Antworten
Seite 23 von 59 ErsteErste ... 13212223242533 ... LetzteLetzte
Ergebnis 221 bis 230 von 581
  1. User Info Menu

    AW: Schwiegertochter macht Karriere - wir sollen uns um die Kinder kümmern

    Zitat Zitat von einzigARTig Beitrag anzeigen
    Weißt du, die Eltern, an die ich gerade denke, die lehnen Hilfe von den Großeltern aus Liebe ab, weil sie sie nicht gefährden wollen. Einfach, weil wir eine Pandemie haben.
    Ich denke, es hat hier jetzt sehr viele Vorschläge zu Hilfsmöglichkeiten ohne Direktkontakt gegeben.

  2. User Info Menu

    AW: Schwiegertochter macht Karriere - wir sollen uns um die Kinder kümmern

    Zitat Zitat von einzigARTig Beitrag anzeigen
    Beim Putzen bewegt man sich so, dass sich die Maske schnell mal verschiebt und nicht mehr dicht sitzt.
    Übrigens bin ich da ganz streng, ich fände Kinderbetreuung durch die Großeltern nichtmal in Ordnung, wenn der Großvater nicht krank wäre.
    Das wurde bei der ersten Welle doch auch immer so kommuniziert, dass die Großeltern möglichst nicht zur Betreuung eingesetzt werden sollten.
    Vielleicht hab ich das missverständlich ausgedrückt.

    Ich verstehe das Angebot zu putzen absolut nicht, denn eben auch da gibt es eine Infektionsgefahr.

    Wenn man die Infektionsgefahr nicht eingehen will, dann geht alles nicht , nicht putzen, und eben auch nicht treffen egal wo und wie.

    Nur bei der TE gibt es zweierlei Maß, was es schwierig macht und beliebig.

  3. User Info Menu

    AW: Schwiegertochter macht Karriere - wir sollen uns um die Kinder kümmern

    Zitat Zitat von Sariana Beitrag anzeigen
    @sugarnova
    Was meinst du mit dem "Ost-Ding"?
    Sehr (ein)fordernd.

  4. User Info Menu

    AW: Schwiegertochter macht Karriere - wir sollen uns um die Kinder kümmern

    Zitat Zitat von skirbifax Beitrag anzeigen
    Das Problem mit der Hausaufgabenbetreuung: Es handelt sich um zwei Nachmittage - warum kann, wenn eine adäquate Betreuung (was immer man darunter versteht) nicht aufs Wochenende verschoben werden? Sind die Lehrer(innen) wirklich so unflexibel, dass man mit ihnen nicht reden und vereinbaren kann, dass die Hausaufgaben dieser beiden Tage an einem anderen Tag abgegeben werden? So kann man an diesen beiden Nachmittagen einfach ein Spaßprogramm laufen lassen - wer auch immer das durchführen wird?
    So, wie ich das mitkriege von einer Freundin mit 4 Kindern sind alle froh, da irgendwie durchzukommen.

    Und auch einer/m Lehrer(in) könnte man durchgeben, wenn die Aufgaben Kontext bedürfen (bzw. es sollte eine Möglichkeit des Nachfragens eingerichtet werden).

    Das ist der Job des Lehrers, nicht primär der Eltern (von normaler Unterstützung mal abgesehen).

    Aber die Unsitte, dass Hausaufgabenn nicht mehr nur "nacharbeiten und wiederholen" sind, sondern viel Elternunterstützung bedürfen, beobachte ich schon länger, auch vor Corona. Das nennt sich dann ganz toll und lustigerweise "sebstständiges Lernnen".

  5. Moderation

    User Info Menu

    AW: Schwiegertochter macht Karriere - wir sollen uns um die Kinder kümmern

    Zitat Zitat von schlaucher Beitrag anzeigen
    Deine Eltern haben dich in einer Notlage unterstützt, das war schön von ihnen - aber ehrlicherweise auch angemessen, oder?
    [...] Also mein Ziel ist das nicht. Ich wünsche mir gegenseitige Unterstützung ohne Aufrechnen und Debatten. Und ohne Ausreden!
    Da hat wohl jeder andere Wünsche. Wir haben debattiert, wir haben klar kommuniziert, was jeder wie leisten kann. Dass mich mein Vater (!) (meine Mutter war berufstätig und deshalb außen vor) über alle Maßen unterstützt (und auch seine eigenen Aussagen zurückgenommen hat) hat, dafür bin ich ihm sehr dankbar. Niemals wäre ich auf die Idee gekommen, ihm vorzuwerfen, er stelle sich an.

    Zitat Zitat von Sugarnova Beitrag anzeigen
    Aber die Unsitte, dass Hausaufgabenn nicht mehr nur "nacharbeiten und wiederholen" sind, sondern viel Elternunterstützung bedürfen, beobachte ich schon länger, auch vor Corona. Das nennt sich dann ganz toll und lustigerweise "sebstständiges Lernnen".
    Tja, das habe ich nie getan. Als Rabenmutter, die sich vom Vater der Kinder getrennt hat und dann voll berufstätig war, habe ich die Hausaufgaben in die Hände meiner Kinder gelegt. Ihr Job war die Schule, ihr Job waren auch die Hausaufgaben. Aus meinen Kindern ist auch was geworden.

    Seit Jahrzehnten meinen Eltern, dass sie Stoff lehren müssten - ich habe das nie als meine Aufgabe angesehen, denn das ist der Job der Lehrer und der Kinder. Die machen das untereinander aus. Gerade jetzt, mit den Anforderungen von Homeoffice, Kinderbetreuung und dem ganzen Drum und Dran sollte man Prioritäten setzen. Das kann der Job sein, das kann die Unterstützung der Kinder sein - diese Priorisierung trifft jeder für sich.

    Nur, wenn ich eine Priorisierung treffe, sollte ich auch in der Lage sein, diese Priorisierung auch umsetzen zu können. Großeltern unter Druck zu setzen, kann nicht der Weg sein. Dass man mit Lehrerinnen reden kann, sagte ich schon - man muss es nur tun und auch um ihr Verständnis werben. Ich bin immer noch so naiv, dass das möglich sein sollte.
    Der Körper ist der Übersetzer der Seele ins Sichtbare.
    Christian Morgenstern
    In einer Stunde ruhigen Sitzens verbrennt man 73 Kilokalorien.
    - Ich habe meinen Sport gefunden.


    Moderatorin für:

    Was bringt Sie aus der Fassung?
    Beziehung im Alltag
    Trennung und Scheidung
    Über das Kennenlernen
    Forum für Alleinerziehende

  6. User Info Menu

    AW: Schwiegertochter macht Karriere - wir sollen uns um die Kinder kümmern

    Zitat Zitat von skirbifax Beitrag anzeigen
    Dass mich mein Vater (!) (meine Mutter war berufstätig und deshalb außen vor) über alle Maßen unterstützt (und auch seine eigenen Aussagen zurückgenommen hat) hat, dafür bin ich ihm sehr dankbar. Niemals wäre ich auf die Idee gekommen, ihm vorzuwerfen, er stelle sich an.
    Aber das hat er doch auch nicht? Er hat angepackt, weil es notwendig war.

  7. Moderation

    User Info Menu

    AW: Schwiegertochter macht Karriere - wir sollen uns um die Kinder kümmern

    Zitat Zitat von schlaucher Beitrag anzeigen
    Aber das hat er doch auch nicht? Er hat angepackt, weil es notwendig war.
    Die Notwendigkeit entscheidet jeder für sich - es hängt auch davon ab, was man sich zutraut. Hätte er anders reagiert, hätte ich ihm den Vorwurf, er stelle sich an, nicht gemacht. Ich hätte dann einen anderen Weg gesucht.
    Der Körper ist der Übersetzer der Seele ins Sichtbare.
    Christian Morgenstern
    In einer Stunde ruhigen Sitzens verbrennt man 73 Kilokalorien.
    - Ich habe meinen Sport gefunden.


    Moderatorin für:

    Was bringt Sie aus der Fassung?
    Beziehung im Alltag
    Trennung und Scheidung
    Über das Kennenlernen
    Forum für Alleinerziehende

  8. User Info Menu

    AW: Schwiegertochter macht Karriere - wir sollen uns um die Kinder kümmern

    Zitat Zitat von schlaucher Beitrag anzeigen
    Aber das hat er doch auch nicht? Er hat angepackt, weil es notwendig war.
    Ich schätze deine Beiträge sonst wirklich sehr, lieber schlaucher.

    Aber findest du den Ton ("Stell dich nicht so an") nicht auch unnangemessen?

    Oder zur gratis Notbetreuung noch Forderungen zu stellen?

    Hätten sich beide Eltern mit "wir schaffen es nicht mehr, bitte lasst uns mal in Ruhe zusammensetzen" versucht, wäre vielleicht die Ausgangssituation nicht so verfahren.

    Davon ab - Putzen mit Maske würde ich auch nicht.

    Sooo klein sind die beiden älteren Geschwister doch auch nicht, dass sie nicht mal auf ihr jüngeres Geschwister aufpassen müssen, oder kleinere Dinge im Haushalt wie Spülmaschine einräumen, durchfegen, übernnehmen könnten?

    (Jaja, ich weiss, "Aufsichtspflicht".)

  9. User Info Menu

    AW: Schwiegertochter macht Karriere - wir sollen uns um die Kinder kümmern

    Zitat Zitat von Zauberstein Beitrag anzeigen

    Deine Schwiegertochter hat ihre Erfahrungen geschildert, in der DDR mit Krippen und Unterstützung durch die Familie.
    Die Schwiegertochter ist ca. Mitte dreißig. Ich frage mich, wie viel eigene Erfahrungen mit der real existierenden DDR es da 31 Jahre nach Mauerfall eigentlich geben kann.


    I am the master of my fate: I am the captain of my soul.

    William E. Henley

  10. User Info Menu

    AW: Schwiegertochter macht Karriere - wir sollen uns um die Kinder kümmern

    Zitat Zitat von schlaucher Beitrag anzeigen
    Was mir hier so aufstößt, ist die Haltung von einigen Userinnen. Dieses "sollen sie sehen, wie sie klarkommen". Das finde ich in einer Pandemie einfach unangemessen.
    Ich finde es in diesem speziellen Fall unangemessen, dass es zumindest so scheint, als wäre der Schwiegertochter nichts recht bzw. als würde sie sich nicht ein Stück vom bisherigen Pfad wegbewegen wollen.

    Eine Putzfrau soll es nicht sein, eine Au Pair ist nicht recht, die Kinder draußen ist von der Zeit nicht genehm, Hilfe zu Haues stört beim Arbeiten - ja mei, wer so unflexibel ist, hat dann in meinen Augen einfach mal Pech gehabt.

    Da lautet dann der erste Lernschritt:
    Dankbar sein, dass es ihnen in der Pandemie immer noch so gut geht, dass sie sich solche Luxusgedanken überhaupt machen dürfen. Andere Menschen haben zusätzlich zu all dem, was diese Familie hat, auch noch massive Existenzprobleme. Da ist das in meinen Augen jammern auf extrem hohem Niveau.

    Die Zeiten sind für uns alle schwer, aber man sollte sich bewusst machen, dass es Menschen gibt, die es gerade weit schlimmer trifft und dann sollte man in seiner Denkweise mal ein bisschen flexibler werden und überlegen, welche Alternativlösungen es geben kann und/oder ob es nicht möglich ist, dass beide ihre Arbeit vorübergehend reduzieren und/oder was eben sonst so möglich ist ohne Hilfe von außen, wenn diese so absolut nicht gewünscht ist oder aber eben doch mit professioneller Hilfe. Viele können derzeit nicht arbeiten, da kann man sich auch jemanden suchen, der die Kinder tagsüber betreut und Schule mit ihnen macht. Man muss sich dann aber in seinen eigenen Ansichten/mit seinen eigenen Beschränkungen auch mal bewegen.

Antworten
Seite 23 von 59 ErsteErste ... 13212223242533 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •