Antworten
Seite 36 von 59 ErsteErste ... 26343536373846 ... LetzteLetzte
Ergebnis 351 bis 360 von 581
  1. User Info Menu

    AW: Schwiegertochter macht Karriere - wir sollen uns um die Kinder kümmern

    Doch schon, wenn er die ganze Zeit im Freien auf Abstand zu den Kindern ist. Und vielleicht noch sicherheitshalber wegen der überstandenen Krebskrankheit eine Maske trägt, am besten eine ffp-Maske.

  2. Moderation

    User Info Menu

    AW: Schwiegertochter macht Karriere - wir sollen uns um die Kinder kümmern

    Eine Stunde treffen an der frischen Luft ist ja nun etwas komplett anderes als mehrere Stunden in den geschlossenen Räumen.
    Lassen Sie mich niemals in den gewöhnlichen Fehler verfallen, zu meinen, dass ich verfolgt werde, wann immer mir widersprochen wird. Ralph Waldo Emerson

    Freiheit ist, wenn jeder sich auf seine Art zum Deppen machen kann.

    Profilbild © edwardbgordon
    Moderation:
    "Rund um den Job", "Mietforum" und "Selbstständige, Freiberufler & Co"

  3. User Info Menu

    AW: Schwiegertochter macht Karriere - wir sollen uns um die Kinder kümmern

    Zitat Zitat von Alma_Svensson Beitrag anzeigen
    Opa hat mit den Spieltreffen im Park allen Grund zur Annahme gegeben, dass er es nicht ernst nimmt.

    Nicht dein Ernst, oder?

  4. User Info Menu

    AW: Schwiegertochter macht Karriere - wir sollen uns um die Kinder kümmern

    .

  5. Inaktiver User

    AW: Schwiegertochter macht Karriere - wir sollen uns um die Kinder kümmern

    Zitat Zitat von Promethea71 Beitrag anzeigen
    Eine Stunde treffen an der frischen Luft ist ja nun etwas komplett anderes als mehrere Stunden in den geschlossenen Räumen.
    Ja!

    Danke!

  6. User Info Menu

    AW: Schwiegertochter macht Karriere - wir sollen uns um die Kinder kümmern

    Das Argument das es was anderes ist draußen als drinnen kam ja schon öfters,

    Fakt ist aber das die Empfehlungen von Virologen und der Regierung da keinen großen Unterschied manchen, so easy ist das draußen auch alles nicht. Draußen dürfen sich genauso viel oder wenig Menschen treffen wie drinnen, das wäre wohl anders, wenn es draußen risikolos wäre.

    Wo bei ja noch viele Fragen offen sind, wie kommen die Kinder und Opa zum rodeln? Wenn sie Auto fahren..........so viel was wir nicht wissen was nur die Familie weis.

  7. User Info Menu

    AW: Schwiegertochter macht Karriere - wir sollen uns um die Kinder kümmern

    Ich glaube schon, dass es die Kinder sich darüber sehr freuen und es ist ja schön für sie, zu wissen, dass die Großeltern auch in schwierigen Zeiten und unter Vorsichtsmaßnahmen gerne mit ihnen zusammen sind und es ist für das seelische Wohlbefinden von der ganzen Familie schön - habe gleich mal meinem Schnuukie eine Nachricht geschickt, dass wir doch am WE genau das auch mit Enkeln machen sollten - mit Abstand. Wir wohnen nahe beieinander. Wir nehmen auch manchmal nur einen Enkel mit, abwechselnd.

  8. User Info Menu

    AW: Schwiegertochter macht Karriere - wir sollen uns um die Kinder kümmern

    Ja, das stimmt, zauberstein. Ist auch selten. Ich habe da auch ein schlechtes Gewissen, um ehrlich zu sein. Wir gehen dann meistens ganz zeitig. Die Kleinen sind ja so gegen 6 spätestens munter. Besonders am Wochenende. Also wenn es gerade hell wird und Wege, wo nicht viele Menschen sind, jedenfalls um diese Zeit.

    Aber korrekt ist es auch nicht, ich weiß. Außer Einkaufen und mal selbst spazieren, komme ich seit Weihnachten mit niemandem sonst zusammen.

    Einer von uns muss dann 3 U-Bahnhaltestellen fahren, wenn wir uns sehen wollen. Oder wir treffen uns in der Mitte - normalerweise sollte nur aus wirklich triftigem Grund U-Bahn gefahren werden. Oder er kommt mit Enkeln mit Auto.

  9. User Info Menu

    AW: Schwiegertochter macht Karriere - wir sollen uns um die Kinder kümmern

    Zitat Zitat von Zauberstein Beitrag anzeigen
    Das Argument das es was anderes ist draußen als drinnen kam ja schon öfters,

    Fakt ist aber das die Empfehlungen von Virologen und der Regierung da keinen großen Unterschied manchen, so easy ist das draußen auch alles nicht. Draußen dürfen sich genauso viel oder wenig Menschen treffen wie drinnen, das wäre wohl anders, wenn es draußen risikolos wäre.

    .
    Was sagen welche Virologen? Mir ist nichts Anderes bekannt, als die von Beginn an wiederholte Aussage, dass die Erreger überwiegend an den relativ! großen Tröpfchen der ausgeatmeten Luft haften und unter Normalbedingungen mit denen zu Boden gehen, in einem Bereich von 1,5 - 2 Metern.
    Normalbedingungen: kein Wind, keine Luftwirbel, kein Husten oder Niesen...; bei feuchter Luft (gälte auch für Hallenbäder), aber vor allem eben im Freien ist das normalerweise der Fall; Wind verteilt die Erreger; wenn man nicht direkt angehustet wird oder unterhalb der Flucht-Distanz miteinander spricht, ist also die Virenlast sehr niedrig und kann durch Masken (eigenes Thema) weiter reduziert werden: sofern entsprechend kundig mit ihnen umgegangen wird (da ist die Information erschreckend gering, das Verhalten entspreched erschreckend nachlässsig). Zwischen Virenlast, Ansteckungsrisiko überhaupt und der Schwere der Erkrankung gibt es Zusammenhänge.

    In geschlossenen Räumen, vor allem in normal beheizten, verdunsten die Atemluft-Tröpfchen schnell, vereinfacht-bildhaft schweben die Erreger in der Luft, werden bei jeder Luftströmung (auch durch Bewegung) verwirbelt.
    Vergleichbar für den Opa wäre dann, in der Wohnung ein Dauer-Querlüften bzw ständig offene Fenster, jedenfalls so lange es ordentlich kalt ist; am besten auch noch mit Ventilator. Dann stirbt er halt an einer Lungenentzündung, aber nicht an Corona

    Null-Risiko gibt es mit einer einzelnen Maßnahme für Normalmenschen auch nicht, kombinierte aber bieten guten Schutz, der umso umfassender sein muss, je anfälliger der Gesundheits-Status; leider kann man hier nicht mehr nur vom Immunsystem reden

  10. User Info Menu

    AW: Schwiegertochter macht Karriere - wir sollen uns um die Kinder kümmern

    Zitat Zitat von Alma_Svensson Beitrag anzeigen
    Opa hat mit den Spieltreffen im Park allen Grund zur Annahme gegeben, dass er es nicht ernst nimmt.
    Wieso? Treffen im Freien sind nun mal etwas anderes als das gemeinsame Rumsitzen in einem geschlossenen Zimmer.

    luci
    LEBE LIEBER UNGEWÖHNLICH

Antworten
Seite 36 von 59 ErsteErste ... 26343536373846 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •