Antworten
Seite 69 von 105 ErsteErste ... 1959676869707179 ... LetzteLetzte
Ergebnis 681 bis 690 von 1048
  1. User Info Menu

    AW: Große Sorge um erwachsene Tochter

    Zitat Zitat von schafwolle Beitrag anzeigen
    Das finde ich super, dass Du ihr Hilfe angeboten hast.
    Ich nehme an, das betrifft hauptsächlich das Babysitten, oder?
    Immerhin ist die andere Oma ja auch eingebunden, das ist schon mal gut!

    In Zusammenhang mit dem Markierten:
    kannst Du zu meinem Beitrag # 668 etwas sagen?
    das interessiert mich jetzt auch.

    zu was davon genau?
    du hattest da ja an sehr vielen mutmaßlichen baustellen der te nach-
    gehackt.
    Bei der Dummheit der Menschen war sich schon Einstein nicht sicher über deren Endlichkeit

    Die Gedanken sind frei....

  2. Moderation

    User Info Menu

    AW: Große Sorge um erwachsene Tochter

    Zitat Zitat von Grissom Beitrag anzeigen
    das interessiert mich jetzt auch.

    zu was davon genau?
    du hattest da ja an sehr vielen mutmaßlichen baustellen der te nach-
    gehackt.
    Und ich hab langsam den Eindruck, du hackst hier auf einigen UserInnen herum.

    Daher die moderative Ansage:

    Persönliche Differenzen per PN. NIcht hier im Strang.
    Islabonita

    Moderation im Freundschaftsforum, Umgangsformen, Familiensache, Mietforum und in Rund um die Bewerbung - ansonsten normale Userin

    Werde die, die du bist
    Hedwig Dohm

  3. User Info Menu

    AW: Große Sorge um erwachsene Tochter

    Zitat Zitat von Grissom Beitrag anzeigen
    das interessiert mich jetzt auch.

    zu was davon genau?
    du hattest da ja an sehr vielen mutmaßlichen baustellen der te nachgehackt.
    Lies halt nach ... sachliche Fragen zum besseren Verständnis.

    Und hacken tut hier niemand, ich auch nicht ;).

  4. User Info Menu

    AW: Große Sorge um erwachsene Tochter

    Zitat Zitat von Islabonita Beitrag anzeigen
    Und ich hab langsam den Eindruck, du hackst hier auf einigen UserInnen herum.

    Daher die moderative Ansage:

    Persönliche Differenzen per PN. NIcht hier im Strang.
    vielen dank für den hinweis.
    ich gehe nochmal die nutzerbedingungen nachlesen.
    das mit dem crosspostingverbot habe ich noch nicht richtig verstanden
    Bei der Dummheit der Menschen war sich schon Einstein nicht sicher über deren Endlichkeit

    Die Gedanken sind frei....

  5. User Info Menu

    AW: Große Sorge um erwachsene Tochter

    Zitat Zitat von schafwolle Beitrag anzeigen
    ..----..

    Und hacken tut hier niemand, ich auch nicht ;).
    ups-
    was für ein typo
    Bei der Dummheit der Menschen war sich schon Einstein nicht sicher über deren Endlichkeit

    Die Gedanken sind frei....

  6. User Info Menu

    AW: Große Sorge um erwachsene Tochter

    @schafwolle
    Ja ich denke, es wird um babysitten gehen aber sicher auch um finanzielle Unterstützung...

    Alles, was ich mir gedacht habe, was ich so schnell nicht mehr machen muss,
    Tja...natürlich werde ich.
    Ich wollte halt jetzt ein bisschen mein Leben leben. Das ist nun wiederum vorbei.
    Country

  7. User Info Menu

    AW: Große Sorge um erwachsene Tochter

    Zitat Zitat von Countrygirl45 Beitrag anzeigen
    @schafwolle
    Ja ich denke, es wird um babysitten gehen aber sicher auch um finanzielle Unterstützung...

    Alles, was ich mir gedacht habe, was ich so schnell nicht mehr machen muss,
    Tja...natürlich werde ich.
    Ich wollte halt jetzt ein bisschen mein Leben leben. Das ist nun wiederum vorbei.
    Country
    Es liegt doch an dir, ob und wie weit du dich einbringen willst.
    Bei den Familien der Töchter deines Mannes hast du gemacht und getan.
    Hast du das auch so negativ gesehen?
    Oder hätte sonst der Haussegen schief gehangen?
    Du lebst doch seit vielen Jahren das Leben der Anderen, incl. deines Ehemannes.
    Liebe ist nicht weil ... sondern trotz und obwohl.
    (Gabriele Krone-Schmalz)

  8. Inaktiver User

    AW: Große Sorge um erwachsene Tochter

    Zitat Zitat von Countrygirl45 Beitrag anzeigen
    @schafwolle
    Ja ich denke, es wird um babysitten gehen aber sicher auch um finanzielle Unterstützung...
    Nein!

    Weder babysittin noch Geld musst du


    Zitat Zitat von Countrygirl45 Beitrag anzeigen
    Alles, was ich mir gedacht habe, was ich so schnell nicht mehr machen muss,
    Tja...natürlich werde ich.
    Warum natürlich? Sie kann handeln und machen wie sie möchte, es ist ihr Leben. Es ist aber auch allein ihre Verantwortung, wie sie das finanziell geregelt bekommt.

    Warum zum Teufel fühlst du dich schon wieder verantwortlich..... Vor allem finanziell?

    Zitat Zitat von Countrygirl45 Beitrag anzeigen
    Ich wollte halt jetzt ein bisschen mein Leben leben. Das ist nun wiederum vorbei.
    Country
    Nein, ist es nicht.

    Lebe dein Leben wie du es möchtest. Und wenn du mal ne Stunde Zeit hast, dann kannst du babysitten. Wenn du keine Zeit hast, dann halt nicht.

    Es gibt für das Baby auch einen Vater (und der hat auch Eltern)

    Nur weil deine Tochter alleinerziehend ist, ist sie doch nicht allein. Und selbst wenn, sie wollte das Kind - dann muss sie es hinkriegen.

    ........

    Du willst ihr kein Geld geben..... Hast es auch nicht.... Dein Job steht auf der kippe..... Du kannst es dir nicht leisten und willst es auch nicht.


    Dann lass es doch.

    Und sag das auch deiner Tochter. Wenn du@country Zeit und Lust hast, wirst du gerne mal babysitten. Finanzielle Zuwendung kommt nicht in Frage.

    Auch deine Tochter kann arbeiten gehen oder kriegt Hartz 4.

    Das reicht zum Leben. Und bevor du nur daran denkst, sie finanziell unterstützen zu müssen..... Kommt erst mal der kindsvater....

  9. User Info Menu

    AW: Große Sorge um erwachsene Tochter

    Zitat Zitat von Countrygirl45 Beitrag anzeigen
    @schafwolle
    Ja ich denke, es wird um babysitten gehen aber sicher auch um finanzielle Unterstützung...
    fett von mir

    Du denkst also, dass .............................

    Ist das Dein automatisiertes Kopf-Kino?

    Oder gibt es seitens der Tochter konkrete Aussagen, was sie nun vermehrt braucht (möchte?) ...?

    Um die Situation bzw. die Angemessenheit Deiner Sorgen besser zu verstehen, habe ich ja nicht umsonst Fragen gestellt --->

    Was meinst Du mit "Job stillgelegt"?
    Sie ist doch in Elternzeit.

    Hast Du Befürchtungen, dass sie es finanziell nicht packt?
    Ist der Unterhalt für das Kind geregelt?
    Kann sie in der jetzigen Wohnung bleiben?


    Alles, was ich mir gedacht habe, was ich so schnell nicht mehr machen muss,
    Tja...natürlich werde ich.
    Ich wollte halt jetzt ein bisschen mein Leben leben. Das ist nun wiederum vorbei.
    Du bist doch bis jetzt auch nur eingesprungen, wenn es Deine Arbeitszeit zuließ (verständlicherweise).
    Was genau wird sich jetzt für Dich ändern?

    Meine Einschätzung:
    das ganze Enkelkind-Szenario wäre mit Sicherheit entspannter, wenn Dein Ehemann eine zugewandtere Haltung hätte. So aber bist Du vermutlich penibel darauf bedacht, den guten Mann nicht mit Deinen familiären Angelegenheiten zu behelligen. Ist schließlich Deine Tochter, Dein Enkelkind. ---------------- So ungefähr stelle ich mir den Grundtenor bei Euch vor. Bitte berichtige mich, wenn ich total falsch liege.

  10. User Info Menu

    AW: Große Sorge um erwachsene Tochter

    Zitat Zitat von schafwolle Beitrag anzeigen
    fett von mir

    Du denkst also, dass .............................

    Ist das Dein automatisiertes Kopf-Kino?

    Oder gibt es seitens der Tochter konkrete Aussagen, was sie nun vermehrt braucht (möchte?) ...?

    Um die Situation bzw. die Angemessenheit Deiner Sorgen besser zu verstehen, habe ich ja nicht umsonst Fragen gestellt --->

    Was meinst Du mit "Job stillgelegt"?
    Sie ist doch in Elternzeit.

    Hast Du Befürchtungen, dass sie es finanziell nicht packt?
    Ist der Unterhalt für das Kind geregelt?
    Kann sie in der jetzigen Wohnung bleiben?




    Du bist doch bis jetzt auch nur eingesprungen, wenn es Deine Arbeitszeit zuließ (verständlicherweise).
    Was genau wird sich jetzt für Dich ändern?

    Meine Einschätzung:
    das ganze Enkelkind-Szenario wäre mit Sicherheit entspannter, wenn Dein Ehemann eine zugewandtere Haltung hätte. So aber bist Du vermutlich penibel darauf bedacht, den guten Mann nicht mit Deinen familiären Angelegenheiten zu behelligen. Ist schließlich Deine Tochter, Dein Enkelkind. ---------------- So ungefähr stelle ich mir den Grundtenor bei Euch vor. Bitte berichtige mich, wenn ich total falsch liege.
    Ich weiß noch nicht genau, wie alles geregelt werden wird.
    In der Wohnung wird sie nicht bleiben können - die gehört dem KV.
    Ich habe ihr am Anfang schon gesagt, dass sie den KV unbedingt in der Geburtsurkunde eintragen lassen muss, allein wegen Unterhalt.
    Ob sie das gemacht hat, weiß ich nicht. Gesagt hat sie. Aber das hat sie ja schon öfter.
    Ja, ich mache mir Sorgen, dass sie auch die Versorgung des Kindes nicht packt.
    Vor allem das - aber ich kann nichts machen. Mir sind ja hier die Hände gebunden. Und kontrollieren kann und will ich sie ja nicht.
    Country

Antworten
Seite 69 von 105 ErsteErste ... 1959676869707179 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •