+ Antworten
Seite 36 von 58 ErsteErste ... 26343536373846 ... LetzteLetzte
Ergebnis 351 bis 360 von 579
  1. Avatar von Blila1
    Registriert seit
    11.07.2019
    Beiträge
    2.108

    AW: meine Schwiegertochter

    Zitat Zitat von Killeshandra Beitrag anzeigen
    Naja, es gibt so viele Geschichten für dieses Alter - sicher auch zeitgenössische, die den Tod der Mutter aufgreifen.
    Nicht zeitgenössisch: Trotzkopf


  2. Registriert seit
    08.06.2013
    Beiträge
    5.215

    AW: meine Schwiegertochter

    Wie war denn das Gespräch ?
    Hoffentlich gut.
    Den Wind können wir nicht ändern, aber wir können ihm eine andere Richtung geben (Aristoteles)
    Weisst du warum dein Kopf rund ist ? Damit deine Gedanken eine andere Richtung nehmen können


  3. Registriert seit
    05.12.2008
    Beiträge
    13.149

    AW: meine Schwiegertochter

    Zitat Zitat von farfalle61 Beitrag anzeigen
    Wie war denn das Gespräch ?
    Hoffentlich gut.
    das hoffe ich auch!

    luci
    LEBE LIEBER UNGEWÖHNLICH


  4. Registriert seit
    04.09.2019
    Beiträge
    41

    AW: meine Schwiegertochter

    Hallo!
    Ich wollte euch für die vielen netten Ratschläge danken. Nie hätte ich mit einer solchen Resonanz gerechnet. Ich hatte auf 10 - 15 Beiträge gehofft. Die meisten Ratschläge waren sehr nett.

    Das Gespräch ist ganz gut gelaufen. Wir haben viel diskutiert, etwas gestritten (wenn mein Mann und Sohn nicht als Ausgleich funktioniert hätten wäre es vermutlich schlimmer gewesen )und am Ende einen Kompromiss gefunden.

    Wir werden das so machen: Die Kinder kommen ab Freitag für eine Woche zu mir. In dieser Woche werden Sohn und ST mal das Leben zu Hause organisieren. ST wird einen Teil des Haushalts übernehmen. Der Punkt war meinem Sohn sehr wichtig. Ich habe erst bei dem Gespräch erfahren, dass er von ihr wollte, dass sie die Wäsche übernimmt. Sie kam deswegen dann zu mir gelaufen. Begeistert ist meine ST nicht davon, aber an Ende hat sie eingesehen, dass es doch unfair ist, die Belastung auf andere sprich meinen Sohn abzuwälzen. Haushaltshilfe habe ich auch vorgeschlagen. Das überlegen sich die beiden noch.
    Geplant war es eigentlich nicht von uns, das Thema Haushalt überhaupt anzusprechen.

    Bezüglich Arbeitszeit wird mein Sohn versuchen auf 30 bis 35 Stunden die Woche zu reduzieren. Je nachdem was sein Arbeitgeber zulässt. In der zusätzlichen Zeit wird er sich um die Kinder kümmern und mit ihnen etwas unternehmen.

    Zukünftig wird es ein gmeeinsames Abendessen mit Sohn, ST und Kindern geben. Danach wird meine ST dreimal pro Woche ihren Freizeitaktivitäten nachgehen. Einmal in der Woche gibt es einen gemeinsamen Abend (eventuell Spieleabend oder so). Wegen der Freitage haben wir uns noch nicht einigen können, da mein ST auf diesen Abend auf keinen Fall verzichten möchte.

    Ich werde mal mit meiner Tochter reden, ob sie die Kinder eventuell zwei Freitage im Monat nimmt. Auf Dauer fände ich es aber gut, wenn die Kinder zumindest zwei Freitage daheim verbrächten.
    Also Fazit: Kinder gehen in Zukunft eine Stunde früher zum gemeinsamen Abendessen heim. Es gibt einen gemeinsamen Abend pro Woche. Mein Sohn wird die Arbeitszeit reduzieren.

    P.S: Seit gestern habe ich ein sechstes Enkelkind! Sohn 2 und Frau haben einen Buben!!!!


  5. Registriert seit
    05.12.2008
    Beiträge
    13.149

    AW: meine Schwiegertochter

    hey, erst mal Gratulation zum neune Enkelchen!

    Schön, dass das Gespräch so gut gelaufen ist. Mir ist das nur alles zuviel Stundenplan . . aber vermutlich geht es nicht anders.
    hast du denn jetzt ein bisschen mehr Verständnis für Deine Schwiegertochter?

    lg luci
    LEBE LIEBER UNGEWÖHNLICH


  6. Registriert seit
    04.09.2019
    Beiträge
    41

    AW: meine Schwiegertochter

    Ein bisschen. Ich hoffe, sie hat auch ein bischen mehr Verständnis für mich.


  7. Registriert seit
    08.06.2013
    Beiträge
    5.215

    AW: meine Schwiegertochter

    Das klingt ja schonmal gut.
    Hast du generell mal angesprochen wie die Schwiegertochter zu den Kindern steht ?
    Was du ausführst ist ja erstmal rein organisatorisches. Wobei ich das mit der Wäsche schon amüsant finde. ER möchte das sie das macht, sie läuft damit zu dir.
    Aber gut. Das wichtigste ist ja ein irgendgeartetes Konstrukt wo die Kinder sich zu Hause wohl fühlen.
    Den Wind können wir nicht ändern, aber wir können ihm eine andere Richtung geben (Aristoteles)
    Weisst du warum dein Kopf rund ist ? Damit deine Gedanken eine andere Richtung nehmen können

  8. Avatar von PinkPoodle
    Registriert seit
    20.07.2012
    Beiträge
    2.440

    AW: meine Schwiegertochter

    Herzlichen Glückwunsch zum Buben Enkelkind!

    Es lief doch ganz gut. Das wird am Anfang sicher noch holperig, da müssen erst alle reinwachsen.

    Hat deine ST überhaupt nichts im Haushalt übernommen? Das ist schon ungewöhnlich. Da muss sie jetzt auch umdenken. Aus allem raushalten geht natürlich nicht.


  9. Registriert seit
    04.09.2019
    Beiträge
    41

    AW: meine Schwiegertochter

    Zitat Zitat von PinkPoodle Beitrag anzeigen

    Hat deine ST überhaupt nichts im Haushalt übernommen? Das ist schon ungewöhnlich. Da muss sie jetzt auch umdenken. Aus allem raushalten geht natürlich nicht.
    Meine ST ist wirklich ein verwöhntes Prinzesschen (ohne das jetzt abwertend zu meinen) Sie war von ihren Elterneinfach nie damit konfrontiert worden. Im Gegensatz dazu hat mein Sohn einfach so weiter gemacht wie die letzten Jahre. Irgendwann ging es im halt auf die Nerven..

  10. Avatar von Blila1
    Registriert seit
    11.07.2019
    Beiträge
    2.108

    AW: meine Schwiegertochter

    Glückwunsch und vor allem ein großes Kompliment an alle Beteiligten für so ein konstruktives und lösungsorientiertes Gespräch! Da hat jede Seite guten Willen gezeigt und die Bereitschaft, sich darauf einzulassen - so etwas kriegt man nicht so leicht hin.
    Zur Freitagsfrage: Die Chance, dass sich mittelfristig eine akzeptable Lösung findet, sehe ich durchaus mit eurer Strategie. Erst mal sind ein paar zentrale Punkte geklärt, wenn die etabliert und ins Leben integriert sind, kann man die nächste Baustelle angehen. Bei alledem finde ich den Wunsch der Schwiegertocher nicht nur egoistisch. Eine feste Paar-Zeit würde vielen Beziehungen und damit auch Familien gut tun.

+ Antworten
Seite 36 von 58 ErsteErste ... 26343536373846 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •