+ Antworten
Seite 5 von 18 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 180

  1. Registriert seit
    08.08.2016
    Beiträge
    1.436

    AW: Extrem- und Vielreisende

    Zitat Zitat von Mitternachtsblau Beitrag anzeigen
    Ooooh, grandios!
    Mir haben die Solfataren hinterm Myvatn am besten gefallen. Die reinste Mondlandschaft, mit nichts anderem vergleichbar, was anderswo an Landschaft zu sehen ist. Drei Wochen! Toll!!
    Mehr Respekt als vor dem Wetter hätte ich auf Island allerdings vor der Verpflegung - die essen da echt komisches Zeugs.
    Meine Mutter sagt, sie hat noch nie so gut gegessen wie in Island. Das war ne Sterneküche meinte sie.

  2. Avatar von Mitternachtsblau
    Registriert seit
    15.09.2012
    Beiträge
    10.132

    AW: Extrem- und Vielreisende

    Zitat Zitat von Schweinebacke Beitrag anzeigen
    Meine Mutter sagt, sie hat noch nie so gut gegessen wie in Island. Das war ne Sterneküche meinte sie.
    Das klingt beruhigend. Ich will ja auch nochmal länger dort hin. Also, ich war drei Tage da, aber das Land ist ja mit drei Tagen nun wirklich nicht ausgereizt.
    Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten.

    Oscar Wilde


  3. Registriert seit
    08.08.2016
    Beiträge
    1.436

    AW: Extrem- und Vielreisende

    Sie hat von komischem Zeug nicht gesprochen. Überall gab es Wasser umsonst.

  4. Avatar von Mitternachtsblau
    Registriert seit
    15.09.2012
    Beiträge
    10.132

    AW: Extrem- und Vielreisende

    Zitat Zitat von Schweinebacke Beitrag anzeigen
    Mein Pferd machte mit mir, was es wollte und trabte weg. Ich sass drauf und brüllte in sämtlichen Sprachen, die mir einfielen, "Hilfe". Das Pferd trabte mit mir zum Reithof ganz gemächlich zurück. Na, dass gelacht wurde, brauch ich, glaub ich nicht zu erwähnen...
    Sorry, ich gestehe - ich habe jetzt auch einmal kräftig lachen müssen!
    Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten.

    Oscar Wilde


  5. Registriert seit
    26.02.2008
    Beiträge
    995

    AW: Extrem- und Vielreisende

    U.a. Wegen des essens (was es gibt sowie Preise) haben wir den camper. Feste Unterkünfte wären kaum teurer als womo. Aber fassenden gehen vereinfacht unglaublich teuer
    Am Ende wird alles gut und wenn es nicht gut ist, dann ist es auch noch nicht das Ende

    Es ist nicht Deine Schuld, dass die Welt ist, wie sie ist.
    Es wär nur Deine Schuld, wenn sie so bleibt - die Ärzte

    Das leben ist zu kurz für schlechtes Essen (gesehen vor einem Berliner Restaurant)


  6. Registriert seit
    03.01.2019
    Beiträge
    137

    AW: Extrem- und Vielreisende

    Habt ihr Länder, Städte oder Regionen, in denen ihr noch nie wart, aber unbedingt irgendwann mal hinwollt?

    Bei mir gibt es noch viele Länder, in die ich gerne reisen würde. Spontan fallen mir ein:

    Iran, Usbekistan, Sansibar.

  7. Avatar von luftistraus
    Registriert seit
    24.05.2015
    Beiträge
    1.689

    AW: Extrem- und Vielreisende

    Zitat Zitat von Sonnenblume2019 Beitrag anzeigen
    Habt ihr Länder, Städte oder Regionen, in denen ihr noch nie wart, aber unbedingt irgendwann mal hinwollt?

    Bei mir gibt es noch viele Länder, in die ich gerne reisen würde. Spontan fallen mir ein:

    Iran, Usbekistan, Sansibar.
    Ja, so viele Ziele sind noch auf meiner Liste

    Patagonien und Madagaskar sind da sehr weit oben


  8. Registriert seit
    03.01.2019
    Beiträge
    137

    AW: Extrem- und Vielreisende

    Ja, stimmt, Madagaskar bei mir auch. Und Tansania. Und Äthiopien.


  9. Registriert seit
    03.01.2019
    Beiträge
    137

    AW: Extrem- und Vielreisende

    Zitat Zitat von luftistraus Beitrag anzeigen
    Ach, endlich ein schönes Thema das meinem Gemüt gut tut ;)

    Reisen....mmh da komm ich ins schwärmen

    Allerdings ist die Welt so groß und ich hab Sorge das ich nicht mehr alles schaffe was ich noch sehen/erleben möchte.

    Durch einen sehr flexiblen Job habe ich die Freiheit, sehr sehr oft zu reisen. Jeden Monat bin ich irgendwo anders....

    Ich liebe den Geruch in fremden Ländern (was hauptsächlich aufs Essen bezogen ist)
    Andere Gewürze und meistens auch das neue, was mich eine Lebendigkeit fühlen lässt.

    Ich brauche mittlerweile schon ein gewisses Maß an Luxus um mich entspannt zu fühlen. Wie fließend Wasser zum Duschen und eine Toilette ;)

    Aber sonst bin ich immer noch wenig anspruchsvoll. Obwohl ich gerne auch mal einen Kurztripp ins 5 Sterne+ Hotel mache um mich selbst verwöhnen zu lassen.

    Ich versuche mich dem jeweiligen Land anzupassen und abseits der Touristenpfade etwas zu erleben.
    Meist ergibt sich Kontakt mit Einheimischen und da ist es schon öfters passiert, das wir zusammen einheimisch gekocht haben. Ja, ich bezahle meist den Einkauf und dafür bekomme ich gezeigt wie man vor Ort isst/kocht. Alle profitieren ;)

    Außer kulinarisch reizt mich am Reisen, die Kultur, die Sprache, die Musik, die oft anders Strukturierten Lebensabläufe.

    Leider bin ich (fremd) Sprachlich eine absolute Null aber mit Händen und Füssen, ein paar Brocken Englisch-französisch und spanisch bin ich bis jetzt überall gut zurecht gekommen.

    Meine Familie ist es gewohnt das mein Koffer ständig im Flur steht und niemals in den Keller zu den anderen gebracht wird.

    Reisen mit Familie ist was anderes, da nehme ich mich total zurück und verbringe auch mal 1-2 Wochen im Hotel AI mit Wasserpark für Junior. Außer den typischen Touri Ausflügen gibt es nicht viel. Da bin ich meist auch echt froh wieder nach Hause zu kommen.

    Meine Männer wollen Ihren Urlaub faul im Hotel verbringen. Da meine Familie die Reiselust von mir aber nicht stört, kann ich damit gut leben ;)

    Ehrlich gesagt bin ich am liebsten solo unterwegs, man trifft so viele aufregende und tolle Menschen unterwegs.
    Klingt toll was du schreibst. Und mit deiner Familie reist du ganz anders? Wie alt ist dein Sohn?

    Hast du nicht den Wunsch, deine Form des Reisens an deinen Sohn weiterzugeben?

    Ich habe schon den großen Traum, meinen Kindern in Zukunft auch meine Form des Reisens nahezubringen. Und mit ihnen in Länder zu reisen, die andere Menschen auf dem Globus nicht finden, weil sie so unbekannt oder weit weg sind. ;-)


  10. Registriert seit
    26.02.2008
    Beiträge
    995

    AW: Extrem- und Vielreisende

    Meine Ziele für die weitere Zukunft: trekking in bhutan, reittour in kirgisien, polarlichter sehen, iran, mit dem Jeep und dachzelt durch botswana, peru. Also bunt gemischt☺
    Am Ende wird alles gut und wenn es nicht gut ist, dann ist es auch noch nicht das Ende

    Es ist nicht Deine Schuld, dass die Welt ist, wie sie ist.
    Es wär nur Deine Schuld, wenn sie so bleibt - die Ärzte

    Das leben ist zu kurz für schlechtes Essen (gesehen vor einem Berliner Restaurant)

+ Antworten
Seite 5 von 18 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •