Antworten
Seite 26 von 59 ErsteErste ... 16242526272836 ... LetzteLetzte
Ergebnis 251 bis 260 von 581
  1. User Info Menu

    AW: Schwiegertochter macht Karriere - wir sollen uns um die Kinder kümmern

    Aber der Vater hat doch Kontakte bei seiner Handwerkerarbeit und die Mutter wohl auch, wenn sie Außendienst macht?

  2. User Info Menu

    AW: Schwiegertochter macht Karriere - wir sollen uns um die Kinder kümmern

    Ich finde übrigens der Titel des Strangs sagt viel über die Einstellung der TE aus. Sie fühlt sich von ihrer ST(nicht dem Sohn) ausgenutzt. Meine Güte -2x pro Wochen vielleicht 6-8 Wochen lang... Und dass sie das komplette Homeschooling übernimmt war auch nie Thema.

  3. User Info Menu

    AW: Schwiegertochter macht Karriere - wir sollen uns um die Kinder kümmern

    Guten Morgen zusammen!

    Ich versuche das ganze hier nochmal ein wenig aufzudröseln.

    Unsere Schwiegertochter möchte explizit, dass die Kinder bei uns zu Hause betreut werden. Dass jemand vorbei kommt ist keine Option, da sie das beim Arbeiten stört.
    Ich habe tatsächlich Angst wegen der Krebserkrankung meines Mannes. Zwar haben die kinder keine Kontakte, die Eltern ja aber schon. Wir waren seit letztem Sommer auch nicht mehr bei ihnen im Haus, sondern haben uns immer vor der Türe getroffen, wenn wir mit den Enkeln draußen waren.
    Irgendeine Unterstützung über Skype wäre für uns kein Problem, das ist aber nicht gewollt.

    Wegen der Hausaufgabenbetreuung: Unsre Schwiegertochter erzählt uns immer, dass die Kinder nur kommentarlos Arbeitsblätter bekommen und sie sich das mit den Kindern dann alles selbst erarbeiten muss. Die Lehrer korrigieren dann nur die zurückgeschickten Arbeiten. Unsere Kinder sind da auch sehr anspruchsvoll. Wenn die Enkel selbst was erarbeiten und es passt nicht, wird dann schon auch mal eine Seite aus dem Heft gerissen.
    Vokabeln lernen oder Diktat üben wären für uns keine Thema und das könnte man auch per Skype machen. Aber die beiden haben nochmal darauf hingewiesen, dass es nur eine Entlastung ist, wenn wir mit den Kindern bei uns zusammen die Hausaufgaben erledigen.
    Das haben wir aus den genannten Gründen abgelehnt, hauptsächlich aber weil ich mir Sorgen um meinen Mann mache.

  4. User Info Menu

    AW: Schwiegertochter macht Karriere - wir sollen uns um die Kinder kümmern

    Zitat Zitat von Di-Di-Di Beitrag anzeigen
    An Alma-Svensons Opa:
    Er kann die Enkel fürs Schachlernen auf Schredder hinweisen. Da kann - auf drei Stufen- ohne Anmeldung gespielt werden. Der Computer lässt falsche Züge - also Züge die gegen die Spielregeln verstoßen nicht zu. Er kann auf ein paar gute yt-videos hinweisen. Weiteres - falls gesünscht -. per PN
    Danke, ich gebe es den beiden weiter.
    .

  5. User Info Menu

    AW: Schwiegertochter macht Karriere - wir sollen uns um die Kinder kümmern

    Weil hier auch irgendwo gefragt wurde wie das meinen Kindern mit der Erziehung lief:

    Ich finde, das ist nur schwer zu vergleichen. Ich bin eine ganz andere Generation. Als unsere Kinder klein waren, gab es die Möglichkeit einer Ganztagesbetreuung nicht. Zweimal die Woche Mittagsbetreuung war schon das höchste der Gefühle.
    Ich war zuause, bis beide Kinder in den Kindergarten gegangen sind und hab dann auch nur Teilzeit gearbeitet. Zum Glück hatte ich einen Arbeitgeber, bei dem ich flexibel sein konnte und bei dem ich auch mal zuhause bleiben konnte, wenn ein Kind krank war. Anderweitige Unterstützung hatten wir nicht, da meine Eltern sehr früh gestorben sind und die Eltern meines Mannes beide schon über 80 waren und nicht mehr auf die Kinder aufpassen konnten.
    Heute gibt es zum Glück ganz andere Betreuungsmöglichkeiten für die Kinder und das ist auch gut so!

    Um unsere Enkel haben wir uns vor Corona regelmäßig gekümmert. Die beiden großen Jungs sind im Sportverein und wir haben sie z. B. regelmäßig immer an den Wochenden auch zu Spielen gefahren.
    Wir waren mit den Enkeln auch schon im Urlaub. Ich muss mir hier glaube ich nicht vorwerfen lassen, wir würden uns nicht kümmern.

  6. User Info Menu

    AW: Schwiegertochter macht Karriere - wir sollen uns um die Kinder kümmern

    Bin, Du darfst das Ansiinnen gerne ablehnen. Aber Hausaufgaben für die erste und fünfte Klasse kannst Du Dir sicher zutrauen. Da verstehe ich schon, dass Dein Sohn meint ihr würdet euch anstellen.
    Es geht nicht um die "Karriere" Deiner ST, es geht um Hilfe in einer Notsituation.

  7. Moderation

    User Info Menu

    AW: Schwiegertochter macht Karriere - wir sollen uns um die Kinder kümmern

    Zitat Zitat von Bibi60 Beitrag anzeigen
    Das haben wir aus den genannten Gründen abgelehnt, hauptsächlich aber weil ich mir Sorgen um meinen Mann mache.

    Ich finde das klar und konsequent.
    Islabonita

    Moderation im Freundschaftsforum, Umgangsformen, Familiensache, Mietforum und in Rund um die Bewerbung - ansonsten normale Userin

    Werde die, die du bist
    Hedwig Dohm

  8. User Info Menu

    AW: Schwiegertochter macht Karriere - wir sollen uns um die Kinder kümmern

    Ich hätte wegen den Hausaufgaben auch einfach nichts sagen sollen.
    Mein erster Ablehnungsgrund war unserem Sohn gegenüber die Krankeit meines Mannes. Unser Sohn hat dann aber nicht locker gelassen und fing dann eben an, dass die beiden jemanden brauchen, der auch mit ihnen die Hausaufgaben macht. Nachdem ich mitbekommen habe, wie das sonst bei ihnen zu Hause abläuft, habe ich ihm gesagt, dass wir uns das auch nicht zutrauen.

  9. User Info Menu

    AW: Schwiegertochter macht Karriere - wir sollen uns um die Kinder kümmern

    Bibi, ich finde, du musst dich da nicht weiter rechtfertigen.

    Was die beiden wollen, könnt und wollt ihr (aus Gründen) nicht leisten. Ob Sohn und Schwiegertochter oder andere das nachvollziehen können, ist egal.

    Was ihr anbietet, wollen die beiden nicht.
    Ist auch ok. Dann müssen sie sich anderweitig nach einer Lösung umsehen.

    Bleibt gesprächsbereit, aber lasst euch nicht permanent drängen.
    Demnächst frage ich vorher, welche Meinung ich haben darf. Damit auch alle zufrieden sind.

  10. User Info Menu

    AW: Schwiegertochter macht Karriere - wir sollen uns um die Kinder kümmern

    Zitat Zitat von Bibi60 Beitrag anzeigen
    Ich hätte wegen den Hausaufgaben auch einfach nichts sagen sollen.
    Mein erster Ablehnungsgrund war unserem Sohn gegenüber die Krankeit meines Mannes. Unser Sohn hat dann aber nicht locker gelassen und fing dann eben an, dass die beiden jemanden brauchen, der auch mit ihnen die Hausaufgaben macht. Nachdem ich mitbekommen habe, wie das sonst bei ihnen zu Hause abläuft, habe ich ihm gesagt, dass wir uns das auch nicht zutrauen.
    Ich finde es vollkommen legitim, dass ihr das aufgrund der Erkrankung deines Mannes nicht leisten wollt, da braucht es keine zusätzlichen Argumente, die das Ganze eher abschwächen als verstärken.

    Allerdings merkt man schon deutlich deine Einstellung, dass deiner Meinung nach die ST hauptsächlich für die Betreuung eurer Enkel zuständig ist, nicht beide gleichwertig zusammen. Merkt man gut bei deiner Argumentation, dass die Kunden deines Sohnes nicht akzeptieren würden, wenn er zwei Nachmittage die Kinder betreut. Das halte ich bei einem Handwerker für weit hergeholt. Handwerklich arbeitende Selbständige teilen sich ihre Kunden und Zeit selber ein, sonst wären es Scheinselbständige. Deine Einstellung birgt Konfliktpotenzial mit deiner ST. Kannst du ändern oder aushalten.

    Ich sehe das aber auch im Bekanntenkreis immer öfter, dass bei Eltern mit anspruchsvolleren Berufen zwar genügend Geld für Kinderfrau etc. vorhanden wäre, das aber nicht umgesetzt wird, weil man fürchtet, den Ansprüchen des Umfelds nicht zu genügen „wieso haben sie denn Kinder, wenn sie sich nicht drum kümmern...“. Meistens ist damit fast ausschließlich die Frau gemeint. Schwierig.

    Das ganze Glück der Erde liegt in der Immunität der Herde.
    .

Antworten
Seite 26 von 59 ErsteErste ... 16242526272836 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •