Antworten
Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 41 bis 42 von 42
  1. User Info Menu

    AW: Immer wieder die gleichen Sätze

    Zitat Zitat von bifi Beitrag anzeigen
    ... mach nur das, was gut für Dich ist ...
    Na ja, auf der einen Seite Empathie und Zugewandtheit erwarten, auf der anderen Seite
    die Egozentrik zelebrieren.

    Diese Empfehlung, wie oben zitiert, liest man hier recht oft.
    Für mich ein Widerspruch in sich.


    Zitat Zitat von Saetien2 Beitrag anzeigen
    Die Mutter bekommt von der Tochter mehrfach vorgeworfen, sie sei nicht warmherzig und empathisch genug.
    Wobei man auch die ganz normale Kommunikations-Dynamik nicht vergessen
    darf: sobald sich jemand mit Vorwürfen konfrontiert sieht, geht er automatisch in die
    Defensive. Die manchmal eben auch hilflos ausfallen kann.


    Zitat Zitat von Pia1976 Beitrag anzeigen
    Wie soll sie das denn machen, wenn sie nicht der Typ dafür ist, wenn es ihr nicht liegt? Wenn sie vom Naturell her eben kein Knuddler ist, sondern eher distanziert? Soll sie sich verstellen? Verbiegen?
    Eben.
    Ein herzlicher bzw. "kalter" Typ Mensch zu sein - das ist in der Persönlichkeitsstruktur
    verankert. Und die kann man nun mal nicht verändern.

    .

  2. User Info Menu

    AW: Immer wieder die gleichen Sätze

    Zitat Zitat von schafwolle Beitrag anzeigen
    Na ja, auf der einen Seite Empathie und Zugewandtheit erwarten, auf der anderen Seite
    die Egozentrik zelebrieren.

    Diese Empfehlung, wie oben zitiert, liest man hier recht oft.
    Für mich ein Widerspruch in sich.

    .
    Da hast Du aber heftig in mein Zitat hineininterpretiert.

    Ich meine nicht, dass die Lösung im auf die Mutter schaun und Erwartungen an deren Verhalten, liegen kann. Das hat nix mit Egozentrik zu tun. Die TE ist erwachsen, und sollte für sich selber sorgen, bzw. es lernen.
    "Schau lange und genau auf die Dinge, die dich erfreuen - zumindest länger als auf die Dinge, die dich ärgern."
    Sinonie - Gabriele Colette


    Denken und Sein werden vom Widerspruch bestimmt
    Aristoteles - Griechischer Philosoph

Antworten
Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •