Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20
  1. User Info Menu

    Was würdet ihr von so einem Treffpunkt für ein Wiedersehen nach vielen Jahren halten?

    Hallo liebes Forum,

    ich habe seit ein paar Monaten wieder Kontakt zu einer weitläufigen Verwandten. Wir waren damals befreundet, haben uns regelmäßig getroffen. Doch der Kontakt brach wegen meines Ex ab, der sie gegen mich aufgehetzt hatte.

    Ich freute mich, als sie sich kurz vor Weihnachten meldete. Ich erfuhr, dass sie inzwischen leider pflegebedürftig ist (sie ist Ende 50) und mit ihrem neuen Partner zusammenlebt. Sie ist vor Jahren weggezogen und wohnt nun ca. 200 km weit entfernt. Wir sind seitdem fast täglich über WhatsApp oder telefonisch in Verbindung.

    In den letzten Wochen haben wir oft darüber gesprochen, wie schön es wäre, sich mal wiederzusehen. Sie sagte mir, dass sie mit ihrem Partner gern in die alte Heimat zurückmöchte und sie nach einer Wohnung im betreuten Wohnen suchen.

    Vorgestern rief sie mich an und sagte mir, dass sie sich nun 2 Wohnungen kurzfristig ansehen könnten. Sie fragte mich, ob ich am Ostermontag Zeit habe und wir uns treffen. Ich sagte erst mal erfreut zu. Doch da kam dann ein sehr seltsamer Vorschlag von ihr. Da die Gastronomie geschlossen hat und sie nicht die Treppen bis hoch in meine Dachgeschosswohnung kommt, müssten wir halt die Zeit im Auto von ihr und ihrem Partner verbringen.

    Ich habe jetzt darüber nachgedacht und kann darüber nur den Kopf schütteln. Ok, am Donnerstag wusste man noch nicht so genau, wie das Wetter am Montag werden wird. Doch ich habe gestern gesehen, dass es bei uns nur 6 Grad werden mit Regen!
    Ehrlich gesagt finde ich es eine Zumutung, bei so einem nasskalten Wetter 2 oder 3 Stunden in einem Auto zu sitzen.

    Wie findet ihr so einen Vorschlag?

    Ich würde ihr gern absagen und das Treffen verschieben, befürchte aber, dass sie verärgert sein wird.

    Was meint ihr dazu?

    Was ich auch seltsam finde, ist, dass ich sie seit fast 2 Wochen kaum noch kontaktieren kann. Ihr Handy ist runtergefallen und jetzt kann sie mir nicht mehr über WhatsApp schreiben. Das Handy von ihrem Freund ist wohl nicht WhatsApp-fähig. Angeblich funktioniert bei ihnen das Festnetz nicht. Sie scherzt immer, dass sie im "Tal der Ahnungslosen" leben. Eine E-Mail-Adresse habe ich bis heute nicht bekommen, obwohl ich ihr meine gegeben habe.
    Die einzige Möglichkeit, mit ihr in Verbindung zu treten ist Anrufen auf dem Mobiltelefon, was mir aber zu teuer ist. Ihr eine sms zu schicken funktionert komischerweise auch nicht.

    Deshalb ruft sie mich inzwischen ständig an, egal, ob ich am Arbeitsplatz bin oder zuhause. Es grenzt schon fast an Belästigung.

    Viele Grüße und ein frohes Osterfest,

    Corry
    Geändert von Corry79 (03.04.2021 um 20:32 Uhr)

  2. User Info Menu

    AW: Was würdet ihr von so einem Treffpunkt für ein Wiedersehen nach vielen Jahren hal

    Ich finde, all das klingt merkwürdig. Könntest du ihr denn beim Treppenauf- und absteigen in deine Wohnung behilflich sein? Vielleicht ist von ihrer Seite aus auch Unsicherheit im Spiel? Ihr seid ja damals auf etwas unschöne Weise "auseinandergegangen".

  3. User Info Menu

    AW: Was würdet ihr von so einem Treffpunkt für ein Wiedersehen nach vielen Jahren hal

    Zitat Zitat von Corry79 Beitrag anzeigen
    Ehrlich gesagt finde ich es eine Zumutung, bei so einem nasskalten Wetter 2 oder 3 Stunden in einem Auto zu sitzen.

    Wie findet ihr so einen Vorschlag?

    Ich würde ihr gern absagen und das Treffen verschieben, befürchte aber, dass sie verärgert sein wird.
    Wie absurd … womöglich noch schön anatmen ohne Maske?

    Sag ab und nimm in Kauf, dass sie dich doof findet. Sag, dass du dich gerne mit ihr triffst, wenn es wärmer ist und ihr draussen spazierengehen könnt oder so.
    ************************************************** ******************

    „Nimm Dein Leben ein bisschen in die Hand. Wenn Du es gut behandelst, dann beisst es auch nicht! “
    [Geschenkt von Gustave]

  4. User Info Menu

    AW: Was würdet ihr von so einem Treffpunkt für ein Wiedersehen nach vielen Jahren hal

    Danke für eure Antworten.

    @ Killeshandra

    Leider ist es so, dass sie es ihrer Beschreibung nach nicht schaffen würde, die Treppen bis in die dritte Etage zu schaffen. Sie kann kaum noch gehen, sitzt im Rollstuhl und hat wegen ihrer COPD und Herzerkrankung ein Sauerstoffgerät. Es tut mir wahnsinnig leid für sie!

    @ Rotweinliebhaberin

    Ich finde die Idee mit dem Auto auch absurd. Ein nettes Wiedersehen stelle ich mir definitiv anders vor.
    Wie soll das gehen? Ihr Freund sitzt auf dem Fahrersitz, sie auf dem Beifahrersitz und ich auf der Rückbank?
    Man kann nicht einmal Blickkontakt im Gespräch haben!

    Wegen Corona mache ich mir weniger Sorgen, weil beide schon geimpft sind und daher ein geringes Ansteckungsrisiko besteht.

    Ich muss wohl in Kauf nehmen, dass sie sich über meine Absage ärgern wird.

  5. User Info Menu

    AW: Was würdet ihr von so einem Treffpunkt für ein Wiedersehen nach vielen Jahren hal

    @Corry79: Handelt es sich um dieselbe Verwandte, über die du schon in einem anderen Strang berichtet hast? Oder haben sich bei dir mehrere Verwandte, mit denen du schon lange keinen Kontakt mehr hattest, kurz vor Weihnachten bei dir gemeldet? Ich finde das gerade etwas verwirrend.

    Auf ein Treffen im Auto hätte ich definitiv keine Lust und würde das auch so sagen. Aufgeschoben ist ja auch nicht zwangsläufig aufgehoben, zumal deine Verwandte offensichtlich ohnehin plant, demnächst in deine Stadt zu ziehen, wenn ich das richtig verstanden habe. Dann sollte es wohl reichlich Gelegenheiten geben, sich zu treffen.

  6. User Info Menu

    AW: Was würdet ihr von so einem Treffpunkt für ein Wiedersehen nach vielen Jahren hal

    Zitat Zitat von Corry79 Beitrag anzeigen
    Ich habe jetzt darüber nachgedacht und kann darüber nur den Kopf schütteln. Ok, am Donnerstag wusste man noch nicht so genau, wie das Wetter am Montag werden wird. Doch ich habe gestern gesehen, dass es bei uns nur 6 Grad werden mit Regen!
    Ehrlich gesagt finde ich es eine Zumutung, bei so einem nasskalten Wetter 2 oder 3 Stunden in einem Auto zu sitzen.
    Das Auto wird doch wohl eine Heizung haben? Ein Treffen in einem Auto ist natürlich ungewöhnlich, aber was genau spricht dagegen, sich auf dem Rücksitz zu unterhalten, während der LG mit dem Auto durch die Gegend fährt? Wenn das Paar in die Gegend zurückkehren möchte, dann kann man ja in aller Gemütsruhe ein paar interessante Stationen abfahren.

    Ab und zu irgendwo anhalten und Tee aus einer Thermoskanne trinken, vielleicht ein Stück Kuchen oder Kekse essen.

    Die Corona-Problematik einmal außen vorgelassen. Da würde ich trotz Impfung darauf dringen, dass sich alle Beteiligten vorher testen lassen.

    Wie findet ihr so einen Vorschlag?
    In Anbetracht der Umstände gar nicht so schlecht.

    Was ich auch seltsam finde, ist, dass ich sie seit fast 2 Wochen kaum noch kontaktieren kann. Ihr Handy ist runtergefallen und jetzt kann sie mir nicht mehr über WhatsApp schreiben. Das Handy von ihrem Freund ist wohl nicht WhatsApp-fähig. Angeblich funktioniert bei ihnen das Festnetz nicht. Sie scherzt immer, dass sie im "Tal der Ahnungslosen" leben. Eine E-Mail-Adresse habe ich bis heute nicht bekommen, obwohl ich ihr meine gegeben habe.
    Das fände ich allerdings seltsam.

  7. User Info Menu

    AW: Was würdet ihr von so einem Treffpunkt für ein Wiedersehen nach vielen Jahren hal

    @ juli-elli

    Ja, es ist dieselbe Verwandte, über die ich schon in einem anderen Strang geschrieben habe. Ich weiß, das hat sich alles sehr negativ angehört, weil sie sich teilweise sehr bösartig über meine Mutter und gemeinsame Bekannte geäußert hat. Doch ich habe vieles auf ihre Verzweiflung wegen ihrer schweren Erkrankungen geschoben.
    Ich glaube nach wie vor, dass sie im Grunde ein lieber Mensch ist.

    Ich denke auch, dass es bald genügend Gelegenheiten für Treffen geben wird. So wie es sich anhört, möchte sie zumindest in die Nähe meines Wohnortes ziehen.

    Es wäre also nicht egoistisch von mir, dieses geplante Treffen abzusagen. Ich habe wegen solcher Dinge schnell ein schlechtes Gewissen, aber das muss ich wohl gar nicht haben.

  8. User Info Menu

    AW: Was würdet ihr von so einem Treffpunkt für ein Wiedersehen nach vielen Jahren hal

    Zitat Zitat von Corry79 Beitrag anzeigen
    Es wäre also nicht egoistisch von mir, dieses geplante Treffen abzusagen. Ich habe wegen solcher Dinge schnell ein schlechtes Gewissen, aber das muss ich wohl gar nicht haben.
    Nein, das musst du nicht. Und selbst wenn Hildegard es egoistisch findet … na und?

    Echt? Diese hetzende Cousine von damals (ich erinnere mich vage) … du bist sehr gutmütig
    ************************************************** ******************

    „Nimm Dein Leben ein bisschen in die Hand. Wenn Du es gut behandelst, dann beisst es auch nicht! “
    [Geschenkt von Gustave]

  9. Moderation

    User Info Menu

    AW: Was würdet ihr von so einem Treffpunkt für ein Wiedersehen nach vielen Jahren hal

    Im Auto? Da krieg ich ja beim Lesen Rückenschmerzen.

    Ich würde sagen, erst mal geht im Auto gar nicht, zweitens verstehst du voll, daß das ein Problem mit den Treppen ist und das "um den Block laufen" auch nicht die helle Freude macht bei dem Wetter und wenn man krank ist, und daß es doch besser wäre, man trifft sich nicht wie die Spione im kalten Krieg, sondern vertagt sich auf anständiges Wetter und geöffnete Café-Terrassen.

    Wobei, wenn dir a) die ganze Sache sowieso unangenehm ist, b) sie eine Person ist, die sich von deinem Ex gegen dich hat aufhetzen lassen, und c) sie schwerer zu erreichen ist als der Papst, dann wär's vielleicht das beste, am Montag Morgen abzusagen, weil dir die Nase läuft. Oder so. Und auch schwer zu erreichen zu sein.
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  10. User Info Menu

    AW: Was würdet ihr von so einem Treffpunkt für ein Wiedersehen nach vielen Jahren hal

    Zitat Zitat von Corry79 Beitrag anzeigen
    Doch der Kontakt brach wegen meines Ex ab, der sie gegen mich aufgehetzt hatte.
    Ich erinnere mich gut an den anderen Strang.

    Warum liegt Dir denn so viel an jemandem, der sich offenbar so leicht und so extrem gegen Dich aufhetzen lässt??

    Ich finde nicht, dass ihre Herzprobleme als Entschuldigung gelten.


    müssten wir halt die Zeit im Auto von ihr und ihrem Partner verbringen.
    Ich sehe das wie @wildwusel ... NoGo.
    Und völlig unnötig.


    Was ich auch seltsam finde, ist, dass ich sie seit fast 2 Wochen kaum noch kontaktieren kann. Ihr Handy ist runtergefallen und jetzt kann sie mir nicht mehr über WhatsApp schreiben.
    Was willst Du damit denn sagen, dass Du es seltsam findest?

    Warum sorgt ihr Lebensgefährte nicht dafür, dass sie wieder ein funktionstüchtiges Handy hat?
    Das wäre zumindest für mich naheliegend.

Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •