+ Antworten
Seite 4 von 93 ErsteErste ... 234561454 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 923

  1. Registriert seit
    13.11.2014
    Beiträge
    888

    AW: Reise-"Lektionen", die ihr gelernt habt ...

    Zitat Zitat von twix25 Beitrag anzeigen
    Mir ist leider trotz googeln nicht klar, wie das geht und was daran so toll ist

    Kannst du das netterweise erklären?
    Bist du dir sicher, dass du das so genau wissen möchtest?

  2. Avatar von Spadina
    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    4.807

    AW: Reise-"Lektionen", die ihr gelernt habt ...

    Ist einfach eine kleine Wasserflasche, mit der man einen Duschstrahl erzeugen kann. Das Bidet für unterwegs.
    Mein Himmel bleibt magisch, wie meine Träume, meine Bilder, mein Leben....
    Ich bin die, die ich bin.

  3. Avatar von starsandstripes
    Registriert seit
    03.10.2017
    Beiträge
    4.610

    AW: Reise-"Lektionen", die ihr gelernt habt ...

    Zitat Zitat von Sugarnova Beitrag anzeigen
    Und, obwohl es sich komisch anhört, versuche ich nicht, mein Programm vollzuplanen.

    Klar, man macht irgendwie schon das, was alle machen -
    aber ich liebe sowas wie ein geniales Frühstückscafe um die Ecke zu entdecken.

    Oder das Atelier eines Fotografen, der wunderbare Bilder verkauft.

    Eine Weile hab ich auf Reiseempfehlungen geachtet - und festgestellt, dass sich die Lokalitäten irgendwie nicht mehr "anstrengen". Müssen.
    So geht es mir auch! Als ich anfing zu reisen, wollte ich uuunbedingt alles sehen, egal, wie stressig es wurde. Lag vermutlich daran, dass ich "erst" mit 19 meine erste richtige Reise gemacht hab - nach London mit meinem Englisch LK. Davor war als Kind immer am Bodensee, als meine Eltern sich scheiden ließen immer in Reiterferien.

    Jetzt reise ich gerne ganz gemütlich (auch ein Grund, warum alleine reisen besser passt für mich). Oft mache ich mir Zuhause eine Liste mit Dingen, die ich sehen möchte, schaue auch schon mal grob, wo sie liegen und bei welchen es Sinn macht, sie zu verknüpfen. Ein Städtetrip sieht dann meist bei mir so aus:

    Tag 1: Ankommen und danach raus und ohne Plan einfach gemütlich durch die Straßen schlendern, ein Gefühl für die Stadt bekommen. Wenn mir auf dem Weg z.B. ein schönes Frühstückscafé begegnet, notier ich es mir

    Tag 2: Die Hop On Hop Off Bus Tour. Die mache ich meistens 2x - einmal komplett durchfahren, dann immer aussteigen, wo es schön ist

    Ab dann lasse ich mich nur noch treiben und überlege mir morgens beim Frühstück, worauf ich Lust habe. Und wenn ich nicht alles schaffe, hebe ichs mir einfach für das nächste Mal auf. Ich konnte diesen "Vielleicht werde ich hier nieee mehr herkommen"-Gedanken ganz gut ablegen. Früher waren die USA für mich DAS Traumziel und als ich dann einmal dort war, hatte ich solche Angst, mir das nie wieder leisten zu können. Mittlerweile hab ich dort, alle Reisen zusammengerechnet, fast ein Jahr verbracht. Es ist immer möglich (auch wenn ich dafür oft Prioritäten setzen musste, aber wo ist das nicht so).

    Mittlerweile besuche ich auch Lieblingsorte immer wieder - gar nicht mehr richtig zum Sightseeing, aber wenn ich in Dublin mit meinem Buch in einem schönen Café sitzen kann, bin ich überglücklich.

  4. Avatar von Daphnia
    Registriert seit
    22.02.2014
    Beiträge
    908

    AW: Reise-"Lektionen", die ihr gelernt habt ...

    Ich habe inzwischen immer einen kleinen Kopfkissenbezug mit-egal ob Kurz-oder Flugreise.
    Dahinein kommt im Hotel die sowieso mitgenommene Strickjacke.
    Ich kann mit den Hotelkissen nicht schalfen. Bin Bauchschläfer. Und die Hotelkissen sind meist so dick,va wenn Flocken drin sind(mir ist klar,dass man die besser waschen kann).

    Was hatte ich früher schlaflose Nächte,bis mir die Lösung einfiel.
    In einem Hotel in München, wo wir oft sind,da wurde jetzt vermerkt, dass wir ganz dünne Kissen wollen. In anderen sind selbst die flachen kissen unbequem.
    Ausserdem nehme ich immer eine Flasche billigen Melissengeist mit; für alles nutzbar. Gegen Mückenstiche, Fleckenmittel,überall wo andere Desinf. Tücher nutzen,verdünnt als Mundspülung...allround.
    Daphnia

  5. Moderation Avatar von Margali62
    Registriert seit
    22.12.2004
    Beiträge
    12.356

    AW: Reise-"Lektionen", die ihr gelernt habt ...

    Immer dabei, Mehrfachsteckdose, für GB zusätzlich den Adapter für die Steckdosen dort, von uns liebevoll AC/DC genannt.
    Bite-away- Dings (Superteil!) und Gel gegen Mückenstiche. Pflaster.
    Ein Paar Wollsocken.
    Kleine Scheine für Trinkgeld. In Euroland also 5-EUR-Scheine.
    Moderatorin im Forum

    Trennung und Scheidung,
    Kredite, Schulden und Privatinsolvenz,
    Über das Kennenlernen
    Reine Familiensache

  6. Avatar von Sugarnova
    Registriert seit
    15.06.2004
    Beiträge
    23.995

    AW: Reise-"Lektionen", die ihr gelernt habt ...

    Zitat Zitat von starsandstripes Beitrag anzeigen
    Jetzt reise ich gerne ganz gemütlich (auch ein Grund, warum alleine reisen besser passt für mich). Oft mache ich mir Zuhause eine Liste mit Dingen, die ich sehen möchte, schaue auch schon mal grob, wo sie liegen und bei welchen es Sinn macht, sie zu verknüpfen. Ein Städtetrip sieht dann meist bei mir so aus:

    Ab dann lasse ich mich nur noch treiben und überlege mir morgens beim Frühstück, worauf ich Lust habe. Und wenn ich nicht alles schaffe, hebe ichs mir einfach für das nächste Mal auf. Ich konnte diesen "Vielleicht werde ich hier nieee mehr herkommen"-Gedanken ganz gut ablegen. Früher waren die USA für mich DAS Traumziel und als ich dann einmal dort war, hatte ich solche Angst, mir das nie wieder leisten zu können. Mittlerweile hab ich dort, alle Reisen zusammengerechnet, fast ein Jahr verbracht. Es ist immer möglich (auch wenn ich dafür oft Prioritäten setzen musste, aber wo ist das nicht so).
    Ich finde auch, man nimmt alleine die Eindrücke viel "ungefilterter" war als beispielsweise in einer Gruppe.

    Fühlt sich definitiv am Anfang komisch an, aber heute finde ich es wunderbar.

    Für mich ist Urlaub auch in erster Linie Freiheit. Zu acht sich auf ein Restaurant einigen, wenn jeder irgendwelche anderen Spirenzien hat, wofür die Speisekarte übersetzt werden muss, und ja noch obendrein ein Tisch gefunden werden muss ...


  7. Registriert seit
    01.08.2019
    Beiträge
    1.940

    AW: Reise-"Lektionen", die ihr gelernt habt ...

    Motorishaw nur mit Sport-BH benutzen.
    RIDENDO CORRIGO MORES

  8. Avatar von Hilie
    Registriert seit
    24.01.2020
    Beiträge
    695

    AW: Reise-"Lektionen", die ihr gelernt habt ...

    Zitat Zitat von Alma_Svensson Beitrag anzeigen
    Motorishaw nur mit Sport-BH benutzen.

    Warum?
    Man bleibt jung, solange man noch lernen, neue Gewohnheiten annehmen und Widerspruch ertragen kann.
    Marie von Ebner-Eschenbach


  9. Registriert seit
    01.08.2019
    Beiträge
    1.940

    AW: Reise-"Lektionen", die ihr gelernt habt ...

    Ich hatte echt Probleme bei einer 25 km Tuktuktour auf indischen Holperpisten.
    RIDENDO CORRIGO MORES

  10. Avatar von Sugarnova
    Registriert seit
    15.06.2004
    Beiträge
    23.995

    AW: Reise-"Lektionen", die ihr gelernt habt ...

    Eher sportlich auf dem Reisehin- und zurückweg. Aber auch: Gedeckte Farben einpacken, die gut zueinander passen. Ein eleganteres Kleid kann ich immer noch einpacken ...

    Und ein Foto sieht immer noch besser aus MIT Lippenstift oder Gloss.

+ Antworten
Seite 4 von 93 ErsteErste ... 234561454 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •