Antworten
Seite 1 von 19 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 186
  1. User Info Menu

    Mein Bruder kommt nicht zur Hochzeit

    Hallo Zusammen,

    ich muss mich einfach mal mitteilen…. Vielleicht war ja schon jemand in einer ähnlichen Situation und kann mir einen Rat geben.

    Ich werde im September heiraten. Für mich ist es die zweite Ehe. Ich bin seit 3,5 Jahren von meinem Ex geschieden, davor waren wir schon 1,5 Jahre getrennt. Mit meinem neuen Partner bin ich seit drei Jahren zusammen.
    Die Feier wird nur im engen Familienkreis statt finden.

    Ich selbst habe leider außer meinem Bruder keine Familie mehr. Das Verhältnis zu meinem Bruder und meiner Schwägerin war bis zur Trennung von meinem Ex sehr eng. Da wir im selben Ort wohnen, haben wir oft auch spontan immer viel zusammen unternommen. Die beiden sind auch nach wie vor mit meinem Ex befreundet und ich hatte immer irgendwie das Gefühl, dass sie mir die Trennung nachtragen. Seitdem ist das Verhältnis zu meinem Bruder ziemlich abgekühlt. Einfach mal spontan getroffen haben wir uns gar nicht mehr, gesehen haben wir uns nur noch zu Geburtstagen. Ich habe sie auch öfter darauf angesprochen, habe aber immer nur als Antwort bekommen, dass alles ok sei und ich mir das einbilde. Noch schlimmer wurde es, als ich meinen neuen Partner kennengelernt habe. Seit dem gibt es kaum noch Kontakt. Von sich aus melden sich die beiden gar nicht mehr, sie haben meinen Partner in den drei Jahren bisher auch nur zweimal gesehen.
    Ich hatte immer die Hoffnung, dass sich unser Verhältnis im Laufe der Zeit wieder bessert und vielleicht auch die Hochzeit ein Schritt in diese Richtung ist. Allerdings kam kurz nach der Einladung eine WhatsApp von meinem Bruder – sie müssen leider Absagen, da sie schon was anderes Vorhaben. Ich habe da schon vermutet, dass es sich dabei eher um eine Ausrede handelt. Letzte Woche habe ich nun zufällig meine Schwägerin beim Einkaufen getroffen. Ich hab dann nochmal gesagt, wie gerne ich sie dabei hätte und ob man den anderen Termin nicht verschieben kann. Da hat sie dann zugegeben, dass sie gar nichts vor hätten. Sie waren ja schon mal auf einer Hochzeit von mir und haben da auch eine Menge Geld ausgegeben (das Geschenk war damals wirklich großzügig), das wird ja wohl reichen.

    Mich hat das in diesem Moment total vor den Kopf gestoßen. Ich hätte sie so gerne bei der Hochzeit dabei, nun wird von meiner Seite niemand kommen. Außerdem macht das auf mich doch den Eindruck, dass von deren Seite auch kein Interesse besteht, dass sich unser Verhältnis wieder bessert. Mich macht das unheimlich traurig. Vor allem, weil es ja auch keinen richtigen Grund dafür gibt, dass das Verhältnis so schlecht wurde.

    Ich weiß jetzt nicht so recht was ich machen soll. Soll ich nochmal das Gespräch suchen? Oder ihnen doch erst nochmal Zeit geben?

  2. User Info Menu

    AW: Mein Bruder kommt nicht zur Hochzeit

    Als allererstes würde ich meinen Bräutigam nochmal ganz genau anschauen.
    Wenn ein Geschwister, und dazu noch der einzige Verwandte, den vorher guten Kontakt wegen des Partners abbricht, ist da was dran.

  3. User Info Menu

    AW: Mein Bruder kommt nicht zur Hochzeit

    Hallo,

    Ich hab das Gefühl das bei euch mehrere Sachen zum sortieren sind.

    1.dir geht es überhaupt nicht um ein Geschenk sondern das sie kommen.

    Anscheinend denken bruder/Schwägerin das es dir hauptsächlich um das Geschenk geht.

    Ich finde es allerdings auch seltsam, daß aus dem Nichts eine Einladung kommt ( würde ich daher auch falsch interpretieren)

    2.

    Nach der Trennung waren sie weiterhin mit deinem ex befreundet. Auch wenn es unschön ist, da es dein Bruder ist.... Aber er hat deinem ex gegenüber anscheinend ein Loyalitäts Gefühl.


    3.

    Eine Hochzeit ist der denkbar schlechteste Zeitpunkt um eine sehr abgekühlte Beziehung wieder aufleben zu lassen.

    An deiner Stelle würde ich diese Beziehung unabhängig von der Hochzeit versuchen zu kitten.

    Du merkst doch, daß es unausgesprochene Dinge bei Euch gibt.

    4. Sonst ist dir der Bruder bzw der Zustand eurer Beziehung egal, aber bei der Hochzeit nicht? Da willst du nicht allein dastehen? Sorry aber das klingt wirklich sehr egoistisch

  4. User Info Menu

    AW: Mein Bruder kommt nicht zur Hochzeit

    Ich weiß nicht was das bringen soll, sie haben ihn nur zweimal gesehen und bei beiden Gelegenheiten komplett ignoriert, sie können sich überhaupt keine Meinung zu ihm bilden. Außerdem war der Kontakt war ja schon schlecht, bevor ich meinen neuen Partner kennengelernt habe.

  5. User Info Menu

    AW: Mein Bruder kommt nicht zur Hochzeit

    Zitat Zitat von Alma_Svensson Beitrag anzeigen
    Als allererstes würde ich meinen Bräutigam nochmal ganz genau anschauen.
    Wenn ein Geschwister, und dazu noch der einzige Verwandte, den vorher guten Kontakt wegen des Partners abbricht, ist da was dran.
    Halte ich für Quatsch. Der Bruder hängt am alten Partner und kennt den neuen kaum.
    Oftmals ist es für Außenstehende nicht erkennbar, warum sich jemand trennt.

    Wenn ich von mir ausgehen würde, würde ich noch einmal hinfahren und sprechen wollen. Am Geschenk sollte es nicht liegen. Finde ich ja schräg.

    Ich sage das aus leidvoller Erfahrung: Mein Bruder ist vor 7 Jahren umgefallen und war tot. Wobei wir ein gutes Verhältnis hatten. Also denke ich: versuchs nochmal.

  6. User Info Menu

    AW: Mein Bruder kommt nicht zur Hochzeit

    Zitat Zitat von _lufti Beitrag anzeigen
    Hallo,

    Ich hab das Gefühl das bei euch mehrere Sachen zum sortieren sind.

    1.dir geht es überhaupt nicht um ein Geschenk sondern das sie kommen.

    Anscheinend denken bruder/Schwägerin das es dir hauptsächlich um das Geschenk geht.

    Ich finde es allerdings auch seltsam, daß aus dem Nichts eine Einladung kommt ( würde ich daher auch falsch interpretieren)

    2.

    Nach der Trennung waren sie weiterhin mit deinem ex befreundet. Auch wenn es unschön ist, da es dein Bruder ist.... Aber er hat deinem ex gegenüber anscheinend ein Loyalitäts Gefühl.


    3.

    Eine Hochzeit ist der denkbar schlechteste Zeitpunkt um eine sehr abgekühlte Beziehung wieder aufleben zu lassen.

    An deiner Stelle würde ich diese Beziehung unabhängig von der Hochzeit versuchen zu kitten.

    Du merkst doch, daß es unausgesprochene Dinge bei Euch gibt.

    4. Sonst ist dir der Bruder bzw der Zustand eurer Beziehung egal, aber bei der Hochzeit nicht? Da willst du nicht allein dastehen? Sorry aber das klingt wirklich sehr egoistisch
    Zu 1.
    wir haben in de Einladung extra erwähnt, dass wir keine Geschenke möchten.

    Zu 2.
    sie können ja gerne weiterhin mit ihm befreundet sein. Sie müssen sich ja nicht für einen von uns entscheiden. Das habe ich ihnen gegenüber übrigens auch so kommuniziert.

    Zu 3.
    Zu anderen Treffen sind sie ja nicht bereit. Jetzt war es die ganze Zeit natürlich nicht so leicht wegen Corona. Aber ich hatte letztes Jahr auch öfter vorgeschlagen, ob wir nicht mal zusammen z.B. in den Biergarten wollen. Das wurde auch immer mit Ausreden abgesagt.

    Zu 4.
    Nein, mir ist das eben nicht egal. Deswegen habe ich auch immer wieder versucht, den Kontakt aufrecht zu erhalten. Nur was soll ich tun, wenn da nichts entgegen kommt?

  7. User Info Menu

    AW: Mein Bruder kommt nicht zur Hochzeit

    Dein Bruder will dann anscheinend nichts mehr mit dir zu tun haben.

    Das ist traurig aber halt dann einfach auch zu akzeptieren....
    Betrunken flirten ist wie hungrig Einkaufen gehen.

    Man geht mit Sachen nach Hause, die man eigentlich gar nicht will
    .

  8. User Info Menu

    AW: Mein Bruder kommt nicht zur Hochzeit

    Die Reaktion deiner Schwägerin finde ich sehr seltsam. Hast du eine Idee, warum sie das Geschenk erwähnt hat? Kann es ein Platzhalter dafür sein, wie sehr sie die Trennung von deinem Ex-Mann bedauert?

    Ich war vor einigen Jahren in einer ähnlichen Situation. Allerdings in der deines Bruders und seiner Frau. Das hatte ein lange Vorgeschichte. Ich bin damals auch nicht zur Hochzeit meiner Schwester gegangen, es hat sich falsch angefühlt.
    Geschenkt habe ich ihr trotzdem etwas. Das eine hat für mich mit dem anderen nichts zu tun. Daher verstehe ich die Aussage deiner Schwägerin wirklich rein gar nicht.

  9. User Info Menu

    AW: Mein Bruder kommt nicht zur Hochzeit

    Ich würde ja erstmal mit dem Bruder selber sprechen und nicht mit der Schwägerin ... und ich würde mich von ihm dann nicht mit "alles in Ordnung" abspeisen lassen.
    Wenn er nicht kommen will, ok - aber dann soll er auch mal Klartext sprechen und nicht seine Frau als Sprachrohr agieren lassen.
    .

    "Mein PC schreibt nur noch Großbuchstaben..." "Haben Sie die Feststelltaste gedrückt?""Nein, das hab ich ganz allein gemerkt.... !"

  10. User Info Menu

    AW: Mein Bruder kommt nicht zur Hochzeit

    Es ist natürlich traurig und belastend, wenn unter Geschwistern Funkstille herrscht. Aber wenn ihr schon seit Jahren kaum noch Kontakt habt, dann verstehe ich nicht ganz, warum es dir so wichtig ist, deinen Bruder bei der Hochzeit dabei zu haben. Ein geeigneter Anlass für eine Versöhnung wäre das ohnehin nicht.

    Ich verstehe es so, dass Bruder und Schwägerin mit deinem Ex befreundet sind, und ich finde es eigentlich richtig, an solchen Freundschaften festzuhalten, auch wenn man nach einer Scheidung nicht mehr "Familie" ist. Ich weiß auch nicht, wer da wen verlassen hat, und natürlich ist das keine moralische Frage.

    Ich erinnere mich nur, dass ein ehemals befreundetes Paar geschieden wurde, nachdem der Mann Frau und Kinder wegen einer jüngeren Kollegin verlassen hatte. Für die Frau war das eine absolute Katastrophe, und sie tat mir wirklich leid. Wenige Jahre später heiratete der Mann seine junge Kollegin. Ein Freund von mir, der mit dem Mann befreundet war, fragte mich, ob ich seine Glückwunschkarte mit unterschreiben möchte. Ich lehnte wütend ab. Das war vielleicht nicht "fair" von mir, aber ich dachte daran, wie sehr seine Frau unter der Trennung gelitten hatte, und dachte nur: Nee! Warum soll ich ihm jetzt auch noch dazu gratulieren?

    Wahrscheinlich ist euer Fall ganz anders gelagert. Ich wollte nur mal die Perspektive einer Freundin aufzeigen, die sich eben einem Teil des geschiedenen Paares, nämlich der "Verliererin", besonders verbunden fühlt und da auch nicht über ihren Schatten springen kann.

Antworten
Seite 1 von 19 12311 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •