+ Antworten
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 47
  1. Moderation Avatar von Marie-Madeleine
    Registriert seit
    01.04.2010
    Beiträge
    22.314

    AW: Wiederholungstäter, na klar vs. nein, niemals nie! Oder was dazwischen?

    Zitat Zitat von wildwusel Beitrag anzeigen
    Eine Gegend richtig gut und in die Tiefe kennenzulernen und zu beobachten, wie sie sich entwickelt, hat auch was. Sozusagen ein mikroskopischer Blick statt eines makroskopischen
    Richtig

    Wir sind ja große Bretagne-Fans und haben die meisten unserer Urlaube auch dort verbracht. Die Region ist groß und vielfältig, und wir lassen uns immer wieder an anderen Orten nieder, um von dort aus die Gegend zu erkunden. Das ist einfach unser Herzensland, wo wir vom ersten Tag an "zu Hause" sind und so richtig die Seele baumeln lassen können. Und man kann dort wandern, am Strand rumgammeln, Städte angucken, Bootsausflüge machen ... Langweilig wird es uns dort jedenfalls nie.

    Ich glaube, es gibt grundsätzlich unterschiedliche Urlaubertypen und kein Richtig oder Falsch. Die einen möchten möglichst viel von der Welt gesehen haben, die anderen zieht es immer wieder in ihre Lieblingsgegenden. Und ich finde es ein bisschen schade, wenn letzteres milde belächelt wird.

    Bei uns ist es derzeit zusätzlich so, dass im Alltag aus verschiedenen Gründen schon Action und Abwechslung genug herrscht und es uns einfach guttut, in unserer Lieblingsgegend Kraft zu tanken. Ich hätte im Urlaub momentan gar keine große Lust auf Dauerprogramm und wir-müssen-aber-unbedingt-noch-XY-angucken-Stress.
    May you be surrounded by friends and family,
    and if this is not your lot, may the blessings find you in your solitude.

    Leonard Cohen


    Entweder man lebt, oder man ist konsequent.
    Erich Kästner

  2. Avatar von Vienna__
    Registriert seit
    10.11.2017
    Beiträge
    2.919

    AW: Wiederholungstäter, na klar vs. nein, niemals nie! Oder was dazwischen?

    Zitat Zitat von wildwusel Beitrag anzeigen
    Eine Gegend richtig gut und in die Tiefe kennenzulernen und zu beobachten, wie sie sich entwickelt, hat auch was. Sozusagen ein mikroskopischer Blick statt eines makroskopischen
    Klar, ist doch auch gut. Wenn man nichts vermisst.
    Geändert von Vienna__ (16.07.2019 um 01:17 Uhr)

  3. Avatar von Judy666
    Registriert seit
    11.01.2012
    Beiträge
    613

    AW: Wiederholungstäter, na klar vs. nein, niemals nie! Oder was dazwischen?

    Wir waren vor kurzem auf Fuerteventura und werden da mit Sicherheit nochmal hin.

    Allerdings haben wir im Hotel ein Ehepaar kennengelernt, die seit 25 Jahren so 2-3 mal im Jahr herkommen - auch immer in dieses Hotel. Das finde ich schon krass...

    Immer wieder in die gleiche Region zu fahren verstehe ich und als Kinder wollten wir auch jedes Jahr in "unser" Ferienappartement nach Österreich, aber immer das selbe Hotel wäre mir persönlich zu langweilig, ich will im Urlaub etwas anderes, neues sehen und erleben.
    Kein Mensch kann in der Wüste leben und davon unberührt bleiben.
    Er wird fortan, wenn auch vielleicht kaum merklich, den Stempel der Wüste tragen.
    (Wilfried Thesiger)

  4. Moderation Avatar von Marie-Madeleine
    Registriert seit
    01.04.2010
    Beiträge
    22.314

    AW: Wiederholungstäter, na klar vs. nein, niemals nie! Oder was dazwischen?

    Immer dieselbe Unterkunft und derselbe Ort wäre mir auch zu öde, irgendwann ist die Gegend ja komplett "abgegrast" und ich möchte mal wieder was Neues sehen. Allerdings kann ich mir durchaus vorstellen, einige Zeit später mal wieder hinzufahren, wenn es mir irgendwo besonders gut gefallen hat.
    May you be surrounded by friends and family,
    and if this is not your lot, may the blessings find you in your solitude.

    Leonard Cohen


    Entweder man lebt, oder man ist konsequent.
    Erich Kästner

  5. gesperrt
    Registriert seit
    10.07.2019
    Beiträge
    53

    AW: Wiederholungstäter, na klar vs. nein, niemals nie! Oder was dazwischen?

    Nein zu immer wieder an den gleichen Ort.

    Die Welt ist zu groß finde ich.

    Es gibt nur wenige Orte die ich mir noch ein zweites Mal angucken würde... später mal. Viel später.

  6. Avatar von Paraplumeau
    Registriert seit
    03.11.2014
    Beiträge
    10.171

    AW: Wiederholungstäter, na klar vs. nein, niemals nie! Oder was dazwischen?

    Es gibt Orte, an die ich immer wieder zurückkehre. Dazu gehört ein Ort an der Ostsee, da schaue ich mindestens zweimal im Jahr nach dem Rechten.

    Ich würde dort auch gern ein ständiges Domizil errichten, mein Mann macht da allerdings nicht mit, er meint, von dem Geld könne man doch sehr viel Urlaub machen....

    Im "Haupturlaub" schauen wir uns gern neue Gegenden an, was dazu führt, dass wir dann auch in einer Woche ALLES sehen müssen.
    Wenn ich anderer Leute Innerstes sehen wollte, wäre ich Gerichtsmedizinerin geworden.

  7. Avatar von meeresduft
    Registriert seit
    21.05.2019
    Beiträge
    247

    AW: Wiederholungstäter, na klar vs. nein, niemals nie! Oder was dazwischen?

    grundsätzlich reisen wir oft in die gleichen länder (spanien, griechenland), aber immer wieder andere orte, regionen, hotels. (rhodos, kos, kreta, fuerteventura, mallorca, menorca etc. ) ich war bisher erst zweimal überhaupt nochmal im gleichen hotel. wir wollen immer wieder neues sehen, wobei wenn wir ehrlich sind, verbringen wir schon die meiste zeite in der anlage, am strand oder nahe am ort. (2 kinder, selber sind wir auch nicht die herumreisetypen)
    grundsätzlich würde ich ich schon immer mal 2-3 mal ins gleiche hotel,wenn alles stimmt, aber niemals ausschließlich. wir fliegen zweimal im jahr, da kommt schon ein bissl was zusammen.
    wenn der kleinste 5 ist, gehts auch mal wieder in die ferne, dauert aber noch 3 jahre

    als nebenurlaub fahren wir gern in centerparcs, da gibts dann schon öfter mal den gleichen park (für 4-5 tage ist es ok.) .
    ❤️💙


  8. Registriert seit
    01.06.2001
    Beiträge
    1.459

    AW: Wiederholungstäter, na klar vs. nein, niemals nie! Oder was dazwischen?

    Wenn ich den absoluten Erholungsurlaub brauche, dann fahre ich tatsächlich gerne auf "meine" Insel in "meine" Wohnung.
    Man weiß wo man gut essen gehen kann, wo man was einkauft, dass die Küche vollständig eingerichtet ist, und man keine 3 Tage Akklimatisierung braucht. Ankommen = Tiefenentspannung.

    Bei Städetreisen war ich auch schon Mehrfachtäter: Nach Rom könnte ich immer wieder fahren.
    Und solange die Liste der Sachen, die ich dort immer noch nicht gesehen habe, so lang ist wie im Moment, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass mich Rom auch noch mindestens ein weiteres Mal sehen wird.

    Aber sonst gilt: Mindestens ein Mal im Jahr etwas Neues entdecken! Neue Länder, Städte, Landschaften.

    Für neue Kulturen wären inzwischen sehr lange Flugstrecken nötig, was wir als extrem stressig empfinden und umwelttechnisch auch ablehnen. Aber wenn wir dann Rentner sind und anders (weil länger) reisen können, wird das sicher noch mal ein Thema.

    Gruselig fände ich so etwas wie ich es letztes Jahr in Tunesien gesehen habe; Ein Paar, dass seit über 20 Jahren - zweimal jährlich - Urlaub im selben Hotel macht. Und zwar nur dort. Aber sie werden sicher ihre Gründe dafür haben....

  9. Avatar von TallyWalhalli
    Registriert seit
    09.07.2017
    Beiträge
    128

    AW: Wiederholungstäter, na klar vs. nein, niemals nie! Oder was dazwischen?

    Ich mache regelmäßig Roadtrips, Wellnessurlaube und typische Pauschalreisen in Strandhotels.

    Bei Roadtrips kommt sowieso jedes mal eine andere Route raus.
    Bei Wellness- und Strandurlauben gilt: Ich will im Urlaub immer etwas Neues erleben, bereits Bekanntes löst bei mir irgendwie weniger Urlaubsvorfreude auf. Urlaub heisst bei mir vor allem a) Entspannen, Ausruhen und b) Neues Entdecken. b) geht nicht, wenn ich das Hotel, die Angebote und die Abläufe dort bereits kenne-
    Aus diesem Grund buche ich in der Regel etwas noch nicht Bereistes. Vielleicht wurde ich hier als Kind geprägt: Mein Eltern haben ein Ferienhaus in den Bergen am Gardasee und ich musste mit ihnen jede Pfingst- und Sommerferien runterfahren. Mal ein anderes Urlaubsziel kam nicht in Frage. Diese Urlaube fand ich, zumal mit zunehmendem Alter sehr öde und langweilig.

    Als Erwachsene war ich noch nie 2x im selben Hotel im Ausland, dieses mag noch so gut gewesen sein. Was schon passiert ist, ist, dass ich 2x an den selben Ort gereist bin, dann aber in ein anderes Hotel, welches mir vom vorherigen Aufenthalt von außen gut gefallen hat (z.B. weil es eine luxuriöse Poolanlage hatte), hier muss aber der Ort und die vorhandenen touristischen Möglichkeiten ausreichend groß sein, so dass sich keine Wiederholungen ergeben.

    Wiederholungen in Bezug auf das Urlaubsland spielen bei mir dagegen keine Rolle, so war ich schon ca. 15x in Spanien und mehrfach in den USA, Griechenland, Ägypten, Türkei, Schweden, Dänemark und Benelux.


  10. Registriert seit
    28.03.2018
    Beiträge
    2.685

    AW: Wiederholungstäter, na klar vs. nein, niemals nie! Oder was dazwischen?

    Zitat Zitat von Marie-Madeleine Beitrag anzeigen
    Und ich finde es ein bisschen schade, wenn letzteres milde belächelt wird.
    Absolut.

    Wenn jemand immer woanders hin"muss", dann heisst das ja auch, dass es ihm nirgendwo so gut gefallen hat, dass er da nochmal hinwill, oder dass es gar seine Herzensgegend ist. Find ich eher traurig.

    Immer was neues sehen müssen hat für mich auch schnell was von Konsum, denn dass sich jemand jedes Mal intensiv mit Land und Leuten und Kultur auseinandersetzt ist ja dann kaum möglich, das ist doch dann maximal ein oberflächliches Draufschauen. Immer Neues von außen brauchen heißt oft eben auch, man interessiert sich für nix wirklich, und hat wenig inneres oder differenziertes Erleben.

    Am besten find ich immer Leute die meinen, Rom (oder egal was), da reichen drei Tage, und dann haben sie alles gesehen und müssen nie mehr hin. Ich frag mich immer, was genau man in der kurzen Zeit denn meint, "alles" gesehen zu haben... Kenn ich, weiß ich, war ich schon - da steckt selten viel dahinter... vor allem kein echtes Interesse, und das ist für mich der Grund wohin zu reisen.

    Ich würd mich daher hüten auf Leute herabzuschauen, die irgendeine Destination wirklich gepackt hat, so dass sie da gern viel Zeit verbringen.

    Was soll daran schlechter sein als ein Ziel nach dem anderen einfach nur abzuhaken?

+ Antworten
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •