+ Antworten
Seite 2 von 75 ErsteErste 12341252 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 741
  1. Avatar von Marta-Agata
    Registriert seit
    12.04.2013
    Beiträge
    12.932

    AW: Schwiegereltern und Enkelkind

    Angelina, du vermischt hier die Themen.

    Frag' deinen Mann, was mit der Whatsapp-Gruppe ist.

    Aber belaste damit nicht das Verhältnis deines Kindes zu seinen Großeltern.

    Und wie du schreibst - das sind Kleinigkeiten.
    Und wenn du nicht willst, dass dein Schwiegervater zu euch kommt und du die Schwiegereltern nicht öfter besuchen willst - dann mach' das Naheliegendste und bring' das Kind zu seinen Großeltern.

    Wenn du das nicht willst - dann geh' sie besuchen!


  2. Registriert seit
    09.12.2019
    Beiträge
    42

    AW: Schwiegereltern und Enkelkind

    Aber wieso immer ICH?
    Mein Mann kann genau so gut für ein gutes Verhältnis zwischen seinen Eltern und seinem Kind sorgen.
    Das ist nicht meine Aufgabe, zu mal ich da halt scheinbar "vorbelastet" bin, durch gewisse Beleidgungen der Schwiegereltern mir gegenüber.
    Ich kann das Kind nun mal nicht vertrauensvoll dort abgeben, wenn es schon gegen seinen Willen, schreiend beim Schwiegervater auf dem Schoß sitzen muss (und das kam schon öfter vor, als einmal)
    Oder anderes Beispiel: mein Kind ist ein schlechter Trinker (was Wasser angeht, keine Milch) : da legt die SchwieMu mein Kind auf ihren den Schoß und die Flasche wird in den Mund gestopft, während es schreit und nicht möchte und gesagt: "Ja das musst du halt üben mit dem trinken"

  3. Avatar von Mediterraneee
    Registriert seit
    21.04.2009
    Beiträge
    3.415

    AW: Schwiegereltern und Enkelkind

    Hallo Angelina, Du kriegst hier mächtig Gegenwind.
    Von mir allerdings nicht. Ich kann Dich gut verstehen. Es ist Deine Familie, Dein Kind. Du entscheidest.
    Meine Mutter hat das zum Glück von Anfang an so gehandhabt, dass sie gefragt hat und nicht selbstverständlich davon ausging, dass sie als Oma ständig willkommen ist.

    Das Haus würde ich auf keinen Fall kaufen!
    Manche Menschen leben so vorsichtig, die sterben wie neu.



  4. Registriert seit
    09.12.2019
    Beiträge
    42

    AW: Schwiegereltern und Enkelkind

    Ich danke dir Mediterraneee
    Selbst mit meinen Eltern vereinbare ich Treffen oder meine Mutter fragt, wann ich vorbei kommen möchte.
    Sie sitzt nicht zu Hause und wartet, dass ich mit dem Enkelkind vorbei komme oder macht mir noch Vorwürfe.

  5. Avatar von Marta-Agata
    Registriert seit
    12.04.2013
    Beiträge
    12.932

    AW: Schwiegereltern und Enkelkind

    Zitat Zitat von Mediterraneee Beitrag anzeigen
    Es ist Deine Familie, Dein Kind. Du entscheidest.
    Nein, das Kind hat auch einen Vater.

    Aber wieso immer ICH?
    Weil du mit dem Kind derzeit zuhause und in dem Ort bist.
    Wenn der Schwiegervater kommt, z.B., ist dein Mann ja nicht zuhause, sondern bei seiner Arbeit.
    Samstags kannst du die ja mal hinschicken.

    Ich kann das Kind nun mal nicht vertrauensvoll dort abgeben, ...
    Dann kann das dein Mann machen.
    Der kann es morgens vor seiner Arbeit dorthin bringen - und du holst es mittags wieder ab.

    Es braucht ein ganzes Dorf, um ein Kind zu erziehen - das müssen nicht immer Leute sein, die es ganz genauso machen, wie du es machen würdest.


  6. Registriert seit
    05.09.2018
    Beiträge
    7.030

    AW: Schwiegereltern und Enkelkind

    Zitat Zitat von Angelina85 Beitrag anzeigen

    Ich könnte wirklich Romane schreiben. Es sind halt Kleinigkeiten über die Jahre, die mich verletzt haben.
    Gefühlt in jedem dritten Thread an der Stelle dasselbe.

    Kleinigkeiten über die Jahre.

    Warum lässt Du Dir das jahrelang gefallen?

    Da fragt man sich natürlich: wieso bin ich nicht dabei? Gehöre ich nicht dazu?
    Warum fragst Du Dich das und nicht die Schwiegereltern oder Deinen Mann?
    Achso und bezüglich spontan vorbei kommen: das habe ich auch nie gemacht, als ich noch bei meinen Eltern im Ort gewohnt habe. Bin auch NIE einfach bei denen vorbei oder bei meinen Geschwistern. Ich finde, dass gehört sich nicht.
    Schau, und an dem Punkt bist Du stur.

    Es gibt da keine allgemein gültige Regel, was sich gehört und was nicht. Es gibt Familien und auch Gegenden, wo spontanes Vorbeikommen normal und üblich ist, und andere, wo das eher als unhöflich aufgefasst wird, wenn da zwei aufeinandertreffen, muss man sich irgendwie einigen.

    Aber man kann nicht einfach behaupten, dass alle, die es anders halten als man selbst, keine Manieren haben.

  7. Avatar von Marta-Agata
    Registriert seit
    12.04.2013
    Beiträge
    12.932

    AW: Schwiegereltern und Enkelkind

    Zitat Zitat von Angelina85 Beitrag anzeigen
    Selbst mit meinen Eltern vereinbare ich Treffen oder meine Mutter fragt, wann ich vorbei kommen möchte.
    Sie sitzt nicht zu Hause und wartet, dass ich mit dem Enkelkind vorbei komme oder macht mir noch Vorwürfe.
    Erstens sind die Menschen verschieden.
    Und du kannst nicht erwarten, dass alles nach deinem Schema geht, oder dass deine Schwiegereltern es genauso machen wie deine Eltern.

    Und außerdem wurde schon geschrieben, dass es bei deinen Eltern etwas anderes ist, weil sie weiter weg wohnen.


  8. Registriert seit
    05.09.2018
    Beiträge
    7.030

    AW: Schwiegereltern und Enkelkind

    Zitat Zitat von Angelina85 Beitrag anzeigen
    Aber wieso immer ICH?
    Weil Du den ganzen Tag zu Hause bist und er nicht.


    Mein Mann kann genau so gut für ein gutes Verhältnis zwischen seinen Eltern und seinem Kind sorgen.
    Das ist nicht meine Aufgabe, zu mal ich da halt scheinbar "vorbelastet" bin, durch gewisse Beleidgungen der Schwiegereltern mir gegenüber.

    Ich wiederhole mich: Ich kann ja gut verstehen, dass Du diese Beleidigungen nicht hören willst, die Sprüche in der Küche hätten mich auch sauer gemacht.
    Aber warum lässt Du Dir das jahrelang gefallen, und jetzt, wo Du ein Kind hast, signalisierst Du den Schwiegerelten: "Seht her, was Ihr davon habt"?


    Wenn Dir das Verhalten der Schwiegereltern so unangenehm ist, dass Du nicht mit Kind einen Besuch machen möchtest, bleibt die Frage, warum Du es so weit hast kommen lassen.


  9. Registriert seit
    09.12.2019
    Beiträge
    42

    AW: Schwiegereltern und Enkelkind

    Warum lässt Du Dir das jahrelang gefallen?
    Hab ich eine andere Wahl? Hab ihn schließlich geheiratet und möchte nicht die böse Schwiegertochter sein, die zu allem Kontra gibt
    Was meint Kind angeht: da greife ich natürlich ein

    Warum fragst Du Dich das und nicht die Schwiegereltern oder Deinen Mann?
    Hab ich bereits. Er meinte, ich soll das mit seiner Schwester klären, die sei Admin der Gruppe. Er kann keine Leute hinzufügen.

  10. Avatar von Marta-Agata
    Registriert seit
    12.04.2013
    Beiträge
    12.932

    AW: Schwiegereltern und Enkelkind

    Zitat Zitat von Angelina85 Beitrag anzeigen
    Hab ich bereits. Er meinte, ich soll das mit seiner Schwester klären, die sei Admin der Gruppe. Er kann keine Leute hinzufügen.
    Und - hast du sie gefragt?

    Das ist aber nun nicht Schuld deiner Schwiegereltern.

    Aber wenn die Schwägerin "nein" sagt, ist es Sache deines Mannes, sich darum zu kümmern und mit seiner Schwester zu reden. Und da könntest du dich mit deinem Mann auch mal auseinandersetzen.

    Aber wiederum - lass' das Kind und seine Beziehung zu seinen Großeltern da aus dem Spiel!

+ Antworten
Seite 2 von 75 ErsteErste 12341252 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •