+ Antworten
Seite 4 von 102 ErsteErste ... 234561454 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 1019

  1. Registriert seit
    29.11.2005
    Beiträge
    1.143

    AW: Weihnachten mit der neuen Partnerin des Sohnes

    Zitat Zitat von BeateM64 Beitrag anzeigen
    Sie hatte ja jetzt ein dreiviertel Jahr Zeit, mich kennenzulernen wenn sie gewollt hätte.
    Da wird ja wohl eher umgekehrt ein Schuh draus... auch Du hattest ein dreiviertel Jahr Zeit sie kennenzulernen wenn Du gewollt hättest.
    Ich kenne niemanden, der ohne Einladung bei der Mutter des neuen Partner einfach mal so vorbeigeht um sich vorzustellen.
    Weshalb hast Du sie mit Deinem Sohn nicht schon lange mal an einem Sonntag zum Kaffee eingeladen um sie kennenzulernen? Da war wohl Dein Interesse sehr gering. Schade für Deinen Sohn und euer zukünftiges Verhältnis.
    Geändert von Nudele (01.10.2019 um 14:37 Uhr)

  2. Avatar von Antje3
    Registriert seit
    04.05.2002
    Beiträge
    14.131

    AW: Weihnachten mit der neuen Partnerin des Sohnes

    Vielleicht hat die Partnerin Deines Freundes sogar ihre üblichen weihnachtlichen Planungen über den Haufen geworfen, um bei deinem Sohn zu sein an seinem ersten Weihnachten ohne seinen Vater.

    Was Du ihr unterstellst, ist schon starker Tobak - wenn Du das ihm gegenüber auch so äußerst, kann es sein, daß er zukünftig von Besuchen absieht - nach dem Motto - Du willst meine Partnerin nicht, dann arrangieren wir uns anderweitig.

    Wie Du offensichtlich Deine Loyalität ausschließlich bei deinem verstorbenen Mann siehst, könnte er seine bei seiner Partnerin sehen.

    Und die sind nun nicht so kurz zusammen, daß es übergriffig wäre, gemeinsam das Fest zu feiern..... wenn er sie gerade erst kennengelernt hätte, könnte ich Deine Animosität noch akzeptieren (obwohl - ne - eigentlich nicht) - aber wenn die beiden 9 Monate zusammen sind...... dann dürfte es was ernsteres sein - und wenn Dir was an der Beziehung zu deinen Kindern liegt, wäre es unklug, es sich mit der potentiellen Langzeitpartnerin zu verderben.
    Wer glaubt, daß Abteilungsleiter Abteilungen leiten, glaubt auch, daß Zitronenfalter Zitronen falten..


  3. Registriert seit
    02.03.2019
    Beiträge
    243

    AW: Weihnachten mit der neuen Partnerin des Sohnes

    Zitat Zitat von BeateM64 Beitrag anzeigen
    Ich lehne sie ja nicht ab, ich möchte sie nur nicht am Weihnachtsfest dabei haben. Nächstes Jahr sieht die Welt vielleicht schon wieder ganz anders aus.
    Ist die Frage, ob sie dann zu dir kommen will.
    Dieses Jahr möchtest du sie nicht dabei haben. Nächstes Jahr erwartest du dann, dass dein Sohn mit ihr kommt.


  4. Registriert seit
    28.08.2016
    Beiträge
    166

    AW: Weihnachten mit der neuen Partnerin des Sohnes

    Wenn ich mir das Alter deiner Kinder anschaue können deine Enkelkinder noch nicht besonders alt sein . Sie freuen sich ganz bestimmt auf ein fröhliches Weihnachtsfest.

    Ich weiß dass du trauerst, aber Weihnachten als nochmalige Trauerfeier zu inszenieren - also ich weiß nicht - ich denke nicht, dass sich deine Familie das so vorstellt.

  5. AW: Weihnachten mit der neuen Partnerin des Sohnes

    Zitat Zitat von BeateM64 Beitrag anzeigen
    Unter normalen Umständen hätte ich auch kein Problem, wenn sie dabei wäre. Aber dieses erste Weihnachten ohne meinen Mann möchte ich einfach trauern können. Da möchte ich keinen Fremden dabei haben.
    Dann wirst du auf deinen Sohn verzichten müssen.

    Er steht zu seiner Freundin, die nun die erste Stelle in seinem Leben einnimmt. Du als Mutter bist inzwischen auf Platz 2.

    Hast du übrigens deine Kinder gefragt, ob sie auch trauern wollen? Vielleicht möchten sie viel lieber ein fröhliches Fest.

  6. Avatar von brighid
    Registriert seit
    16.12.2007
    Beiträge
    61.523

    AW: Weihnachten mit der neuen Partnerin des Sohnes

    ich gebe zu, ich bin verwirrt:

    drei tage herumsitzen, gemachtes nest oder am 24. abends essen?

    soll dann 3 tage trauerfeier stattfinden?


    und ganz wichtig (für mich jedenfalls) hätte dein mann das gewollt?
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern


  7. Registriert seit
    09.01.2016
    Beiträge
    2.893

    AW: Weihnachten mit der neuen Partnerin des Sohnes

    Mein Beileid zum Tod deines Mannes.

    Ja, haut mich, aber eine gewisse Rücksicht muss auch der Sohn nehmen.
    Er kann nicht einfach die Freundin zu Weihnachten in die Wohnung der Mutter mitbringen, wenn die Mutter das nicht will.

    Ich würde aber trotzdem vorher versuchen, dass ihr einander kennenlernt.

    Finde es auch nicht ok, wie du über die Freundin sprichst, da du sie ja gar nicht kennst.


  8. Registriert seit
    01.10.2019
    Beiträge
    29

    AW: Weihnachten mit der neuen Partnerin des Sohnes

    Zitat Zitat von Nudele Beitrag anzeigen
    Da wird ja wohl eher umgekehrt ein Schuh draus... auch Du hattest ein dreiviertel Jahr Zeit sie kennenzulernen wenn Du gewollt hättest.
    Ich kenne niemanden, der ohne Einladung bei der Mutter des neuen Partner einfach mal so vorbeigeht um sich vorzustellen.
    Weshalb hast Du sie mit Deinem Sohn nicht schon lange mal an einem Sonntag zum Kaffee eingeladen um sie kennenzulernen? Da war wohl Dein Interesse sehr gering. Schade für Deinen Sohn und euer zukünftiges Verhältnis.
    Als mein Sohn das letzte mal übers Wochenende hier war, war sie wohl anderweitig unterwegs.
    Und vielleicht bin ich da altmodisch, aber bei meinen anderen Kindern musste ich die Partner nicht extra offiziell Einladen, damit sie mal vorbei kommen.

  9. Avatar von Loop1976
    Registriert seit
    20.02.2007
    Beiträge
    21.901

    AW: Weihnachten mit der neuen Partnerin des Sohnes

    Zitat Zitat von Nudele Beitrag anzeigen
    Ich kenne niemanden, der ohne Einladung bei der Mutter des neuen Partner einfach mal so vorbeigeht um sich vorzustellen.
    kennst du nur adelige?
    herrje, bin ich unkompliziert......
    Nein, mein Nickname hat nichts mit meinem Geburtsjahr zu tun

    Schade, dass man im Leben Menschen begegnet, die es mit der Wahrheit nicht so genau nehmen.

    Es gibt immer 4 Versionen beim Zusammentreffen von Mann und Frau:
    Seine, ihre, die Wahrheit, und das, was wirklich passiert ist.


    Schokolade stellt keine blöden Fragen - Schokolade versteht

  10. Avatar von brighid
    Registriert seit
    16.12.2007
    Beiträge
    61.523

    AW: Weihnachten mit der neuen Partnerin des Sohnes

    Zitat Zitat von Killeshandra Beitrag anzeigen

    Er kann nicht einfach die Freundin zu Weihnachten in die Wohnung der Mutter mitbringen, wenn die Mutter das nicht will.


    .
    muss er ja nicht. nur muss dann die mutter akzeptieren dass er nicht nach ihren masstäben, der vergangenheit das weihnachtsfest feiern möchte.

    ich bin dafür: rede mit deinem sohn. und so wie er deine entscheidung akzeptieren muss- musst du auch seine entscheidung akzeptieren.
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern

+ Antworten
Seite 4 von 102 ErsteErste ... 234561454 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •