Antworten
Seite 3 von 8 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 71
  1. User Info Menu

    AW: Kontaktabbruch mit meiner Schwester- wie kann es weitergehen?

    Zitat Zitat von Sternenfliegerin Beitrag anzeigen

    Wäre es nur die Schwester, dann würde ich wahrscheinlich noch genau ein Gespräch suchen und ihr das genau so sagen, daß Du das System nicht mitstützen willst, daß sie aber jederzeit auf Dich zählen kann, wenn sie aus diesem System wirklich raus will.


    .




    denn das weiss ich aus eigener erfahrung: solche menschen (da gibts auch frauen die so agieren) isolieren ihre opfer und reden ihnen dann sehr erfolgreich ein, dass sie ja eh keine unterstützung da draussen haben.
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern

  2. Moderation

    User Info Menu

    AW: Kontaktabbruch mit meiner Schwester- wie kann es weitergehen?

    Zitat Zitat von brighid Beitrag anzeigen
    muss sie in sack und asche gehen damit du dich überwinden kannst mit ihr zu reden?

    du überschattest alles. sie kommt sofort in die rechtfertigung. sie füllt die notwendigkeit sich zu rechtfertigen.
    brighid, wie geschrieben, ginge es nur um die Schwester, dann könnte ich diesen Gedanken zumindest in Ansätzen noch akzeptieren.

    Hier werden aber - zusätzlich- ganz offensichtlich die Kinderseelen gerade und schon länger wahrscheinlich lebenslang massivst verletzt.

    Und da geht es nicht um "in Sack und Asche gehen" und Überheblichkeit, sondern da geht es - unbedingt - um den Schutz der Kinder, den die Mutter, die sich selbst nicht schützt, ganz nebenbei auch nicht leistet.

    Sohn schon gewaltauffällig, Tochter massiv depressiv.

    Was muß eine Frau und Mutter noch wissen, um ihre Kinder so einem Umfeld nicht länger auszusetzen?
    Zusätzlich zur Eigenverantwortlichkeit in Bezug auf körperliche Gewalt.

    Wobei ich davon ausgehe, daß verbale und emotionale Gewalt gegen die Kinder (völlig vernachlässigt, weil nicht als solche erkannt) noch hinzukommt.

    Eine Mutter hat in allererster Linie ihre jungen Kinder zu schützen, es gibt keine wichtigere Aufgabe auf der Welt.

    irgendwie liest sich dein schreiben für mich ein bisschen arrogant und überheblich.
    Finde ich kein Bißchen.
    Für mich zeigt 2believe im Gegenteil einen erstaunlichen Langmut.

    Ich wäre so einer Mutter ganz anders aufs Dach gestiegen.
    Sie würde nach einem Gespräch mit mir mehr als deutlich wissen, daß sie sich mitschuldig macht am Verkorksen ihrerKinder, weil sie sie in diesem gewaltttätigen Elternhaus beläßt.
    Die Mutter selbst ist damit Täterin.


    Zitat Zitat von 2believe Beitrag anzeigen
    Es gab auch wieder neue Gewaltexzesse von ihm meiner Schwester gegenüber.
    [...]
    Sie hat gesagt, wir sind nun mal eine "emotionale" Familie. Darauf hatte ich den Kontakt bis heute abgebrochen.
    Hervorhebung von mir
    Das kann ich gut verstehen (ginge es nicht um die Kinder )

    So eine Aussage zeigt leider nur, daß Deine Schwester bisher nichts, aber auch gar nichts verstanden hat.
    Vor allem nicht, was sie ihren Kindern antut.
    Geändert von Sternenfliegerin (05.12.2019 um 20:01 Uhr)
    I don´t know where I´m going- but I´m on my way... Carl Sagan

    Vielleicht geht es auf dem Weg gar nicht darum, irgendwas zu werden.
    Vielleicht geht es darum, alles abzuwerfen, was wir nicht sind,
    so daß wir das sein können, wofür wir bestimmt sind.
    Paulo Coelho



    Moderatorin in den Foren:
    Beziehung im Alltag, Der "gebrauchte" Mann und im Tierforum
    - ansonsten normale Nutzerin

  3. User Info Menu

    AW: Kontaktabbruch mit meiner Schwester- wie kann es weitergehen?

    Zitat Zitat von 2believe Beitrag anzeigen
    Sie wollte ich an Ostern mit mir treffen. Ich hatte aber schon meiner Nichte zugesagt. Darauf hin war sie stinksauer auf mich und verstand nicht wieso ich mich auf einmal mit meiner Nichte treffen wollte und nicht mit ihr.
    Da wäre ich an deiner Stelle stinksauer auf sie gewesen. Sie redet hier über ihre eigene Tochter, der sie geschadet hat, weil sie sie einem gewalttätigen Mann ausgesetzt hat! Die in Folge schwere Depressionen hat.

    Ich sehe das Dilemma, den Neffen durch ein kompletten Kontaktabbruch allein zu lassen. Wüsste aber auch keine Lösung so lange deiner Schwester dieser Kerl (ja, bewusst despektierlich formuliert!) wichtiger ist als ihr eigenes Wohl und vor allem das ihrer Kinder.

    Sowas macht mich unglaublich wütend, sorry.
    People are so crackers.
    John Lennon

  4. User Info Menu

    AW: Kontaktabbruch mit meiner Schwester- wie kann es weitergehen?

    auf die frage: wie paaren sich igel? gibt es nur eine antwort: sehr vorsichtig.


    nach deinem letzten posting, über eure probleme schon mit der gemeinsamen kindheit- möchte ich persönlich dir vorschlagen: lasse es sein!

    lasse es so lange sein da alleine irgendwas richten zu wollen- so lange bis ihr eine dritte, völlig neutrale person gefunden habt die für euch den mediator macht.

    natürlich ist sie bereits in der verteidigungshaltung. eben weil der alte sie schon "abgerichtet" hat.
    ihr schon recht erfolgreich eingetrichtert hat: dass eh alle und alles gegen sie ist und sind, dass er der einzige mensch ist der zu ihr steht.

    natürlich hält sie zu ihm------------- sonst hat sie ja nichts. die tochter ist schon raus. und der alte agiert munter weiter.





    du fragst: wie kann es weitergehen?

    vorschlag: beschäftige du dich mental mit abhängigkeitsbeziehungen. und dann weisst du auch wie du ihr tatsächlich helfen kannst und sie unterstützen.

    sie wird vermutlich noch einige schleifen drehen, immer wieder zurück gehen, - eben weil sie keine alternative hat.

    und mit einem so jungen kind und der durch den alten nicht mehr vorhandenen draute- da blind ohne netz und doppelten boden raus zu gehen.

    der typ ist ja nicht doof. sonst hätte sie ihn ja schon längst verlassen oder rausgeschmissen.

    gewaltbereite beziehungen sind auch für die angehörigen nicht einfach.

    aber dann frage ich dich: was willst du?

    willst du deine schwester oder recht haben (dass der typ ein axxxxxx ist)
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern

  5. User Info Menu

    AW: Kontaktabbruch mit meiner Schwester- wie kann es weitergehen?

    Zitat Zitat von Sternenfliegerin Beitrag anzeigen
    Liebe 2 believe,


    Hervorhebung von mir.

    Was sagt denn Deine Schwester zu den Handgreiflichkeiten des Sohnes und kannst Du diese vielleicht ein wenig präzisieren, damit wir das "Ausmaß" verstehen?
    Ich weiß es nicht exakt. Meine Schwester hat nur erzählt, dass er in der Schule Probleme mit seiner Impulsivität hat. Aber auch, dass die Lehrer ihn ungerecht behandeln und ihn abgestempelt hätten. Bei Konflikten mit Handgreiflichkeiten würde die Schuld immer ihm zugeschoben werden, obwohl er ungerecht behandelt wurde. Für mich klingt das so, dass er halt nicht gelernt hat einen Konflikt ohne Gewalt zu lösen. Ich weiß auch aus eigener Erfahrung, dass er sich recht schnell aufregen kann. Eigentlich mag ich ihn sehr gerne. Aber man merkt bei ihm schon, je älter er wird, desto weniger hat er sich im Griff.
    Meine Nichte hat mir erzählt, dass er auf der Schule bekannt war für Eskapaden. Ich denke aber nicht, dass es schlimme Körperverletzungen sind. Auch ist es wohl so, dass er keine Unbeteiligte oder Schwächere angeht. Sondern nur solche die ihn direkt provozieren (Aussage von meiner Schwester).

  6. Moderation

    User Info Menu

    AW: Kontaktabbruch mit meiner Schwester- wie kann es weitergehen?

    Gäbe es denn die Möglichkeit, dass ihr euch zu zweit ohne jeden Anhang trefft?

    Für einen Tag zum Stadtbummel und Kaffee trinken (oder was auch immer euch entspricht) und das Thema Beziehung, Kinder und Familie komplett ausspart und einfach eine nette Zeit zusammen habt - auch um euch wieder anzunähern und zu sehen ob euch noch etwas aneinander liegt.
    Man muss nicht über jedes Stöckchen springen ... jedenfalls nicht jeder.
    Freiheit ist, wenn jeder sich auf seine Art zum Deppen machen kann.

    Profilbild © edwardbgordon
    Moderation:
    "Rund um den Job", "Mietforum" und "Selbstständige, Freiberufler & Co"

  7. User Info Menu

    AW: Kontaktabbruch mit meiner Schwester- wie kann es weitergehen?

    Zitat Zitat von Kambara Beitrag anzeigen
    Da wäre ich an deiner Stelle stinksauer auf sie gewesen. Sie redet hier über ihre eigene Tochter, der sie geschadet hat, weil sie sie einem gewalttätigen Mann ausgesetzt hat! Die in Folge schwere Depressionen hat.

    Ich sehe das Dilemma, den Neffen durch ein kompletten Kontaktabbruch allein zu lassen. Wüsste aber auch keine Lösung so lange deiner Schwester dieser Kerl (ja, bewusst despektierlich formuliert!) wichtiger ist als ihr eigenes Wohl und vor allem das ihrer Kinder.

    Sowas macht mich unglaublich wütend, sorry.
    Ich war stinksauer auf sie. Auch finde ich es unglaublich und verstehe es auch nicht wieso sie die Situation ihrer Kinder so anders einschätzt. Bei mir sind an Ostern die Schotten gefallen. Irgendwie ist es bei mir rum. Es ist schon traurig.

  8. User Info Menu

    AW: Kontaktabbruch mit meiner Schwester- wie kann es weitergehen?

    Zitat Zitat von 2believe Beitrag anzeigen
    Ich hatte nochmal kurze Kritik an ihren Partner geübt, dass ich die Gewaltexzesse von ihm einfach nicht akzeptieren kann und dass das kein gutes Vorbild für ihren Sohn ist.
    Das lässt du bitte ab sofort sein, wenn du deine Schwester nicht vollkommen verlieren willst. Niemand hört gerne Kritik an seinem Partner - du nämlich auch nicht. Der einzige, der ihren Mann kritisieren darf, ist deine Schwester. Du treibst sie mit deiner Kritik tiefer in die Sch*, in der sie ohnehin steckt.

    Zitat Zitat von Sternenfliegerin Beitrag anzeigen
    Eine Mutter hat in allererster Linie ihre jungen Kinder zu schützen, es gibt keine wichtigere Aufgabe auf der Welt. ...
    So eine Aussage zeigt leider nur, daß Deine Schwester bisher nichts, aber auch gar nichts verstanden hat.
    Vor allem nicht, was sie ihren Kindern antut.
    Die Forderung gilt auch für den Vater. Schließlich ist es auch sein Kind.

    Abgesehen davon hilft dein Beitrag der TE nicht im Geringst. Soll sie der Schwester den Sohn übers Jugendamt sofort entziehen lassen? Auf welcher Grundlage denn?

    Zitat Zitat von 2believe Beitrag anzeigen
    Ich weiß es nicht exakt. Meine Schwester hat nur erzählt, dass er in der Schule Probleme mit seiner Impulsivität hat. Aber auch, dass die Lehrer ihn ungerecht behandeln und ihn abgestempelt hätten. Bei Konflikten mit Handgreiflichkeiten würde die Schuld immer ihm zugeschoben werden, obwohl er ungerecht behandelt wurde.....
    Hm, kein Lehrer, keine Lehrerin stempelt ein Kind "einfach so" als "Schläger"und ständiger Verursacher ab. Da müssen einige Dinge wirklich schlimm eskaliert sein.

    Vielleicht fehlt dem Kind auch nur ein sinnstiftendes Hobby, damit er dort sein Temperament auslebt, sich körperlich erschöpft und Fairness lernt.


    Wenn du dich mit deiner Schwester triffst, dann bitte ohne deine Kinder. Warum willst du sie mitnehmen? Damit sie mit ihrem Cousin spielen können?
    Das können sie in ein, zwei Monaten auch, wenn ihr euch als Schwestern auf einer guten Ebene wieder gefunden habt. Vorher solltest du vorsichtig sein.
    "beinhalten" wird wie "halten" konjugiert, als "beinhält", und gehört zur Kategorie schlechtes Deutsch. Warum nicht "enthalten", "umfassen" oder "bedeuten"?

    Sorge dich nicht, lebe!




    Bunny Maja Lukas (14.2.)
    Maxi (3.3.2017)
    Bella (27.8.2018)

  9. User Info Menu

    AW: Kontaktabbruch mit meiner Schwester- wie kann es weitergehen?

    Zitat Zitat von brighid Beitrag anzeigen
    auf die frage: wie paaren sich igel? gibt es nur eine antwort: sehr vorsichtig.


    nach deinem letzten posting, über eure probleme schon mit der gemeinsamen kindheit- möchte ich persönlich dir vorschlagen: lasse es sein!

    lasse es so lange sein da alleine irgendwas richten zu wollen- so lange bis ihr eine dritte, völlig neutrale person gefunden habt die für euch den mediator macht.

    natürlich ist sie bereits in der verteidigungshaltung. eben weil der alte sie schon "abgerichtet" hat.
    ihr schon recht erfolgreich eingetrichtert hat: dass eh alle und alles gegen sie ist und sind, dass er der einzige mensch ist der zu ihr steht.

    natürlich hält sie zu ihm------------- sonst hat sie ja nichts. die tochter ist schon raus. und der alte agiert munter weiter.





    du fragst: wie kann es weitergehen?

    vorschlag: beschäftige du dich mental mit abhängigkeitsbeziehungen. und dann weisst du auch wie du ihr tatsächlich helfen kannst und sie unterstützen.

    sie wird vermutlich noch einige schleifen drehen, immer wieder zurück gehen, - eben weil sie keine alternative hat.

    und mit einem so jungen kind und der durch den alten nicht mehr vorhandenen draute- da blind ohne netz und doppelten boden raus zu gehen.

    der typ ist ja nicht doof. sonst hätte sie ihn ja schon längst verlassen oder rausgeschmissen.

    gewaltbereite beziehungen sind auch für die angehörigen nicht einfach.

    aber dann frage ich dich: was willst du?

    willst du deine schwester oder recht haben (dass der typ ein axxxxxx ist)
    Danke für das gesamte Posting.

    und außerdem: ich brauche nicht recht haben, dass der typ ein axxx ist. Ich möchte meine Schwester haben, so wie sie vor über 10 Jahren mal war

  10. User Info Menu

    AW: Kontaktabbruch mit meiner Schwester- wie kann es weitergehen?

    Zitat Zitat von Promethea71 Beitrag anzeigen
    Gäbe es denn die Möglichkeit, dass ihr euch zu zweit ohne jeden Anhang trefft?

    Für einen Tag zum Stadtbummel und Kaffee trinken (oder was auch immer euch entspricht) und das Thema Beziehung, Kinder und Familie komplett ausspart und einfach eine nette Zeit zusammen habt - auch um euch wieder anzunähern und zu sehen ob euch noch etwas aneinander liegt.
    Ich würde gerne darauf hin arbeiten. Hier raten alle dazu das erst mal ohne Kinder zu machen. Das würde ich nun auch nur noch so in Betracht ziehen. Ich muss mal schauen ob und wann ich innerlich dazu in der Lage bin. Derzeit kann ich es mir noch gar nicht vorstellen. Auch ob es klappen könnte.

Antworten
Seite 3 von 8 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •