+ Antworten
Seite 4 von 25 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 247

Thema: Eingemischt.


  1. Registriert seit
    26.10.2016
    Beiträge
    5.100

    AW: Eingemischt.

    Zitat Zitat von Mangelware Beitrag anzeigen
    Eigentlich hatte ich ja erwartet, dass sie mich anspricht und meinen Sohn außen vor lässt.
    ...
    Ich habe oft zu viel Angst, ich habe schon einen Sohn, der den Kontakt abgebrochen hat, ohne Vorwarnung.

    DAS ist doch gerade deine Einmischung.

    Warum sollte die Frau ein Geheimnis, mit dir zusammen, vor ihrem Mann haben?
    Es geht um einen Aspekt, den du kritisiertest bei der Ehefrau und - nach deiner subjektiven Empfindung - sich negativ auf deinen Sohn auswirken könnte.

    Damit ist doch ganz klar, dass die Frau bezüglich des Flirts kein Geheimnis mit dir zusammen trägt.

    Sie hat in ihrem Empfinden nichts Unrechtes getan und du kritisierst sie - logisch, dass sie deine Kritik nicht vor ihrem Mann verheimlicht - dazu hat sie ja keinen Grund.

    Letztlich ist es ja auch so - intensives Flirten; das ist je nach Betrachter interpretierbar.
    Deine Eindrücke sind nicht allgemeingültig, sondern subjektiv.
    Mit deiner SMS - kommt auch enorm auf den Wortlaut an - hast du deine Maßstäbe für Schwiegertochter und Sohn gültig zu machen versucht.

    Dagegen grenzen sich beide ab, weil sie ihre eigenen Maßstäbe haben.

    Deine Angst ist verständlich, wenn sich bereits ein Sohn von dir distanziert hat.

    Ich glaube, dass da insgesamt familiär einige Dinge nicht konstruktiv laufen und dann wirken sich solche Auseinandersetzungen eben auch massiver aus.
    Cave: Beiträge können ggf. marginale Rückstände von Ironie und Sarkasmus aufweisen.
    Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie das Posting oder fressen Sie die Verfasserin.

  2. Avatar von chaos99
    Registriert seit
    23.08.2017
    Beiträge
    6.910

    AW: Eingemischt.

    Zitat Zitat von Mangelware Beitrag anzeigen
    Chaos99 Ich habe sie ja nicht auf Arbeit gemassregelt. Es ist eh ein immenser Spagat zwischen den Rollen. Und oft habe ich mir schon gedacht, der Beziehung zuliebe was anderes zu suchen. Aber ich mag meinen Job, er ist gut bezahlt und passt zu meinen Lebensumständen.
    Ich habe ja nur auf @Lufti's "Plan" reagiert;)

    Warum etwas anderes suchen...das muss gar nicht.
    Chaos
    .................................................. ....................
    Permanente Nettigkeit ist ein Symptom. (Dr. House)

  3. Avatar von luftistraus
    Registriert seit
    24.05.2015
    Beiträge
    2.884

    AW: Eingemischt.

    Zitat Zitat von chaos99 Beitrag anzeigen
    Ich habe ja nur auf @Lufti's "Plan" reagiert;)

    Warum etwas anderes suchen...das muss gar nicht.
    Naja..... so wie Schwiegertochter und Sohn erwarten, das TE Grenzen einhält - da hat die TE auch das Recht diese zu haben.

    Ich würde es auch nicht toll finden, wenn meine Schwiegertochter in der Firma und vor meinen Augen mit Kollegen offensiv flirtet. Es weiß jeder das ich die Schwiegermutter bin und keine 08/15 Kollegin.

    Der Sohn und Frau, können eine offene Ehe haben und alles dazu. Wenn man dann aber zusammen arbeitet, betrifft es einen selbst auch in gewisser Weise...... Deswegen die bitte.... ihr Ding doch in der Privaten Zeit zu tun und nicht auf der Arbeit.
    Before you argue with someone, ask yourself, is that person even mentally mature enough to grasp the concept of different perspectives. Because if not, there's absolutely no point.

  4. Avatar von schafwolle
    Registriert seit
    17.09.2008
    Beiträge
    21.563

    AW: Eingemischt.

    Zitat Zitat von herbstblatt7 Beitrag anzeigen
    Dieses Gesimse bringt sowieso erfahrungsgemäß mehr Unheil als Segen.
    Na ja, beim "Gesimse" kommt es ebenso auf die Form und den Inhalt an wie bei
    sonstigen Formen der Kommunikation.


    Zitat Zitat von luftistraus Beitrag anzeigen
    Die Reaktion deiner Schwiegertochter finde ich sehr seltsam....... Geh aus der Ecke raus, das du einen Fehler gemacht hast ......
    Die Tochter hat völlig normal reagiert.

    Die Reaktion von @Mangelware WAR ein Fehler.
    Und ihr selbst fällt ja auch kein Zacken aus der Krone, wenn sie das einsieht.


    Zitat Zitat von Mangelware Beitrag anzeigen
    Aber ich hätte mit meiner Schwiegertochter reden sollen, anstatt so eine kurze SMS zu schreiben.
    Nein, auch das nicht, finde ich.

    Deine Schwiegertochter ist erwachsen, und Du kannst ihr getrost ihre
    Entscheidungen überlassen.

    Dass Du das gesehen hast, war reiner Zufall.

    Und wegen eines Flirts gerät eine sonst stabile Beziehung mitnichten
    ins Wanken. Was Dir ja die "Kinder" bestätigen.


    Zitat Zitat von Mangelware Beitrag anzeigen
    Ehrlich gesagt, ist mir kein vernünftiges Kennwort eingefallen. Aber du hast recht.. Etwas mehr Optimismus könnte nicht schaden.
    Der Wortsinn von "Mangelware" ist auch ganz einfach "Seltenheit".


    Zitat Zitat von Carcasonne Beitrag anzeigen
    Warum sollte die Frau ein Geheimnis, mit dir zusammen, vor ihrem Mann haben?
    (...)
    Letztlich ist es ja auch so - intensives Flirten; das ist je nach Betrachter interpretierbar.
    Deine Eindrücke sind nicht allgemeingültig, sondern subjektiv.


  5. Registriert seit
    23.02.2006
    Beiträge
    4.008

    AW: Eingemischt.

    Es kann sein, dass sie sich nur die Einmischung verbieten und unabhängig davon uneinig sind bzgl heftigem Flirten.

    Kann auch sein, daß due Schwiegertochter ihn frug: hast Du ihr was über uns erzählt? Und ihmdann die SMS zeigte.

    Ist doch wurscht: Du willst kein Fremdknutschen sehen in public uns sie wollen keine Einmischung in ihre Ehe.
    Ist doch eigentlich fair und ok von jeder Seite.

    Je suis Charlie!

    Hugh Grant über Boris Johnson (29.8.2019)(Danke an untitled):

    You will not fuck with my children’s future. You will not destroy the freedoms my grandfather fought two world wars to defend. Fuck off you over-promoted rubber bath toy. Britain is revolted by you and you little gang of masturbatory prefects

  6. Avatar von Tirili
    Registriert seit
    20.11.2012
    Beiträge
    1.942

    AW: Eingemischt.

    Fremdknutschen in public?

    Vor 3 Seiten war's noch Flirten, ob offensiv sei dahingestellt.

    Im Übrigen flirte ich auch gern und tu es sogar im Beisein meines Mannes. Weils nix bedeutet.
    Was daran so furchtbar sein soll, vor den Augen der Schwiegermutter (oh mein Gott) zu flirten, und was daran angemessen sein soll, dass diese sich auch noch einmischt, erschließt sich mir leider nicht.

    :kopfschüttelnd ab:

  7. Avatar von Marta-Agata
    Registriert seit
    12.04.2013
    Beiträge
    12.559

    AW: Eingemischt.

    Zitat Zitat von Mangelware Beitrag anzeigen
    Ich habe oft zu viel Angst, ich habe schon einen Sohn, der den Kontakt abgebrochen hat, ohne Vorwarnung.
    Zitat Zitat von Mangelware Beitrag anzeigen
    Mein Sohn hat mir halt vorgeworfen, dass ich kein Vertrauen habe, weder in ihn, noch in seine Beziehung. Möglicherweise hat er nicht ganz unrecht, ...
    Nur auf das bezogen, was du berichtest, teile ich den Tenor hier im Thread, dass dein Verhalten nicht sooo schlimm war und dass sich das wieder einrenkt.

    Die beiden zitierten Stellen sind mir allerdings aufgefallen.
    Ist das Ganze vielleicht doch Symptom von viel tiefer liegenden Dingen?


  8. Registriert seit
    05.09.2016
    Beiträge
    3.406

    AW: Eingemischt.

    Wenn es die TE wirklich so störte, dass ihre Schwiegertochter flirtet, dann hätte sie sie direkt darauf ansprechen können. Per SMS spitz nachfragen, ob sie noch mit ihrem Sohn zusammen sei, finde ich ziemlich unverschämt.

    Dass die jungen Leute erst mal auf Distanz gehen, verstehe ich. Ich habe außerdem das Gefühl, dass da noch wesentlich mehr im Argen liegt im Familiengefüge, als dieses eine Vorkommnis.


  9. Registriert seit
    19.06.2013
    Beiträge
    57

    AW: Eingemischt.

    So. Dabei sollten wir es jetzt vielleicht belassen..Ich habe einige gute, kritische und weniger kritische Posts gelesen. Vieles war sachlich und hat mir weitergeholfen. Ich werde für mich, nicht zulassen, dass im Schutz der Anonymität, Rückschlüsse auf etwas gezogen wird, dass gar nicht zur Debatte steht. Es ging mir einzig und allein um diesen Vorfall. Uns wie eingangs erwähnt, ist mir klar, dass mein Verhalten nicht o.k. war. Bei dem Wort unverschämt steige ich aus. Dazu hat niemand das Recht, anonym oder nicht..
    Danke an Alle.

  10. Avatar von Klecksfisch
    Registriert seit
    26.04.2010
    Beiträge
    7.482

    AW: Eingemischt.

    Tja die Anonymität. Hättest du deiner Schwiegertochter deinen Kritik ins Gesicht gesagt, so von Angesicht zu Angesicht?

    Eine SMS schicken ist einfacher und anonymer, da nimmt man sich Sachen heraus, die man von Angesicht zu Angesicht sich nicht trauen würde zu sagen.

    Reflektieren und ehrlich mit sich sein, aus welchen Motivationen heraus man bestimmte Handlungen ausführt.
    Sei wie die stolze Rose: selbstbewusst, glücklich und frei, und nicht wie das Veilchen im Moose, so dämlich, bescheuert und scheu.
    „Die Sache mit dem streiten ist die, wenn man etwas zurückhält, arbeitet es auf lange Sicht gegen euch“ (Dalai Lama)


+ Antworten
Seite 4 von 25 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •