Antworten
Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 54
  1. Moderation

    User Info Menu

    AW: Zuschuss in der Ausbildung

    Die Ausbildungsvergütung wird auf den Unterhalt angerechnet bis auf einen Freibetrag von 90€. Eventuell können noch ausbildungsbedingte Mehraufwendungen angerechnet werden.

    Bei einer vierstelligen Ausbildungsvergütung dürfte in aller Regel kein Barunterhalt mehr fällig sein.

    Die Düsseldorfer Tabelle ist kein Gesetz, nur eine Richtlinie, kann aber zur Orientierung gut herangezogen werden.

    Beispiel:
    Kind verdient 1.200€, 90€ sind anrechnungsfrei, macht 1.110€
    Kind bekommt das Kindergeld ausgezahlt: +204€, macht 1.314€

    Das ist deutlich mehr als der Höchstbetrag in der Düsseldorfer Tabelle, also hat das Kind gar keinen Barunterhaltsanspruch mehr gegen seine Eltern, egal, ob es daheim wohnt oder nicht.

    Ob das Kind, sollte es daheim wohnen, etwas abgeben muss, ist Vereinbarungssache zwischen dem entsprechenden Elternteil und dem Kind.

    Mein Sohn ist als Beamtenanwärter daheim geblieben, um Geld zu sparen. Denn er hätte ja, wenn er ausgezogen wäre, in den Monaten, in denen er während des Blockschulunterrichts in einer Art angegliedertem Wohnheim gewohnt hat, doppelt Miete bezahlen müssen. Unterhalt hat er keinen bekommen, das Kindergeld "durfte" ich behalten, das war für ihn ok.
    Geändert von izzie (27.05.2020 um 10:05 Uhr)
    A reader lives a thousand lives before he dies... The man who never reads lives only one.
    (George R. R. Martin)

    Moderation von:
    Alle Jahre wieder... ---------- -Rezeptideen und Rezepte für Kinder----
    3 .. 2 .. 1 .. Ebay-Forum
    ------------------Hochzeit --------------------------Reisen

  2. User Info Menu

    AW: Zuschuss in der Ausbildung

    Zitat Zitat von kenzia Beitrag anzeigen
    Zieht das Kind aus, gibt es den "Festbetrag"- nennt sich Regelsatz- von 670 Euro und das KG kommt noch dazu (steht einem Kind zu, wenn es ausgezogen ist)
    Nein, das Kindergeld kommt nicht on top, sondern ist in den 670,00 Euro bereits enthalten.

    Steht auch so in deinem Link:

    Wichtig: Das Kindergeld wird bei Minderjährigen hälftig, bei Volljährigen zu 100% angerechnet.

  3. User Info Menu

    AW: Zuschuss in der Ausbildung

    https://www.finanztip.de/unterhalt-volljaehrige-kinder/

    Ich lese daraus, dass dem Kind 860 Euro zusteht- KG inliegend.
    Ich lese von einem festen Bedarfssatz von diesem Betrag.
    Wenn es andere Quellen gibt, bitte zeigen

  4. User Info Menu

    AW: Zuschuss in der Ausbildung

    Den aktuellen Unterhaltsbedarf eines volljährigen Kindes kannte ich nicht...der mir bekannte (anscheinend veraltete) Satz liegt bei 670,00 Euro und scheint somit angehoben worden zu sein. Das Kindergeld gilt als Einkommen des Kindes und ist zu 100% auf den Unterhaltsbedarf anzurechnen. Überall nachzulesen, auch in den von dir verlinkten Artikeln...ich belege es aber gerne durch eine weitere Quelle:

    Vom Unterhaltsanspruch abzuziehen ist jedoch das Kindergeld, welches komplett an das volljährige Kind gezahlt wird und in der Düsseldorfer Tabelle nicht berücksichtigt ist. Das Kindergeld mindert den Bedarf des Volljährigen und verringert daher seinen Unterhaltsanspruch.


    Eigene Einkünfte des Kindes, zu denen auch das Kindergeld gehört, wirken sich bedarfsmindernd aus, so dass sich die Unterhaltszahlungen der Eltern verringern.


    Quelle: UNTERHALT ab 18 - Volljahrigenunterhalt | UNTERHALT.com

    In #19 schreibst du 670,00 Euro (= veralteter Unterhaltsbedarfssatz) plus Kindergeld, und das ist so nicht richtig.
    Geändert von Sandra71 (28.05.2020 um 11:22 Uhr)

  5. User Info Menu

    AW: Zuschuss in der Ausbildung

    HAllo Sandra,

    ich zitiere aus dem Verlinkten von dir:
    Vom Unterhaltsanspruch abzuziehen ist jedoch das Kindergeld, welches komplett an das volljährige Kind gezahlt wird und in der Düsseldorfer Tabelle nicht berücksichtigt ist. Das Kindergeld mindert den Bedarf des Volljährigen und verringert daher seinen Unterhaltsanspruch.
    Heißt für mich, dass der Unterhaltsanspruch um das KG gemindert wird, welches direkt an das Kind gezahlt wird.

    Weiter unten- ganz seltsam- heißt es, dass Stand 1.1.2020 der Unterhaltsbetrag 735 wäre- das stimmt aber nicht- genau da ist das angehoben worden auf die 860 Euro!

    Haben wir hier keinen Anwalt- Anwältin für Familie?

  6. User Info Menu

    AW: Zuschuss in der Ausbildung

    Ich empfehle direkt in die Düsseldorfer Tabelle zu schauen. Diese wird i.d.R. jedes Jahr fortgeschrieben.
    Die 2020er findet Ihr unter https://www.olg-duesseldorf.nrw.de/i...belle-2020.pdf. Dort sind auf S. 1 die formalen Unterhaltsbeträge und auf S. 5 die Zahlbeträge nach Berücksichtigung des Kindergeldes aufgeführt.

  7. User Info Menu

    AW: Zuschuss in der Ausbildung

    Das was da an Zahlen steht, bekomme ich nicht mal unter 18 fürs Kind. Bei uns steht das ja ab kommenden Jahr auch wieder an, ich bin gespannt. Ich habe noch nie den Unterhalt bekommen, der in der Düsseldorfer Tabelle steht.
    Viele Dinge fallen mir einfach so zu,.......Augen zum Beispiel.

  8. User Info Menu

    AW: Zuschuss in der Ausbildung

    Zitat Zitat von Kleinfeld Beitrag anzeigen
    Das was da an Zahlen steht, bekomme ich nicht mal unter 18 fürs Kind. Bei uns steht das ja ab kommenden Jahr auch wieder an, ich bin gespannt. Ich habe noch nie den Unterhalt bekommen, der in der Düsseldorfer Tabelle steht.
    Weil das Kindergeld hälftig davon gleich abgezogen werden darf, vielleicht?

  9. User Info Menu

    AW: Zuschuss in der Ausbildung

    Zitat Zitat von kenzia Beitrag anzeigen
    Weil das Kindergeld hälftig davon gleich abgezogen werden darf, vielleicht?
    Das sind dann die Zahlbeträge auf S. 5.

  10. gesperrt

    User Info Menu

    AW: Zuschuss in der Ausbildung

    Zitat Zitat von Kleinfeld Beitrag anzeigen
    Das was da an Zahlen steht, bekomme ich nicht mal unter 18 fürs Kind. Bei uns steht das ja ab kommenden Jahr auch wieder an, ich bin gespannt. Ich habe noch nie den Unterhalt bekommen, der in der Düsseldorfer Tabelle steht.
    warum bekommst du fuer dein kind nicht den unterhalt, der dem kind zusteht ?

Antworten
Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •