+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. Avatar von Carolly
    Registriert seit
    10.07.2003
    Beiträge
    11.426

    EU-Fluggastverordnung

    Kennt sich jemand mit der EU-Fluggastverordnung aus? Also wirklich? Flug Seattle, - London mit British Airways hat 3 Stunden Verspaetung. Dadurch musste auch der Anschlussflug umgebucht werden. Letztendlich werde ich scheinbar 4 Stunden spaeter plus/minus ein paar Minuten am Zielflughafen ankommen. Die Fluggastverordnungsinfo von BA nennt nur Entschaedigung fuer gecancelte Fluege Grund fuer die Verspaetung ist scheinbar ein Blitzeinschlag ins Flugzeug beim Flug hierher (klar moechte ich dass der Flieger deshalb gut kontrolliert wird). Oder gibt es keine Entschaedigung, da Uebermacht? Je mehr ich lese, desto verwirrter werde ich. Tollerweise blockiert der Flughafen in Seattle auch eine ganze Menge Websites, und somit ist es gut moeglich dass ich an die wirklich relevante Info nicht komme. Direkt nach Ankunft steht Schlafen auf dem Programm, und dann werde ich eine Woche in vermutlich einer Gegend ohne Internet sein. *grummel*
    Geändert von Carolly (01.06.2018 um 06:44 Uhr)

  2. Avatar von starsandstripes
    Registriert seit
    03.10.2017
    Beiträge
    1.428

    AW: EU-Fluggastverordnung

    Wenn es ein Blitzeinschlag war, würde ich sagen, dass man keine Entschädigung bekommt, da es kein Verschulden der Airline war, sondern das Wetter.

    Theoretisch kannst du dein Fluggastrecht aber - ich glaube! - mindestens zwei Jahre lang geltend machen, also über die paar Tage, die ins Land gehen, bis du dich darum kümmern kannst, sind kein Problem.

    Wir sind da damals auch nicht durchgestiegen und haben den Fall daher an eine dieser Online-Firmen, die sowas für den Verbraucher einklagen, weitergeleitet. Hat ca. 8 Wochen gedauert bis wir unser Geld hatten (abzüglich Kommission dann eben 430€ statt 600€ pro Person, aber damit konnten wir gut leben).

  3. Avatar von Carolly
    Registriert seit
    10.07.2003
    Beiträge
    11.426

    AW: EU-Fluggastverordnung

    Danke Starsandstripes. Ich werde mir das ganze mal in Ruhe anschauen. Seltsam dass der Schaltermitarbeiter gleich mit dem Fluggastrecht von sich aus anfing. Mal schauen.

  4. Avatar von Antje3
    Registriert seit
    04.05.2002
    Beiträge
    8.955

    AW: EU-Fluggastverordnung

    Sagen sie "Blitzeinschlag" oder war es einer - das ist halt schonmal die erste Frage. Es wird gerne irgendwas gesagt, um die Netschädigungen klein zu halten. Andererseits hat sich der Schaltermitarbeiter korrekt verhalten - denn sie sind verpflichtet (und daran hält sich kaum jemand) bei Verspätungen dem Fluggast eine Information zu den Fluggastrechten auszuhändigen.

    Bei dir dürfte das das Thema sein: "Grundsätzlich gilt: Trifft ein Blitz ein Flugzeug und beschädigt es, kann die Fluggesellschaft nichts dafür. Daher steht den Fluggästen in der Regel auch keine Entschädigung nach EU-Recht zu, wenn sich der Flieger durch den Blitzschlag erheblich verspätet. Es handelt sich dabei vielmehr um einen außergewöhnlichen Umstand. Anders gestaltet es sich jedoch, wenn der Blitz das Flugzeug bereits am Vortag beschädigt hat und sich dennoch am Folgetag Flüge deswegen verspäten. In diesem Fall ist die Fluggesellschaft dafür verantwortlich, für den folgenden Tag einen Ersatz für die beschädigte Maschine zu besorgen. Gelingt dies der Airline nicht und fällt dadurch ein Flug aus oder hat eine Verspätung von mehr als drei Stunden, dürfen die betroffenen Fluggäste auf eine Entschädigung pochen." (Amtsgericht in Königs Wusterhausen zeigt (Az.: 4 C 1942/15))

    Nun lebst Du in GB und da mögen Gerichte anders entscheiden als ein Amtsgericht in Deutschland - aber prinzipiell ist das EU-Recht so auszulegen.
    Wer glaubt, daß Abteilungsleiter Abteilungen leiten, glaubt auch, daß Zitronenfalter Zitronen falten..

  5. Avatar von Carolly
    Registriert seit
    10.07.2003
    Beiträge
    11.426

    AW: EU-Fluggastverordnung

    Danke Antje. Ich werde einen Brief an BA schicken und schauen was passiert.

    Ugh, getade gehoert dass mein letzter Flug auch verspaetet ist. Nicht viel, aber trotzdem.

    Erster Flug gecancelt und auf einen 2h frueher gebucht, dann neben diesen 2h noch 3h laenger in Seattle warten, und jetzt das.

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •