+ Antworten
Seite 4 von 25 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 250
  1. gesperrt
    Registriert seit
    23.11.2018
    Beiträge
    2.365

    AW: Der Thread übers Zelten

    zelten?
    nie, nie, nie, nie wieder.
    mit 16 von freitag bis sonntag.
    DAUERREGEN von freitag bis sonntag!
    nie, nie, nie, nie wieder!
    kalt, nass, dreckig - danke, nein.


  2. Avatar von luftistraus
    Registriert seit
    24.05.2015
    Beiträge
    2.892

    AW: Der Thread übers Zelten

    Ich bin der geborene Anti Camper ;)

    Trotzdem hat mich damals meine Freundin zu einem Trip überredet....

    Erst mit einem alten umgebauten VW Bus nach Spanien und dann mit dem Fahrrad und Zelt planlos von Valencia Richtung Süden. Wild Zelten wo wir Müde werden usw.

    Es war der Horror für mich.

    Auch wenn die Tage sehr heiß waren, Nachts habe ich grundsätzlich gefroren. Essen aus Büchsen und geduscht wurde im Meer... Einmal hatte ich morgens eine Schlange im Zelt....

    Da es zu dieser Zeit noch keine Handy´s gab, sind wir völlig planlos nach Süden gefahren. Manchmal gab es plötzlich keine Strasse mehr und wir haben Fahrräder und Gepäck über die Klippen getragen. Da wir unbedingt am Meer entlang wollten...

    Unser Trip hat auf der Polizei geendet.... da wir einmal Nachts nicht wirklich gesehen haben, wo wir das Zelt aufgestellt haben. Morgens wurden wir mit auf uns gerichtete Waffen von der Guardia Civil geweckt und abgeführt.

    Irgendwie waren wir auf einer "Betreten Verboten" Fläche gestrandet.

    --------

    Nee, ich bin kein Freund vom Campen. Immer diese klammen, muffigen Sachen. Unbequem und ein eigenes Bad fehlen mir.

    Auch würde ich nie auf die Idee kommen, mit einem Wohnmobil zu reisen. Alles auf beengtem Raum und die Arbeit.... Einkaufen, putzen, kochen.... Nein Danke
    Before you argue with someone, ask yourself, is that person even mentally mature enough to grasp the concept of different perspectives. Because if not, there's absolutely no point.

  3. Avatar von AweSomeOne
    Registriert seit
    06.01.2017
    Beiträge
    672

    AW: Der Thread übers Zelten

    Also, nachdem ich wieder halbwegs gesund bin, viel Ballast und Seelenmüll hinter mir gelassen habe,

    hab ich schon so die Idee, mit Auto, Zelt und Hund, mich irgendwohin auf den Weg zu machen.

    Zumindest mal ein verlängertesWochenende
    'Every saint has a past, and every sinner has a future.'
    — Oscar Wilde —


  4. Registriert seit
    17.08.2016
    Beiträge
    6.749

    AW: Der Thread übers Zelten

    Einmal für eine Übernachtung gezeltet, meine Zeltkollegin hat das Zelt vollgekotzt.

    Im Nachbarzelt waren Ameisen und ich habe dann meine Nacht sitzend auf einem Höckerchen verbracht. Igitt und nie, nie, nie, nie, nie, nie, nie wieder.

    Ich las gerade oben... Schlange im Zelt?

    Uaaahhhh. Die schlimmste Vorstellung, alptraumhaft.

  5. Avatar von Zinne
    Registriert seit
    23.02.2018
    Beiträge
    1.045

    AW: Der Thread übers Zelten

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    @Zinne, mich interessiert: Wie gehst Du mit den Themen Hygiene und Privatsphäre um? Ich weiß, dass diese Dir wichtig sind - mir auch, und genau deshalb bin ich nicht so die Camping-Freundin...

    Interessante und berechtigte Frage.

    Privatsphäre bei der Körperhygiene:

    - Zwischen den Rushours, die ungefähr 7-10 und 17-20 Uhr stattfinden, sind die Waschräume meistens leer.

    - Auf Festivals und auf großen Campingplätzen gibt es immer eine abgelegene Dixietoilette, die (fast) nur ich entdecke, oder einen dezentraleren Waschraum. Kombiniert mit den ruhigen Stunden außerhalb der Rushhour sichert mir das genügend Privatsphäre.



    Privatsphäre am Zeltstellplatz:

    Auf Festivals mutiere ich zum glücklichen Herdentier, das die räumliche Nähe zu den anderen Schafen genießt. Die Musik ebnet die Abgründe zwischen mir und den anderen ein und glättet alle Kanten.

    Bei der Stellplatzwahl achte ich bei Festivals nur darauf, keine Randlage und keine Ecke mit Büschen zu erwischen. Denn Randlage und Büsche bedeuten: Alle Männer im Umkreis stolpern nachts auf dem Weg zum Wildpinkeln über meine Spannleinen, die ich im deutschen Stil maximal weit aufgespannt habe. (Die Zeltnägel natürlich vorbildlich im 45-Grad-Winkel bis zum Anschlag versenkt.^^)

    Auf Campingplätzen erkenne ich aus Erfahrung die feieranfälligen Standorte und schlage mein Zelt möglichst weit entfernt davon auf. Die Zeltwiesen sind im Gegensatz zu den Mobilheimarealen sowieso überwiegend dünn besiedelt.

    Außerdem nutze ich die Option, mein selbsttragendes Kleinkuppelzelt voll aufgebaut mal eben hundert Meter weiter weg zu tragen, falls ich zu nahe Nachbarn bekommen habe.
    Jede Situation hat das Recht auf ihre eigene Antwort.
    (Christoph Peters, "Das Jahr der Katze")

  6. Avatar von Alaska
    Registriert seit
    30.08.2006
    Beiträge
    12.485

    AW: Der Thread übers Zelten

    Ein State Park nahe Flagstaff, Arizona, Anfang März 1990. Ein gelber Ford Fiesta ohne Rücksitzlehne und bis in jede Ecke mit Gepäck und Lebensmittelkonserven vollgestopft rollt auf das Gelände und hält neben dem einzigen Gebäude weit und breit, einem solargetriebenen Dusch- und Toilettenhäuschen. Die blasse Sonne steht schon kurz über den Gipfeln der Bergkette am Horizont. Zwei junge Frauen und ein junger Mann steigen aus und schauen sich um. Ein Coyote jault in der Ferne. Sie sind leicht bekleidet, Bermudas und T-Shirts, denn sie kommen direkt aus San Diego, wo sie morgens in der Frühlingssonne direkt vom Strand gestartet waren. Fröstelnd machen sich die Frauen auf die Suche nach etwas Feuerholz, während der Mann das Zelt aus dem Wagen holt und sich nach einem geeigneten Ort zum Aufbauen umsieht. Keiner von ihnen ahnt, dass es in dieser Jahreszeit und in dieser Höhe nachts zweistellige Minusgrade hat ...
    "But time makes you bolder."
    (Stevie Nicks, Landslide)

  7. Avatar von Zinne
    Registriert seit
    23.02.2018
    Beiträge
    1.045

    AW: Der Thread übers Zelten

    Zitat Zitat von luftistraus Beitrag anzeigen
    Einmal hatte ich morgens eine Schlange im Zelt....
    Zitat Zitat von Cara123 Beitrag anzeigen
    Ich las gerade oben... Schlange im Zelt?

    Uaaahhhh. Die schlimmste Vorstellung, alptraumhaft.
    Da bin ich bei euch.

    Ich achte selbst in meiner Erdgeschosswohnung darauf, dass immer die Fliegengittertüre fest zu ist, damit keine der hoffentlich rein imaginären Schlangen im Stadtviertel hereinkriechen kann ...

    Bei Zelten bevorzuge ich Einwandmodelle. Weil ich den Verdacht habe, Schlangen fühlen sich auf der Handbreit Fläche zwischen Außen- und Innenzelt besonders wohl.

    Dabei habe ich keine Schlangenphobie. Ich bin nur vorsichtig.^^
    Jede Situation hat das Recht auf ihre eigene Antwort.
    (Christoph Peters, "Das Jahr der Katze")

  8. Avatar von Zinne
    Registriert seit
    23.02.2018
    Beiträge
    1.045

    AW: Der Thread übers Zelten

    Zitat Zitat von Alaska Beitrag anzeigen
    Sie sind leicht bekleidet, Bermudas und T-Shirts, denn sie kommen direkt aus San Diego, wo sie morgens in der Frühlingssonne direkt vom Strand gestartet waren. Fröstelnd machen sich die Frauen auf die Suche nach etwas Feuerholz, während der Mann das Zelt aus dem Wagen holt und sich nach einem geeigneten Ort zum Aufbauen umsieht. Keiner von ihnen ahnt, dass es in dieser Jahreszeit und in dieser Höhe nachts zweistellige Minusgrade hat ...
    Wie habt ihr das überlebt? Ich glaube, jedes Jahr erfrieren auf der Welt einige unwissende Camper.
    Jede Situation hat das Recht auf ihre eigene Antwort.
    (Christoph Peters, "Das Jahr der Katze")

  9. Avatar von luftistraus
    Registriert seit
    24.05.2015
    Beiträge
    2.892

    AW: Der Thread übers Zelten

    Zitat Zitat von Cara123 Beitrag anzeigen

    Ich las gerade oben... Schlange im Zelt?

    Uaaahhhh. Die schlimmste Vorstellung, alptraumhaft.
    Die Maschinengewehre und unverständlich, brüllende Uniformierte waren für mich viel schlimmer

    Aber dieses Vergnügnen hatte ich in Spanien sogar 2x

    Noch einmal auf dem Segelschiff......
    Before you argue with someone, ask yourself, is that person even mentally mature enough to grasp the concept of different perspectives. Because if not, there's absolutely no point.

  10. Avatar von luftistraus
    Registriert seit
    24.05.2015
    Beiträge
    2.892

    AW: Der Thread übers Zelten

    Da ich gerade diesen Rückblick hatte...

    Nein, Zelten kommt nie wieder in Frage für mich.

    Mein Mann hat den Wunsch mal mit einem Wohnmobil durch Europa..... Seit Jahren kann ich mich erfolgreich wehren. Mal sehen wie lange noch ;)

    Da muss man Steckdosen suchen und der Wasseranschluss. Schauen, dass das Fahrzeug gerade steht und Wäsche waschen? Oder das Bad teilen?

    Nee, das artet in persönlichem Stress für mich aus.
    Before you argue with someone, ask yourself, is that person even mentally mature enough to grasp the concept of different perspectives. Because if not, there's absolutely no point.

+ Antworten
Seite 4 von 25 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •