+ Antworten
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 38

  1. Registriert seit
    19.01.2007
    Beiträge
    221

    Ich bin ein Egoist und muss mich schämen


    Unser Sohn heiratet am 20. Oktober. Schön, ich freu mich für die beiden. Mein Mann und ich haben für die erste Oktoberwoche eine Woche Urlaub gebucht. Der erste Urlaub seit 5 Jahren und endlich einmal ein paar Tage Erholung nach vielem Stress. Nun will mein Mann den Urlaub absagen mit der Begründung, dass unser Sohn zu Recht beleidigt wäre, wenn wir 14 Tage vor seiner Hochzeit für eine Woche in Urlaub fahren würden.
    Und ich bin enttäuscht und frustriert, weil ich den Urlaub so dringend gebraucht hätte um einmal abzuschalten. Ich arbeite seit fast einem Jahr unter Hochdruck (Kollegin ging in Rente und kein Ersatz).
    Mein Mann hat mir nun, da ich gemeckert habe, vorgeworfen, ich wäre doch sehr egoistisch. Die Hochzeit wäre nunmal wichtig für unseren Sohn und damit sollte dieses Ereignis für uns an erster Stelle stehen.
    Ich schäme mich so langsam wirklich, weil ich so egoistisch bin. Oder sind vielleicht die anderen egoistisch und ich nicht???
    LG von
    Farah, die so gerne für die eine Woche in Irland wäre.

  2. Inaktiver User

    AW: Ich bin ein Egoist und muss mich schämen

    Zitat Zitat von Farah
    Nun will mein Mann den Urlaub absagen mit der Begründung, dass unser Sohn zu Recht beleidigt wäre, wenn wir 14 Tage vor seiner Hochzeit für eine Woche in Urlaub fahren würden.
    puuuuuuuh, ich dachte zuerst, du wolltest lieber in den Urlaub fahren, als zur Hochzeit deines Sohnes zu gehen!

    gut, dass ich doch zweimal gelesen habe...



    warum solltet ihr denn NICHT VOR der Hochzeit in Urlaub fahren? Macht mein Vater auch - was stört es mich? wofür brauche ich da meine Eltern???????

    Ihr solltet gut gelaunt, gut erholt, mit entsprechenden Glückwünschen auf der Hochzeit erscheinen - aber was will dein Mann die zwei Wochen vorher tun? Deinem Sohn Händchen halten?

    rede doch erstmal mit dem Junior darüber, der wird doch bestimmt auch lachen und euch nach Irland schicken, oder???


  3. Avatar von Jorunn
    Registriert seit
    16.06.2006
    Beiträge
    236

    AW: Ich bin ein Egoist und muss mich schämen

    Ich sehe das wie Miriam.

    Mir wäre das egal, ob meine Eltern davor nochmal weggefahren wären.
    Kann es sein, dass es für deinen Mann andere Gründe gibt, den Urlaub nicht zu wollen und dass er das nur als Grund vorschiebt?

    Jorunn
    Geändert von Jorunn (19.04.2007 um 16:22 Uhr)

  4. Inaktiver User

    AW: Ich bin ein Egoist und muss mich schämen

    Wie ist die Hochzeit denn organisiert?

    Ist jetzt schon klar, ob bzw. wofür Du "gebraucht" wirst?

    Und wer hat den Termin festgelegt?
    Wie ist es zu dieser Terminüberschneidung gekommen?

    Meine Eltern hätten so kurz vor der Hochzeit kaum wegfahren können
    (aber ich - obwohl ich das nicht gemacht habe.)
    Aber heutzutage sind Hochzeiten ja auch meist anders organisiert - und wir hatten den Termin natürlich abgesprochen.

    Gruß, Leonie

  5. Avatar von Signora
    Registriert seit
    18.02.2004
    Beiträge
    5.957

    AW: Ich bin ein Egoist und muss mich schämen

    Irgendwie klingt es wahrhaftig so durch, als sei dies nur die Meinung deines Mannes, aber nicht die deines Sohnes (weil es von diesem "Konflikt" gar nichts weiß?).

    Mal abgesehen davon, dass ich tatsächlich mal mit meinem Sohn sprechen würde, würde ich mir wohl den Urlaub NICHT ausreden lassen - schon gar nicht, wenn du ihn als dringend nötig empfindest - denn mit leeren Akkus hilfst du keinem!
    Herr, gib mir die Gelassenheit, die Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann. Verleihe mir den Mut, die Dinge zu ändern, die ich ändern kann und schenke mir die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden!
    ----------------------------------------------------
    Reife ist der Zustand kurz bevor die Verrottung einsetzt (...geklaut...)


  6. Registriert seit
    19.01.2007
    Beiträge
    221

    AW: Ich bin ein Egoist und muss mich schämen

    Die Hochzeit findet in einer Festhalle statt. Das Essen liefert ein Partyservice (es kommen ca. 100 Leute). Kuchen machen wir selbst, aber ich denke, eine Torte kann ich 14 Tage vorher nicht gut machen. Ich befürchte, die Sahne wird schlecht (o je, ich merke, ich werd ironisch )
    Natürlich muss der Saal geschmückt werden, die Tische gedeckt werden etc. Aber wir können erst einen Tag vorher damit beginnen. An den anderen Tagen ist der Saal belegt.
    Unseren Sohn möchte ich nicht fragen, da mein Mann meint, er wäre allein schon durch unser Ansinnen beleidigt. Mehr allerdings noch unser Schwiegertochter, die sehr empfindlich ist.
    Auf der anderen Seite darf ich auch nie mit, wenn der Tischschmuck, die Blumen etc. ausgesucht werden. Das macht sie alles mit ihrer Verwandtschaft. Von daher werde ich auch nicht gebraucht.
    @Leonie, wieso hätten deine Eltern nicht wegfahren können, aber du? Haben deine Eltern deine Hochzeit organisiert?
    Der Termin war zwar abgesprochen, aber diese Woche im Oktober ist außer der Woche Urlaub an Ostern die einzige Woche, die ich noch nehmen kann. Bei uns herrscht bis Jahresende Urlaubssperre. Nur Kurzurlaube sind genehmigt und ich kann nur im Oktober Urlaub nehmen.
    Farah

  7. Inaktiver User

    AW: Ich bin ein Egoist und muss mich schämen

    Zitat Zitat von Farah
    @Leonie, wieso hätten deine Eltern nicht wegfahren können, aber du? Haben deine Eltern deine Hochzeit organisiert?
    von vorne bis hinten

    mit Hilfe meiner Geschwister und der übrigen Verwandtschaft.

    in meiner Heimatstadt, in der ich nicht wohn(t)e.

    Wir waren nur einmal ein Wochenende vorher da, um mit ihnen alles abzusprechen und mit dem Pfarrer zu sprechen - und wir haben uns nur um den Gottesdienst gekümmert.

    Und dann sind wir am Donnerstag angereist, am Freitag war Polterabend, am Samstag Hochzeit und Sonntag früh ging es auf Hochzeitsreise.

    Für uns absolut stressfrei

    Gruß, Leonie


  8. Registriert seit
    26.04.2004
    Beiträge
    2.943

    AW: Ich bin ein Egoist und muss mich schämen

    Zitat Zitat von Farah
    Nun will mein Mann den Urlaub absagen mit der Begründung, dass unser Sohn zu Recht beleidigt wäre, wenn wir 14 Tage vor seiner Hochzeit für eine Woche in Urlaub fahren würden.
    Frag halt deinen Sohn und deine Schwiegertochter. Ich fände da nichts dabei. Ihr fahrt in Urlaub und wenn ihr wiederkommt wird Hochzeit gefeiert.

    Warum sollte er beleidigt sein?
    Tapferkeit stärkt, Eigensinn macht Spaß und Geduld gibt Ruhe

  9. Inaktiver User

    AW: Ich bin ein Egoist und muss mich schämen

    Farah,

    an Deiner Stelle würde ich verreisen.

    Gruß, Leonie

  10. Avatar von dastin
    Registriert seit
    27.11.2006
    Beiträge
    969

    AW: Ich bin ein Egoist und muss mich schämen

    Also ich seh da auch kein Problem, ihr seid nicht sehr eingebunden (außer Kuchen und Halle) und es ist auch nicht die Woche direkt vor der Hochzeit oder so, es sind dann noch 2 Wochen Zeit. Warum sollte das jemanden beleidigen?
    Wo liegt denn da die Grenze, 1 Monat vor der Hochzeit, 6 Wochen davor oder dürft ihr das ganze Jahr nicht mehr fahren?
    Also vl kannst du mit deinem Sohn sprechen, zunächst ohne dass die Schwiegertochter in spe dabei ist, wenn sie so empfindlich ist. Er wird sicher wissen, ob sie dass wirklich beleidigen wird (was eine sehr eigenartige Reaktion wäre), aber ich bin sicher sie verstehen beide, dass ihr euch den Urlaub verdient habt.
    lG
    Tin
    Ich geh jetzt in mich, und wenn ich wieder rauskomm bin ich außer mir,
    und bei dir
    noch heute Abend und, dann den Rest unsres Lebens
    mediomelo - Dota die Kleingeldprinzessin und die Stadtpiraten

+ Antworten
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •