Antworten
Seite 3 von 9 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 90
  1. User Info Menu

    AW: Schwester meldet sich kaum mehr bei mir - enttäuscht und traurig

    Zitat Zitat von luciernago Beitrag anzeigen
    Auch ich (60) habe Freundinnen, die ohne Partner keinen Schritt vor die Tür setzen.

    Glaube mir, es liegt weder an Dir noch an Antisympathie Deiner Schwester. Manche Leute ticken einfach so, sobald sie verbandelt sind.

    Mach Dir ein glückliches Leben!

    Lg luci
    Danke! Woran glaubst du liegt es, dass manche Menschen ohne Partner keinen Schritt mehr vor die Tür setzen? Ich kann das einfach absolut nicht nachvollziehen...

  2. User Info Menu

    AW: Schwester meldet sich kaum mehr bei mir - enttäuscht und traurig

    Zitat Zitat von viki8898 Beitrag anzeigen
    Nein Spaß, wenn ich sie weiterhin ab und zu sehen will, wird mir wohl nichts anderes übrig bleiben...
    ..
    Denkst Du wirklich, Ihr werdet Euch dann überhaupt nicht sehen? Wart´s doch mal ab! Du ärgerst Dich doch offensichtlich, dass Du ihr hinterherrennst. Finde doch mal heraus, was passiert, wenn Du keine Treffen vorschlägst.

  3. User Info Menu

    AW: Schwester meldet sich kaum mehr bei mir - enttäuscht und traurig

    Zitat Zitat von viki8898 Beitrag anzeigen
    Ich glaube Schafwolle trifft es ziemlich gut - für Ausstenstehende ist ziemlich klar zu erkennen, dass sie ihr sonstiges Umfeld für die Beziehung komplett vernachlässigt und ihrem Partner auch allgemein fast ein bisschen "hörig" ist.... aber man kann nichts daran ändern, das muss sie wenn dann selbst irgendwann erkennen. Ich denke, ihr ist diese Dynamik wirklich gar nicht bewusst.
    Du unterhältst Dich mit Außenstehenden darüber, dass Deine Schwester ihr Umfeld vernachlässigt? Weiß Deine Schwester, dass Du glaubst, sie sei fast ein ein bisschen hörigt?
    Du weißt doch gar nicht, warum sie kein Treffen will. Ich glaube, dass Du Angst hast das anzusprechen. Denn es könnte ja was anderes als der Partner dahinter stecken?
    Nein, mein Nickname hat nichts mit meinem Geburtsjahr zu tun

    Es gibt immer 4 Versionen beim Zusammentreffen von Mann und Frau:
    Seine, ihre, die Wahrheit, und das, was wirklich passiert ist.


    Schokolade stellt keine blöden Fragen - Schokolade versteht

  4. Moderation

    User Info Menu

    AW: Schwester meldet sich kaum mehr bei mir - enttäuscht und traurig

    Ich frag mal anders, was hält dich davon ab, bzw. hat Dich bisher davon abgehalten das ganz normal anzusprechen? Wie gesagt, das kann ich überhaupt nicht nachvollziehen. Ich meine das wirklich nicht vorwurfsvoll, ich hab tatsächlich ein Verständnisproblem.

    Für mich widerspricht sich der vertraute und (vergleichsweise) häufige Kontakt zwischen Euch mit Deinem Schweigen. Warum kam nicht schon viel früher von Dir: "Sollen wir uns nicht mal zu dritt / zu viert treffen?", oder auch: "Irgendwie habe ich gerade den Eindruck, Du hast sehr wenig Zeit für unsere Treffen, gibt es dafür einen bestimmten Grund?"

    Ich vermute - bitte ggf. korrigieren - dass Du inzwischen so auf 180 bist, dass Du nicht recht weißt, wie oder ob Du das jetzt noch freundlich ansprechen kannst. Aber wie gesagt: Was hat Dich davon abgehalten das zu thematisieren, als es Dir zuerst auffiel?

    Es muss ja eine Phase gegeben haben, in der Du noch keine direkten negativen Gedanken ihrem Partner gegenüber hattest. Wie konnte,es nie dazu kommen, dass Du mal fragtest: "Willst Du nicht den Girolamo mal mitbringen?", bzw. was hat sie darauf gesagt?

    Du merkst an meiner Wiederholung, ich kann mir das echt nicht vorstellen, sorry.
    Moderatorin im Forum Über Treue und Lügen in der Liebe, Politik und Tagesgeschehen, Was bringt Sie aus der Fassung?, Medizinische Haarprobleme und Zähne


    "Ich hasse es, wenn Fantasy sich einfach nicht an die Realitaet haelt".
    Maxi Gstettenbauer

  5. User Info Menu

    AW: Schwester meldet sich kaum mehr bei mir - enttäuscht und traurig

    Zitat Zitat von viki8898 Beitrag anzeigen
    Das ist wohl das Beste, auch wenn es mich ärgert, dass immer ich diejenige bin, die Treffen vorschlägt... aber naja, man kann es wohl nicht ändern.
    Doch..... Lass es doch einfach.

    Warte bis sie ein treffen vorschlägt


    Zitat Zitat von viki8898 Beitrag anzeigen
    Loop - ich mache es am Partner fest, weil sich unsere Kontakthäufigkeit schlagartig geändert hat, als sie mit dem Partner zusammenkam - und auch zu Freundinnen ist von ihr ist der Kontakt seitdem komplett eingeschlafen. Es hat mit Sicherheit etwas mit dem Partner zu tun, nur in welcher Form ist mir nicht ganz klar.
    Es hat nur 50% mit dem Partner zu tun. Die anderen 50% sind deiner Schwester zuzuschreiben.

    Zitat Zitat von viki8898 Beitrag anzeigen
    Danke! Woran glaubst du liegt es, dass manche Menschen ohne Partner keinen Schritt mehr vor die Tür setzen? Ich kann das einfach absolut nicht nachvollziehen...
    Uns gibt es auch fast nur im Doppelpack. Für mich ist es schwer nachzuvollziehen - wenn ein Paar viel ohne einander unternimmt ;)

    Weder das eine noch das andere ist schlecht.
    Betrunken flirten ist wie hungrig Einkaufen gehen.

    Man geht mit Sachen nach Hause, die man eigentlich gar nicht will
    .

  6. User Info Menu

    AW: Schwester meldet sich kaum mehr bei mir - enttäuscht und traurig

    Zitat Zitat von Loop1976 Beitrag anzeigen
    Du unterhältst Dich mit Außenstehenden darüber, dass Deine Schwester ihr Umfeld vernachlässigt? Weiß Deine Schwester, dass Du glaubst, sie sei fast ein ein bisschen hörigt?
    Du weißt doch gar nicht, warum sie kein Treffen will. Ich glaube, dass Du Angst hast das anzusprechen. Denn es könnte ja was anderes als der Partner dahinter stecken?
    Sei mir nicht böse, aber das sind ein bisschen viele Unterstellungen. Nein ich unterhalte mich nicht mit Außenstehenden (außer vl. mit meinem Partner) darüber, aber sie trifft so gut wie keine Freundinnen "von früher" mehr, und das wird wohl nicht daran liegen, dass sie sich plötzlich mit allen auseinandergelebt hat.

    Und da das so ist, glaub ich auch nicht, dass es an mir liegt, dass sie nie nach Treffen fragt, soweit kenne ich meine Schwester dann schon, dass ich einschätzen kann, dass es was mit ihrem Partner zu tun hat.

  7. User Info Menu

    AW: Schwester meldet sich kaum mehr bei mir - enttäuscht und traurig

    Zu den anderen Beiträgen: naja ich habe es schon öfters angesprochen, aber ich muss zugeben immer aus dem Streit heraus und in einem eher vorwurfsvollen Ton (sie hat dann immer abgeblockt und alles abgestritten). Ich muss ehrlich zugeben, ich habe es noch nie ruhig und sachlich angesprochen, irgendwie fällt mir das schwer.

    Und es ist überhaupt nicht so, dass ihr Partner nie dabei sein darf, wenn wir uns treffen, das ist anscheinend falsch rübergekommen. Es ist halt so, dass sie weder Treffen vorschlägt, wo er dabei ist, noch Treffen nur zu zweit mit ihr. Wenn er allerdings dann mal länger weg ist, bin ich dann plötzlich doch wieder gefragt.

  8. User Info Menu

    AW: Schwester meldet sich kaum mehr bei mir - enttäuscht und traurig

    Zitat Zitat von Flau Beitrag anzeigen
    Ich frag mal anders, was hält dich davon ab, bzw. hat Dich bisher davon abgehalten das ganz normal anzusprechen? Wie gesagt, das kann ich überhaupt nicht nachvollziehen. Ich meine das wirklich nicht vorwurfsvoll, ich hab tatsächlich ein Verständnisproblem.

    Für mich widerspricht sich der vertraute und (vergleichsweise) häufige Kontakt zwischen Euch mit Deinem Schweigen. Warum kam nicht schon viel früher von Dir: "Sollen wir uns nicht mal zu dritt / zu viert treffen?", oder auch: "Irgendwie habe ich gerade den Eindruck, Du hast sehr wenig Zeit für unsere Treffen, gibt es dafür einen bestimmten Grund?"

    Ich vermute - bitte ggf. korrigieren - dass Du inzwischen so auf 180 bist, dass Du nicht recht weißt, wie oder ob Du das jetzt noch freundlich ansprechen kannst. Aber wie gesagt: Was hat Dich davon abgehalten das zu thematisieren, als es Dir zuerst auffiel?

    Es muss ja eine Phase gegeben haben, in der Du noch keine direkten negativen Gedanken ihrem Partner gegenüber hattest. Wie konnte,es nie dazu kommen, dass Du mal fragtest: "Willst Du nicht den Girolamo mal mitbringen?", bzw. was hat sie darauf gesagt?

    Du merkst an meiner Wiederholung, ich kann mir das echt nicht vorstellen, sorry.

    Ja wie gesagt es geht nicht darum, dass ich sie immer nur ohne ihren Freund treffen will, er kann auch ruhig mal dabei sein. Aber sie schlägt ja nichtmal das vor. Und ja es stimmt, ich habe sie nie konkret und sachlich gefragt, weil es für mich irgendwie sowieso klar war, dass es in irgendeiner Weise an ihrem Partner liegt. Hätt ich sicher tun sollen - ich habe auch irgendwie Angst gehabt, dann irgendwie verzweifelt rüberzukommen, weil mich das ja offensichtlich trifft.

  9. User Info Menu

    AW: Schwester meldet sich kaum mehr bei mir - enttäuscht und traurig

    Zitat Zitat von viki8898 Beitrag anzeigen
    Ja wie gesagt es geht nicht darum, dass ich sie immer nur ohne ihren Freund treffen will, er kann auch ruhig mal dabei sein. Aber sie schlägt ja nichtmal das vor. Und ja es stimmt, ich habe sie nie konkret und sachlich gefragt, weil es für mich irgendwie sowieso klar war, dass es in irgendeiner Weise an ihrem Partner liegt. Hätt ich sicher tun sollen - ich habe auch irgendwie Angst gehabt, dann irgendwie verzweifelt rüberzukommen, weil mich das ja offensichtlich trifft.

    Rede mit deiner Schwester, sage ihr wie Du dich fühlst - ohne Vorwurf.

    Spekulieren bringt Dich keinen Millimeter weiter, reden könnte Klarheit bringen.
    Los lassen ist einer der besten Geschenke die man sich geben kann.

    Mckenzie

  10. Moderation

    User Info Menu

    AW: Schwester meldet sich kaum mehr bei mir - enttäuscht und traurig

    Zitat Zitat von viki8898 Beitrag anzeigen
    Ja wie gesagt es geht nicht darum, dass ich sie immer nur ohne ihren Freund treffen will, er kann auch ruhig mal dabei sein. Aber sie schlägt ja nichtmal das vor. Und ja es stimmt, ich habe sie nie konkret und sachlich gefragt, weil es für mich irgendwie sowieso klar war, dass es in irgendeiner Weise an ihrem Partner liegt. Hätt ich sicher tun sollen - ich habe auch irgendwie Angst gehabt, dann irgendwie verzweifelt rüberzukommen, weil mich das ja offensichtlich trifft.
    Danke fuer die Antwort. Ok, dann bist Du da irgendwie so "reingerutscht", sowas passiert halt manchmal. Ich hatte das uebrigens auch nicht so verstanden, dass Du den Partner explizit nicht dabei haben wolltest, sondern durchaus so, dass Deine Schwester das so "einfaedelt", dass Du sozusagen "2. Programm" bist, wenn er nicht da ist. Und klar fuehlt sich das doof an, das ginge sicher jedem so.

    Wenn ich mich verbeissen sollte, sag bitte Bescheid, aber mir faellt der Satz auf: " [...]ich habe auch irgendwie Angst gehabt, dann irgendwie verzweifelt rüberzukommen, weil mich das ja offensichtlich trifft."
    War das nur diese konkrete Situation, oder beisst Du Dir oefter mal auf die Zunge, weil Du "Angst hast", dass Dein Gegenueber Deine (negativen) Gefuehle sehen, bzw. Dir solche Gefuehle zuschreiben koennte? Ich meine nur, einer vertrauten Schwester gegenueber muss man doch eigentlich nicht solche Befuerchtungen hegen? Oder? Ich kann voll daneben liegen und es gibt noch ganz viele andere Elemente und Erfahrungen und Vorkommnisse, die Du hier nicht alle ausbreiten kannst. Aber es scheint mir doch viel in Deinem Kopf stattzufinden und vergleichsweise wenig im Gespraech mit Deiner Schwester.

    Wie ist die Vorstellung fuer Dich, Dich einfach mal frei von den Befuerchtungen und Spekulationen zu machen, und Deiner Schwester einfach das zu schildern, was Du wahrnimmst, von Deiner Warte aus? Das koennten so Sachen sein wie:
    Ich habe das Gefuehl, immer bin ich diejenige, die noch an Treffen interessiert ist.
    Ich merke, dass diese Treffen mehrheitlich dann stattfinden, wenn Girolamo anderweitig beschaeftigt ist.
    Ich sehe / habe gehoert, Du triffst Dich nicht mehr mit X,Y,Z.
    Wie sieht das fuer Dich aus? Gibt es einen speziellen Grund dafuer?

    Du koenntest es Dir auch vorher ein bisschen zurechtlegen. Waere das eine Option?
    Aber einfach mal nicht nachfragen und Ruhe reinlassen, geht natuerlich genauso gut, wenn Dir das eher liegt.
    Geändert von Flau (20.10.2021 um 17:01 Uhr)
    Moderatorin im Forum Über Treue und Lügen in der Liebe, Politik und Tagesgeschehen, Was bringt Sie aus der Fassung?, Medizinische Haarprobleme und Zähne


    "Ich hasse es, wenn Fantasy sich einfach nicht an die Realitaet haelt".
    Maxi Gstettenbauer

Antworten
Seite 3 von 9 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •