Thema geschlossen
Seite 1 von 30 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 298
  1. User Info Menu

    Grosseltern werden eingefordert sich mehr mit den Enkeln zu unternehmen

    Hallo...vorab ich liebe meine Enkel.
    Bedingt durch corona möchten wir nicht auf die Geburtsfeier meiner enkelin.es werden ca 20 erwachsene kommen.uns sind das zu viele.meine Schwiegertochter/Lehrerin findet es lächerlich und ihre Freunde auch.in dem Telefonat beschwerte sie sich wütend über unser Interesse an den Kindern.. andere Grosseltern wären so engagiert..ich gebe ihr da Recht.. mein Mann ist nicht der clownopa und hat am liebsten seine ruhe.er war immer schon sehr introvertiert und hat im Grunde keine lust.er ist 70 Jahre hatte einen herzinfarkt.ich würde mehr machen.habe leider keinen Führerschein... sie sieht uns aber als Einheit.ich reiche wohl nicht.mein Sohn ist es auch so.hat aber resigniert weil er seinen Vater und nur so kennt.wie soll ich mich verhalten?
    lachen hilft

  2. User Info Menu

    AW: Grosseltern werden eingefordert sich mehr mit den Enkeln zu unternehmen

    Ich finde es sehr vernünftig das ihr nicht zu dieser Feier geht.

    Alternativen gibt es auch viele.

    Ihr könntet ja am nächsten Tag allein kommen usw.

    Willst du denn mehr Kontakt?
    Before you argue with someone, ask yourself, is that person even mentally mature enough to grasp the concept of different perspectives. Because if not, there's absolutely no point.

    Grab nicht zu weit in dem Mist rum, dann stinkt's nur noch mehr. Geh davon weg, und merk dir, wie's gerochen hat, damit du beim nächsten Verlierer früher Lunte riechst. (Zitat Wildwusel)

  3. User Info Menu

    AW: Grosseltern werden eingefordert sich mehr mit den Enkeln zu unternehmen

    Wie sind sogar etwas ältere Großeltern und haben 7 Enkel. Uns gelingt es fast immer diese Enkel zum Geburtstag zu besuchen, obwohl sie 120, 400 und 500 km weit entfernt leben.
    Wir besuchen sie gerne an genau ihrem Geburtstag, wenn er in der Woche liegt und keine Kinderfeier angesagt ist. Auf den Krawall und das Gequatsche anderer Mütter haben wir nicht die geringste Lust.

    Das wird wohl so akzeptiert.
    Die Menschen stolpern nicht über Berge, sondern über Maulwurfshügel

  4. User Info Menu

    AW: Grosseltern werden eingefordert sich mehr mit den Enkeln zu unternehmen

    Zur Feier zu gehen wäre in meinen Augen wirklich Unsinn. Alleine schon deshalb, weil ihr ein schlechtes Gefühl dabei habt.

    Sonst kannst du ja mehr Zeit mit deinem Enkel verbringen, wenn du möchtest. Wenn deine Schwiegertochter diesen Kontakt wünscht, kann sich dich ja abholen. Einmal die Woche oder in 14 Tagen. Dann kannst du unabhängig von deinem Mann deinen Enkel sehen. Oder du fährst mit den Öffentlichen.
    "...es gibt höchstens hoffnungslose Menschen, aber nie hoffnungslose Situationen..."
    Sprichwort auf Oxtorne


    Willst du Gott zum Lachen bringen, erzähle ihm von deinen Plänen.

  5. User Info Menu

    AW: Grosseltern werden eingefordert sich mehr mit den Enkeln zu unternehmen

    Für mich hieße das:

    Geh nicht über Dich selbst und Deine Bedenken hinweg.
    Du würdest Dich nicht wohlfühlen und das wäre für die Stimmung unter Umständen abträglich.

    Auch die Befindlichkeit Deines Mannes sollte respektiert werden.
    Ihm wäre die Feier zu viel, er hat keine Lust darauf.

    Signalisiere, dass Du ihre Enttäuschung verstehst und auch den Wunsch, ihr wäret mehr für die Enkel da.
    Doch Menschen sind verschieden und Dein Mann sehr ruhebedürftig.
    Du würdest gerne öfter kommen? Dann sprich das an, sucht gemeinsam eine Lösung.

    Schlag vielleicht eine zusätzliche kleine Feier nur mit Euch vor, ihr könntet Essen gehen und ihr ladet ein z. B.
    Vielleicht zeigt das Sohn und Schwiegertochter, dass ihr schon Interesse am Enkel habt, aber ihr Euch wegen Corona in größerer Runde nicht wohlfühlen würdet und Euch das auch sonst zu anstrengend wäre.

    Wäre es für Deinen Mann in Ordnung, wenn sie häufiger zu Euch kämen?
    Denn auch so würdet ihr die Enkel öfter sehen, doch es wäre viel weniger beschwerlich für Euch.
    Und Dein Mann könnte sich bei Bedarf zurückziehen.

  6. User Info Menu

    AW: Grosseltern werden eingefordert sich mehr mit den Enkeln zu unternehmen

    Na was hast du denn für einen bezaubernden Engel an der Seite deines Sohnes?
    Corona hin oder her. Man kann vieles verlangen, aber nichts durch Zwang erreichen.
    Es tut mir leid, dass dein Enkel eine Mutter hat, die die Großeltern verspottet statt auf sie einzugehen. Ich weiß nicht, wie alt alle Beteiligten sind, aber etwas mehr erwachsene Reife erwartete ich von einer Mutter schon. Wobei sie ist eine Lehrerin. Das sind doch die, die so laut schrien, als die Schulen wieder öffneten oder?
    ______________


    Männliches Fahrgestell mit H-Kennzeichen - jung war früher, ich trage jetzt Falten






    NOTHING ELSE MATTERS

    Who the f*ck is Else?

  7. User Info Menu

    AW: Grosseltern werden eingefordert sich mehr mit den Enkeln zu unternehmen

    Ich würde meiner Schwiegertochter sagen, dass ich ihre Anspruchshaltung unmöglich finde.
    Und wenn sie nicht kapiert, dass ihr kein Coronarisiko eingehen wollt, so ist das ziemlich dumm und ausschließlich ihr Problem.
    Dem Virus sind unsere Grundrechte egal.
    (Oliver Welke)

  8. User Info Menu

    AW: Grosseltern werden eingefordert sich mehr mit den Enkeln zu unternehmen

    Mein Mann ist auch schon etwas über 70 und ruhebedürftiger als ich.
    Deshalb fahre ich fast immer alleine zum Enkelkind - mit der Bahn, nie mit dem Auto.

    Das klappt prima und alle sind zufrieden.

    Wenn ihr euch mit so vielen Menschen am Geburtstag nicht wohl fühlt, würde ich auch einen Tag später oder am nächsten Wochenende hinfahren.

    Wie weit ist denn die Entfernung?

  9. User Info Menu

    AW: Grosseltern werden eingefordert sich mehr mit den Enkeln zu unternehmen

    Was sagt der Enkel? Sagt der schon was?

    Seltsame Situation... Klingt nicht so, als ob ihr ohne Corona keine Probleme miteinander hättet....

  10. Moderation

    User Info Menu

    AW: Grosseltern werden eingefordert sich mehr mit den Enkeln zu unternehmen

    Zitat Zitat von AutarkieMan Beitrag anzeigen
    Wobei sie ist eine Lehrerin. Das sind doch die, die so laut schrien, als die Schulen wieder öffneten oder?
    Was haben denn "die Lehrer" geschrieen?

    Zitat Zitat von R_Rokeby Beitrag anzeigen
    Was sagt der Enkel? Sagt der schon was?

    Seltsame Situation... Klingt nicht so, als ob ihr ohne Corona keine Probleme miteinander hättet....
    Das sehe ich auch so. Mein Mann hat massive Vorerkrankungen und ist deshalb auch sehr, sehr vorsichtig, als Angehörige bin ich es auch. Unsere Kinder haben es miterlebt, wie mein Mann mit dem Tode gerungen hat und verstehen daher nur zu gut, dass er und damit ich kein Risiko eingehen. Eine Feier mit so vielen Menschen kommt für uns daher niemals infrage. Warum ist es für deinen Sohn und deine Schwiegertochter nicht verständlich, dass es hier nicht um eine Geburtstagsfeier, sondern um sehr viel mehr geht?
    Der Körper ist der Übersetzer der Seele ins Sichtbare.
    Christian Morgenstern
    In einer Stunde ruhigen Sitzens verbrennt man 73 Kilokalorien.
    - Ich habe meinen Sport gefunden.


    Moderatorin für:

    Was bringt Sie aus der Fassung?
    Beziehung im Alltag
    Trennung und Scheidung
    Über das Kennenlernen
    Forum für Alleinerziehende

Thema geschlossen
Seite 1 von 30 12311 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •