+ Antworten
Seite 5 von 24 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 237
  1. Avatar von Hilie
    Registriert seit
    24.01.2020
    Beiträge
    223

    AW: Reise-"Lektionen", die ihr gelernt habt ...

    Zitat Zitat von Alma_Svensson Beitrag anzeigen
    Ich hatte echt Probleme bei einer 25 km Tuktuktour auf indischen Holperpisten.
    Kommt wohl ein bisschen auf die Oberweite an!
    Man bleibt jung, solange man noch lernen, neue Gewohnheiten annehmen und Widerspruch ertragen kann.
    Marie von Ebner-Eschenbach

  2. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    34.861

    AW: Reise-"Lektionen", die ihr gelernt habt ...

    Ich glaube, die Hauptlektion der ganzen Jahre war: Es ist unglaublich, wie viel bißchen Geld in der Hinterhand tun kann, um ein Schlamassel zu entschärfen. (Oft braucht man es dann gar nicht mal. Daß man *könnte* reicht schon, um einen sinnvollen Plan aus dem Schlamassel raus zu machen.)

    Eine zweite ist: Off-season in ruhigen Ecken hat oft fast alles zu, oder es ist gar nichts da, was auf haben könnte. (Der berühmte "Wald ohne Einkehr".) Dann sollte man gut frühstücken.

    Packlisten.. das würde endlos und nicht sehr interessant.
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  3. Moderation Avatar von Marie-Madeleine
    Registriert seit
    01.04.2010
    Beiträge
    23.333

    AW: Reise-"Lektionen", die ihr gelernt habt ...

    Insbesondere bei längeren Aufenthalten ist mir eine schöne Unterkunft wichtig, in der ich mich richtig wohlfühlen kann.

    Wenn es nicht gerade um eine Städtereise oder ein langes Wochenende irgendwo geht, taugt uns ein Ferienhaus wesentlich besser als Hotel. Man hat Platz, kann auch mal einen Schlechtwettertag einfach drinnen verbringen und, wenn man Lust hat, irgendwo auf dem Markt einkaufen und dann was Schönes kochen.

    Apropos kochen: selbst in den großartigst ausgestatteten Ferienhäusern gibt es oft keine gescheiten Messer, deshalb habe ich bei Ferienhausurlaub immer mein Gemüsemesser dabei.

    Bei der Auswahl der Unterkunft achte ich inzwischen darauf, dass auch Fotos vom Bad inklusive sind.

    Hauptsaison meiden wir, wo es nur geht. Zum Glück haben wir weder Kinder noch Jobs, die an Schul- oder Betriebsferien gebunden sind.

    Reiseapotheke ist natürlich ein Muss. Wenn man für die wichtigsten Notfälle gewappnet ist, fühlt es sich beruhigend an (und meistens braucht man's am Ende gar nicht).

    Generell packe ich mit Hilfe einer Packliste, die nach Bedarf aktualisiert wird. Nicht sklavisch, aber es hilft, die wichtigsten Dinge nicht zu vergessen.

    Parkplatz ist wichtig, ich buche inzwischen keine Unterkünfte mehr ohne ausgewiesene Parkmöglichkeit. Ständige Parkplatzsucherei nervt.

    Was ich gar nicht brauche, obwohl es sich grundsätzlich immer toll anhört: riesige Frühstücksbuffets (ich kann morgens, egal wie früh oder spät, nicht viel essen und schon gar nichts Herzhaftes) sowie Hotelpools und Wellnessbereiche (nutze ich erfahrungsgemäß nie, zudem sind mir Massagen und Co. meist zu teuer).

    Reiseunterlagen habe ich immer ausgedruckt dabei, falls die Technik versagen sollte.

    Was wir mal auf die schmerzliche Art gelernt haben: Ferienhauskaution immer bar zurückgeben lassen. Einmal haben wir dem Vermieter geglaubt, das Geld werde zurücküberwiesen, was natürlich nicht passiert ist (mit Hilfe des Ferienhausanbieters bekamen wir es dann irgendwann doch wieder).

    Zitat Zitat von Antje3 Beitrag anzeigen
    Kommt auf den Urlaub an - aber ich reise so gut wie nie ohne eine Rolle durchsichtiges Paketklebeband. Ideal, um z.B. Luftauslässe von Klimaanlagen, die direkt aufs Bett pusten, abzukleben.
    Ha, das ist clever, das muss ich mir merken. Ich hasse Klimaanlagen. Mit ein Grund, warum ich immer mindestens einen Schal dabei habe. Und dicke Socken, für alle Fälle.

    Zitat Zitat von Sugarnova Beitrag anzeigen
    Und, obwohl es sich komisch anhört, versuche ich nicht, mein Programm vollzuplanen.
    Das hört sich gar nicht komisch an. Man braucht doch auch Freiraum, um sich einfach treiben zu lassen ... und gerade dann

    Zitat Zitat von Sugarnova Beitrag anzeigen
    Mittlerweile mag ich die Ecken, in denen das echte Leben stattfindet, fast lieber als die Touri-Hotspots.
    Das sowieso. Klar, manche Sehenswürdigkeiten sind schon ein Muss, aber ich mag diesen Touristenrummel mit überteuerten Fressbuden und hässlichem Souvenirkitsch überhaupt nicht.

    In puncto Andenken kaufe ich gerne vor Ort irgendwas Alltagstaugliches und freue mich zu Hause beim Benutzen dann immer wieder drüber, dass ich das Salzfässchen in der Bretagne gekauft habe oder das T-Shirt in London.

    Zitat Zitat von Sugarnova Beitrag anzeigen
    (nach vorne getragen schreit das geradezu nach "ich bin Tourist").
    Das sieht ja auch noch megapeinlich aus.
    May you be surrounded by friends and family,
    and if this is not your lot, may the blessings find you in your solitude.

    Leonard Cohen


    Entweder man lebt, oder man ist konsequent.
    Erich Kästner

  4. Avatar von Hilie
    Registriert seit
    24.01.2020
    Beiträge
    223

    AW: Reise-"Lektionen", die ihr gelernt habt ...

    Zitat Zitat von Marie-Madeleine Beitrag anzeigen
    mit überteuerten Fressbuden
    Wir machen ja auch öfter Studienreisen in einer Kleingruppe und sind inzwischen sehr vorsichtig geworden, wenn örtliche Reiseleiter Lokale empfehlen. Meist ist das Essen schlecht und die Provision, die er erhält, wurde vorher auf den Preis aufgeschlagen.

    Ich suche mir schon zu Hause im Internet Lokale in der Nähe des Hotels aus und damit sind wir noch nie reingefallen. Allerdings tun wir das nicht besonders laut in der Gruppe kund, denn einmal hat ein Ehepaar gefragt, ob sie sich uns anschließen dürfen und haben uns den Abend mit ihrem ewigen Gemeckere am Essen verdorben.

    Am liebsten sind wir ja alleine unterwegs, aber es gibt Länder, da empfiehlt sich schon eine Gruppenreise. Bei guten Reiseleitern erfährt man so auch mehr, als wenn man sich alles selbst aneignen muss.
    Man bleibt jung, solange man noch lernen, neue Gewohnheiten annehmen und Widerspruch ertragen kann.
    Marie von Ebner-Eschenbach

  5. Avatar von Antje3
    Registriert seit
    04.05.2002
    Beiträge
    14.348

    AW: Reise-"Lektionen", die ihr gelernt habt ...

    Zitat Zitat von Marie-Madeleine Beitrag anzeigen
    Ha, das ist clever, das muss ich mir merken. Ich hasse Klimaanlagen. Mit ein Grund, warum ich immer mindestens einen Schal dabei habe. Und dicke Socken, für alle Fälle.
    Wir fahren ja öfter mit dem Schiff - und da sind die Klimaanlagen in den seltensten Fällen komplett abstellbar. Ist auch aus diversen Gründen sinnvoll. Nichtsdestotrotz hasse ich die Dinger. Und bei einem Schiffstyp sind die Auslässe zudem GENAU über dem Bett angebracht.

    Ich war bei einer Reise ab dem 3. Tag "sterbenskrank" und habe erleben dürfen, daß meine Stimme komplett weg war. Richtig. Ich konnte überhaupt nicht mehr sprechen. Nie wieder. Seitdem wird abgeklebt. Zumindest die Auslässe, die direkt aufs Bett weisen. Die, die seitlich pusten, können offen bleiben, damit das System nicht beeinträchtigt wird.
    Wer glaubt, daß Abteilungsleiter Abteilungen leiten, glaubt auch, daß Zitronenfalter Zitronen falten..

  6. Avatar von ja-aber
    Registriert seit
    02.06.2014
    Beiträge
    5.045

    AW: Reise-"Lektionen", die ihr gelernt habt ...

    Bezüglich "was habe ich immer dabei":
    - Mehrfachsteckdose
    - Powerbank
    - Wäscheklammern (2-3)
    - Schere
    - Strickzeug
    - Ladekabel (3x durchgezählt)
    - kleine Leselampe (hab eine USB-Lampe, die sehr hell ist)
    - Sonnencreme (ja, auch im Winter)
    - Pflaster/Mückenzeugs
    - drölfzig Haargummis

    ==> ich hab eine Brotbox mit lauter Kleinkruscht drin, die schleppe ich meist mit. Schere, Pflaster, Sonnencreme, Handreinigung, Strickutensilien, Powerbank, USB-Lampe, Kabel, Lutschpastillen... passt da alles rein

    - für Ferienwohnungen: Müslischüsseln (kaufe die idR. vor Ort, die fehlen IMMER, dabei sind die so praktisch für alles)

  7. Avatar von twix25
    Registriert seit
    13.01.2009
    Beiträge
    12.438

    AW: Reise-"Lektionen", die ihr gelernt habt ...

    Zitat Zitat von Spadina Beitrag anzeigen
    Ist einfach eine kleine Wasserflasche, mit der man einen Duschstrahl erzeugen kann. Das Bidet für unterwegs.
    Danke

    Ich kann mir die Umsetzung zwar immer noch nicht vorstellen, liegt aber daran, dass mir das bzgl Bidets ähnlich geht

    Und das für mich nie in Frage kommt
    ************************************************** **************************************

    Ich so : "Och bitte" - Mein Leben so : "Nö!"

    Ich wieder: "Och bitte"

    Mein Leben so : "Naaaa guut"


  8. Registriert seit
    09.01.2020
    Beiträge
    142

    AW: Reise-"Lektionen", die ihr gelernt habt ...

    Ich hab auf Reisen immer mein Handheld-Navi im Gepäck.

    Ich benötige es nicht besonders oft und für viele "Wo ist eigentlich das nächste ..." -Fälle tut es das Smartphone meiner Frau völlig. Aber wenn alle Stricke reißen, dann liegt im Rucksack das Navi mit dem Kartenmaterial der jeweiligen Nation, Infos zu Hotels, Restaurants, Tankstellen usw. und ein paar Ersatzbatterien für das Gerät, damit das in einem Notfall eben auch wirklich funktioniert.

    ...ich hab vielleicht einmal zu oft ne schlecht geplante Reise mitgemacht. Meine Frau belächelt mich, aber das Navi kommt trotzdem immer mit

  9. Avatar von twix25
    Registriert seit
    13.01.2009
    Beiträge
    12.438

    AW: Reise-"Lektionen", die ihr gelernt habt ...

    Zitat Zitat von wildwusel Beitrag anzeigen

    Packlisten.. das würde endlos und nicht sehr interessant.

    Einspruch, Eurer Ehren

    Ich liebe Listen, Packlisten insbesondere und die von anderen sehr

    Bri bildet, weisste doch
    ************************************************** **************************************

    Ich so : "Och bitte" - Mein Leben so : "Nö!"

    Ich wieder: "Och bitte"

    Mein Leben so : "Naaaa guut"

  10. Avatar von twix25
    Registriert seit
    13.01.2009
    Beiträge
    12.438

    AW: Reise-"Lektionen", die ihr gelernt habt ...

    Eine Frage zum Klarsichtband:

    wenn man damit die Klimaanlage abklebt, geht da nix kaputt, wenn der Wind so knallhart gestoppt wird?
    ************************************************** **************************************

    Ich so : "Och bitte" - Mein Leben so : "Nö!"

    Ich wieder: "Och bitte"

    Mein Leben so : "Naaaa guut"

+ Antworten
Seite 5 von 24 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •