+ Antworten
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 33
  1. Avatar von Blila1
    Registriert seit
    11.07.2019
    Beiträge
    2.776

    AW: Flugverspätung

    Wenn du die Nerven und die Zeit hast, das nachzurecherchieren. Sonst schreibs in den Kamin; nächstes Mal bist du klüger

  2. Avatar von Carolly
    Registriert seit
    10.07.2003
    Beiträge
    13.953

    AW: Flugverspätung

    Zitat Zitat von Blila1 Beitrag anzeigen
    Wenn du die Nerven und die Zeit hast, das nachzurecherchieren. Sonst schreibs in den Kamin; nächstes Mal bist du klüger
    Joar, sicher. Ich denke dass diese Claimhandler ihre eigenen Databases haben. Also probiere ich es einfach mal. Kostet nichts, und bestenfalls kriege ich doch noch etwas Geld.

  3. Avatar von Carolly
    Registriert seit
    10.07.2003
    Beiträge
    13.953

    AW: Flugverspätung

    So, an claimhandler uebergeben. Mal schauen ob die mehr Glueck haben oder auch auf Granit beissen.

  4. Avatar von Blila1
    Registriert seit
    11.07.2019
    Beiträge
    2.776

    AW: Flugverspätung

    Die haben gute Zähne, ist ja auch ihre Kohle

  5. Avatar von Vienna__
    Registriert seit
    10.11.2017
    Beiträge
    2.924

    AW: Flugverspätung

    Zitat Zitat von Magnoona Beitrag anzeigen

    Um das Ganze zu überprüfen, sind über 5 Stunden vergangen bis wir starten konnten.
    Der EuGH hat mittlerweile ganz klare Urteile ausgesprochen. Kann man überall nachlesen. Klar, hast Du eine Chance.

    Geh das Ganze über einen Anwalt an. Selbstredend, dass die Airline erstmal kategorisch ablehnt.

  6. Avatar von Antje3
    Registriert seit
    04.05.2002
    Beiträge
    13.511

    AW: Flugverspätung

    Es ist für jede Airline ein Rechenexempel: Im Flieger sitzen 300 Leute. 250 wissen bis heute nicht, daß es überhaupt die Regelung zur Verspätungsentschädigung gibt.
    50 beantragen das.
    Das wird abgelehnt.
    30 geben sich damit zufrieden

    20 gehen zur Schlichtungsstelle (daß es die gibt, wissen noch weniger)
    da lehnt man den Schlichterspruch ab.

    Jetzt geben nochmal 10 auf

    10 weitere geben es an einen Anwalt oder schaffen es anderweitig, den Anspruch doch noch durchzusetzen.

    Das sind 3 % der Reisenden. Das sind bei einem Erstattungsbetrag von (hängt ja von der Entfernung ab und von der Zeit) sagen wir mal 250 €

    2.500 € Erstattung gegenüber 75.000 €

    Und das ja nicht einmalig - sondern jeden Tag x-fach wieder. Wir reden über RICHTIG viel Geld.
    Wer glaubt, daß Abteilungsleiter Abteilungen leiten, glaubt auch, daß Zitronenfalter Zitronen falten..

  7. Avatar von Carolly
    Registriert seit
    10.07.2003
    Beiträge
    13.953

    AW: Flugverspätung

    Zitat Zitat von Antje3 Beitrag anzeigen
    Es ist für jede Airline ein Rechenexempel: Im Flieger sitzen 300 Leute. 250 wissen bis heute nicht, daß es überhaupt die Regelung zur Verspätungsentschädigung gibt.
    50 beantragen das.
    Das wird abgelehnt.
    30 geben sich damit zufrieden

    20 gehen zur Schlichtungsstelle (daß es die gibt, wissen noch weniger)
    da lehnt man den Schlichterspruch ab.

    Jetzt geben nochmal 10 auf

    10 weitere geben es an einen Anwalt oder schaffen es anderweitig, den Anspruch doch noch durchzusetzen.

    Das sind 3 % der Reisenden. Das sind bei einem Erstattungsbetrag von (hängt ja von der Entfernung ab und von der Zeit) sagen wir mal 250 €

    2.500 € Erstattung gegenüber 75.000 €

    Und das ja nicht einmalig - sondern jeden Tag x-fach wieder. Wir reden über RICHTIG viel Geld.
    Eigentlich sind die Airlines in der Pflicht einen Zettel mit eben jener Info auszuteilen. Bis jetzt habe ich das auch immer so erlebt, u.a. bei BA (mit denen ich noch streite), KLM und Easyjet. Auf AMS wurde sorgar, fuer Easyjet ein Umruf gemacht wo diese Verspaetung durchgegeben wurde, und gesagt wo man einen Essensvoucher und weitere Infos kriegen koenne. In allen Faellen wurden diese Zettel spaetestens beim Boarding nochmal ausgeteilt.

    Was uebrigens auch gerne mal vergessen wird: diese Essensvouchers sind in den meisten Faellen ein Minimumangebot. Wenn das Essen im Terminal viel teurer ist und man fuer z.B. $20 gerade mal so eine Kindermalzeit bekommen koennte die einem nicht verkauft wird mit Wasser aus dem Becken vor dem Klo (Danke Seattle!) kann man natuerlich mehr ausgeben und spaeter claimen. Immer Bons aufheben.

  8. Avatar von Antje3
    Registriert seit
    04.05.2002
    Beiträge
    13.511

    AW: Flugverspätung

    Die Pflicht vergessen sie aber gerne..... eigene Erfahrung.... Ryanair vergißt das eigentlich immer, Air Berlin seinerzeit auch - die wurden zwar im Hotel einquartiert (der Flug ging erst am nächsten Tag), aber sonst war man mit Infos sehr sparsam....
    Wer glaubt, daß Abteilungsleiter Abteilungen leiten, glaubt auch, daß Zitronenfalter Zitronen falten..

  9. Moderation Avatar von izzie
    Registriert seit
    11.01.2007
    Beiträge
    9.256

    AW: Flugverspätung

    Bei Air France reden sie dann gerne sehr sehr schnell französisch und können überhaupt keine Fremdsprachen mehr
    A reader lives a thousand lives before he dies... The man who never reads lives only one.
    (George R. R. Martin)

    Moderation von:
    Alle Jahre wieder... ---------- -Rezeptideen und Rezepte für Kinder----
    3 .. 2 .. 1 .. Ebay-Forum
    ------------------Hochzeit --------------------------Reisen

  10. Avatar von Blila1
    Registriert seit
    11.07.2019
    Beiträge
    2.776

    AW: Flugverspätung

    och, das können sie alle: spanisch, portugiesisch, sonstwas

+ Antworten
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •