Antworten
Seite 2 von 71 ErsteErste 12341252 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 702
  1. User Info Menu

    AW: die nervigsten Schwiegermütter-Schoten

    allerdings sind die Geschichtchen echt langweilig im Vergleich*grübel*
    simplemind
    _____________________________________

    Freunde sind Gottes Entschuldigung für Verwandte
    George Bernhard Shaw
    4.6.18

  2. User Info Menu

    AW: die nervigsten Schwiegermütter-Schoten

    Diesem Thread fehlt ein Warnhinweis: Bitte nicht mit vollem Mund lesen... hätte fast den Kaffee übern Monitor gespuckt

    Scarlett, sag mir bitte, daß du dir das ausgedacht hast... sowas KANNS doch gar nicht geben
    *lost in the woods*

  3. User Info Menu

    AW: die nervigsten Schwiegermütter-Schoten

    Zitat Zitat von Rowellan
    Diesem Thread fehlt ein Warnhinweis: Bitte nicht mit vollem Mund lesen... hätte fast den Kaffee übern Monitor gespuckt

    Scarlett, sag mir bitte, daß du dir das ausgedacht hast... sowas KANNS doch gar nicht geben

    Neee, sowas kann man sich nicht mehr ausdenken .... ich denk dabei an die Schwiegermutter einer Freundin.
    Und wenn ich das nicht schon selber erlebt hätte hätt ich auchs nicht geglaubt.

    Oder könnt Ihr Euch jemand vorstellen der am Kaffeetisch sitzt, die Backen rappelvoll mit Torte und wachsamen Blick auf die restlichen Stücke auf der Platte und erzählt wie sie und ihr Arzt immer wieder rätseln warum ihr Diabetes so heftig Achterbahn fährt?

    Leben allein genügt nicht, sagte der Schmetterling. Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume muss man auch haben. (H.C. Andersen)



  4. Inaktiver User

    AW: die nervigsten Schwiegermütter-Schoten

    @ Rowellan:
    Scarlett, sag mir bitte, daß du dir das ausgedacht hast... sowas KANNS doch gar nicht geben
    Doch das gibts, ich hab das nicht erfunden! Aber manchmal kann ich es selbst nicht glauben, aber diese Frau meint es ja gut, sie denkt das ist richtig was sie macht!

    Meine Schwester fragt schon immer: "Und was gibt es neues von Frau P?"

    Nochwas fällt mir ein:

    Frau P. würde es gerne sehen, wenn ihr Sohn eine Eigentumswohnung oder ein eigenes Haus hätte. ER kann SICH aber keines kaufen, obwohl er sehr viel Geld verdient. ER muss nämlich jetzt jeden Monat 1500 € Miete zahlen und seine Schwiegereltern geben nix. Wenn ich dann sage, dass das nicht Aufgabe der Schwiegereltern ist, sondern dass man auch erstmal in einer billigeren Wohnung wohnen und sparen kann, heißt es: „Da ist nur die K. dran schuld, weil die so teuer wohnen will und die Schwiegereltern geben nix“, Wenn ich sage, dass er ja immerhin auch da wohnt meint sie, der T kann NIIIICHTS dafür, das so teuer gewohnt wird. Ich sag dann immer, in dem Fall würd ich auch nix geben, den Größenwahn anderer würd ich nicht unterstützen

    Ja ja, der arme Kerl, denn der muss nämlich "den Karren allein ziehen"

    Überhaupt macht die Schwiegertochter sowieso alles falsch. Frau P. war ganz empört, weil mal die Schwiegertochter ihr Baby rumgetragen hat und gesagt hat, das Kind braucht Liebe. Sowas! das hat es bei ihr nicht gegeben, da wurden die Kinder gewickelt und gefüttert und dann wieder ins Bett gelegt. Kinder läßt man schreien! Jedesmal das Kind ausm Bett nehmen, wo gibt es sowas!!

    Und ihr armer Sohn, was der alles tun muss! Einmal hat er den Tisch abgeräumt! Wie kann er nur! Er muss doch arbeiten und die faule Sau ist den ganzen Tag daheim! Da ging sie zu Frau H., die mit der Lampe. Und Frau H. hat auch gesagt: Mei, ist der blöd!!!
    Bei mir hoffte sie vergebens auf Beistand, ich sagte, ich find es richtig wenn Männer den Tisch abräumen, denn die hätten um 5 Feierabend, während eine Mutter rund um die Uhr im Einsatz ist.

  5. User Info Menu

    AW: die nervigsten Schwiegermütter-Schoten

    Auch als einfache Nachbarin kann man üble Fehler bei Schwieschermütters machen!

    Frau Mittwoch erdreistete sich neulich an einem besonders warmen Tag den Jungen N. der Nachbarsfamilie (mit der sich Frau Mittwoch sehr gut versteht + die Kinder mich vergöttern, da ich Hund + Katze habe ) zu schnappen und ihn wie gewünscht in sein Planschbecken zu werfen.

    Frau Mittwoch hat das nicht nur einmal gewagt, sondern gleich 3mal... Frau Z.(orn?) kam wie die Leibhaftige über mich, ob ich mir denn schon einmal überlegt hätte, dass der Junge N. töööödlich erkranken könnte, er sei ja patschnass! In Anbetracht der Tatsache, dass N. schon bei meiner Ankunft im Planschbecken saß und es zudem knapp 30 Grad hatte, schaute Frau Mittwoch eher so:

    Als Hund H., diese bakteriell verseuchte Zeckenschleuder von Frau Mittwoch aus dem Planschbecken soff und danach auch noch J., den kleineren Bruder von N. abschleckte (am Fuß...) war es um Frau Z.s Fassung vollends geschehen. Lauthals keifend wurde ich des Gemeinschaftsgartens verwiesen, ein Kriseninterventionsteam gefordert und sämtliche üblen Krankheiten der Welt befürchtet (alle ausgelöst durch den Hund, der das Planschbecken kontaminiert hatte).

    Frau Mittwoch wollte sich also grinsenderweise-sich-ihren-Teil-denkend-beim-knallroten-Gesicht-der-netten-Nachbarn in ihre Wohnung verkrümeln, als J. fragte, ob er denn mal meine Katze wieder besuchen könne... Selbstverständlich darf er. Ohje, ohje welch erziehungsunfähige Eltern haben die Kinder nur. Frau Z. keuchte knapp vorm Erstickungstod von Tierhaarallergie (die nicht vorhanden ist...), drohte mit dem nahenden Toxoplasmosetod und eitrig-wuchernden Kratz- und Beißwunden.

    Frau Mittwoch schritt nun von dannen, aber das reichte Frau Z. nicht, die Kinder müssen ja nun vor derartig kranker Nachbarschaft geschützt werden. Da die Nachbarn nicht mit ihr konform gingen und keine Petition o.ä. gegen Frau Mittwoch einreichen wollten (ob ihrer grausamen Verbrechen an der Kindergesundheit) und ihr zusätzlich NICHT die Nummer des Vermieters von Frau Mittwoch gaben, nahm Frau Z. das Zepter selbst in die Hand!

    Sie rief tags drauf beim Hausverwalter an, dass sie dringend die Nummer des Vermieters der Wohnung Nr. 14 bräuchte. Verwalter dachte sich nix bei und rückte die Nummer raus...

    Frau Z. rief als zornschnaubend diese Nummer an und beklagte sich direkt nach dem Abheben gar jämmerlich über diese Unperson, die den Tod ihrer Enkel billigend in Kauf nähme, forderte eine Lösung dieser un-trag-bar-en Situation und forderte der Einfachheit halber die Kündigung des Mietvertrags, weil das sei ja das mindeste und zudem noch die einfachste, schnellste und v.a. im wahrsen Sinne des Wortes sauberste Lösung...

    Die Vermieterin der Wohnung Nr. 14 hörte sich dies auch durchaus interessiert an, sagte ein paar Mal tiefsinnig "hm, hm" und ähnliches und hat Frau Z. dann wahrscheinlich den Glauben an die Welt, die Gerechtigkeit und an den Osterhasen genommen...

    Die Vermieterin ist Frau Mittwoch, der die Wohnung gehört und die sich nicht wirklich selbst eine fristlose Kündigung per Einschreiben schicken wollte...
    Der Weg ist das Ziel - und dann ist das Ziel weg.


  6. Inaktiver User

    AW: die nervigsten Schwiegermütter-Schoten

    @ Mittwoch

    Ha ha, das ist ja mal eine lustige Geschichte!! Ich hätt zu gern gesehen, wie die geguckt hat!

  7. User Info Menu

    AW: die nervigsten Schwiegermütter-Schoten

    Mittwoch, das gibts doch nicht! Ich hätte dieses Telefonat nicht durchstehen können ohne mich vor Lachen am Boden zu krümmen!!!


    Ich selbst hab noch keine Schwiegermutter, aber eine Freundin hat mit ihrer etwas (für mich) äußerst Skurriles/Erheiterndes erlebt.


    Meine Freundin ist mit einem Typ liiert der als Einzelkind immer noch eine extrem enge Bindung zu seinen Eltern hat. Obwohl "der Junge" schon fast 41 ist, kauft Mutti noch immer seine Klamotten, und zwar ALLE. Das reichte ihr wohl noch nicht, und plötzlich musste auch meine Freundin dran glauben. Kurz vor Weihnachten zogen dann Vaddi, Mutti und Sohni los, um zu dritt das Geschenk der Schwiegereltern an meine Freundin auszusuchen. Das Resultat: eklige Altoma-Unterwäsche in einer grauenhaften Farbe.


    Noch heute ist meine Freundin davon überzeugt, dass ihre Schwiegermutter sie damit bestrafen wollte. Kurz vor Weihnachten stand nämlich die Beziehung auf der Kippe. 1000 Dinge die in der Partnerschaft falsch liefen und nie diskutiert worden waren, brachen aus meiner Freundin vulkanmäßig raus. Außerdem lernte sie auf der Arbeit einen Mann kennen, mit dem sie zwar nichts hatte, der sie aber im Gegensatz zu ihrem Mann verstand.


    Die Beziehung wurde dann doch noch gerettet. Aber meine Freundin ist sich sicher, dass SchwieMu ihr nie verzeihen wird dass sie sich erdreistete, ihrem besten wie einzigen Sohn Fehler vorzuwerfen. Und schon gar nicht die Todsünde, dass meine Freundin auch nur mit dem Gedanken an eine Trennung spielte.


    Ich habe diese Unterwäsche gesehen. Sie IST eine Strafe. Keine Frau unter 100 würde sowas freiwillig anziehen. Als ich mal vorbeikam hing sie auf der Wäschespinne. Ich erkannte sie nach der Beschreibung sofort. Spontan rutschte mir raus: "Oh mein Gott, das kann doch nur Muttis Strafgeschenk sein!" Meine Freundin grinste, ihr Mann schaute mich sprachlos an ob meines Sakrilegs an Göttermutti.
    Geändert von Klabauter-Frau (27.05.2007 um 15:35 Uhr)
    LG Klabauter-Frau

  8. User Info Menu

    AW: die nervigsten Schwiegermütter-Schoten

    Hallole,

    ohhh neee, mir tun die Kinnbacken weh.

    Schön, dass es solche lustigen Schwiegermüttergeschichten gibt.
    Na ja, lustig sind sie ja nur für die Nichtschwiegertöchter. Dieselbigen werden zu leiden haben.

    Meine Schwiegermutter war aus einem anderen Holz. Sie hatte unendlich viel Boshaftigkeit drauf, aber sie war eben meine Schwiegermutter und nicht Frau "P".

    Ich hoffe nur, dass meine eigene Schwiegertochter mit mir solche Dinge erlebt.

    Liebe Grüße mon
    Wer Unrecht duldet, stärkt es!
    Willy Brandt

  9. User Info Menu

    AW: die nervigsten Schwiegermütter-Schoten

    Zitat Zitat von Monschum
    Ich hoffe nur, dass meine eigene Schwiegertochter mit mir solche Dinge erlebt.
    Monschum, hast du da nicht ein kleines Wörtchen vergessen?? Oder denkst du dir eher "Rache ist Blutwurst"...?
    Der Weg ist das Ziel - und dann ist das Ziel weg.


  10. Inaktiver User

    AW: die nervigsten Schwiegermütter-Schoten

    hab auch einen, von der unmöglichen SchwieMu meines Freundes

    Ich komme zu besuch, mit der schlechten Nachricht, dass meine Allergien sich dieses Jahr zu einem Asthma ausgewachsen haben, und ich noch ein Medikament mehr immer dabeihaben muss.

    Meine Mutter, die mir gegenübersass, erklärte groß und breit, dass ich das ja nur von meinem Vater haben kann, da Sie ja nie mit Heuschnupfen zu tun hatte.
    (ja nee, und wer fängt jeder jahr bei den Weihnachtspltzchen an zu röcheln, wegen den Nüssen?? ratet mal....)
    Jedenfalls: ER ist dran schuld, und nicht sie. Punkt.
    Dabei steckte sie sich ne Kippe an.
    Sie hat auch geraucht, während sie mit mir schwanger war...
    (die schwangerschaft wurde erst im 3. Monat bemerkt.)

Antworten
Seite 2 von 71 ErsteErste 12341252 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •