Antworten
Seite 44 von 44 ErsteErste ... 34424344
Ergebnis 431 bis 437 von 437
  1. User Info Menu

    AW: Narzisstische Mutter wurde zum Pflegefall, und jetzt?

    Danke für eure Antworten. Rechnungen kopieren und Originale mit Argumentation zurückschicken.......ist ein sehr guter Tip.

    Erbe ausschlagen, weiß ich nicht.......habe schon mit der Entsorgung Wohnung begonnen. Das hätte ich ja dann gar nicht machen dürfen :-(
    Habe ja auch die Bestattung organisiert und als Auftraggeber muss ich ja zahlen :-((

    Da hat sie mir wirklich noch ein dickes Ei gelegt aber was soll ich euch sagen: So war sie. Immer.

    Ich habe nochmal mit der Bank telefoniert. Habe einen persönlichen Gesprächstermin am Montag nachmittag.
    Will besprechen, ob die die Rechnungen, adressiert an meine Mutter, bezahlen (Geld ist vorhanden, habe die letzten Kontoauszüge).
    Auch versuche ich herauszukriegen - heute sagten sie es mir nicht - ob die bevollmächtigte Person fremd ist oder ob sie ihren Enkel eingesetzt hat.

    Auf dem Nachlassgericht rufe ich auch an und mache einen Termin aus. Es ändert nun mal nichts, ich bin erbberechtigt.
    Im Grunde interessieren mich die paar Kröten nicht - aber bitte, ich will auch nicht ihre Sachen bezahlen. Das ist doch legitim oder?

    MannOmann, ich bin so aufgeregt.

  2. User Info Menu

    AW: Narzisstische Mutter wurde zum Pflegefall, und jetzt?

    Absolut legitim!
    Before you argue with someone, ask yourself, is that person even mentally mature enough to grasp the concept of different perspectives. Because if not, there's absolutely no point.

    Grab nicht zu weit in dem Mist rum, dann stinkt's nur noch mehr. Geh davon weg, und merk dir, wie's gerochen hat, damit du beim nächsten Verlierer früher Lunte riechst. (Zitat Wildwusel)

  3. User Info Menu

    AW: Narzisstische Mutter wurde zum Pflegefall, und jetzt?

    Bei uns war es so, dass die Bank die Bestattungskosten bezahlt hat, ohne irgendeinen Schein, egal wer der Erbe war.
    Gut, das war 1998, und seinerzeit war es Gesetz.

    Wenn sich nicht grossartig was geändert hat, wird es heute noch so sein.
    Bestattungskosten werden bezahlt von dem, was da ist!
    Es ist immer JETZT

  4. Moderation

    User Info Menu

    AW: Narzisstische Mutter wurde zum Pflegefall, und jetzt?

    Bei meiner Mutter war es so, dass sie kaum was hinterlassen hatte, mit dem, was auf dem Konto war plus Kaution konnte ich die restliche Miete bezahlen. Die paar Moebel und Hausrat war nichts mehr wert.
    Da ich Einzelkind ohne eigene Kinder bin, brauchte ich auch keinen Erbschein, das Gericht winkte gleich ab. Die Bestattung haben wir privat bezahlt.
    Bei meinem Vater sind wir eine Erbengemeinschaft (2.Ehe), da musste erst der Erbschein beantragt werden, bevor die Bank mit irgendwelchen Infos rausrueckte. Ich haette ein Testament besser gefunden, auch wenn wir uns alle einig sind. Noch. Nun ja.

    Wenn deine Mutter keine Wertgegestaende hatte und dein Bruder u Kinder einverstanden mit allem waren, ist das Wohnungsausraeumen denke ich ok. Wenn du das Erbe ausschlagen wuerdest (geht eh nur bis zu 6 Wochen nach Tod), duerftest du noch nichtmal den Kuehlschrank ausraeumen, theoretisch.

    Ich drueck dir die Daumen fuers Bankgespraech.

  5. User Info Menu

    AW: Narzisstische Mutter wurde zum Pflegefall, und jetzt?

    Morgen habe ich Übergabetermin ihrer Wohnung mit dem Vermieter. Ein letztes Mal muss ich da hin. Die Post ist umgeleitet und auch mit der Bank schaut es gut aus. Bevollmächtigter war mein Sohn, in unserem Fall nicht so einfach, weil der in Südamerika lebt, Einreise derzeit problematisch. Eine Generalvollmacht meines Sohnes für mich gestatten mir nun, über das Konto zu verfügen.

    Allerdings, eine Info auch für Betroffene: Die Bank hätte die Beerdigungskosten (auch ohne Zugriffsmöglichkeit durch mich) vom Guthaben meiner Mutter bezahlt.

    Insgesamt habe ich mich mit allem so sehr beeilt, also Wohnung auflösen, Papierkram machen usw., dass es mich noch richtig hingesemmelt hat. War eine Woche im Krankenhaus, so von jetzt auf nachher.

    Bin jetzt schon wieder ein paar Tage zuhause und so langsam geht es ein bißchen besser. Ich wünsche und freue mich auf ganz normales Leben.

    Endlich keine Psychoattacken mehr.
    In der größten Verzweiflung wollte ich mir einen Therapeuten suchen. Der Wunsch jetzt ist „das Buch Mutter zu schließen“. Da kommt jetzt nix neues mehr. Es gibt mit ihr keine Gegenwart und keine Zukunft. Das „Durchkauen“ der Vergangenheit wird mir bleiben, wenigstens eine gute Weile noch.

    Liebe Grüße
    von Hope

  6. Moderation

    User Info Menu

    AW: Narzisstische Mutter wurde zum Pflegefall, und jetzt?

    Zitat Zitat von HopeW Beitrag anzeigen
    Das „Durchkauen“ der Vergangenheit wird mir bleiben, wenigstens eine gute Weile noch.

    Liebe Grüße
    von Hope
    Das wird es wahrscheinlich, jedenfalls ist das bei mir so. Allerdings lässt es mit der Zeit nach und es ist bei mir von Anfang an gepaart gewesen mit einem großen Gefühl der Erleichterung. Wie du schon schriebst, es kommen keine Psychoattacken mehr.

    Ich wünsche Dir alles Gute und dass es dir weiterhin besser geht.
    Islabonita

    Moderation im Freundschaftsforum, Umgangsformen, Familiensache, Mietforum und in Rund um die Bewerbung - ansonsten normale Userin

    Werde die, die du bist
    Hedwig Dohm

  7. User Info Menu

    AW: Narzisstische Mutter wurde zum Pflegefall, und jetzt?

    Zitat Zitat von Islabonita Beitrag anzeigen
    Des ist bei mir von Anfang an gepaart gewesen mit einem großen Gefühl der Erleichterung
    Ja genau, Erleichterung.
    Es ist jetzt leichter.
    Kein ständiges Schutzschild erneuern müssen, nicht mehr ständig in Hab-Acht-Alarmbereitscheit sein müssen.

Antworten
Seite 44 von 44 ErsteErste ... 34424344

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •