Antworten
Seite 1 von 9 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 90
  1. User Info Menu

    Schwester meldet sich kaum mehr bei mir - enttäuscht und traurig

    Liebe Foristinnen,

    ich wende mich mit einem Thema an euch, das mich in letzter Zeit ein bisschen belastet... Mal zu den Facts: Ich bin Mitte 30 und meine Schwester Anfang 30 und wir leben in der selben Stadt. Wir hatten immer ein sehr gutes Verhältnis und verstehen uns eigentlich nach wie vor sehr gut...

    Meine Schwester ist nun seit ein paar Jahren in einer Beziehung (ich übrigens auch) und seitdem meldet sie sich kaum mehr bei mir... Also das mit dem Melden ist wahrscheinlich falsch gesagt, wir schreiben uns, aber sie fragt mich eigentlich nie nach Treffen. Wenn ich nicht ab und zu Treffen vorschlagen würde, würden wir uns vielleicht einmal im Jahr sehen. Auch wenn ich Treffen vorschlage, legt sie die Treffen immer so, dass diese zu einer Zeit stattfinden, wo ihr Freund grad auch nicht da ist, weil er arbeitet, auch jemanden trifft, usw.

    Mich ärgert das einfach. Ist ja verständlich, dass weniger Treffen stattfinden, wenn man in einer Beziehung ist, aber trotzdem muss sich ja nicht alles nur noch um den Partner drehen? Ich weiß auch nicht, ob dieses weniger treffen an ihr liegt, oder ob es daran liegt, dass ihr Partner das nicht will und sie quasi von anderen Menschen "abschotten" will. Ich hab da schon einen (gar nicht mal so) leisen Verdacht.

    Ich stelle mir nun die Frage, wie damit umgehen? Einfach hinnehmen und mich auch weniger melden oder ansprechen? Hat jemand ähnliche Erfahrungen? Danke schonmal im Voraus für den Austausch

  2. User Info Menu

    AW: Schwester meldet sich kaum mehr bei mir - enttäuscht und traurig

    Reden finde ich immer gut. Dann weißt Du wenigstens Bescheid, auch wenn Deine Schwester anders tickt, wie Du. Das ist zu akzeptieren. Die Zeiten, in denen es nach Pflicht und "Du sollst" geht, sind vorbei. Wir sind frei.
    "Wenn Sie die Art und Weise ändern, wie Sie die Dinge betrachten, ändern sich die Dinge, die Sie betrachten."
    Max Planck - deutscher Physiker und Nobelpreisträger 1858-1947


    Denken und Sein werden vom Widerspruch bestimmt
    Aristoteles - Griechischer Philosoph

    "Es ist nicht wie es ist, sondern so, wie Du denkst, dass es ist. "bifi

  3. User Info Menu

    AW: Schwester meldet sich kaum mehr bei mir - enttäuscht und traurig

    Auch wenn ich deinen Ärger zum Teil nachvollziehen kann.....

    Vielleicht mag dich ihr Partner wirklich nicht und legt keinen Wert auf Kontakt mit dir. Daher legt die Schwester die Treffen so, das er auch was zu tun hat.

    Aber egal ob ihr Partner dich nicht mag oder deine Schwester abschottet.

    Sie lässt beides zu. Sie ist erwachsen und hat offensichtlich andere Prioritäten.

    Die Kröte musst du leider akzeptieren.

    Ich würde an deiner Stelle auch aufhören der aktive Part zu sein und mal abwarten ob sie sich nicht doch von alleine meldet.
    Betrunken flirten ist wie hungrig Einkaufen gehen.

    Man geht mit Sachen nach Hause, die man eigentlich gar nicht will
    .

  4. User Info Menu

    AW: Schwester meldet sich kaum mehr bei mir - enttäuscht und traurig

    Ja Viki, ich kann verstehen, dass dich das traurig macht. Aber Schwesternwege gehen auch mal auseinander.

    Bei mir war es auch so, es gab eine Zeit, da hatte ich wenig Kontakt mit meinem Bruder. Mein Ex war auch so ein Typ, der mich am Liebsten bei sich hatte.
    Das wirst Du nicht ändern können. Das ist jetzt ihr Leben. Und in dem Moment, wo Du das bei ihr bemängeln wirst, wird sie sich zurück ziehen.

    Sei einfach weiter so da, wie bisher. Treffe Dich ab und zu mir ihr, auch wenn das nach ihren Bedingungen ist. Lasse es nicht abreißen. Es kommt bestimmt die Zeit, wo ihr euch wieder annähern werdet. So mit 50 vielleicht. So war es bei mir. Leider ist mein Bruder kurz darauf gestorben, was mich unendlich traurig macht.
    Nimm es nicht persönlich.

  5. Moderation

    User Info Menu

    AW: Schwester meldet sich kaum mehr bei mir - enttäuscht und traurig

    Zitat Zitat von viki8898 Beitrag anzeigen
    Ich stelle mir nun die Frage, wie damit umgehen? Einfach hinnehmen und mich auch weniger melden oder ansprechen? Hat jemand ähnliche Erfahrungen? Danke schonmal im Voraus für den Austausch
    Ich würde sagen, Kontakt halten, auf einem gewissen, niedrigen Niveau auch versuchen zu veranlassen. Ihr zeigen, daß sie dir wichtig ist und du sie magst, und dringend jeden Anschein vermeiden, du wolltest in Konkurrenz zu ihrem Hasiputz treten, denn das geht nie gut aus.

    Und gucken, was kommt. Wenn du wirklich beunruhigende Sachen von ihr hörst ... OK, was man dann tun kann und was nicht ist ein längerer Aufsatz, den schreib heute mal nicht.

    Sachen ändern sich auch wieder. Nicht immer zum besseren, aber das weiß man eben vorher nicht. Man weiß nur, wenn man's selber sausen läßt, ist es wahrscheinlicher, daß es weg ist.
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  6. User Info Menu

    AW: Schwester meldet sich kaum mehr bei mir - enttäuscht und traurig

    Willkommen in der bri

    Seit Jahren geht das so?

    Vielleicht fällt es ihr gar nicht so auf, weil ihr viel schreibt? Das ist ja so eine Pseudo Nähe.

    Du weißt doch gar nicht woran das liegt, warum machst Du das am Partner fest?

    Was sagt sie denn dazu? Du hast es ihr doch sicher mal gesagt, was Dich bedrückt?
    Also ich meine wirklich reden und nicht schreiben.
    Nein, mein Nickname hat nichts mit meinem Geburtsjahr zu tun

    Es gibt immer 4 Versionen beim Zusammentreffen von Mann und Frau:
    Seine, ihre, die Wahrheit, und das, was wirklich passiert ist.


    Schokolade stellt keine blöden Fragen - Schokolade versteht

  7. User Info Menu

    AW: Schwester meldet sich kaum mehr bei mir - enttäuscht und traurig

    Danke für die bisherigen Antworten! Der Grundtenor ist ja es zu akzeptieren, und trotzdem den Kontakt nicht abreißen zu lassen. Das ist wohl das Beste, auch wenn es mich ärgert, dass immer ich diejenige bin, die Treffen vorschlägt... aber naja, man kann es wohl nicht ändern.

    Loop - ich mache es am Partner fest, weil sich unsere Kontakthäufigkeit schlagartig geändert hat, als sie mit dem Partner zusammenkam - und auch zu Freundinnen ist von ihr ist der Kontakt seitdem komplett eingeschlafen. Es hat mit Sicherheit etwas mit dem Partner zu tun, nur in welcher Form ist mir nicht ganz klar. Wahrscheinlich am ehesten so, wie auch overknee schreibt, ihr Partner ist ein Typ, der sie am liebsten die ganze Zeit bei sich hat.

    Es fällt mir wahrscheinlich auch so schwer, das zu akzeptieren, weil ich da völlig anders ticke. Mit ist es schnell mal zu viel Nähe mit einem Partner, und meine Freiheit ist mir sehr wichtig.

  8. User Info Menu

    AW: Schwester meldet sich kaum mehr bei mir - enttäuscht und traurig

    Schlagartig hat das begonnen?
    Vor einigen Jahren?
    Und jetzt stört Dich das?

    Willst Du sie nun ansprechen?
    Nein, mein Nickname hat nichts mit meinem Geburtsjahr zu tun

    Es gibt immer 4 Versionen beim Zusammentreffen von Mann und Frau:
    Seine, ihre, die Wahrheit, und das, was wirklich passiert ist.


    Schokolade stellt keine blöden Fragen - Schokolade versteht

  9. User Info Menu

    AW: Schwester meldet sich kaum mehr bei mir - enttäuscht und traurig

    Zitat Zitat von Loop1976 Beitrag anzeigen
    Schlagartig hat das begonnen?
    Vor einigen Jahren?
    Und jetzt stört Dich das?

    Willst Du sie nun ansprechen?

    Ja ganz genau, schlagartig vor einigen Jahren. Und stören tut es mich schon lange, nur jetzt habe ich eben diesen Thread eröffnet. Nun das weiß ich noch nicht, ich habe mir hier einfach Austausch bzw. Erfahrungsberichte anderer User gewünscht.

    Warum du so einen forschen Ton anschlägst ist mir auch nicht ganz klar, habe ich etwas Falsches geschrieben?

  10. User Info Menu

    AW: Schwester meldet sich kaum mehr bei mir - enttäuscht und traurig

    Auch ich (60) habe Freundinnen, die ohne Partner keinen Schritt vor die Tür setzen.

    Glaube mir, es liegt weder an Dir noch an Antisympathie Deiner Schwester. Manche Leute ticken einfach so, sobald sie verbandelt sind.

    Mach Dir ein glückliches Leben!

    Lg luci
    LEBE LIEBER UNGEWÖHNLICH

Antworten
Seite 1 von 9 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •