+ Antworten
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 42
  1. Avatar von agathe13
    Registriert seit
    26.08.2007
    Beiträge
    3.000

    AW: Komplett abschalten - wo?

    Zitat Zitat von Veranoazul Beitrag anzeigen
    Famara, Lanzarote ( da werden abends ab 20,00 Uhr die Bordsteine hoch geklappt und es sind noch kaum Touris da)
    Dankeschön, das hatte ich überhaupt nicht auf dem Schirm. Guck ich mir an....

    Nordfrisiesche Inseln, alle schön, jede auf ihre Art und Weise
    .... und das auch.

    Zitat Zitat von suikerspin Beitrag anzeigen
    Juist. Zum Verlieben.
    Danke! Ich merke, dass Inseln mich emotional stark ansprechen. Wahrscheinlich weil man da sicher sein kann, alles gesehen zu haben und sich dann beruhigt zum Relaxen zurücklehnen kann. (Ich bin sehr neugierig und kenne mich: wenn es zu viel zu schauen gibt, wird's nichts mit dem Relaxen)

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Malta- eine Nebeninsel- Gozo oder Comino
    Danke, das guck ich mir an. Hatte schon davon gehört, dass die Hauptinsel ziemlich urban und voll ist, die Nebeninseln aber nicht.

    Zitat Zitat von katzy Beitrag anzeigen
    Helgoland im Winter.

    Dick eingemummelt und in Gummistiefeln auf der Düne die Kegelrobben samt Babies beobachten, Seehunde auf der anderen Seite, zwischendurch mehrfarbige Feuersteine sammeln.
    Dann zurück, Eiergrog (oder heisse Schokolade) süffeln und auf den Klippen die Galloways, Schafe, Lummen nd Basstölpel beobachten.

    Die besten Restaurants sind auch nicht überlaufen und das Gehirn ist angenehm freigepustet.
    Das klingt verlockend.... würde mich gerne sofort dahinbeamen. Zumal Helgoland ja auch klein ist... Bisher dachte ich dabei immer nur an Butterfahrten, aber das ist wohl nur ein Aspekt und während der Hauptsaison.

    Zitat Zitat von Vienna__ Beitrag anzeigen
    Paros oder Antiparos außerhalb der Hauptsaison
    Danke!

    Zitat Zitat von Sternenfliegerin Beitrag anzeigen
    Ich habe es gefunden, die Bewertungen bei Tripadvisor sind auch super, allerdings ist es weniger einsam gelegen als mich die Fotos damals spontan Glauben gemacht haben, also auf jeden Fall außerhalb einer Hauptsaison.
    Aber das ist dann wieder gut für Frühstück und allgemein Essen.

    Keine 60€ p.Nacht, das finde ich absolut im Rahmen für ein Appartement.
    ist es.

    Sagen Dir die Trullis in Apulien was?

    Das steht auch auf meiner Bucket List.

    Gegend Monopoli, Flughafen Bari, sollte es auch als Günstigflug geben.
    Und das ist nicht allzu touristisch?
    Die Fotos sehen doch etwas danach aus.
    Die Häuschen sind aber natürlich schon sehr charmant...

    Zitat Zitat von samtweich Beitrag anzeigen
    Wenn es Mecklenburg sein dürfte, fallen mir ein:

    Gutshaus Stellshagen (Nähe Boltenhagen an der Ostsee)
    Gingko Mare in Prerow (nah an Wald und Strand)
    Schloss Kittendorf (seeehr ruhig, mit Landschaftspark u. gutem Restaurant)

    (Bin grad etwas faul für weitere Ausführungen zu den Orten - vielleicht magst du mal googeln …)
    Das mach ich, danke!
    Klar darf es MeVoPo sein - die Vorstellung, dass man da auf viele politisch unangenehm Ausgerichtete stößt (um es mal so vorsichtig auszudrücken) dürfte wohl übertrieben sein.


    Zitat Zitat von wildwusel Beitrag anzeigen
    Die Nordküste von Teneriffa (Puerto de la Cruz und weiter nach Osten) bietet sich an, ist aber weit weg.
    Weiter weg ist nicht schlimm, ich fliege gerne.

    Meistens wird es Norderney. Borkum hat auch ausreichend Infrastruktur, daß man nicht immer die gleichen Leute trifft, und sich auch mal "auslaufen" kann. Nordsee auf keinen Fall während der Schulferien nördlich des Weißwurstäquators! Am besten Nebensaison, da wird man zwar eher mal angesprochen, aber es ist kein Gedränge und Geschrei. Die schwedische Westküste (zum Skagerrak und Kattegatt) hat auch geeingete Orte, und nach dem 10. August viel Ruhe. (Außerdem geht das Meer nicht den halben Tag weg.) Cornwall hat die schönsten Buchten von allen.
    Klingt super, danke!
    Wobei, Cornwall.... das ist nicht zu touristisch?
    Nicht zu viele Rosamunde-Pilcher-Fans?

    Zitat Zitat von Blueberry82 Beitrag anzeigen
    Entweder am Playa Bollulo mit Blick auf die tosenden Wellen oder abends in einer netten Bar am Marktplatz bei Livemusik. Wo man auch richtig Kraft tanken kann: gegen Abend, kurz vor Sonnenuntergang, in den Teide-Nationalpark fahren. So weit, dass man über der Wolkendecke ist - und dann zugucken, wie die Sonne durch die Wolken untergeht und den Himmel lila färbt.

    In den kleinen Gässchen von Puerto de la Cruz lässt es sich auch gut abschalten bei einer leckeren Tasse Cappuccino mit Zimt (der schmeckt sogar im Sommer )
    Klingt toll.

    Irland wäre für mich noch eine Option, nirgends fühle ich mich so geerdet und "echt", wie auf irischem Boden, umgeben von grünen, hügeligen Wiesen auf einer Steilklippe stehend mit Blick auf das Meer
    STimmt, ich war mal dort und mein Gefühl war ähnlich.

    Wenn es in Deutschland sein soll: Die Alpengegend wäre mein 1. Ziel, eine kleines Ferienzimmer auf einer Hütte fernab von den Touri-Hotspots.
    Klingt bergig - eher nichts für mich.

    Was mir auch immer wieder gefällt und zum Krafttanken eignet: In der kalten Jahreszeit an die Ostsee - da ist nicht viel los, man kann ewig am Meer spazieren gehen, Fischbrötchen essen und irgendwo an der Promenade in einem netten Café sitzen und die vorbeiflanierenden Spaziergänger beobachten. Stralsund im Februar fand ich auch toll, da gab es viele hübsche Cafés, teilweise in Buchläden integriert - richtig urig.
    *schmacht*

    Schierke im Harz wäre auch noch eine Option. Von da aus kann man toll wandern und im Frühjahr oder Herbst ist auch nicht zu viel los.
    Wandern geht nicht bei mir. (Gesundheitlich )

    Zitat Zitat von Marie-Madeleine Beitrag anzeigen
    Komplett abschalten kann ich am allerbesten am Meer. Und zwar an einem, das mit richtig Wellen und Gezeiten und sowas dienen kann - also eher Atlantik als Mittelmeer. Nordsee(insel) außerhalb der Saison, kleine Örtchen in der Bretagne oder Normandie oder auch Irland oder Cornwall jenseits der Touri-Hotspots.

    Bretagne im September wäre mein persönliches Highlight unter den Vorschlägen. Da ist in aller Regel das Wetter noch gut, es gibt reichlich Meeresgetier zu essen, an den Stränden gibt es nix außer Sand, und es ist wenig los, weil die Franzosen schon wieder arbeiten müssen. Man kann schön an der Küste langwandern, Wassersport machen oder auch einfach nur am Strand sitzen und stundenlang in die Wellen gucken. Es gibt dort reichlich kleine individuelle Hotelchen jeglicher Couleur von simpel bis luxuriös und auch Apartments oder B&Bs (Linktip: gites-de-france punkt de oder ferienhausurlaub punkt com). Und abgesehen von ein paar Hochburgen gibt es reichlich untouristische Orte.
    Wow, klingt toll! Habe eh einen Draht zu Frankreich und denke gerne an Aufenthalte in der Normandie zurück.


    Zitat Zitat von Avocado_Diaboli Beitrag anzeigen
    Eine Hallig.
    Schau mal nach Langeneß, Oland...
    Es gibt dort auch Halb-/Vollpension
    Danke, guck ich mir an.

    Zitat Zitat von Marie-Madeleine Beitrag anzeigen
    Was mir gerade auch noch einfällt: die Kanalinseln! Da entfiele dann auch das Französischproblem, dafür sind sie halt ziemlich klein. Jersey fand ich als Tagesausflugsziel mal toll und hätte die Insel auch gerne noch etwas weiter erkundet. Anreise per Flugzeug oder mit Auto und Fähre via Saint-Malo oder ein paar kleinere Häfen auf der normannischen Halbinsel Cotentin.
    Auch wenn der Preis nicht so wichtig ist: angeblich sind die Kanalinseln legendär teuer, stimmt das?

    Zitat Zitat von Carolly Beitrag anzeigen
    Ich kann keine bestimmte Unterkunft empfehlen, aber ausserhalb der Ferien in GB und Frankreich ist Alderney relativ ruhig. Ich fand es mehr britisch als franzoesisch, aber man kann gut essen, die ganze Insel zu Fuss oder mit Rad erwandern und sich auswehen lassen.

    Oder irgendwo in Schweden oder Finnland, am Meer, mit Sauna und kleinem Boot?
    Danke!


    Zitat Zitat von kayle_rekyse Beitrag anzeigen
    Norwegen hat auch eine wunderbare Hotellerie, bewillkommnet dich warm und irgendwie glänzend und friedlich, wie ich es selten erlebt habe; und lässt dich ansonsten in Ruhe.
    Selbst bewohnt z.B. Hotel Ullensvang in Lofthus oder Solstrand Hotel in Osoyro (habe keine durchgestrichenen "o").
    Schön! Ich habe Island geliebt und stelle mir Norwegen so ähnlich vor.


    Zitat Zitat von coryanne Beitrag anzeigen
    Die Île de Noirmoutier kann ich empfehlen.
    Danke, sehe ich mir an!

    Zitat Zitat von Stormwind Beitrag anzeigen
    Fuerteventura

    Für mich ideal zum abschalten und runterkommen... geht das ganze Jahr über
    Ich war mal dort zu meinem bisher einzigen Pauschalurlaub meines Lebens und fands grauslig.
    ABer das lag wohl an "Pauschal" und nicht an Fuerteventura selbst. Hast du eine Empfehlung für einen konkreten Ort?

    Zitat Zitat von maryquitecontrary Beitrag anzeigen
    Solstrand hotell ist perfekt. Die Lage, die Anlage, die Bewirtung, das Haus selbst und die Schwimm-/Saunaanlagen. Am besten der Außenpool mit Fjordblick. (Allerdings habe ich mir sagen lassen, dass da am Wochenende auch gelegentlich recht viele Kinder baden, was ja nett für sie ist, aber die Entspannung etwas stören könnte.)

    [..]
    Auch sehr schön und friedlich ist das Tuddal Høyfjellshotell beim Gaustatoppen. Auf den kann man auch rauflaufen, muss aber nicht. Zum Radfahren aber zu hügelig.
    DAnkeschön!

  2. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    34.019

    AW: Komplett abschalten - wo?

    Zitat Zitat von agathe13 Beitrag anzeigen
    Wobei, Cornwall.... das ist nicht zu touristisch?
    mMn auf eine angenehme Art: Viele nette Unterkünfte, gute Busverbindungen.

    Man sollte natürlich nicht zur Hochsaison fahren.

    Ab April ist dort schon Frühling. Regenjacke ist trotzdem ein Muß.

    Ich war im Mai dort, und es war sehr mild, alles voller Blumen, und außer am Bank Holiday in Mousehole bei Penzance nie ein Problem, ein Zimmer zu finden, keine Rudel von Touris und nicht mal in den Hostels oder JuHes alles voller deutscher Backpacker. Allerdings, wenn man keine Menschenmengen mag, sollte man am 8. Mai nicht nach Helston: Bei "Flora Day" tanzen die ganze Stadt und das halbe Umland von 7 Uhr früh bis Mitternacht auf den Straßen.

    Falmouth und St Ives sind wunderschöne kleine Städte mit Galerien, Süßwarenläden und Spazierwegen, aber zum aufs-Meer-gucken haben mir Porthleven und Porthcurno am besten gefallen. Praktisch alle Küstenorte sind durch den SouthWest Coast Path verbunden, der führt überwiegend direkt am Meer entlang (manchmal 50 Meter darüber), von einer wunderschönen Stelle zur nächsten. Aber nicht immer ganz leicht zu gehen: Zu jeder tief eingeschnittenen Bucht geht es praktisch in der Fallinie von der Klippenhöhe runter -- und wieder rauf. Runter ist schlimmer. Wenn man nicht gut zu Fuß ist, wäre ein E-Bike vermutlich die beste Art, herumzukommen: Cornwall ist hügelig, aber kleinräumig.

    Ich hoffe, die Internet- und Handyverbindungen sind heute besser als vor 10 Jahren...
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  3. Avatar von VanDyck
    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    24.795

    AW: Komplett abschalten - wo?

    @ agathe:
    nachdem ich dein Posting 31 gelesen habe, bin ich gespannt, wohin es dann schlußendlich gehen wird.
    Es gibt so viele schöne Momente im Leben; ich sollte mich entspannen,
    dann durchfluten sie mich wie Regen ...
    American Beauty
    Ich habe das Maus zurück geholt.
    The Green Mile

  4. Avatar von Fourthhandaccount
    Registriert seit
    09.01.2013
    Beiträge
    26.286

    AW: Komplett abschalten - wo?

    Ostsee, Du warst noch nie an der Ostsee? Das ist für mich, pardon, für eine Deutsche eine Bildungslücke. Also Ostsee. Für mich das Schönste, was Deutschland zu bieten hat. Cornwall steht allerdings auch noch auf meiner Liste.
    Die Arche wurde von Laien gebaut, die Titanic von Fachleuten | Unbekannt

    Hoffnung ist in Wahrheit das übelste der Übel, weil sie die Qual der Menschen verlängert | Nietzsche
    Kein Wunder, dass er in der Anstalt landete ...

  5. Avatar von jeni098
    Registriert seit
    24.01.2017
    Beiträge
    75

    AW: Komplett abschalten - wo?

    Warum so weit fahren denn das Gute liegt so nah.
    Wellness Saunen im nächstbesten Hotel.

  6. Avatar von agathe13
    Registriert seit
    26.08.2007
    Beiträge
    3.000

    AW: Komplett abschalten - wo?

    Zitat Zitat von Fourthhandaccount Beitrag anzeigen
    Ostsee, Du warst noch nie an der Ostsee? Das ist für mich, pardon, für eine Deutsche eine Bildungslücke. Also Ostsee. Für mich das Schönste, was Deutschland zu bieten hat.
    Woher weißt du denn, ob ich Deutsche bin? ;-)
    Aber ja, ich denke auch, dass ich mal da vorbeischauen sollte.


  7. Registriert seit
    19.07.2013
    Beiträge
    2.656

    AW: Komplett abschalten - wo?

    Zitat Zitat von VanDyck Beitrag anzeigen
    @ agathe:
    nachdem ich dein Posting 31 gelesen habe, bin ich gespannt, wohin es dann schlußendlich gehen wird.
    Genau das dachte ich auch gerade 😎☺
    Das Leben ist schön.

  8. Moderation Avatar von frangipani
    Registriert seit
    03.10.2001
    Beiträge
    18.257

    AW: Komplett abschalten - wo?

    Ich bin einige Jahre nach der Wende auf Poel gewesen, das war extrem entspannend. Ich weiss aber nicht, wie es heute da aussieht. Hiddensee gefiel mir auch sehr gut.
    “We cannot confront these issues alone, none of us can. But the answer to them lies in a simple concept that is not bound by domestic borders, that isn’t based on ethnicity, power base or even forms of governance. The answer lies in our humanity." Jacinda Ardern, 29.3.19

    Moderatorin in den Reiseforen und bei der Eifersucht, bei den Selbständigen, Arbeiten im Ausland und im Kunstforum.

  9. Avatar von Fourthhandaccount
    Registriert seit
    09.01.2013
    Beiträge
    26.286

    AW: Komplett abschalten - wo?

    Zitat Zitat von agathe13 Beitrag anzeigen
    Woher weißt du denn, ob ich Deutsche bin? ;-)
    Der Punkt geht an Dich ;- )
    Die Arche wurde von Laien gebaut, die Titanic von Fachleuten | Unbekannt

    Hoffnung ist in Wahrheit das übelste der Übel, weil sie die Qual der Menschen verlängert | Nietzsche
    Kein Wunder, dass er in der Anstalt landete ...

  10. Moderation Avatar von Utetiki
    Registriert seit
    21.12.2004
    Beiträge
    16.848

    AW: Komplett abschalten - wo?

    Zitat Zitat von jeni098 Beitrag anzeigen
    Warum so weit fahren denn das Gute liegt so nah.
    Wellness Saunen im nächstbesten Hotel.
    Das wäre für mich das Grauen. In die Sauna geh ich nicht, wellnessen liegt mir auch nicht. Ich habe noch einen Gutschein hier liegen vom letzten runden Geburtstag für drei Tage in einem Wellness-Hotel. Der nächste runde naht....

    So sind die Geschmäcker halt verschieden.

    Entspannen kann ich am besten dort, wo ich mich schon auskenne, wo es nichts für mich zu entdecken gibt. Ich komme an und bin praktisch zu Hause. Das war jahrelang die Insel Rab.

    Mit zunehmendem Alter habe ich aber auch die Ruhe in mir gefunden. Wir fahren seit einiger Zeit einmal im Jahr an die Ostsee. Kappeln, Dahme, Laboe, Hohwachter Bucht, Scharbeutz, Timmendorfer Strand, Ahrenshoop, Warnemünde, Rügen, Kolberg und dieses Jahr Kühlungsborn. Früher habe ich mir die Veranstaltungskalender vorgenommen um ja nichts zu verpassen.

    Heute kann mir das gepflegt am Popo vorbeigehen. Ich mag ne schöne Unterkunft (immer Ferienwohnung), und so ganz verlassen darf es für mich auch nicht sein. Ich lebe ländlich und mag es gern trubelig um mich herum, so lange ich mich in meine vier "eigenen" Wände zurückziehen kann.
    Moderatorin in
    *Gesundheit* und *Frauengesundheit*
    *Fasten* und *Welchen Nutzen haben Diäten?*
    *Haushalt - Tipps und Tricks*

+ Antworten
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •