+ Antworten
Seite 2 von 39 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 383

  1. Registriert seit
    09.01.2019
    Beiträge
    799

    AW: Ist unsere Schwiegertochter mit dem Baby überfordert?

    Klingt ehrlich gesagt wie bei anderen Familien auch, daher verstehe ich das Problem nicht.

  2. Avatar von Sneek
    Registriert seit
    24.02.2019
    Beiträge
    3.408

    AW: Ist unsere Schwiegertochter mit dem Baby überfordert?

    Wenn wir das mit dem Haushalt mal außer acht lassen (dann ist der halt mal ein paar Monate chaotisch), finde ich trotzdem die Tatsache etwas besorgniserregend, dass sie eigentlich schon ungern allein mit dem Kinderwagen rausgeht. Geht sie denn in irgendeine Mutter-Kind-Gruppe? Der Austausch mit anderen Müttern in der gleichen Situation könnte ganz sinnvoll sein.


  3. Registriert seit
    09.01.2016
    Beiträge
    1.979

    AW: Ist unsere Schwiegertochter mit dem Baby überfordert?

    Zitat Zitat von BL75 Beitrag anzeigen
    Klingt ehrlich gesagt wie bei anderen Familien auch, daher verstehe ich das Problem nicht.
    Nein, in dieser Form ist das nach 4 Monaten nicht normal.
    Weder bei mir noch bei meiner Tochter (deren Kind ist erst 6) und ihren Freundinnen war das so.
    Klar, man ist als Neumutter gestresst, vor allem, wenn das Kind schlecht schläft, aber dass man es auch nach 4 Monaten noch nicht schafft, die Wäsche zu machen oder mit dem Kinderwagen regelmäßig raus zu gehen, finde ich beunruhigend.


  4. Registriert seit
    09.01.2019
    Beiträge
    799

    AW: Ist unsere Schwiegertochter mit dem Baby überfordert?

    Ja, dann war das bei dir eben anders wie bei der Schwiegertochter der TE.

    Hier geht es mit Sicherheit auch nicht darum, dass die Schwiegertochter nicht gerne rausgeht - wir wissen ja nicht mal ob das so stimmt - sondern darum, dass der Sohn eben auch mal was machen muss. Ja, dann muss er eben nach vier Monaten auch mal noch Wäsche waschen, schlimm.

    Ansonsten lese ich im Eingangspost nichts, was nicht bei anderen in ähnlicher Form auch so ist.


  5. Registriert seit
    12.07.2007
    Beiträge
    73.041

    AW: Ist unsere Schwiegertochter mit dem Baby überfordert?

    An die TE

    besucht ihr die Schwiegertochter auf ein Schwätzchen oder nehmt ihr auch etwas Hausarbeit ab, macht Besorgungen und fasst da mit an, wo es im Moment mal nötig ist?
    Es ist immer JETZT

  6. Avatar von schafwolle
    Registriert seit
    17.09.2008
    Beiträge
    22.730

    AW: Ist unsere Schwiegertochter mit dem Baby überfordert?

    Zitat Zitat von yesnoisclear Beitrag anzeigen
    Am Tag muss sich die Schwiegertochter ausruhen und ausschließlich ums Baby kümmern.
    Ja, klar muss sie sich ausruhen, wenn das Baby sie nachts nicht
    zum Schlafen kommen lässt.

    Ich mag mich täuschen, aber auf mich persönlich wirkt die obige
    Aussage ein wenig nach "sie liegt auf der faulen Haut".


    Ausfahrten mit dem Kinderwagen macht sie nicht gerne alleine, wenn es tröpfelt schon gar nicht,
    Wohnt sie in der Großstadt?
    Oder im entlegenen Dorf?

    Was steckt hinter dieser Ängstlichkeit?

    Ihr habt ja oft Kontakt, da ist das doch bestimmt schon Thema
    gewesen, oder?


    Wir Großmütter unterstützen sie mindestens einmal unter der Woche durch unsere Anwesenheit, zusätzlich besuchen wir die junge Familie regelmäßig jedes zweite Wochenende.
    Wie unterstützt "ihr Großmütter" sie durch Eure bloße Anwesenheit?
    Da kann ich mir gerade nichts darunter vorstellen.

    Seid Ihr sicher, dass Eure Besuche der Mutter bzw. der jungen Familie
    nicht zu viel sind?

    Warum sind Besuche so einseitig, bzw. warum werdet Ihr nicht besucht?


    Mein Mann und ich hatten gehofft, dass die Schwiegertochter langsam in ihre Rolle (Baby/Haushalt usw.) hinein wächst,
    Das wird sie auch, das wird sich einfach so ergeben.

    Lass sie alles in ihrem eigenen Tempo machen.


    Zitat Zitat von Margali62 Beitrag anzeigen
    Ich fände es gut, wenn ihr das Paar unterstützen würdet. Bei der Wäsche helft beispielsweise.
    Hm .. aber das Paar bekommt doch alles gut auf die Reihe.

    Ich persönlich hätte nie im Leben gewollt, dass meine Mutter resp.
    Schwiegermutter sich meiner Wäsche annimmt.


  7. Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    7.896

    AW: Ist unsere Schwiegertochter mit dem Baby überfordert?

    Zitat Zitat von yesnoisclear Beitrag anzeigen
    Dass sie sich nur um das Baby und sich kümmert, alles andere macht unser Sohn neben seinem Vollzeitjob.
    Das Baby ist 4! Monate alt - worum sollte sie sich deiner Ansicht nach kümmern? Um deinen Sohn?

  8. Avatar von Mambi
    Registriert seit
    22.08.2017
    Beiträge
    5.380

    AW: Ist unsere Schwiegertochter mit dem Baby überfordert?

    Zitat Zitat von R_Rokeby Beitrag anzeigen
    Das Baby ist 4! Monate alt - worum sollte sie sich deiner Ansicht nach kümmern? Um deinen Sohn?
    Und was wäre besser, wenn sie alleine im Regen mit dem Kinderwagen ausgedehnte Touren unternähme?

    Ich schließe mich den Vorschreibern an:
    Lass die junge Familie in Ruhe, es sei denn, Du wirst um Rat gefragt.

  9. Avatar von Rowellan
    Registriert seit
    03.05.2007
    Beiträge
    14.241

    AW: Ist unsere Schwiegertochter mit dem Baby überfordert?

    Zitat Zitat von yesnoisclear Beitrag anzeigen
    Ausfahrten mit dem Kinderwagen macht sie nicht gerne alleine, wenn es tröpfelt schon gar nicht
    Kann ich nachvollziehen. So stupide den Kinderwagen schubsen ist alleine jetzt nicht so wirklich spannend. Und wenn es regnet kriegen mich keine zehn Pferde aus dem Haus.
    *lost in the woods*


  10. Registriert seit
    30.10.2015
    Beiträge
    434

    AW: Ist unsere Schwiegertochter mit dem Baby überfordert?

    Oder so wie ich damals - mehrere Stunden mit Baby im Wald wandert - das wäre doch sicher auch nicht recht.

+ Antworten
Seite 2 von 39 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •