Antworten
Seite 9 von 9 ErsteErste ... 789
Ergebnis 81 bis 90 von 90
  1. User Info Menu

    AW: Schwester meldet sich kaum mehr bei mir - enttäuscht und traurig

    @Islabonita #77

    ja das ist wohl ein sehr komplexer Satz, sorry auch von mir. Ich will sagen Schwestern haben eine Beziehung die auch von Vorgaben und Erziehungsmaßstäben der Erziehenden maßstäblich bestimmt
    werden.
    Ich als Ältere mußte auf kleine Schwester aufpassen (nur 4 Jahre Unterschied) meine Mutter sagte O.T
    " die Ältere gibt nach.....daraus erfolgte das brave Mädchen, die in diese Rolle gedrängt wurde und wer will schon den Eltern nicht gefallen? Wir wollen doch alle die Liebe der Eltern und folgen.

    "die Kleine tat was sie so wollte und lebte ihre Anlagen aus!" Mama gefiel wahrscheinlich diese Art
    besser, aber vor allem wollte sie keinen Streit zwischen uns , das hätte sie gestört und gestresst.

    Fazit wir beide durften uns nicht streiten kein Aussprechen auf Augenhöhe.
    Nur ein kleiner Hinweis rückblickend auf mein Schwestererlebniss.
    Es kamen noch einige verletzende Ereignisse dazu und dennoch hatte ich immer den Wunsch die Schwesterliebe im Sinne eines reifen verstehenden miteinander zu erreichen.

    In diesem Sinne

  2. User Info Menu

    AW: Schwester meldet sich kaum mehr bei mir - enttäuscht und traurig

    Zitat Zitat von heimat Beitrag anzeigen
    @bazeba

    " Schwesternbande" ein Schwesternpaar hat dieses Thema aufgegriffen alles andere dazu im Buch.
    14,99Euro. Im Moment fallen mir die Autorinnen nicht ein aber der Titel ist bekannt.

    L.G.
    Danke!

    Ja, ich bin auch davon überzeugt, dass die Stellung in der Familie (Erstgeborene, Letztgeborene,...) etwas ausmacht.

    Mein Vater hatte ein Buch: "Wir haben unheimlich viel gestritten. Geschwister erzählen." von Karin Arndt. Ich mag das Buch sehr. Ihn hat das immer beruhigt zu lesen, dass Geschwisterkonflikte ganz normal sind (wir - also seine 5 Töchter - hatten eben oft viel Zoff; wobei ich denke, das war in einem normalen Maß). Heute zoffen wir wieder - über die Art und Weise wie er (mein Vater) gepflegt werden soll. Da kommen ganz viele alte Strukturen und Dynamiken hoch.
    Never be afraid, never.

  3. User Info Menu

    AW: Schwester meldet sich kaum mehr bei mir - enttäuscht und traurig

    Es gibt einiges zum Thema Geschwisterforschung, Geschwisterbeziehung. Das hier genannte Buch kenne ich nicht, ich las ein paar andere.
    Da gibt es allerdings auch einige Widersprüchlichkeiten. Auch was zum Beispiel das Thema Erstgeborene, Zweitgeborene, Dritte usw. anbelangt. Mal wird statistischer Einfluss belegt, mal nicht oder nur minimal. Es gibt halt sehr viele Variablen im Familienkonstrukt.
    Ich las damals auch von einer großen Studie, in welcher darauf hingewiesen wurde, das sich Geschwister oft mehr voneinander unterscheiden, als ein x beliebiger Menschen von der Straße, welcher einem sonst in Geschlecht, Sozialisation, Lebensalter gleicht.
    Schon interessant.
    Ich hatte mich damit auch einmal lange beschäftigt, da ich mit meinem Geschwister auch Schwierigkeiten hatte, teils noch habe.
    Für mich habe ich als eine Quintessenz gefunden, das teils viel Toleranz und Wohlwollen wichtig sind. Das man nichts selbstredend voraussetzen sollte, sondern wirklich auch zwischen Geschwistern den Austausch, Reden suchen. Wenn was nicht rund läuft. Und akzeptieren, das man manchmal nicht auf einen Konsens kommen kann sondern maximal auf einen kleinsten gemeinsamen Nenner. Und das dies alles auch nicht schlecht sein muss.
    Partner- eigene, die der Geschwister, vergrößern da nochmal den Radius.

  4. User Info Menu

    AW: Schwester meldet sich kaum mehr bei mir - enttäuscht und traurig

    Zitat Zitat von heimat Beitrag anzeigen
    " Schwesternbande"
    Danke Dir :).


    Zitat Zitat von heimat Beitrag anzeigen
    Ich will sagen Schwestern haben eine Beziehung die auch von Vorgaben und Erziehungsmaßstäben der Erziehenden maßstäblich bestimmt werden.
    Ja, es ist längst unbestritten, dass auch die Eltern Einfluss auf die Beziehungen der Geschwister unter einander haben.

    Trotzdem denke ich, dass das nicht das Thema der TE ist.
    Denn sie schrieb ja, dass sie und ihre Schwester sich schon immer gut verstanden haben und es auch noch tun.

  5. User Info Menu

    AW: Schwester meldet sich kaum mehr bei mir - enttäuscht und traurig

    Zitat Zitat von schafwolle Beitrag anzeigen

    Trotzdem denke ich, dass das nicht das Thema der TE ist.
    Denn sie schrieb ja, dass sie und ihre Schwester sich schon immer gut verstanden haben und es auch noch tun.
    Das stimmt und das ist doch eine gute Basis auf welcher sich reden lassen sollte.
    Drück dafür jedenfalls die Daumen.

  6. User Info Menu

    AW: Schwester meldet sich kaum mehr bei mir - enttäuscht und traurig

    Zitat Zitat von lisalisa123 Beitrag anzeigen
    Das stimmt und das ist doch eine gute Basis auf welcher sich reden lassen sollte.
    Drück dafür jedenfalls die Daumen.
    Ich auch!

    Geschwisterliebe ist ja auch belastbar, sonst wäre es keine.

  7. User Info Menu

    AW: Schwester meldet sich kaum mehr bei mir - enttäuscht und traurig

    Zitat Zitat von schafwolle Beitrag anzeigen

    Geschwisterliebe ist ja auch belastbar, sonst wäre es keine.
    Bis zu einem bestimmten Punkt ja.

    Wobei Geschwisterliebe keine Einbahnstraße ist und in nur eine Richtung eingefordert werden sollte und damit die Belastbarkeit ausgereizt wird.

    Wenn Gespräche, also das Reden in wiederkehrende Vorwürfe führt und somit im Streit enden, wo bleibt da die Geschwisterliebe oder sollte der andere die Vorwürfe und die damit verbundenen Streitigkeiten ertragen und als der vermeintlich klügere Part nachgeben, nur damit kein Streit aufkommt?

    Schwierig mit der Geschwisterliebe, sie kann vieles verzeihen und doch nicht alles vergeben und vergessen.

  8. User Info Menu

    AW: Schwester meldet sich kaum mehr bei mir - enttäuscht und traurig

    @schafwolle #84

    Viel Freude und Erkenntniss mit diesem Buch !

  9. User Info Menu

    AW: Schwester meldet sich kaum mehr bei mir - enttäuscht und traurig

    @Hummelbein #87
    Das hast Du sehr gut beschrieben und ich bin da ganz Deiner Meinung.

    Die Vielfalt der Beziehungen macht es nicht einfach und damit bin ich vor allem nicht für div. Ratschläge , die am Ende nicht passen.


    Ich suche auch immer rückblickend wie war die persönliche Beziehung zu den Erziehenden. In dieser Zeit von Kind-Abhängigkeiten . Heute denke ich ist es realistisch nicht alles mit der rosa oder dunklen Brille zu sehen und wünsche mir ein klug
    geschriebenes Buch (von Schwestern und ihren Erfahrungen)
    Dabei sehe ich das genannte Buch als große Hilfe in einer
    belastenden Schwesternliebe Beziehung.
    Geändert von heimat (26.10.2021 um 11:00 Uhr)

  10. User Info Menu

    AW: Schwester meldet sich kaum mehr bei mir - enttäuscht und traurig

    Zitat Zitat von heimat Beitrag anzeigen
    @Hummelbein #87

    Die Vielfalt der Beziehungen macht es nicht einfach und damit bin ich vor allem nicht für div. Ratschläge , die am Ende nicht passen.
    Ist nicht einfach, wie wahr. Aber irgendwo fängt man an, wenn man über ein Thema ins Gespräch kommen will. Manchmal hat man gar keine Idee zu etwas, manchmal sehr wohl- oft durch die eigene Brille natürlich gefärbt. Und es muss für ein Gegenüber nicht stimmig sein. Alleine durch den Austausch profitiert man aber unter Umständen und bekommt vielleicht auch andere Sichtweisen, Anregungen- auch zur Lösung eines Problems.
    Und sicher können einem Bücher auch dabei helfen. Ich hatte mich über mehrere Ecken im Laufe der Zeit eingelesen, auch sehr nüchterne, Zahlen-Faktenbasierte Studien. Wobei da für mich oft genau das rumgekommen ist: Es gibt kaum ein Schema F.
    Damit meine ich zBsp so Aussagen wie ( ganz platt, vereinfacht) Das ältere Geschwister will dem Kleinerem etwas vorschreiben, bestimmen, dominieren usw, das Jüngere /Jüngste als Nesthäckchen ist eher auf Umsorgung gepolt, muss nicht solche Kämpfe mit den Eltern ausfechten usw. . Rein statistisch scheint vieles eben so doch nicht haltbar, wie es manchem Erklärungsansatz nach "sein müsste".
    Aber du hast Recht, natürlich kann man auch in Hinblick auf ein Gesamtbild- Geschwister untereinander, Beziehung zu den Eltern- manchmal schon mehr erkennen und finden.
    Auf jeden Fall gut, wenn du ein für dich passendes Buch gefunden hast !

    Ist manchmal bei Partnern (eigenen, die der anderen ) auch ganz interessant zu schauen und wenns passt nachzufragen, wie das bei denen so mit den Geschwisterbeziehungen ausschaut. Soweit vorhanden.

    Und OT Ende. Ich glaube nicht, das dies Thema das von viki ist.
    Da wäre ich einfach mal gespannt wie es weiter läuft, falls du berichten magst, viki.

    Huch, da war ein Absatz verschluckt.

    Denn sollte es wirklich so sein, dass ein Partner maßgeblich der Grund für eine Distanz ist, so wie Brighid das als Beispiel beschrieben hat, dann ist die primäre Baustelle sicher anders gelagert, als wenn es zwischen Geschwistern eine grundlegendes Problem gibt.
    Geändert von lisalisa123 (26.10.2021 um 12:15 Uhr)

Antworten
Seite 9 von 9 ErsteErste ... 789

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •