+ Antworten
Seite 12 von 14 ErsteErste ... 21011121314 LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 131
  1. Avatar von PinkPoodle
    Registriert seit
    20.07.2012
    Beiträge
    2.600

    AW: Mein Vater und sein Geburtstag...

    Zitat Zitat von schafwolle Beitrag anzeigen
    Beides entbehrt der Logik.

    Sorry, wenn ich nochmal nachfrage, denn ich verstehe es immer noch nicht ganz:

    Was genau ist mit "feiern" denn in diesem Fall gemeint?
    Konzentriert sich das Feiern zB auf ein bestimmtes Essen (Abendessen am Freitag)?

    Meinem Verständnis nach ist doch das gesamte Wochenende dem Geburtstag gewidmet.
    Ob Ihr nun an einem Ausflug teilnehmt oder nicht kann doch nicht ausschlaggebend sein, oder?
    Ja, ein Abendessen im Hotel, etwas länger zusammen sitzen oder noch mal an die Bar. Keine Feier mit DJ und viel Alkohol. Wir sind ja eh nur 7 oder 8 Leute.

    Zitat Zitat von Sneek Beitrag anzeigen
    Es geht darum, dass ein Tag Pause zwischen den Reisetagen liegt.
    Genau. Vielleicht möchten meine Eltern auch gerne einen Tag Pause, zwischen Feier und Abreise. Dann sollen sie das auch so sagen und nicht uns vorschieben. Dann würde ich das auch respektieren. Aber nicht uns vorschieben, denn wir haben kein Problem damit.

  2. Avatar von Sneek
    Registriert seit
    24.02.2019
    Beiträge
    3.731

    AW: Mein Vater und sein Geburtstag...

    Zitat Zitat von PinkPoodle Beitrag anzeigen
    Genau. Vielleicht möchten meine Eltern auch gerne einen Tag Pause, zwischen Feier und Abreise. Dann sollen sie das auch so sagen und nicht uns vorschieben. Dann würde ich das auch respektieren. Aber nicht uns vorschieben, denn wir haben kein Problem damit.
    Ich find es ja eher unglücklich, das Wochenende dann sozusagen mit dem Höhepunkt zu beginnen. Es werden doch vermutlich alle erst Freitag nachmittag anreisen?

  3. Avatar von Marta-Agata
    Registriert seit
    12.04.2013
    Beiträge
    13.060

    AW: Mein Vater und sein Geburtstag...

    Zitat Zitat von schafwolle Beitrag anzeigen
    Sag einfach, Ihr werdet im Laufe des Samstag Nachmittag da sein. Ihr wollt es Euch nicht
    nehmen lassen, dem Vater persönlich zu gratulieren. Ihr freut Euch auf ein gemeinsames
    Abendessen am Samstag und auf eine nette Frühstücksrunde am Sonntag.

    Was ja auch der Wahrheit entsprechen dürfte, nehme ich an.
    Genauso.

    Und dann können sie den Freitag Abend als "Festessen" definieren, oder den Samstag.

  4. Avatar von PinkPoodle
    Registriert seit
    20.07.2012
    Beiträge
    2.600

    AW: Mein Vater und sein Geburtstag...

    Zitat Zitat von schafwolle Beitrag anzeigen

    Ich würde, an Deiner Stelle, weder weiter hirnen noch würde ich erneut darüber reden.
    Letzteres schon gar nicht.

    Das würde ein argumentatives Kuddelmuddel sein ohne Ende. Jeder würde versuchen, den jeweils
    anderen von seiner Sichtweise zu überzeugen, ohne, dass man auf einen gemeinsamen
    Nenner käme.

    Sag einfach, Ihr werdet im Laufe des Samstag Nachmittag da sein. Ihr wollt es Euch nicht
    nehmen lassen, dem Vater persönlich zu gratulieren. Ihr freut Euch auf ein gemeinsames
    Abendessen am Samstag und auf eine nette Frühstücksrunde am Sonntag.

    Was ja auch der Wahrheit entsprechen dürfte, nehme ich an.
    Ich werde meinen Vater an seinem Geburtstag anrufen und ihm persönlich gratulieren.

    Ob wir jetzt noch fahren, weiß ich nicht. Sollte meine Mutter sich wirklich Sorgen machen, dann muss ich ihr das nicht zumuten und den Tag verderben.


  5. Registriert seit
    26.01.2009
    Beiträge
    13.198

    AW: Mein Vater und sein Geburtstag...

    Zitat Zitat von PinkPoodle Beitrag anzeigen
    Ich werde meinen Vater an seinem Geburtstag anrufen und ihm persönlich gratulieren.

    Ob wir jetzt noch fahren, weiß ich nicht. Sollte meine Mutter sich wirklich Sorgen machen, dann muss ich ihr das nicht zumuten und den Tag verderben.
    Tja, aber Deinem Vater die Freude nehmen auch mit Euch zu feiern.... Wer hat hier eigentlich Geburtstag Dein Papa und nicht die Mama!
    Das Leben macht was es will und ich auch!

  6. Avatar von Sandra71
    Registriert seit
    06.04.2005
    Beiträge
    15.702

    AW: Mein Vater und sein Geburtstag...

    Zitat Zitat von Sugarnova Beitrag anzeigen
    Hm, ich finde es nicht nett, wenn der Eingeladene den Zeitpunkt bestimmt.
    Macht doch niemand.

    Der Gastgeber muss dann aber eben auch damit leben, wenn der Termin für den Eingeladenen nicht passt.

    Glaubst du wirklich, dass dein - neuer - AG dir sowas länger Geplantes übel nimmt?
    Also, ich würde mir wegen dieses Geburtstages definitiv keinen Urlaub nehmen...zumal ja anscheinend die Möglichkeit besteht, an einem Samstag zu feiern.

  7. Avatar von BlueVelvet06
    Registriert seit
    26.03.2017
    Beiträge
    7.131

    AW: Mein Vater und sein Geburtstag...

    Zitat Zitat von PinkPoodle Beitrag anzeigen
    Genau. Vielleicht möchten meine Eltern auch gerne einen Tag Pause, zwischen Feier und Abreise. Dann sollen sie das auch so sagen und nicht uns vorschieben. Dann würde ich das auch respektieren. Aber nicht uns vorschieben, denn wir haben kein Problem damit.
    Wahrscheinlich. Viele denken, es wäre für sie günstiger, wenn sie nicht ihre wahren Absichten offenbaren, sondern es als Rücksichtnahme auf andere verkaufen. Oder sie verkaufen es sich selbst so, obwohl ihre eigenen Interessen im Vordergrund stehen, das gibt man aber nicht so gerne zu.
    Gute Nachricht: ich bekomme den obersten Knopf meiner Jeans wieder zu.
    Schlechte Nachricht: ich habe sie nicht an
    .

  8. Avatar von schafwolle
    Registriert seit
    17.09.2008
    Beiträge
    23.207

    AW: Mein Vater und sein Geburtstag...

    Zitat Zitat von PinkPoodle Beitrag anzeigen
    Ja, ein Abendessen im Hotel, etwas länger zusammen sitzen oder noch mal an die Bar. ... Wir sind ja eh nur 7 oder 8 Leute.
    Ohne Euch dann nur 5 bzw. 6 ;).

    Worin unterscheidet sich dann der Samstag Abend vom Freitag Abend??
    Gleiche Leute, gleiches Setting ...


    Zitat Zitat von PinkPoodle Beitrag anzeigen
    Ob wir jetzt noch fahren, weiß ich nicht. Sollte meine Mutter sich wirklich Sorgen machen, dann muss ich ihr das nicht zumuten und den Tag verderben.
    Hm, Ihr würdet ausgeruht am Samstag morgens wegfahren.
    Und Ihr würdet ebenso ausgeruht am Sonntag (gegen Mittag?) wieder zurück fahren.

    Die Sorge Deiner Mutter ist nicht mal ansatzweise begründet.
    Obwohl ich Mutter-Sorgen als solche schon verstehen kann. Ich bin selbst auch nicht frei davon.

    Einerseits ist es nett, dass Du auf die Bedenken Deiner Mutter Rücksicht nimmst.
    Andererseits würde ich mich, falls Ihr deshalb nicht fahrt, wie ein unmündiges Kleinkind fühlen.

  9. Avatar von PinkPoodle
    Registriert seit
    20.07.2012
    Beiträge
    2.600

    AW: Mein Vater und sein Geburtstag...

    Zitat Zitat von schafwolle Beitrag anzeigen
    Ohne Euch dann nur 5 bzw. 6 ;).

    Worin unterscheidet sich dann der Samstag Abend vom Freitag Abend??
    Gleiche Leute, gleiches Setting ...
    Meiner Meinung nach unterscheidet er sich nicht. Außer vielleicht einer der anderen Gäste können Sonntag nicht und müssen Samstag abreisen. Auch dann hätte man es so mitteilen können.



    Zitat Zitat von schafwolle Beitrag anzeigen
    Hm, Ihr würdet ausgeruht am Samstag morgens wegfahren.
    Und Ihr würdet ebenso ausgeruht am Sonntag (gegen Mittag?) wieder zurück fahren.

    Die Sorge Deiner Mutter ist nicht mal ansatzweise begründet.
    Obwohl ich Mutter-Sorgen als solche schon verstehen kann. Ich bin selbst auch nicht frei davon.

    Einerseits ist es nett, dass Du auf die Bedenken Deiner Mutter Rücksicht nimmst.
    Andererseits würde ich mich, falls Ihr deshalb nicht fahrt, wie ein unmündiges Kleinkind fühlen.
    Mir kommt es auch langsam so vor, dass wir nur vorgeschoben wurden. Der Grund ist vielleicht ein ganz anderer.

    Ich bekomme es raus.

  10. Avatar von PinkPoodle
    Registriert seit
    20.07.2012
    Beiträge
    2.600

    AW: Mein Vater und sein Geburtstag...

    Zitat Zitat von BlueVelvet06 Beitrag anzeigen
    Wahrscheinlich. Viele denken, es wäre für sie günstiger, wenn sie nicht ihre wahren Absichten offenbaren, sondern es als Rücksichtnahme auf andere verkaufen. Oder sie verkaufen es sich selbst so, obwohl ihre eigenen Interessen im Vordergrund stehen, das gibt man aber nicht so gerne zu.
    So ist es.

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •