Antworten
Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 52
  1. User Info Menu

    Mutter kritisiert trotz Erwachsenenalter

    Hallo zusammen,

    ich habe das Problem (und inzwischen wird es wirklich langsam zu einem Problem, da es zunimmt), dass meine Mutter mich ständig kritisiert und belehrt.

    Es ist lustig, weil ihre Mutter (also meine Oma), das auch immer macht und uns Enkeln sagt, wir hätten keine schöne Frisur, hätten zugenommen, etc.

    Meine Mutter und ich haben uns früher darüber lustig gemacht... aber jetzt macht sie es selbst, wenn auch meistens nicht auf das Aussehen bezogen.

    Wenn ich ihr etwas erzähle, dann gibt sie ihren Senf dazu ab, wie man es „besser“ machen könnte. Also ich kann kaum etwas sagen, ohne dass es kommentiert wird.
    Wenn sie in mein Haus kommt, fängt sie an darüber zu reden, wie staubig es ist... obwohl es hier völlig „normal“ und sauber ist. Ich weiß sie würde das bei anderen nie machen, die wesentlich weniger reinlich sind als ich.
    Dann meckert sie, wenn ich mal mit dem Auto komme oder was bei Amazon bestelle. Wie schlecht das für die Umwelt wäre und hält Monologe. Obwohl ich sehr bewusst lebe und sowieso schon versuche, meinen Eltern in der Hinsicht alles recht zu machen. Wenn im Fernsehen jemand mit dem Auto zur Arbeit fährt, geht’s auch gleich los. Ich sage dann, dass diese Person einen Anzug an hat und sicher komplett durchgeschwitzt wäre nach einer Stunde Rad fahren. Aber das kommt gar nicht an.
    Dabei fahren sie selbst auch Auto und meine Mutter liebt Shopping... also es ist auch nicht so, als würden sie völlig mustergültig leben.

    Ich bin Vegetarierin und würde nie auf die Idee kommen, deswegen jemanden ständig zu belehren. Ich habe auch gar keine Lust darüber zu diskutieren, weil ich von nichts überzeugt werden muss oder will. Niemand ist perfekt... aber sie weiß ja, dass ich in allen Bereichen mein Bestes gebe. Lob gibt es aber selten. Brauch ich auch nicht, aber ständig nur Kritik ist schwierig zu ertragen.

    Ich glaube am meisten stört mich daran, dass meine Eltern (besonders meine Mutter) festgefahrene Ansichten haben. Sie redet größtenteils mit meiner Tante, die natürlich die gleichen Ansichten hat. Und das, obwohl sie teilweise nicht mal Recht haben, wenn es um faktenbasierte Themen geht
    Und meine Mutter sagt dann, sie sagt ja nur ihre Meinung. Aber stellt alle anderen als böse dar. Und ich persönlich finde, dass man sich nicht so wichtig nehmen sollte, UNGEFRAGT seine Meinung über alles andere zu stellen. Manchmal komme ich mir dann echt dumm vor und wundere mich danach, dass ich keinen stärkeren Konter gegeben habe.

    Es ist nie bösartig und ich habe an sich ein gutes Verhältnis zu meinen Eltern. Aber langsam staut sich meine Wut darüber echt an ich habe meiner Mutter auch schon mehrmals gesagt, dass es zermürbend ist und sie darauf achten soll. Aber wirklich besser wird es nicht.

    Habt ihr eine Idee, was man in solch einer Situation tun kann, um entweder seinen Standpunkt klar zu machen, oder solchen Diskussionen/„Meinungen“ aus dem Weg zu gehen.
    Ich will einfach nur normale, liebevolle Gespräche und Diskussionen ohne dieses „von oben herab“.

  2. User Info Menu

    AW: Mutter kritisiert trotz Erwachsenenalter

    Ich habe keine Ahnung, aber ich kann es so gut nachfühlen. Meine Mutter ist genauso.
    Ich weiß nicht, was das ist, Mutterinstinkt im Leerlauf wie bei einem Staubsauger, der schneller dreht, wenn er sich festsaugt? Oder Dominanzgebahren? Oder der Fehlversuch, eine innige Beziehung wieder herzustellen? Ich kann es auf jeden Fall sehr gut nachvollziehen. Auch wenn ich dir keine Hilfe bin: Du bist nicht allein und ja, es ist scheiße. Ich schicke dir mein Mitgefühl.

  3. Moderation

    User Info Menu

    AW: Mutter kritisiert trotz Erwachsenenalter

    Meine Mutter ist Mitte 70, ich bin Mitte 40, und ich kenne es nicht anders. Ich habe ihr schon hundert mal gesagt, dass es mich nervt. Sie meint dann, sie sagt doch sowieso schon viel weniger, als sie eigentlich sagen möchte.

    Meistens schalte ich auf Durchzug. Alle Jubeljahre mal bin ich sauer und patze zurück. Es kommt auch vor, dass ich mal ein paar Wochen auf Distanz gehe, wenn es mir zuviel ist.

    Aber ich bin mir sicher, sie wird mir auch auf dem Totenbett erzählen, dass sie viel besser weiß als ich, wie ich mein Leben leben sollte.
    Always be a little kinder than necessary. – James M. Barrie

    Moderation in den Foren "Rund um den Job", "Rund ums Eigenheim", "Fehlgeburt" und "Wissenschaft und Umweltschutz"

  4. User Info Menu

    AW: Mutter kritisiert trotz Erwachsenenalter

    Zitat Zitat von Sunako Beitrag anzeigen

    Habt ihr eine Idee, was man in solch einer Situation tun kann,
    sich gar nicht erst in solche Situationen begeben!

    konsequent und klar abgrenzen

    Deine Mutter wirst Du nicht mehr ändern!

    ich habe zu ihr früher gesagt:
    " Du lebst Dein Leben und ich lebe mein Leben. Punkt."

    seit -zig Jahren habe ich nur noch seltenst und kurz Kontakt und mache grundsätzlich nur small talk

    alles andere stresst mich zu sehr und dafür ist mir meine Lebenszeit auch zu schade

    klingt hart, aber freiwillig bin ich nur zusammen mit Menschen, die mir gut tun und wo das auf Gegenseitigkeit beruht.

  5. User Info Menu

    AW: Mutter kritisiert trotz Erwachsenenalter

    Liebe TE

    Willkommen im Club

    Auch hier im Forum gibt es einige, die davon mehrere Lieder bzw ein ganzes Album singen können

    Das macht es nicht besser aber man fühlt sich weniger allein

    Zitate meiner Mutter:

    Twix, nun übertreib mal nicht wieder

    Als ob ich mich je einmischen würde

    Man wird ja wohl maaal was sagen dürfen

    Wenn ich es Dir nicht sage.....

    Ich will ja nur helfen
    Es wird Zeit für eine neue Signatur

  6. User Info Menu

    AW: Mutter kritisiert trotz Erwachsenenalter

    Deswegen habe ich mir bei meinen Kindern vorgenommen und halte das auch denke ich ein, dass ich nur etwas zu ihren Belangen sage, wenn sie mich fragen oder meinen Rat haben wollen.
    So mache ich das, seit sie erwachsen sind und wir verstehen uns, einschließlich Schwiegerkinder, blendend.

    Hoffe, das bleibt auch so, vielleicht wird man, wenn man älter wird, einfach komisch, mal sehen, was meine Kinder in ein paar Jahren so sagen!

    Manchmal muss man schon an sich halten, wenn es um bestimmte Dinge geht. Ich ertappe mich auch mal dabei, dass ich denke, so hätten wir das früher aber nicht gemacht!

    Das behalte ich dann für mich! Schade, dass deine Mutter das nicht auch kann. Sie hat es doch sicher doch auch genervt, als ihre Mutter sich immer eingemischt hat. Vielleicht erinnerst du sie mal daran!
    Es gibt keinen Weg zum Frieden, der Frieden ist der Weg (Mahatma Gandhi)

  7. User Info Menu

    AW: Mutter kritisiert trotz Erwachsenenalter

    Du bist nicht alleine.

    Meine Mutter ist 78 und es wird immer schlimmer.

    Ich sage ja, ja, verdrehe die Augen und wechsel sofort das Thema .

    Und sie hat zu jedem Thema etwas zu sagen, schließlich hat sie ja Lebenserfahrung.

    Auch meine Geschwister handeln ähnlich.


    Ansonsten ist sie eine tolle Mutter .

    Nimm es hin, ändern wird sie sich nicht mehr.
    Fernsehen bildet.
    Immer, wenn der Fernseher an ist, gehe ich in ein anderes Zimmer und lese.

    Groucho Marx

  8. User Info Menu

    AW: Mutter kritisiert trotz Erwachsenenalter


  9. User Info Menu

    AW: Mutter kritisiert trotz Erwachsenenalter

    @sunako "Obwohl ich sehr bewusst lebe und sowieso schon versuche, meinen Eltern in der Hinsicht alles recht zu machen."

    Du wirst sie nicht verändern können. Primären Einfluss hast Du nur darauf, was Du willst und wie Du Dich verhältst.

    Den Eltern alles recht machen wollen...vllt könntest Du da ansetzen?

    Sorry, wenn mein Post auf Dich "besser wissend", bzw. wie ein Ratschlag wirkt. Alternativ hätten meine Worte es Dir nur " recht machen wollend" ausfallen können, und Dich auch nicht weiter gebracht.

    Eine Idee wäre auch mit: "Stopp! Mama! Ich habe Dir schon oft gesagt, ich will keine Urteile über meine Lebensweise hören! Lass es!", zu reagieren.

  10. User Info Menu

    AW: Mutter kritisiert trotz Erwachsenenalter

    mir liegt ein Buchtitel auf der Zunge- wurde hier mal empfohlen- fand ich super hilfreich- wenns mir einfällt, schreib ichs noch

    habs gefunden- es lohnt sich!

    "Abschied von den Eltern"
    Eine Anleitung für Erwachsene, die Beziehung zu den Eltern zu normalisieren
    von Howard Halpern

Antworten
Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •