Antworten
Seite 6 von 11 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 101
  1. User Info Menu

    AW: Tiefer Riss in der Beziehung zu meiner Schwester

    Zitat Zitat von Hannah_Cosmea Beitrag anzeigen
    Das ist ganz einfach. Ich habe in seinen Augen nicht genügend Besitz angehäuft und mir nicht den "richtigen" Mann ausgesucht. Ganz im Gegensatz zu meinen Geschwistern.
    Tja dann ...

    Bist du glücklich?

    Nochmal: Ihr habt euch in einem fremden Land eine eigene Existenz aufgebaut. Das ist eine Riesenleistung.

    (Und mit Geldzuwendungen lässt sich natürlich einiges "aufbauen".)

  2. User Info Menu

    AW: Tiefer Riss in der Beziehung zu meiner Schwester

    So ein klitzekleiner Teil von dir hofft immer noch auf ein Wunder, oder?

    Dass die Geschwister mit dir teilen, dir alles MITteilen, dein Vater ein Einsehen hat?

    Agiere eher aus der Position der Unabhängigkeit heraus.

  3. User Info Menu

    AW: Tiefer Riss in der Beziehung zu meiner Schwester

    Zitat Zitat von Sugarnova Beitrag anzeigen
    Tja dann ...

    Bist du glücklich?
    Ja, ich bin glücklich mit meiner eigenen Familie und zufrieden mit meinem Leben. Ich bin eher bescheiden und habe keine materiellen Wünsche, die ich mir nicht selbst erfüllen könnte.

    Nicht glücklich bin ich seit Jahrzehnten mit meiner Herkunftsfamilie und das überschattet zur Zeit leider mal wieder mein Leben.

  4. User Info Menu

    AW: Tiefer Riss in der Beziehung zu meiner Schwester

    Zitat Zitat von Sugarnova Beitrag anzeigen
    So ein klitzekleiner Teil von dir hofft immer noch auf ein Wunder, oder?

    Dass die Geschwister mit dir teilen, dir alles MITteilen, dein Vater ein Einsehen hat?
    Nein, dass mein Vater ein Einsehen hat, damit rechne ich ganz bestimmt nicht und "die Geschwister" werden auch nicht mit mir teilen, kein Geld und auch sonst nichts. Nicht in diesem Leben.

    Was ich mir von "Heike" erhoffe? Ja, ein kleiner Teil von mir hofft wahrscheinlich, dass sie bereit wäre, mit mir zu teilen. Ich würde das nicht annehmen, aber allein die Geste würde mir sehr viel bedeuten.

    Ich kenne sie aber gut genug und erwarte das deshalb auch nicht.

  5. User Info Menu

    AW: Tiefer Riss in der Beziehung zu meiner Schwester

    Weisst du, mir ist das zu verschwurbelt, das

    "ich würde und täte und hätte ja, wenn SIE/ER würde, täte, hätte".

    Nö, das wäre mir zu
    1) abhängig von den Handlungen anderer
    2) ein Stück weit (zu) manipulativ. Weil von mir ja dann automatisch erwartet würde, dass ...

    Mein Empfinden - hör auf mit dem Konjunktiv, lebe in und mit den Taten.

    Mein Bauchgefühl sagt mir aber auch in Bezug auf deine Familie - erwarte da nicht zuviel.

  6. User Info Menu

    AW: Tiefer Riss in der Beziehung zu meiner Schwester

    Ich habe es auch schon ein paar Mal von Verwandten gehört: "Du bist in's Ausland gezogen und hast Dein eigenes Leben. Wir akzeptieren das aber jetzt darfst Du Dich nicht beklagen, wenn Du nicht mehr so ganz dazu gehörst".

    Dabei habe ich eine Schwester, die fast genauso weit weg gezogen ist wie ich und eine, die zwar in Deutschland wohnt, sich aber seltener sehen lässt als ich. Ich habe bis jetzt einmal im Jahr einen Besuch gemacht und alle gesehen.

    Und ja, ich denke auch, dass ein Ausgleich von Heike angesprochen werden sollte. Aber, warte nicht darauf. Ich habe mir bei Reisen zu meinem Vater auch immer wieder eine Versöhnung gewünscht und statt dessen hat er mich immer klein gemacht und fand alles, was ich erreicht habe unwichtig.

    Du HAST das geschafft, was Du Dir vorgenommen hast und hast damit Erfolg gehabt: Dich von Deiner verrückten und giftigen Familie zu trennen. Jetzt mach das nicht kaputt! Das ist wichtiger als jedes Eigenheim oder sonst etwas

  7. User Info Menu

    AW: Tiefer Riss in der Beziehung zu meiner Schwester

    @ Sugarnova

    Du hast mir Fragen gestellt und ich habe sie beantwortet.


    Wie sich das Verhältnis zu meiner Schwester in Zukunft gestaltet, hängt eben auch nicht unwesentlich davon ab, wie sie mit dieser Sache nun umgeht, wie sie darüber denkt, was sie sagt. Ich erwarte erst mal gar nichts. Ich möchte sie anhören und sie wird hoffentlich auch mich anhören.

    Was ist daran verschwurbelt oder manipulativ?

  8. User Info Menu

    AW: Tiefer Riss in der Beziehung zu meiner Schwester

    Weil du ja nur deine Handlungen beeinflussen kannst.

    Und von ihr Dinge erwartest, die sehr konkret sind, und die nicht jede(r) leisten kann und will.

    Komischerweise beeinflussen diese "sie hätte, würde, könnte" nicht mal deinen Kontostand.

    Es steht für mich nichts Konkretes, Fassbares dahinter.

    Und dafür wär es mir dann wieder zu viel Bohei.

    Ich beziehe es auf eine echte Freundschaft - da kommt bei mir alles auf den Tisch, da gibt es für mich keine ungesagten Erwartungen.

    Alles andere ist für mich ein Theaterstück. (Mit "manipulativ" wollte ich dich übrigens nicht angreifen, liebe Hannah.)

  9. User Info Menu

    AW: Tiefer Riss in der Beziehung zu meiner Schwester

    Zitat Zitat von Hannah_Cosmea Beitrag anzeigen
    Ich erwarte erst mal gar nichts. Ich möchte sie anhören und sie wird hoffentlich auch mich anhören.

    Was ist daran verschwurbelt oder manipulativ?
    Sorry, aber die Erwartung hast du doch bereits.

    Und weil deine Schwester deine erwartungshaltung nicht erfüllt hat, bist du doch in diesem Chaos.

    Vielleicht hat keiner in eurer Familie gelernt, ehrlich zu sich selbst zu sein und dazu auch zu stehen. (das Problem gibt es oft)

    Aber solange du nicht zu deinen Empfindungen stehst und eine klare Linie fährst, wird es immer ein eiertanz sein
    Before you argue with someone, ask yourself, is that person even mentally mature enough to grasp the concept of different perspectives. Because if not, there's absolutely no point.

    Grab nicht zu weit in dem Mist rum, dann stinkt's nur noch mehr. Geh davon weg, und merk dir, wie's gerochen hat, damit du beim nächsten Verlierer früher Lunte riechst. (Zitat Wildwusel)

  10. User Info Menu

    AW: Tiefer Riss in der Beziehung zu meiner Schwester

    Zitat Zitat von annakathrin Beitrag anzeigen

    Du HAST das geschafft, was Du Dir vorgenommen hast und hast damit Erfolg gehabt: Dich von Deiner verrückten und giftigen Familie zu trennen. Jetzt mach das nicht kaputt! Das ist wichtiger als jedes Eigenheim oder sonst etwas
    Ich habe nicht vor, mich klein zu machen und bin überzeugt davon, dass ich mich in Bezug auf meine Familie richtig verhalten habe, in meinem Sinn, nämlich so, dass ich damit leben konnte. Auch wenn das einigen aus der Familie nicht gefallen hat.

    (Ein Eigenheim haben wir schon seit Jahrzehnten, ganz ohne finanzielle Hilfe meines Vaters.)

Antworten
Seite 6 von 11 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •