+ Antworten
Seite 46 von 58 ErsteErste ... 36444546474856 ... LetzteLetzte
Ergebnis 451 bis 460 von 578

  1. Registriert seit
    11.07.2019
    Beiträge
    1.479

    AW: meine Schwiegertochter

    Zitat Zitat von Paraplumeau Beitrag anzeigen
    Intelligente Menschen können Waschmaschinen bedienen und sind sich um Klaren darüber, wenn sie einen Mann mit Kindern heiraten, müssen sie Verantwortung übernehmen.
    ok, dann ist sie nach deiner Weltsicht eben doof. entschuldigt sie das wenigstens? oder ist sie grundsätzlich doof und ein schlechter Mensch?


  2. Registriert seit
    11.07.2019
    Beiträge
    1.479

    AW: meine Schwiegertochter

    Zitat Zitat von brighid Beitrag anzeigen
    selbst nach über 400 postings wissen wir nicht, was zwischen den eheleuten abgesprochen war. .
    Doch: gar nicht. Lisa_ schreibt, dass (wie schon vorhr anzunehmen war) jeder der Beteiligten - auch Mutter+Schwester - hatte so seine Vorstellungen hatte und " davon ausging", dass die jeweils Anderen diese erfüllen würden.

  3. Avatar von Paraplumeau
    Registriert seit
    03.11.2014
    Beiträge
    10.008

    AW: meine Schwiegertochter

    Zitat Zitat von Blila1 Beitrag anzeigen
    ok, dann ist sie nach deiner Weltsicht eben doof. entschuldigt sie das wenigstens? oder ist sie grundsätzlich doof und ein schlechter Mensch?
    Faul und frech fiele mir noch ein - wenn wir schon bei den Adjektiven sind.
    Wenn ich anderer Leute Innerstes sehen wollte, wäre ich Gerichtsmedizinerin geworden.


  4. Registriert seit
    11.07.2019
    Beiträge
    1.479

    AW: meine Schwiegertochter

    Zitat Zitat von schafwolle Beitrag anzeigen
    Mir erschließt sich der Sinn der Schwarzmalerei und den Vermutungen-ins-Blaue
    hier überhaupt nicht.

    Jetzt (!) ist Handlungsbedarf, das Problem wurde gesehen und als solches erkannt,
    und keiner der Beteiligten legt sich in irgend einer Weise quer, sondern reagiert mit
    konkreten Plänen und Taten.
    ... Ich bin sicher, dass dieser Vater seine Kinder liebt und
    für sie letztlich nur das Beste will. Und das ist schon mal die halbe Miete.
    Ja. und deshalb finde ich auch die Querschüsse kontraproduktiv, die Lisa_ vorhalten, sie mache immer noch zu viel: Eine Woche? Sicher Pärchenzeit, die sollen gleich voll ran!

  5. Avatar von brighid
    Registriert seit
    16.12.2007
    Beiträge
    60.822

    AW: meine Schwiegertochter

    Zitat Zitat von farfalle61 Beitrag anzeigen
    Aber die wollen nicht, weil sie ja von seiner Familie aufgefangen werden. Lief bis jetzt alles.
    ich habe mir jetzt das erste posting nochmal durchgelesen.

    nach dem unfalltod der kindsmutter hat die familie sofort zusammengehalten und ist eingesprungen.

    vor 2 jahren lernt der vater die junge frau kennen, die kinder-betreuung läuft weiter über die grossmutter.
    jetzt im sommer heiraten die beiden. an welchen punkt wurde der jungen frau denn mitgeteilt: das betreuungsmodell ist ab sofort dein job? oder wurde es still-schweigend vorausgesetzt?

    mir scheint: das was da viel zu wenig kommuniziert wurde, und zwar in alle richtungen, fliegt jetzt in den ventilator.

    bis dato lief alles und auf einmal steht die junge frau als synonym für alles übel da.

    ich gehe nicht davon ab: wohlwollen zwischen schwiegermutter und schwiegertochter liest sich anders.

    im ersten posting ist von balg die rede.
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern


  6. Registriert seit
    11.07.2019
    Beiträge
    1.479

    AW: meine Schwiegertochter

    Zitat Zitat von Paraplumeau Beitrag anzeigen
    Soziologisch würde man von einer Entwicklungsaufgabe sprechen, die von jedem jungen Menschen geleistet werden muss.
    Muss. man. Problem soziologisch analysiert, soziologisch gelöst. Soziologisch alles in Butter. Dass die das nicht raffen


  7. Registriert seit
    11.07.2019
    Beiträge
    1.479

    AW: meine Schwiegertochter

    Zitat Zitat von Paraplumeau Beitrag anzeigen
    Faul und frech fiele mir noch ein - wenn wir schon bei den Adjektiven sind.
    fallen in welche soziologische Kategorie?
    Faul: mit Diss und Projektstelle? Klar, die lackiert sich auch nur die Nägel. Ja, das war unverschämt. Bliebe eben noch faul.

    Wer postet zuerst: "ich hab auch promoviert und mich in ein fachfremdes Gebiet eingearbeitet und da nochmal 20+ Wochenstunden drangehängt und daneben gearbeitet. Und war entspannt, ausgeglichen und für meinen Mann die Geliebte, an der ihn die Leichtigkeit des Seins so bezaubert hat
    Geändert von Blila1 (11.09.2019 um 14:26 Uhr)


  8. Registriert seit
    08.06.2013
    Beiträge
    5.136

    AW: meine Schwiegertochter

    Zitat Zitat von brighid Beitrag anzeigen
    ich habe mir jetzt das erste posting nochmal durchgelesen.

    nach dem unfalltod der kindsmutter hat die familie sofort zusammengehalten und ist eingesprungen.

    vor 2 jahren lernt der vater die junge frau kennen, die kinder-betreuung läuft weiter über die grossmutter.
    jetzt im sommer heiraten die beiden. an welchen punkt wurde der jungen frau denn mitgeteilt: das betreuungsmodell ist ab sofort dein job? oder wurde es still-schweigend vorausgesetzt?

    mir scheint: das was da viel zu wenig kommuniziert wurde, und zwar in alle richtungen, fliegt jetzt in den ventilator.

    bis dato lief alles und auf einmal steht die junge frau als synonym für alles übel da.

    ich gehe nicht davon ab: wohlwollen zwischen schwiegermutter und schwiegertochter liest sich anders.

    im ersten posting ist von balg die rede.
    Ich stimmer dir zu das viel zu wenig geredet wurde.
    Was genau ? Keine Ahnung. Ich war genausowenig dabei wie alle anderen hier.
    Aber ich denke doch wenn man was ändern will dann nimmt man es in Angriff. Aber lief ja wie gesagt.

    Wg ihrer Ausdrucksweise im EP hat Lisa sich entschuldigt.
    Ich denke sie war enttäuscht und verärgert. Da kann es mir auch passieren das ich jemanden als Trulla bezeichne, oder ähnliches.
    Den Wind können wir nicht ändern, aber wir können ihm eine andere Richtung geben (Aristoteles)
    Weisst du warum dein Kopf rund ist ? Damit deine Gedanken eine andere Richtung nehmen können


  9. Registriert seit
    05.12.2008
    Beiträge
    12.945

    AW: meine Schwiegertochter

    Zitat Zitat von izzie Beitrag anzeigen
    War die St nicht von daheim direkt zum Schwiegersohn gezogen und hatte daheim 'Full Service'?
    ja. Genau das macht es ja so schwer, denke ich. Von einem Privathaushalt, in dem es Personal gibt, in eine 4-köpfige Familie . .

    luci
    LEBE LIEBER UNGEWÖHNLICH


  10. Registriert seit
    09.01.2016
    Beiträge
    2.551

    AW: meine Schwiegertochter

    Zitat Zitat von luciernago Beitrag anzeigen
    ja. Genau das macht es ja so schwer, denke ich. Von einem Privathaushalt, in dem es Personal gibt, in eine 4-köpfige Familie . .

    luci
    Ja, das IST schwer. Vor allem, wenn man nicht die Motivation hat was zu ändern. Diese müsste die Schwiegertochter eben als erstes haben, auch wenn Veränderungen langsam ablaufen. Sie wohnt mit ihrem Mann und den Stieftöchtern ja auch zusammen und hat ihn geheiratet.

    Würde sich im umgekehrten Fall ein Schwiegersohn so verhalten, würde ich genauso urteilen.

    Jedes Mitglied eines Haushaltes und einer Familie muss sich dort irgendwie einbringen.

    Im Haushalt hier zu 50 Prozent. Und im Bezug auf die Mädchen so, dass sie zwar nicht die Mutterrolle übernehmen muss, aber sie zumindest akzeptiert und achtet.

    Alternativen wären die Scheidung oder getrennte Wohnungen.

+ Antworten
Seite 46 von 58 ErsteErste ... 36444546474856 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •