Antworten
Seite 1 von 71 1231151 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 702
  1. Inaktiver User

    die nervigsten Schwiegermütter-Schoten

    Hallo,

    ich will hier mal einen Strang starten, mit den besten Schoten von Schwiegermüttern.
    Selbst hab ich zwar keine, kenne aber eine, deren Aktionen/Sprüche ich der Allgemeinheit nicht länger vorenthalten will.

    Es handelt sich um Frau P., eine ehemalige Kollegin, die jetzt in Rente ist und mit der ich gelegentlich telefoniere, da erfahre ich dann immer das neueste. Frau P. hat einen Sohn, T., Ihr Goldstück, sie selbst ist Witwe. T. ist zum 2. x verheiratet, zwischen den beiden Ehen gab es eine Freundin.
    Die Frauen also wie folgt: Ehefrau 1, P. (1 Kind), Freundin M., Ehefrau 2 K (2 Kinder)

    Ehefrau 2 ist nämlich keine Hausfrau, obwohl sie doch den ganzen Tag zuhause rumsitzt (2 kleine Kinder) und sie benutzt doch glatt keinen Weichspüler für die Wäsche!! O-Ton Frau P.: „Normal müsste der T. mit der Weichspülerflasche auf den Tisch hauen und sagen: So! Und du nimmst jetzt das Lenor!!!“ Als ich dann gesagt habe, das bräuchte bei mir keiner machen, dem würde ich den Weichspüler so um die Ohren hauen, dass er 3 Tage nix mehr sagt (würde ich vielleicht nicht, in dem Fall aber schien mir die Antwort angebracht!) Da hieß es: „Wenn Sie einen Mann haben und das machen, dann geht der aber!“ Echt?

    Die Freundin hat mal zum Abendessen Würste gebraten, T. war noch nicht zuhause, als Frau P. daherkam, mit einer Reisetasche voll Essen. Sie hat dann eigenmächtig den Ofen ausgeschalten und die Pfanne weggestellt: Es gibt jetzt ihr Essen!

    Ehefrau 1 hat es gewagt, T. abends von der Arbeit abzuholen, mit Kinderwagen. Das fand Frau P. unmöglich: „Was hat die da zu suchen?“ Woher sie wusste, dass die Gattin da war? Sie war auch da, jeden Abend vor der Firma, mit einer Reisetasche voll Essen, damit der Sohn nicht verhungert.....

    Kürzlich wollte sie T. am Sonntag Mittag zum Essen in ein Lokal einladen, aber nur ihn, Frau und Kinder nicht. Denn die Kinder essen eh nichts und die Frau kann sich selbst was kochen, denn Frau P. unterstützt Faulheit nicht auch noch! Sie hat sich dann beklagt, dass sie nicht mal bei ihrem Sohn anrufen kann, denn dann geht wieder SIE ans Telefon und sagt er hätte So keine Zeit. Denn er ist ja „nicht Mann genug“ seiner Frau zu sagen, dass er mit Mutti essen gehen will. Vielleicht will er ja nicht mit Mutti essen gehen?

    Einmal wollte sie zur Fußpflege, da hat sie doch gleich für T. einen Termin mit ausgemacht, er sollte sie vorher abholen. Es war im letzten Winter und nicht besonders kalt, da hat er es gewagt, ohne Mütze aufzukreuzen, wofür er von Mutti furchtbar geschimpft wurde. Außerdem hatte er einen Drei-Tages-Bart. Mutti hat dann einen Rasierer rausgekramt, den irgendein mann mal dagelassen hat, und wollte darauf bestehen, dass er sich rasiert...
    Ich hab ihr erklärt, dass ein Drei-Tages-Bart so schlecht auch nicht ausschaut und dass ich bei dem milden Wetter auch keine Mütze aufsetz. Da hieß es, das wäre was anderes, ich hätte lange Haare.

    Ach ja, die Klamotten kauft sie auch für T., einschließlich der „Unterhoserln“ und der „Sockerln“. Als ich mal gesagt habe, dass ich das unmöglich finde, wenn sich 40 Jährige, zum 2. mal verheiratete Männer, mit 3 Kindern, die Unterhosen von Mutti kaufen lassen, kam die Antwort: „Warum? Das ist Boxershorts und eine gute Qualität!!“

    Einmal ging sie während seiner Abweisenheit in seine neue Firma, um ein Päckchen Lebkuchen aufm Schreibtisch abzulegen. Das war T. peinlich, sie konnte das nicht verstehen......

    Bestimmt fällt mir noch mehr ein......

    Hat nicht zufällig jemand ähnliche Geschichten????
    Geändert von Inaktiver User (25.05.2007 um 09:04 Uhr)

  2. User Info Menu

    AW: die nervigsten Schwiegermütter-Schoten

    *vorlachenübermtischlieg*


    *gröööööl*

    Ich bin zum Glück mit einer superschwiegermutter gesegnet.
    Ich könnt aber mit Mütterschoten dienen...
    simplemind
    _____________________________________

    Freunde sind Gottes Entschuldigung für Verwandte
    George Bernhard Shaw
    4.6.18

  3. Inaktiver User

    AW: die nervigsten Schwiegermütter-Schoten

    Ach ja, sie kann überhaupt nicht verstehen, warum die Partnerinnen ihres Sohnes sie nicht leiden können: „Ich bin doch keine Böse! Oder bin ich vielleicht eine Böse??“

    Ach ja, Oma wollte sie auch nicht werden, denn als Oma ist man alt. Wie dann Ehrfrau 1 schwanger war und nicht klar war ob das Kind evtl eine Familienkrankheit der Familie P. erben könnte, hat Frau P. der Schwiegertochter empfohlen, doch das Kind einfach wegmachen zu lassen. Frau P. äfft dann gerne die Schwiegertochter nach: „Neeeeiiiin, des Kind gib i nimmer heeeeer....“ Hätt ich auch nicht, es ist übrigens gesund.

    Gattin 2 hat ihr im beisein von T. von der Schwangerschaft erzählt, woraufhin sie geschimpft hat, weil jetzt ein Kind kommt.
    Zu mir dann: „Das ist ja wohl das letzte, das sagt SIE mir, dass sie schwanger ist und er steht daneben und sagt nix!“ na ja, er war ja auch nicht schwanger.....
    Außerdem: Das war ja klar dass die jetzt unbedingt „anbauen“ muss. Die jungen Frauen heutzutage sind kaum verheiratet und wollen schon ein Kind! Die soll lieber arbeiten gehen!“


    *vorlachenübermtischlieg*
    genau! manchmal glaub ich nicht, dass die Geschichten alle wahr sind......

  4. User Info Menu

    AW: die nervigsten Schwiegermütter-Schoten

    na wenigstens haste was zum Lachen!!*Kicher*
    simplemind
    _____________________________________

    Freunde sind Gottes Entschuldigung für Verwandte
    George Bernhard Shaw
    4.6.18

  5. User Info Menu

    AW: die nervigsten Schwiegermütter-Schoten

    ...räusper...hab mich verschluckt vor lachen...

    hätte nicht gedacht dasses sowas noch gibt...

    immer noch schluckundtränenwegwisch
    Wir Frauen sind Engel ! ! !

    und wenn man uns die Flügel bricht, fliegen wir weiter...

    ...auf einem Besen ! ! !


  6. Inaktiver User

    AW: die nervigsten Schwiegermütter-Schoten

    Gut war auch die Sache mit Frau H., der Nachbarin. Frau H.hat sich eine Lampe für den Flur gekauft. „da hat sie lange drum betteln müssen, bis sie sich die kaufen durfte“ Beim Göga. Ich hab dann gesagt, mir würde es im Traum nicht einfallen, wegen einer läppischen Lampe „lange zu betteln“ Da hieß es: Dann müssen Sie halt alleine bleiben

    Sie hat mich ja mal gefragt: „Wenn der T. keine Freundin hätte, würden Sie den T. dann woll-llen?“ Ich:

    Sie würde mich nämlich schon zur Schwiegertochter wollen, allerdings müsste sie mich dann erst umerziehen, aber: „Das schaff ich schon!“
    Da blieb mir doch die Sprache weg!

    Früher als T. noch zuhause wohnte und es fürs Bad keinen Schlüssel gab und sie unbedingt immer dann ins Bad musste, wenn er in der Wanne lag, da konnte sie nicht verstehen, warum er sein bestes Teil mit der Hand abgedeckt hat. „Ich schau ihm doch nix weg....“

  7. User Info Menu

    AW: die nervigsten Schwiegermütter-Schoten

    Scarlett, you made my day!

    Ich kenne sowas auch nicht von der eigenen Schwiemu. Aber ich habe eine Bekannte, die mir gern mal ihr leid klagt...

    Schmiemu kauft ihrem Sohn jedes Jahr einen Pullover zum Geburtstag. In einem Jahr hat sich meine Bekannte glücklich geschätzt, dass ihr Mann mal einen Pullover gut fand, der ihr auch gefiel und sie ihn also erwarben. Dummerweise stand sein Geburtstag an...
    Schwiemu ruft also empört bei IHR an und beschwert sich, dass sie einen Pullover gekauft haben, was soll sie denn jetzt schenken?

    Meine Bekannte meinte, dass man sich doch trotzdem über den geschenkten Pullover freuen könne. Einwand: Aber doch nicht so ein großer Junge!

    Sie hat gekocht, ich fand es dank der Tatsache, dass ich unbeteiligt bin, zum Brüllen komisch....
    Das Leben ist wie eine Flasche Ketchup: Erst kommt lange nichts und dann alles auf einmal!

  8. User Info Menu

    AW: die nervigsten Schwiegermütter-Schoten

    ich fand es dank der Tatsache, dass ich unbeteiligt bin, zum Brüllen komisch....
    Ich fürchte, es ist wirklich nur dann komisch... ein solches Exemplar hätte ich nicht gerne .
    simplemind
    _____________________________________

    Freunde sind Gottes Entschuldigung für Verwandte
    George Bernhard Shaw
    4.6.18

  9. User Info Menu

    AW: die nervigsten Schwiegermütter-Schoten

    Zitat Zitat von Simplemind66
    Ich fürchte, es ist wirklich nur dann komisch... ein solches Exemplar hätte ich nicht gerne .
    Ich auch nicht... es kommt aber sicher auch darauf an, wie der Sohn dann darauf reagiert. Wenn der dann seine Mutter in Schutz nimmt, wäre das kein Mann für mich.
    Das Leben ist wie eine Flasche Ketchup: Erst kommt lange nichts und dann alles auf einmal!

  10. User Info Menu

    AW: die nervigsten Schwiegermütter-Schoten

    Stimmt, da fällt mir doch ein:

    Als ich noich ganz frisch mit meinem Süßen zusammen war und er noch bei Muttern wohnte, hat sie immer gegen seinen Willen aufgeräumt. Alles akkurat. Unterwäsche gebügelt und auf Kante im Schrank eingeräumt. Was macht er:kippt den sorgsam gestapelten Katalogberg immer wieder um...zieht grundsätzlich die unterste Hose raus und wurstelt alles durcheinander...es half nix....

    aber als sie anfing 'unser' Bett nochmal zu richten, da ist er ausgeflippt. Ich sehs noch wie heute *kicher* seine Ma hat allerdings bitterlich geweint....danach wars gut.
    simplemind
    _____________________________________

    Freunde sind Gottes Entschuldigung für Verwandte
    George Bernhard Shaw
    4.6.18

Antworten
Seite 1 von 71 1231151 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •