Antworten
Seite 5 von 19 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 181
  1. User Info Menu

    AW: 22jähriger Sohn nimmt Drogen. Lage eskaliert. Wie soll ich mich verhalten?

    Die Drogensucht deines Sohnes ist ein Symthom eurer Familiensituation.
    Ganz sicher gab es schon vor seinem Drogenkonsum Anzeichen in seinem Verhalten.
    Nur wenn du und dein Mann ehrlich eure Beziehung beleutet habt ihr eine Chance ihm zu helfen.
    Übrigens ist es längst überholt, jemanden so weit fallen zu lassen, damit er sich fängt.
    Wer es schaft da rauszukommen, verfügt über eine gute Resilenz.
    Eine Suchterkrankung muss behandelt werden!!!
    Niemand würde bei einer rein körperlichen Erkrankung sein Kind vor die Tür setzen damit es endlich genesst.
    Dein Sohn braucht Hilfe. Hol du dir Hilfe damit du weißt wie du ihm helfen kannst. Mach das alleine. Deinen Mann wirst du nicht ändern können. Das kostet dich nur unnötige Kraft.
    Steck deine Energie in konstruktive Lösungen.
    Viel Glück.

  2. User Info Menu

    AW: 22jähriger Sohn nimmt Drogen. Lage eskaliert. Wie soll ich mich verhalten?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Weder Mann noch Sohn werden davon ausgehen, dass Herlinde zur Polizei gehen wird.


    Die Frage ist, wie kann sie sich positionieren, um diesem Konglomerat von Vater und Sohn standzuhalten. Dies insbesondere auch im Hinblick auf den zerstörten Vaporisator. Hier steht sie alleine - gegen den Sohn und den Vater bzw. Ehemann. Und hat offenbar auch die alleinige Verantwortung übernommen.


    Hier stand am Anfang zu lesen, dass eine Alternative ihr Auszug mit dem jüngeren Sohn wäre. Ich denke, das wäre im Moment der gangbare Weg.

    Wenn mein Sohn mich angezeigt hat, werde ich der Polizei genau erzählen, was Sache war. Mein Sohn ist sich allerdings ziemlich sicher, dass er in einem Verfahren Recht bekommt. Soweit ist die Diskussion bei uns. Das macht mich unglaublich traurig.

  3. User Info Menu

    AW: 22jähriger Sohn nimmt Drogen. Lage eskaliert. Wie soll ich mich verhalten?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Gut. Er weiß auch sicherlich darum?
    ja klar. Finanziell ist er ein Fuchs

  4. User Info Menu

    AW: 22jähriger Sohn nimmt Drogen. Lage eskaliert. Wie soll ich mich verhalten?

    Zitat Zitat von catlady3 Beitrag anzeigen
    Übrigens ist es längst überholt, jemanden so weit fallen zu lassen, damit er sich fängt.
    Wer es schaft da rauszukommen, verfügt über eine gute Resilenz.
    Eine Suchterkrankung muss behandelt werden!!!


    Hol du dir Hilfe damit du weißt wie du ihm helfen kannst. Mach das alleine. Deinen Mann wirst du nicht ändern können. Das kostet dich nur unnötige Kraft.
    Steck deine Energie in konstruktive Lösungen.
    Viel Glück.
    Wenn sich denn konstruktive Lösungen finden lassen, dann ist es ja gut.

    Warum stehen die Mütter am Hauptbahnhof und bieten belegte Brote für ihre Kinder-Töchter-Söhne an?
    Weil sie sich anders nicht helfen lassen (wollen)

    Herlindes Sohn weiss ja gar nicht, wie es sein kann, mal für sich selbst zu sorgen ...und was das kostet!
    Für nichts gibts nichts!
    Das kennt er nicht!
    Es ist immer JETZT

  5. User Info Menu

    AW: 22jähriger Sohn nimmt Drogen. Lage eskaliert. Wie soll ich mich verhalten?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    ich kann mir gut vorstellen, dass die einsicht (seinerseits) sehr schnell kommt wenn du strafanzeige stellst, die polizei vorbeikommt, ihn zumindest für eine befragung mal mitnimmt.

    hole dir hilfe und rechtssicherheit in einer suchtberatungsstelle.

    gibts bestimmt auch online.



    mit gut zureden- ist da nichts mehr.

    Da hast Du recht, es ist Zeit für tough Love!
    Los lassen ist einer der besten Geschenke die man sich geben kann.

    Mckenzie

  6. Inaktiver User

    AW: 22jähriger Sohn nimmt Drogen. Lage eskaliert. Wie soll ich mich verhalten?

    Liest Du überhaupt, was hier geschrieben wird? Es geht doch nicht um irgendeinen Vapo oder Bong oder so einen Sch...
    Es geht darum, dass Dein Sohn da wieder raus kommt.

    Und Catlady, wenn einer nicht will, da hilft auch kein helfen.

  7. Inaktiver User

    AW: 22jähriger Sohn nimmt Drogen. Lage eskaliert. Wie soll ich mich verhalten?

    Zitat Zitat von Herlinde Beitrag anzeigen
    ja klar. Finanziell ist er ein Fuchs
    Ist ja toll. Und wie finanziert er das Zeugs ?
    Kommt er mit dem Ausbildungsgeld aus ? Oder hat er sich auch schon beklaut ?

  8. Inaktiver User

    AW: 22jähriger Sohn nimmt Drogen. Lage eskaliert. Wie soll ich mich verhalten?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Liest Du überhaupt, was hier geschrieben wird? Es geht doch nicht um irgendeinen Vapo oder Bong oder so einen Sch...
    Es geht darum, dass Dein Sohn da wieder raus kommt.

    Und Catlady, wenn einer nicht will, da hilft auch kein helfen.
    Ich glaube nicht das sie hier was mitnimmt.

  9. User Info Menu

    AW: 22jähriger Sohn nimmt Drogen. Lage eskaliert. Wie soll ich mich verhalten?

    Ich könnte mir vorstellen, dass Herlinde sich erst mal sortieren muss.
    So wie ich es lese, hat sie bisher noch keinerlei Hilfe und damit auch keine Unterstützung für sich und das, was sie nicht will, bekommen.
    Kann es sein, dass du das erstemal darüber "sprichst", Herlinde?
    Es ist immer JETZT

  10. Inaktiver User

    AW: 22jähriger Sohn nimmt Drogen. Lage eskaliert. Wie soll ich mich verhalten?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Und Catlady, wenn einer nicht will, da hilft auch kein helfen.
    So sieht es aus.

    Ich kenne solche Situationen leider nur zu gut. Wir hatten das fast 10 Jahre lang.
    Auch wenn ich oft gedacht habe, dass es das Beste wäre, habe ich meinen Sohn niemals fallengelassen.
    Ich hätte es nicht ertragen, ihn eines Tages irgendwo tot in der Gosse zu finden.
    Es war für alle eine ganz,ganz schlimme Zeit.

Antworten
Seite 5 von 19 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •