Thema geschlossen
Seite 2 von 30 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 298
  1. User Info Menu

    AW: Grosseltern werden eingefordert sich mehr mit den Enkeln zu unternehmen

    Das sind doch zwei Themen:
    Jetzt die Geburtstagsfeier, und wie oft ihr überhaupt mit dem Enkel etwas macht.

    20 Erwachsene zum Geburtstag eines Kindes - das finde ich in jedem Alter des Kindes und auch unabhängig von Corona völlig verrückt.

    Wie weit wohnen sie denn weg, kommst du da alleine gar nicht hin, und wie oft nehmt ihr den Enkel bzw. seht ihn?

  2. User Info Menu

    AW: Grosseltern werden eingefordert sich mehr mit den Enkeln zu unternehmen

    Habt ihr euch denn vor Corona regelmäßig um die Enkel gekümmert oder war das da auch schon ein Thema, dass ihr euch zu wenig engagiert?

  3. VIP

    User Info Menu

    AW: Grosseltern werden eingefordert sich mehr mit den Enkeln zu unternehmen

    Ich habe den Strang in das Forum "Reine Familiensache" verschoben.

    Beste Grüße
    R-osa
    VIP
    .
    Öffne die Augen und knutsche das Leben

  4. User Info Menu

    AW: Grosseltern werden eingefordert sich mehr mit den Enkeln zu unternehmen

    Kann man den Strangtitel nicht auch berichtigen?

  5. User Info Menu

    AW: Grosseltern werden eingefordert sich mehr mit den Enkeln zu unternehmen

    Zitat Zitat von Macani Beitrag anzeigen
    Habt ihr euch denn vor Corona regelmäßig um die Enkel gekümmert oder war das da auch schon ein Thema, dass ihr euch zu wenig engagiert?
    Es gibt keine Großelternpflichten.
    Unsere Eltern haben in der betreuungsintensiven Zeit nie die Enkel allein bei sich gehabt -;ok, es gab eine Ausnahme, aber das war ein absoluter Notfall.

    Wir fanden das völlig ok. Klar haben wir öfters mal Kinderbetreuung gebraucht - dann haben wir eben den Babysitter bezahlt.

    Als die Kinder größer waren haben sie dann schon immer mal wieder Zeit mit den Großeltern verbracht - auf deren Einladung hin.
    Dem Virus sind unsere Grundrechte egal.
    (Oliver Welke)

  6. User Info Menu

    AW: Grosseltern werden eingefordert sich mehr mit den Enkeln zu unternehmen

    Zitat Zitat von jofi2 Beitrag anzeigen
    Es gibt keine Großelternpflichten.
    Hat das jemand behauptet?

    Es ist für die Beurteilung der Situation aber schon ein Unterschied, ob es im Fall der TE um diese Absage des Enkelgeburtstags geht oder ob das nur der Aufhänger für die Schwiegertochter war. Offenbar hat sie andere Erwartungen an die Großeltern.

    Ich habe mich immer sehr gerne um mein Enkelkind gekümmert, auch in der betreuungsintensiven Zeit und auch heute mache ich das noch. Das wurde nicht erwartet, sondern war mein ausdrücklicher Wunsch und wurde dankbar angenommen.

    Wenn die TE gerne mehr Kontakt hätte, kann sie die Enkel auch ohne ihren Mann besuchen. Der ist ja nicht pflegebedürftig, wenn ich das richtig verstanden habe.

  7. User Info Menu

    AW: Grosseltern werden eingefordert sich mehr mit den Enkeln zu unternehmen

    Der Schwiegertochter-Aussage „andere Grosseltern sind soooooo viel engagierter“ würde ich ähnlich „viel“ Wert beimessen wie der Klage eines Teenies, dass alle seine Freunde ja soooooo viel länger abends wegbleiben dürften...

    Achtung, Lesen gefährdet die Dummheit!
    _____________________________________

    Mut ist nicht das Gegenteil von Angst. Sondern die Erkenntnis, dass etwas anderes wichtiger ist als die eigene Angst.

  8. User Info Menu

    AW: Grosseltern werden eingefordert sich mehr mit den Enkeln zu unternehmen

    Ich würde Schwiegertochter da einfach mal fragen, wie ihre Wünsche aussehen ;)

    Denn ihre bisherige Aussage ist ja sehr schwammig und zeigt deutlich das sie enttäuscht ist.

    Das darf sie auch alles sein.

    Und dann liebe te, wie stellst du es dir vor?
    Before you argue with someone, ask yourself, is that person even mentally mature enough to grasp the concept of different perspectives. Because if not, there's absolutely no point.

    Grab nicht zu weit in dem Mist rum, dann stinkt's nur noch mehr. Geh davon weg, und merk dir, wie's gerochen hat, damit du beim nächsten Verlierer früher Lunte riechst. (Zitat Wildwusel)

  9. User Info Menu

    AW: Grosseltern werden eingefordert sich mehr mit den Enkeln zu unternehmen

    Zitat Zitat von Marta-Agata Beitrag anzeigen

    20 Erwachsene zum Geburtstag eines Kindes -
    Wo steht, dass der Enkel ein Kind ist? Nur weil die Schwiegertochter die Einladung übernimmt?
    Da der Großvater 70 ist, kann der Enkel auch schon 30 sein.

    Finde die Schwiegertochter, dass ihr euch aktuell mehr kümmern sollt, oder geht es um Ärger, der sich seit Jahrzehnten aufgestaut hat?

    Mit Corona geht jeder anders um - in meinem Umfeld sind kleine Partys mit 20 Personen auch nichts Besonderes, da gibt es wenig Absagen. Und ich kenne auch keine Großeltern, die nicht unverändert ihre Enkel hüten - gerade jetzt, als Kindergärten und Schulen geschlossen waren noch mehr als sonst.
    Aber wenn jemand aus Angst absagt, sollte man das natürlich akzeptieren. Deshalb meine Vermutung, dass es vielleicht gar nicht um die aktuelle Coronasituation geht, sondern um zurückliegendes Verhalten?

  10. User Info Menu

    AW: Grosseltern werden eingefordert sich mehr mit den Enkeln zu unternehmen

    Ich denke, das ist ein ganz ganz heisses Eisen und hat nur wenig mit Corona zu tun.

    Zur Feier würde ich nicht gehen!

    Aber über Euren sonstigen Kontakt zum Sohn u Enkelkind könntest Du noch etwas schreiben, wenn Du magst
    Es wird Zeit für eine neue Signatur

Thema geschlossen
Seite 2 von 30 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •