Antworten
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 35
  1. User Info Menu

    AW: Narzisstische Mutter

    Heute bist du aber älter und kannst widersprechen, wenn sich deine Mutter erneut anders darfstellt.
    Viele Dinge fallen mir einfach so zu,.......Augen zum Beispiel.

  2. User Info Menu

    AW: Narzisstische Mutter

    Ich weiß nicht. Ich habe auch irgendwie Angst. Sie ist echt krank im Kopf

  3. User Info Menu

    AW: Narzisstische Mutter

    Zitat Zitat von NELS Beitrag anzeigen
    Ich weiß nicht. Ich habe auch irgendwie Angst. Sie ist echt krank im Kopf
    Kann ich verstehen, aber du bist auch alt genug, um selbst zu wissen, das du UND deine Geschwister, da raus müssen.
    Viele Dinge fallen mir einfach so zu,.......Augen zum Beispiel.

  4. User Info Menu

    AW: Narzisstische Mutter

    Liebe NELS,

    Deine Vorsicht hat sicher gute Gruende. Ich denke, Dein Ziel sollte es sein, idealerweise Hilfe von aussen zu bekommen, die eine Loesung fuer Dich und Deine Geschwister vorbereitet. Du hoerst Dich so an, als waerst Du Deinen Geschwistern sehr nahe, Du haeltst es moeglicherweise auch nicht aus, wenn Du da raus kommst und Deine Geschwister weiter leiden, oder?

    Aber handeln solltest Du, am besten sehr bald. Du kannst Dein Eingangsposting nehmen und zum Arzt oder einer Aerztin gehen und es ihm zum Lesen geben. Oder zu einem Lehrer oder einer Lehrerin, Pfarrer oder Pfarrerin, oder wem auch immer Du am ehesten vertraust. Oder es gleich nochmal beim Jugendamt probieren, auch per Mail. Du kannst Dein Eingangsposting einfach kopieren und ans Jugendamt schicken.

    Du musst jemand finden, der sich auskennt und strategisch ist, und dem Du vertrauen kannst. Nur "gut gemeint" ist in Deiner Situation nicht gut genug. Vielleicht musst Du ein paar Erwachsene "durchprobieren". Es wird wahrscheinlich emotional sehr aufreibend fuer Dich sein.

    Ich lese ab und zu im Erziehungsstrang, weil ich selbst versuche, eine gute Mutter fuer meinen Sohn zu sein. Ich bin es nicht immer, leider, und versuche dazuzulernen. Aber was Du bescheibst, ist eine ganz andere Welt. Da geht es nicht um leichte elterliche Ueberforderung oder schraege Erziehungsmethoden, wie sie in vielen Familien ein Problem sind. Sondern es geht um psychische Erkrankungen und um (moeglicherweise schwere) Straftaten. Bitte such Dir Hilfe bei vertrauenswuerdigen Erwachsenen! Du hast ein Recht auf Hilfe, und Deine Geschwister auch!

    Alles Gute simultan

  5. User Info Menu

    AW: Narzisstische Mutter

    Dass du Angst hast, kann ich verstehen, aber eben, jetzt bist zu nächstens 17, das heisst, nächstens erwachsen. Da kannst du besser handeln. Du kannst beim Jugendamt auch ganz klar sagen, dass du die Angelegenheit vertraulich behandelt haben willst, sie also auf gar keinen Fall deine Eltern informieren sollen.

    Andere Möglichkeit: hast du in der Schule eine Lehrerin / einen Lehrer, mit dem/der du gut klarkommst und der/dem du vertraust? Könntest du mit dieser Person reden und ev. auch darum bitten, dass diese Person dir einen Termin beim schulärztlichen Dienst vermittelt, und zwar, sag das dieser Person deutlich, ohne dass deine Eltern darüber informiert werden. So könntest du mit einer Ärztin oder einem Arzt vertraulich reden und das, was vorgefallen ist, dort dokumentieren lassen.

    Achtung, Lesen gefährdet die Dummheit!
    _____________________________________

    Mut ist nicht das Gegenteil von Angst. Sondern die Erkenntnis, dass etwas anderes wichtiger ist als die eigene Angst.

  6. User Info Menu

    AW: Narzisstische Mutter

    Viele dank für deinen Beitrag. Ich werde mal schauen was ich machen werde. Aber sicher bin ich mir noch nicht zu 100 Prozent ob ich es wirklich machen will. Ich zerstöre vielleicht das Leben des ein oder anderen. Also weis ich es noch nicht! Und bitte bleib immer auf dem guten Weg für deinen Sohn und sei das Vorbild für deinen Sohn. Du bist eine tolle Mutter :)

  7. User Info Menu

    AW: Narzisstische Mutter

    Ich vertraue keinem Lehrer, das habe ich öfter schon gemacht aber am Ende hat es nichts gebracht. Ich hab einfach Angst vor Veränderungen und ich will mit meinem Geschwistern zusammen bleiben! :(

  8. Inaktiver User

    AW: Narzisstische Mutter

    Zitat Zitat von NELS Beitrag anzeigen
    Ich vertraue keinem Lehrer, das habe ich öfter schon gemacht aber am Ende hat es nichts gebracht. Ich hab einfach Angst vor Veränderungen und ich will mit meinem Geschwistern zusammen bleiben! :(
    Dann wird dir nix anderes übrig bleiben, als es weiter auszuhalten

  9. User Info Menu

    AW: Narzisstische Mutter

    nels, in deinem sehr ausführlichen eingangspost, kommt dein vater nur ganz klitzeklein am rande vor.

    was sagt er denn zu alledem?
    Nein, mein Nickname hat nichts mit meinem Geburtsjahr zu tun

    Es gibt immer 4 Versionen beim Zusammentreffen von Mann und Frau:
    Seine, ihre, die Wahrheit, und das, was wirklich passiert ist.


    Schokolade stellt keine blöden Fragen - Schokolade versteht

  10. User Info Menu

    AW: Narzisstische Mutter

    Was war denn die Begründung das letzte Mal als du zum Jugendamt bist?

    Als ich die ersten Absätze gelesen habe, dachte ich, du wärst schon eine erwachsene Frau, die es nicht schafft, sich von ihrer Mutter zu lösen, aber du bist ja noch mittendrin?! Das finde ich wirklich schlimm für dich und deine Geschwister. Du zerstörst kein Leben, wenn du dir Hilfe suchst. Bitte sei hartnäckig. Zeig deine Narben und insistiere, dass du in eine Wohngruppe möchtest. Oder gibt es sogar aktuelle Verletzungen?
    Ich denke, jetzt wäre es am einfachsten, denn das Jugendamt muss dir bei unter 18 noch helfen, oder?

Antworten
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •