Antworten
Seite 10 von 10 ErsteErste ... 8910
Ergebnis 91 bis 94 von 94
  1. User Info Menu

    AW: Tochter einer Kollegin wird geschlagen

    Zitat Zitat von Sugarnova Beitrag anzeigen
    Ich habe oftmals den Eindruck, als wird dieser Begriff gerne entschuldigend verwendet.
    ... um sich als Opfer hinzustellen, dass von "ihm" nicht weg kommt?... In Wahrheit nur nicht den Mumm hat, es zu beenden.
    Jep... auch.

    ... gerne auch als Part des emotionalen Wegkommen und negativ Zeichnen des Partners.

    Hier ist es ja aber ein sehr eindeutiger Fall.

    Fakt ist eindeutig, dass sie ihrer Kollegin gar nicht helfen kann und ihr das auch sagen sollte.

  2. User Info Menu

    AW: Tochter einer Kollegin wird geschlagen

    Zitat Zitat von schafwolle Beitrag anzeigen
    @Belllatrix,
    irgend etwas an der ganzen Geschichte ist für mich nach wie vor nicht so richtig
    nachvollziehbar.

    Ich weiß, was Bezness ist und stelle auch gar nicht in Frage, dass es viele weibliche Opfer
    solch fieser Machenschaften gibt.

    Worüber ich mich wundere - dass eine fast 40-jährige Frau ihrer Mutter (!!!) erzählt, dass
    sie sich auf ein reines Sex-Verhältnis mit diesem Mann eingelassen hat. Und sie muss das
    ja der Mutter erzählt haben, sonst wüsste die es nicht. Findest Du das nicht selbst seltsam?

    Handelt es sich bei dem Mann um einen Asylwerber?
    Der Gedanke liegt nahe, da er erst Deutsch lernt. Und wenn das zutrifft,
    dann ist es verwunderlich, dass er bereits alleine wohnt. Wenn er die Frau schlägt, begeht
    er eine Straftat und setzt seinen Aufenthalts-Status aufs Spiel.




    Diese Geschichte muss ja schon ziemlich lange laufen, wenn Deine Kollegin inzwischen
    zur Therapie geht, da man selten einen Platz ohne entsprechende Wartezeiten bekommt.

    Sie lässt sich therapieren (weswegen?) - ist aber selbst noch nie auf den Gedanken gekommen, sich zu informieren?

    Die Eltern haben Ängste wegen dem Haus ... also hat Deine Kollegin einen Ehemann. Welche Rolle spielt er in Bezug auf die Situation seiner Tochter? In wie fern
    unterstützt er seine Frau?

    Kann es sein, dass Du ein wenig unkritisch bist bezüglich all dem, was Dir Deine Kollegin
    so erzählt?

    .
    Ich weiß nicht was der Mann für einen Status hat. Er ist - glaube ich - Praktikant.
    Dass die Tochter der Mutter so viel erzählt hat (und ich bin ganz sicher, dass sie nicht alles erzählt hat - was logisch ist - und dass sie bestimmt auch viel gelogen hat) liegt vielleicht daran, dass sie außer ihrem Ex-Verlobten kaum noch jemanden hat. Erschwerend kommt hinzu, dass ihre einstmals beste Freundin geheiratet hat und weggezogen ist. Ich glaube viel mehr ist da nicht. ICH denke das.

    Soweit ich weiß hatte die Mutter ein erstes Gespräch bei einem Psychologen (?) und dann konnte sie da ein paar mal unregelmäßig hin, aber jetzt regelmäßig.

    Unkritisch... ich weiß nicht. Ich höre es mir an und ja, es beschäftigt mich. Sie tut mir leid und ich hätte auch Ängste und Sorgen. Und ich dneke schon, dass sie sich informiert im Internet über alles mögliche, aber sie ist scheinbar wie mit gefesselten Händen. Der Vater ... das hatte ich oben schon geschrieben. Mehr weiß ich so auch nicht.

    Zitat Zitat von chaos99 Beitrag anzeigen
    ... um sich als Opfer hinzustellen, dass von "ihm" nicht weg kommt?... In Wahrheit nur nicht den Mumm hat, es zu beenden.
    Jep... auch.

    ... gerne auch als Part des emotionalen Wegkommen und negativ Zeichnen des Partners.

    Hier ist es ja aber ein sehr eindeutiger Fall.

    Fakt ist eindeutig, dass sie ihrer Kollegin gar nicht helfen kann und ihr das auch sagen sollte.
    Soll ich ihr sagen: Ich kann dir nicht helfen? Ich glaube, das weiß sie und darum geht es nicht. Sie musste das einfach jemandem erzählen, den sie mag vielleicht, der aber nicht zu nah dran ist. Ich frag mich was die Tochter so auf der Arbeit erzählt, wenn sie mit einem Veilchen ankommt oder was weiß ich was hat. Es kommen noch ein paar Dinge erschwerend hinzu was die Arbeit angeht, das möchte ich hier aber nicht schreiben, weil es dann vielleicht doch zu Schlüssen kommen könnte auf die Betreffenden. Ich kann ihr nicht helfen, aber ich kann mir das ja anhören. Und ihr auch Tipps geben, das mache ich auch in anderen Fällen.
    Aber ich gebe zu, dass mich das aufregt und jetzt hab ich auch schon ein paar der 1001 Geschichten gelesen und ich reg mich immer mehr auf. Was ist das für eine Sch.... es gibt doch so schon genug Probleme zwischen Männern und Frauen.
    Make love - not war!

  3. User Info Menu

    AW: Tochter einer Kollegin wird geschlagen

    Zitat Zitat von chaos99 Beitrag anzeigen
    ... um sich als Opfer hinzustellen, dass von "ihm" nicht weg kommt?... In Wahrheit nur nicht den Mumm hat, es zu beenden.
    Jep... auch.

    ... gerne auch als Part des emotionalen Wegkommen und negativ Zeichnen des Partners.
    Wenn das Ergebnis "Wegkommen" wäre, würde das Zweck ja die Mittel heiligen.

    Aber ja, das Psychologisieren (in dieser Absolutheit, ohne ihn zu kennen bzw. das als Professioneller diagnostizieren zu können) halte ich nicht für hilfreich.

  4. User Info Menu

    AW: Tochter einer Kollegin wird geschlagen

    Beim Lesen des Titels dachte ich erst, ein Kind wird misshandelt.
    Ich weiß gar nicht, warum so auf der Herkunft des Mannes herumgeritten wird, welchen Aufenthaltsstatus er hat usw.
    Fakt ist, er schlägt die Frau und beutet sie schamlos aus. Da ist es doch völlig irrelevant, ob er aus Eritrea oder aus Deutschland, Italien oder sonstwoher kommt.
    Dazu gehören aber zwei. Die Frau lässt es mit sich machen. Das klingt sehr nach Hörigkeit. Dafür gibt es Therapien, aber genau wie bei Alkoholikern muss sie erst realisieren, dass sie da allein nicht rauskommt aus dieser ungesunden Beziehung.
    Die Mutter kann da leider nichts machen, außer für die Tochter da sein, aber auf keinen Fall soll sie ihr Geld geben!

Antworten
Seite 10 von 10 ErsteErste ... 8910

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •