Antworten
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 38
  1. User Info Menu

    Haus überschreiben? Bruder bekommt nix?

    Hallo ! Meine Frage steht ja schon oben. Mein Schwager soll von meiner Schwi.mu ein Grundstück mit Gebäuden etc. überschrieben bekommen. 1994 ist dies alles schon mal geschätzt worden (Schwager hat sein Haus dort hin gebaut, mein Mann hat keinen Pfennig Ausgleich gesehen) da war es 633000 DM wert. Auf Nachfragen von meinem Mann an seine Mutter was er denn nun bekommen soll, kommt die Antwort "Kann ich Dir nicht sagen, weiss ich nicht" oder "Er kann ja nicht 20000 Euro auf einmal ausbezahlen" oder "er hat doch nix" oder "Er muss ja auch investieren". Der Schwager und die Schwie.mutter wissen nicht daß wir wissen was es damals wert war. Wenn mein Mann fragt nach dem Gutachten, damit man ja mal einen Anhaltspunkt hat dann ist es angeblich nicht auffindbar. Es wird nur um den heissen Brei rumgeredet. Wir haben 3 Kinder und würden gern bauen bzw. Kaufen. Wäre halt schön zu wissen was und ob was von dort kommt. Wie würdet Ihr Euch verhalten? Ich weiss, sie kann mit ihrem Kram machen was sie will aber dann soll sie doch einfach sagen, daß von dort nix kommt. Mein Mann leidet total unter der ungerechten Situation. Er wird immer nur angerufen wenn was zu arbeiten ist, weil sein Bruder ein herrisches Regiment dort führt und für seine Mutter nix macht. Übrigens das Vermögen vom Vater (ca. 150000 Euro) hat er sich auch unter den Nagel gerissen, aber das ist eine andere Geschichte und rum. Der Vater ist letztes Jahr gestorben.
    LG
    Sandra

  2. User Info Menu

    AW: Haus überschreiben? Bruder bekommt nix?

    Hallo Finnlilly,

    Erbschafts- und Schenkungsangelegenheiten biete noch immer eine wunderbare Grundlage für Familiendramen und Familienstreit der anhaltenden Art. Und so wie es mir scheint, ist dieses Drama bei Euch in vollem Gange, auch wenn Du davon nichts ausdrücklich beschreibst.

    Aber, wenn bereits 1994 Dein Schwager eine Immobilie im Schätzwert von DM 633 000 überschrieben bekam, und Deine Schwiegereltern nicht dafür sorgten, dass in der Familie gleichzeitig geklärt wird, wie Dein Mann ausgeglichen wird - dann ist das aus meinem Blickwinkel ein Familienclinch. Aus irgendwelchen Gründen bevorzugen Deine Schwiegereltern Deinen Schwager.

    Dazu hat sich Dein Schwager das Vermögen Deines Schwiegervaters "unter den Nagel" gerissen wie Du sagst, doch dies wohl vor dem Tod des Schwiegervaters.

    Da Deine Schwiegermutter offenbar nicht gewillt ist, mit offenen Karten zu spielen, habt ihr kaum Chancen näheres zu erfahren und vor allem: Am Familienvermögen beteiligt zu werden.

    Denn soweit ich weiß, tritt die gesetzliche Erbregelung nur im Todesfall ein. - Wenn Deine Schwiegereltern ihr Vermögen vor ihrem Tod verschenken - egal an wen - dann kann es euch leicht passieren, dass ihr leer ausgeht. Soweit ich weiß, gibt es dafür keine gesetzliche Regelung.

    Falls Euch der Grund der Ungleichbehandlung unbekannt ist hilft jetzt nur noch, Deiner Schwiegermutter zu sagen, dass ihr wisst um welche Summen es sich handelt und sie klar zu fragen, welches Interesse sie daran hat, die Brüder zu entzweien. Denn das wird dann spätestens nach ihrem Tod der Fall sein.

    Und Dein Mann kann sich dann fragen, wozu er noch auf das Grundstück seines Bruders geht, um dort zu arbeiten? Denn bezahlt wird er ja vermutlich nicht für seine Dienstleistung.

    Für mich sieht es so aus, als würde für Euch vom Vermögen der Eltern Deines Mannes nichts übrig bleiben.

    Vielleicht gibt es Bri-Com User, die dazu noch bessere Informationen haben. Ich wünsche es Dir!!!

    Liebe Grüße
    kape
    Umwege erhöhen die Ortskenntnis

  3. Inaktiver User

    AW: Haus überschreiben? Bruder bekommt nix?

    Hallo finnlilly,
    kannst du einfach nochmal die Fakten darstellen?

    Ich versteh nämlich deine Frage nicht?

  4. User Info Menu

    AW: Haus überschreiben? Bruder bekommt nix?

    Hallo ! Er hat es noch nicht überschrieben bekommen. Nur einen Teil, auf dem sein Haus drauf steht. Ohne den Teil mit dem Haus war es wie gesagt 1994 633000 DM wert. Das Geld vom Vater hat er vor seinem Tod bekommen, das war auch ne ganz linke Sache. Mein Schwie.vater hatte einen Bauernhof und meine Schwie.mutter auch. Mein Mann hat erst KFZ gelernt und dann auf dem Hof mitgeholfen und eine Ausbildung zum Landwirt angefangen. Er war im 3. Jahr, da ist dem Bruder eingefallen eine Firma zu gründen. Er hat den Bauernbetrieb bei den Elten madig gemacht und der Vater hat alles verkauft und in die Firma des Bruders gesteckt (ca. 150000 Euro). Es wurde immer gesagt "Privateinlage" des Vaters. Tja, nun wo er gestorben ist kam raus daß der Bruder selbst das Geld eingezahlt hat und der Vater nirgend steht. Also ist das Geld pfutsch. Der Vater hat die ganze Zeit in der Firma auf 400 Euro gearbeitet. Bruder hat angeblich ne Versicherung abgeschlossen die dann für die Rente des Vaters war. So, mein Mann hat dann mal gefragt was mir der Versicherung is als der V. gestorben war. Tja, der Bruder hat die Versicherung auf seinen Sohn und net aufn V. abgeschlossen. Das Geld hat er somit auch eingeheimst. Die Mutter weiss das alles.
    LG
    Sandra

  5. User Info Menu

    AW: Haus überschreiben? Bruder bekommt nix?

    Ja, wie gesagt. Der Bruder von meinem Mann soll nun auch den Bauernhof der Mutter bekommen weil er jetzt wieder ne andere Firma machen will (Metzgerei). Darauf hin hat die Mutter gesagt man müsste sich ja mal zusammen setzen wg. Ausbezahlen von meinem Mann. Das zieht sich jetzt schon 2 Jahre hin und die Metz. ist bald fertig. Auf Fragen, was denn jetzt ist bekommt mein Mann halt o. g. Antworten.

  6. Inaktiver User

    AW: Haus überschreiben? Bruder bekommt nix?

    Schenkungen, die mehr als 10 Jahre vor dem Erbfall vom Erblasser an den Erbberechtigten getätigt wurden, werden nicht auf das Erbe angerechnet, dh. sie verbleiben ungeschmälert beim Beschenkten. Das Erbe ist dann um diese Schenkung geschmälert.

  7. User Info Menu

    AW: Haus überschreiben? Bruder bekommt nix?

    Das weiss ich alles. Hier geht es eher um den psychologischen Faktor. Z. B. warum nicht offen darüber gesprochen wird. Wenn er nix kriegt dann ises eben so. Er leidet aber halt total drunter, kommt sich ungerecht behandelt vor. Seine Träume wurden immer von den Eltern "in Dreck getreten" sagt er.

  8. User Info Menu

    AW: Haus überschreiben? Bruder bekommt nix?

    Wir haben 3 Kinder. Entweder kriegt von uns jeder das Gleiche oder keinger irgendwas. Eltern die ihre Kinder so ungleich behandeln wissen glaube ich gar nicht was sie denen antun. Übrigens mein Mann hat mit seiner Mutter auch über seine Gefühle geredet. Aber er bekommt eben keine Antwort.

  9. Inaktiver User

    AW: Haus überschreiben? Bruder bekommt nix?

    Das will ich so nicht stehen lassen:

    Ungleich heißt nicht immer ungerecht.

    Ich habe mich jahrzehntelang um meine Mutter gekümmert, die sehr krank war. Einer meiner Brüder hat 10 Jahre lang nicht mit meiner Mutter gesprochen. Er hat ihr nie erklärt, warum. Er hat nie nach ihr gefragt, sie nie angerufen.

    Er kam ohne ein Blümchen zu ihrer Beerdigung.

    Sie hat ihn in ihrem Testament nicht bedacht.

    Und das war gerecht.

    Beantwortet zwar nicht deine Frage, aber es kann im Einzelfall schon Gründe für unterschiedliche Gesten gegenüber seinen Kinden geben.

  10. User Info Menu

    AW: Haus überschreiben? Bruder bekommt nix?

    ja das ist aber in diesem Fall nicht so. Wie gesagt, Bruder führt ein hartes Regiment dort und wer nicht nach seiner Pfeiffe tanzt kriegt Ärger. Er setzt die Mutter total unter Druck. Sie haben ihm wirklich ihr ganzes Hab und Gut und Geld gegeben. Mein Mann ist eher der Gutmütige der für Mutter einkaufen fährt, etwas repariert, für sie da ist etc.

Antworten
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •