder irgendwas Interessantes anzusehen im Museum.

    Früher dachte ich nämlich noch "Shopping, pah", jetzt erfreue ich mich an meinen Urlaubsmitbringseln. Und kaufe auch ganz gezielt Kleidung, Kosmetik von lokalen Firmen.

  3. Avatar von Sugarnova
    Registriert seit
    15.06.2004
    Beiträge
    24.136

    AW: Reise-"Lektionen", die ihr gelernt habt ...

    Zitat Zitat von Promethea71 Beitrag anzeigen
    Ja, das habe ich auf Reisen auch gelernt, die meisten Menschen sind ehrlich und nett.
    Im Nachhinein weiß ich gar nicht, wer von uns überraschter war, er, dass ich ihm vertraut hatte oder ich, dass es gut gegangen war.
    Ich kannte mal einen Fotografen, der in Krisengebieten gearbeitet hat - und seine Ausrüstung teilweise in irgendwelchen Kiosken (oder was davon noch übrig war) abgeladen hat. Kam nie was weg.

    Ja, das hab ich auch gelernt - die Diebe sind ja eher die Unbekannten.

    (Trotzdem würde ich Geld etc. wirklich, wirklich, wirklich immer am Körper tragen - leider ist bei Freunden was bei einer Einladung weggekommen.)

    Und immer, wirklich immer auf sich selbst vertrauen - nie "die Gruppe passt schon auf".

    Klamotten und Reinigungszeug kann man neu kaufen - ein neuer Ausweis hingegen ist schon ne grössere Geschichte.

  4. Avatar von Sugarnova
    Registriert seit
    15.06.2004
    Beiträge
    24.136

    AW: Reise-"Lektionen", die ihr gelernt habt ...

    Und ich muss auch echt sagen - geldtechnisch ist die Kreditkarte immer noch das Mittel der Wahl.

    Ein einziges Mal mussten wir da mal was zurückbuchen (Leistung nicht erbracht) - kein Problem.

    Vielleicht würde ich noch eine zweite einstecken, oder ne Debit.

  5. Avatar von Carolly
    Registriert seit
    10.07.2003
    Beiträge
    14.594

    AW: Reise-"Lektionen", die ihr gelernt habt ...

    Zitat Zitat von Sugarnova Beitrag anzeigen
    Und ich muss auch echt sagen - geldtechnisch ist die Kreditkarte immer noch das Mittel der Wahl.

    Ein einziges Mal mussten wir da mal was zurückbuchen (Leistung nicht erbracht) - kein Problem.

    Vielleicht würde ich noch eine zweite einstecken, oder ne Debit.
    Jain. Meistens geht es gut, aber es gibt Laender wo ich 3 Karten aus verschiedenen Laendern in verschiedenen Automaten ausprobiert habe und kein Geld bekam. Brasilien und Sri Lanka z.B.

  6. Inaktiver User

    AW: Reise-"Lektionen", die ihr gelernt habt ...

    Oh ja, gutes Thema.

    Als nicht besonders weitgereiste dachte ich, in Albanien bekomm ich mit meiner EC Karte sicher auch Geld, und hab mich blöderweise nicht weiter erkundigt. Kreditkarte hatte ich dabei, aber ohne PIN für Barabhebungen. Am Flughafen in D wollte ich noch Geld holen, aber die hatten keine albanische Währung vorrätig.

    Immerhin hatte ich auch Euro dabei, und hab eh nicht viel gebraucht, und zum Schluß haben meine Mitreisenden mir noch was geliehen.

    Die Lektion hab ich jedenfalls gelernt, dass ich in Zukunft vorher schaue, wie ich an Geld komme.

  7. Avatar von Sugarnova
    Registriert seit
    15.06.2004
    Beiträge
    24.136

    AW: Reise-"Lektionen", die ihr gelernt habt ...

    Zitat Zitat von Carolly Beitrag anzeigen
    Jain. Meistens geht es gut, aber es gibt Laender wo ich 3 Karten aus verschiedenen Laendern in verschiedenen Automaten ausprobiert habe und kein Geld bekam. Brasilien und Sri Lanka z.B.
    Ich ziehe mir meist am 1. oder 2. Tag Bares (nicht direkt am Flughafen, es sei denn, es ist ein bekannte Bank).

    Aber ganz im Ernst, was macht man ohne Geld, wenn keine Karte funktioniert?

  8. Avatar von starsandstripes
    Registriert seit
    03.10.2017
    Beiträge
    4.671

    AW: Reise-"Lektionen", die ihr gelernt habt ...

    Zitat Zitat von Sugarnova Beitrag anzeigen
    Ich ziehe mir meist am 1. oder 2. Tag Bares (nicht direkt am Flughafen, es sei denn, es ist ein bekannte Bank).

    Aber ganz im Ernst, was macht man ohne Geld, wenn keine Karte funktioniert?
    Wieso denn nicht am Flughafen? Automat ist doch Automat?

  9. Avatar von Sugarnova
    Registriert seit
    15.06.2004
    Beiträge
    24.136

    AW: Reise-"Lektionen", die ihr gelernt habt ...

    Zitat Zitat von starsandstripes Beitrag anzeigen
    Wieso denn nicht am Flughafen? Automat ist doch Automat?
    Ich ziehe nicht gerne an "herrenlosen" Automaten, die mit keiner - mir bekannten - Bank verbunden sind.

  10. Avatar von Carolly
    Registriert seit
    10.07.2003
    Beiträge
    14.594

    AW: Reise-"Lektionen", die ihr gelernt habt ...

    Zitat Zitat von Sugarnova Beitrag anzeigen
    Ich ziehe mir meist am 1. oder 2. Tag Bares (nicht direkt am Flughafen, es sei denn, es ist ein bekannte Bank).

    Aber ganz im Ernst, was macht man ohne Geld, wenn keine Karte funktioniert?
    In einem Fall: von Kollegen durchfuettern lassen. Im anderen hatte ich vorher Geld umgetauscht und wollte es nur aufstocken. Tja... Bank kann informieren ob Karten in bestimmten Laendern problematisch sind.

+ Antworten
Seite 65 von 93 ErsteErste ... 1555636465666775 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •