+ Antworten
Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 42
  1. Avatar von agathe13
    Registriert seit
    26.08.2007
    Beiträge
    3.001

    AW: Komplett abschalten - wo?

    Zitat Zitat von Sternenfliegerin Beitrag anzeigen
    Ich würde kleine Appartements nicht kategorisch ausschließen, oft sind sie nicht teuerer als woanders ein Zimmer.

    Gerade wenn man sich morgens einen Kaffee auf dem eigenen schönen Balkon oder gar der Terrasse machen kann oder vom Tag einen kleinen Abend-Snack mitbringen kann, dann kann ich so noch besser abschalten.
    Das stimmt natürlich - wobei man einen Wasserkocher ja auch in manchen Hotelzimmern findet. ABer stimmt, ein Apartment geht auch. Ich möchte halt gerne etwas Kleines, Kuschliges, und "Zimmer" klingt kleiner als "Wohnung". ;-) und ich möchte nicht weit laufen zum Frühstück und mich nicht mit Essenmachen befassen müssen, sondern mich an einen gedeckten Tisch setzen können.

    Kannst Du eine ungefähre Preis-Größenordnung angeben?
    Nein, der Preis ist nicht das Entscheidende. Etwas, was meinen obigen Eckdaten entspricht, *kann* irgendwie gar nicht so teuer sein, dass ich es nicht zahlen wollte. Ich will ja gerade nichts Schickes, Angesagtes, wo viel los ist. Und es darf ruhig ein bisschen simpel und schraddelig sein, das mag ich viel lieber als etwas zu Neues, Steriles, Designtes.

    Ich hatte mir mal ein Miniappartement auf Kreta, aber in der Pampa am Strand gebookmarked, das für mich dem Gesuchten ungefähr entsprach.
    Wenn du es verraten magst, gerne her damit ;-)

  2. Moderation Avatar von Sternenfliegerin
    Registriert seit
    21.06.2013
    Beiträge
    4.538

    AW: Komplett abschalten - wo?

    Zitat Zitat von agathe13 Beitrag anzeigen
    Das stimmt natürlich - wobei man einen Wasserkocher ja auch in manchen Hotelzimmern findet. ABer stimmt, ein Apartment geht auch. Ich möchte halt gerne etwas Kleines, Kuschliges, und "Zimmer" klingt kleiner als "Wohnung". ;-) und ich möchte nicht weit laufen zum Frühstück und mich nicht mit Essenmachen befassen müssen, sondern mich an einen gedeckten Tisch setzen können.

    Wenn du es verraten magst, gerne her damit ;-)
    Ich habe es gefunden, die Bewertungen bei Tripadvisor sind auch super, allerdings ist es weniger einsam gelegen als mich die Fotos damals spontan Glauben gemacht haben, also auf jeden Fall außerhalb einer Hauptsaison.
    Aber das ist dann wieder gut für Frühstück und allgemein Essen.

    Keine 60€ p.Nacht, das finde ich absolut im Rahmen für ein Appartement.

    http://www. myrtosmaresuites.gr/ extra entlinkt


    Und es darf ruhig ein bisschen simpel und schraddelig sein, das mag ich viel lieber als etwas zu Neues, Steriles, Designtes.
    Sagen Dir die Trullis in Apulien was?

    Das steht auch auf meiner Bucket List.

    Gegend Monopoli, Flughafen Bari, sollte es auch als Günstigflug geben.

    Einige kleinere Hotels mit Pool auch direkt oder nahe am Meer.
    I don´t know where I´m going- but I´m on my way... Carl Sagan

    Vielleicht geht es auf dem Weg gar nicht darum, irgendwas zu werden.
    Vielleicht geht es darum, alles abzuwerfen, was wir nicht sind,
    so daß wir das sein können, wofür wir bestimmt sind.
    Paulo Coelho



    Moderatorin in den Foren:
    Beziehung im Alltag, Der "gebrauchte" Mann und im Tierforum
    - ansonsten normale Nutzerin


  3. Registriert seit
    06.12.2011
    Beiträge
    142

    AW: Komplett abschalten - wo?

    Wenn es Mecklenburg sein dürfte, fallen mir ein:

    Gutshaus Stellshagen (Nähe Boltenhagen an der Ostsee)
    Gingko Mare in Prerow (nah an Wald und Strand)
    Schloss Kittendorf (seeehr ruhig, mit Landschaftspark u. gutem Restaurant)

    (Bin grad etwas faul für weitere Ausführungen zu den Orten - vielleicht magst du mal googeln …)

    Gruß
    samtweich

  4. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    34.069

    AW: Komplett abschalten - wo?

    Ich fahr ans Meer, setze mich an die Strandpromenade (oder so), und gucke den Wellen zu, bis der Kopf durchgespült ist.
    Der absolute Relaxurlaub sollte für mich als an einem Ort mit Strandpromenade und schönen Wellen sein.

    Die Nordküste von Teneriffa (Puerto de la Cruz und weiter nach Osten) bietet sich an, ist aber weit weg.

    Meistens wird es Norderney. Borkum hat auch ausreichend Infrastruktur, daß man nicht immer die gleichen Leute trifft, und sich auch mal "auslaufen" kann. Nordsee auf keinen Fall während der Schulferien nördlich des Weißwurstäquators! Am besten Nebensaison, da wird man zwar eher mal angesprochen, aber es ist kein Gedränge und Geschrei. Die schwedische Westküste (zum Skagerrak und Kattegatt) hat auch geeingete Orte, und nach dem 10. August viel Ruhe. (Außerdem geht das Meer nicht den halben Tag weg.) Cornwall hat die schönsten Buchten von allen.
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **


  5. Registriert seit
    27.06.2015
    Beiträge
    4.310

    AW: Komplett abschalten - wo?

    Zitat Zitat von wildwusel Beitrag anzeigen
    Die Nordküste von Teneriffa (Puerto de la Cruz und weiter nach Osten) bietet sich an, ist aber weit weg.
    Ohja, da werde ich in gut 2 Wochen auch sitzen und abschalten. Entweder am Playa Bollulo mit Blick auf die tosenden Wellen oder abends in einer netten Bar am Marktplatz bei Livemusik. Wo man auch richtig Kraft tanken kann: gegen Abend, kurz vor Sonnenuntergang, in den Teide-Nationalpark fahren. So weit, dass man über der Wolkendecke ist - und dann zugucken, wie die Sonne durch die Wolken untergeht und den Himmel lila färbt.

    In den kleinen Gässchen von Puerto de la Cruz lässt es sich auch gut abschalten bei einer leckeren Tasse Cappuccino mit Zimt (der schmeckt sogar im Sommer )

    Ich freu mich drauf

    Ansonsten finde ich La Palma noch toll zum auftanken, ist auch nicht so rummelig und touristisch - fällt für die TE aber vermutlich flach, weil zu steil.

    Irland wäre für mich noch eine Option, nirgends fühle ich mich so geerdet und "echt", wie auf irischem Boden, umgeben von grünen, hügeligen Wiesen auf einer Steilklippe stehend mit Blick auf das Meer

    Wenn es in Deutschland sein soll: Die Alpengegend wäre mein 1. Ziel, eine kleines Ferienzimmer auf einer Hütte fernab von den Touri-Hotspots. Was mir auch immer wieder gefällt und zum Krafttanken eignet: In der kalten Jahreszeit an die Ostsee - da ist nicht viel los, man kann ewig am Meer spazieren gehen, Fischbrötchen essen und irgendwo an der Promenade in einem netten Café sitzen und die vorbeiflanierenden Spaziergänger beobachten. Stralsund im Februar fand ich auch toll, da gab es viele hübsche Cafés, teilweise in Buchläden integriert - richtig urig. Und Rügen ist nur ein Katzensprung.

    Schierke im Harz wäre auch noch eine Option. Von da aus kann man toll wandern und im Frühjahr oder Herbst ist auch nicht zu viel los.
    ~Wer nicht vom Weg abkommt, bleibt auf der Strecke~


    ~Die reinste Form von Wahnsinn ist es, alles beim Alten zu lassen und trotzdem zu hoffen, dass sich etwas ändert ~

    ~Wenn du etwas willst, was du noch nie hattest, musst du etwas tun, was du noch nie getan hast~

    ~Alle sagten, das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat es einfach gemacht ~


    ~Ich habe zwar keine Lösung, bewundere aber das Problem~

  6. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    34.069

    AW: Komplett abschalten - wo?

    Zitat Zitat von Blueberry82 Beitrag anzeigen
    Schierke im Harz wäre auch noch eine Option. Von da aus kann man toll wandern und im Frühjahr oder Herbst ist auch nicht zu viel los.
    Für "Hund begraben" sind auch Oberfranken und die Oberpfalz gut. (Abseits der Touritrampelpfade sogar am Wochenende.) Allerdings gibt's da gewisse Höhenunterschiede.
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  7. Moderation Avatar von Marie-Madeleine
    Registriert seit
    01.04.2010
    Beiträge
    22.153

    AW: Komplett abschalten - wo?

    Komplett abschalten kann ich am allerbesten am Meer. Und zwar an einem, das mit richtig Wellen und Gezeiten und sowas dienen kann - also eher Atlantik als Mittelmeer. Nordsee(insel) außerhalb der Saison, kleine Örtchen in der Bretagne oder Normandie oder auch Irland oder Cornwall jenseits der Touri-Hotspots.

    Bretagne im September wäre mein persönliches Highlight unter den Vorschlägen. Da ist in aller Regel das Wetter noch gut, es gibt reichlich Meeresgetier zu essen, an den Stränden gibt es nix außer Sand, und es ist wenig los, weil die Franzosen schon wieder arbeiten müssen. Man kann schön an der Küste langwandern, Wassersport machen oder auch einfach nur am Strand sitzen und stundenlang in die Wellen gucken. Es gibt dort reichlich kleine individuelle Hotelchen jeglicher Couleur von simpel bis luxuriös und auch Apartments oder B&Bs (Linktip: gites-de-france punkt de oder ferienhausurlaub punkt com). Und abgesehen von ein paar Hochburgen gibt es reichlich untouristische Orte.
    May you be surrounded by friends and family,
    and if this is not your lot, may the blessings find you in your solitude.

    Leonard Cohen


    Entweder man lebt, oder man ist konsequent.
    Erich Kästner

  8. Avatar von Avocado_Diaboli
    Registriert seit
    01.06.2017
    Beiträge
    2.251

    AW: Komplett abschalten - wo?

    Eine Hallig.
    Schau mal nach Langeneß, Oland...
    Es gibt dort auch Halb-/Vollpension
    Bevor du bei dir selbst Depressionen oder ein geringes Selbstwertgefühl diagnostizierst, stelle erstmal sicher, dass du nicht komplett von Arschlöchern umgeben bist.
    - Sigmund Freud


  9. Registriert seit
    15.05.2008
    Beiträge
    1.193

    AW: Komplett abschalten - wo?

    Ich habe zwar jetzt keinen Tipp, wollte mich aber dennoch mal für die super schönen Ideen bedanken. Das klingt alles super
    Wir suchen unser Glück außerhalb von uns selbst, noch dazu im Urteil der Menschen, die wir doch als kriecherisch kennen und als wenig aufrichtig, als Menschen ohne Sinn für Gerechtigkeit, voller Missgunst, Launen und Vorurteile: wie absurd!
    LA BRUYÈRE (Pascal Mercier, Der Klavierstimmer)

  10. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    34.069

    AW: Komplett abschalten - wo?

    @Marie-Madeleine das klingt toll? Aber ist es machbar, wenn man kein Französisch spricht? (oder nur sehr rudimentär?)
    Und, kommt man da mit dem Zug hin?
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

+ Antworten
Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •