+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 25

Thema: Kofferkauf

  1. Inaktiver User

    AW: Kofferkauf

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Das kommt auf die Qualität an. Wenn du bereit bist etwas mehr Geld auszugeben bekommst du auch Koffer bei denen die 4 Rollen das aushalten.
    Das hat mir ein Koffer-Verkäufer so erklärt. Ich geb das nur weiter.

  2. Inaktiver User

    AW: Kofferkauf

    Ach so, ich gebe nur die Erfahrung eines Vielfliegers weiter. Die Rollen am Rimowa laufen noch einwandfrei auch wenn der Koffer selbst schon etwas mitgenommen aussieht. Aber das optische Problem läßt sich wohl nie vermeiden (bei der Behandlung der Koffer am Flughafen) - Hauptsache er hält.

  3. Inaktiver User

    AW: Kofferkauf

    Wichtig ist, daß der Koffer das Maß von insgesamt 158 cm nicht überschreitet !! Sonst hat man Probleme beim Fliegen bzw. kann ihn nicht mitnehmen.

    Wir haben einen großen Koffer, wo das gerade hinkommt. Dicht gepackt nähme der 30 kg übliches Zeug auf, insofern 20 kg (oder 23) locker. Für Flüge, wo man pro Gepäckstück zahlt, ist das ideal.

    Ansonsten nehmen wir lieber 2 kleine Gepäckstücke mit, wo jeder eins trägt.

  4. Avatar von Polarstern
    Registriert seit
    07.07.2003
    Beiträge
    4.696

    AW: Kofferkauf

    Wenn man nicht ganz so viel Geld investieren möchte wie für Rimowa oder Samsonite, aber trotzdem einen extrem leichten Hartschalenkoffer haben möchte, empfehle ich einen Titan Xenon in der zweitgrößten Größe. Den ganz großen kriegt man mit 23kg nicht voll. Die haben prima Qualität und einen tollen Kundenservice - mein Koffer war 3 Tage nach dem Abschicken zur Reparatur schon wieder da, und das bei einer Reise quer durch die Republik.

    Ich habe meinen kleinen Trolley fürs Boardgepäck nun seit 3 Jahren, ziehe ihn ständig (und oft überladen) durch die Weltgeschichte und bis auf den Austauch des Gestänges ist er immer noch super.

  5. Avatar von Edelherb
    Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    14.411

    AW: Kofferkauf

    Wir haben einen Rimowa Salsa, eine Größe größer als Kabinengepäck, der passt ziemlich gut für 20kg. Es müßte der mit 63kg sein. Es ist ein Multiwheel, bisher hat er diverse Flüge gut überstanden. Zum Rollen ist er sehr praktisch, aber in Zügen und Bussen nervt es, dass er nicht fest steht, sondern sich gerne auf den Weg macht.

    Für das Flugzeug ist es besser, wenn ein Koffer nicht zu locker gepackt ist, dicht gepackt sind sie stabiler. Und je größer, desto eher gehen sie kaputt.
    Die Ente bleibt draußen.

  6. Inaktiver User

    AW: Kofferkauf

    Also der nächste Koffer, den ich kaufe, hat definitiv 4 Rollen.
    Habe mir vor 4 jahren einen Samsonite Hartschalenkoffer mit 2 Rollen gekauft, weil ich mir dachte wozu 4 Rollen und mehr Geld dafür ausgeben...? Aber spätestens als ich mit meinem Koffer im Zug-Waggon unterwegs war, stellte ich fest, dass ich an der falschen Stelle gespart hatte. Der Koffer war zu breit für die Durchgänge und da die 2 Rollen an der Breitseite angebracht sind, hatte sie keinen Nutzen und ich musste den Koffer umständlich auf der Schmalseite (ohne Rollen) hinter mir herziehen, weil er zum Tragen viel zu schwer war. Tlw. das gleiche an den Urlaubsorten vor Ort, z.B. in Bussen etc...

    Schönen Gruß, PR

  7. Avatar von Polarstern
    Registriert seit
    07.07.2003
    Beiträge
    4.696

    AW: Kofferkauf

    Wobei ich vier Rollen problematisch finde, wenn man weite Strecken zurücklegen will. Die Rollen sind dann meist kleiner, und man kann ihn gut in alle Richtungen schieben, aber wirklich gut ziehen läßt sich ein 4 Roller meist nicht, besonders auf unebenem Grund. In meiner kopfsteingepflasterten Strasse geht es für einen Moment, aber ihn über eine Viertelstunde und allerlei verschiedene Untergründe zum Bahnhof zerren klappt wirklich nicht.

    Grüße
    Polarstern

  8. AW: Kofferkauf

    Ja, du musst leichte Taschen wählen
    [Editiert]
    Geändert von frangipani (04.04.2019 um 05:55 Uhr) Grund: Kommerziellen Linkgelöscht. Bitte AGBs beachten.

  9. Avatar von Hillie
    Registriert seit
    16.06.2004
    Beiträge
    31.272

    AW: Kofferkauf

    Nach bösen Erfahrungen achten wir beim Kofferkauf darauf, dass der Koffer keinen Reißverschluss hat. Unsere Koffer standen einmal in Bangkok bei tropischem Regen auf dem Rollfeld (ohne Abdeckung) und nach Ankunft war das gesamte Innenleben durchnässt. Toll, wenn das zu Beginn eines mehrwöchigen Urlaubs passiert.
    Niemand ist mit einem Etikett um den Hals auf die Welt gekommen, auf dem steht "Mensch erster Qualität" oder "Mensch zweiter Qualität". Die Etiketten haben wir Menschen erfunden.
    Anita Lasker-Wallfisch (geb. 1925), eine der letzten bekannten Überlebenden des Mädchenorchesters von Auschwitz



  10. gesperrt
    Registriert seit
    20.01.2019
    Beiträge
    1.783

    AW: Kofferkauf

    Ich würde sagen, dass das bei Koffern immer auf die Sachen ankommt, die du eben mitnehmen möchtest, da manche Utensilien leichter sind und manche schwerer. Allgemein würde ich sagen, dass du einen in ungefähr der Größe 76 x 48 x 30 benötigst. Ich habe selbst eine Menge Koffer und einmal bin ich mit einem Koffer gereist, der 33 Kilo wog, abgesehen von anderen Gepäckstücken und der war um einiges größer, als der besagte genannte, den ich eben auch besitze und meist mit zusätzlichem Gepäck für 2 Wochen genutzt habe. Sollte also mit 20 Kilo hinkommen, wenn du keine Ziegelsteine einpackst und auch nicht nur Wattestäbchen.

+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •