+ Antworten
Seite 2 von 25 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 247

Thema: Eingemischt.

  1. Avatar von herbstblatt7
    Registriert seit
    28.06.2013
    Beiträge
    5.073

    AW: Eingemischt.

    Also entschuldigt hast Du Dich ja schon und es war auch nicht gerade sensibel von ihr, vor den Augen ihrer Schwiegermutter intensiv zu flirten. Das kann man auch mal feststellen.

    Lass' einfach gut sein, lass' Gras drüber wachsen und halte Dich die nächste Zeit ein wenig zurück, mache Dich ein wenig in dieser Zeit kostbar und ändere Deinen Namen hier in "StolzerSchwan" oder so ähnlich.

    Ich hätte mich als Mutter eines Sohnes (ich habe zwei erwachsene Söhne) auch darüber zumindestens befremdet gefühlt, um ehrlich zu sein. Nun und ich hätte es wohl auch angesprochen ... ich würde dies nicht einmal als Einmischung verstehen.

    Einer meiner Söhne hat sich mal über etwas beschwert, was ich ihm gesagt habe, und ich habe ihm gesagt: "Wenn ich dich nicht lieben würde, könnte es mir egal sein. Da ich es aber tu', ist es mir nicht egal und ich spreche es an ..."

    Meine Söhne wissen das. Und ich bin froh, wenn sie mir mal etwas sagen, was ihnen an mir auffällt. Klar ärgern wir uns dann manchmal übereinander.

    Und rufe Deine Schwiegertochter nicht mehr an. Dieses Gesimse bringt sowieso erfahrungsgemäß mehr Unheil als Segen.

    Genaugenommen mischt sich ja Dein Sohn in etwas ein. Du hattest ihr gesimst.

    Ach vergiss' es einfach. Leben ist manchmal ein Sch*, der eben mal passiert Man regt sich dann drüber auf, aber eigentlich ist es nur vergeudete Lebenszeit.
    Nyd din læring, sagde silden.
    Geändert von herbstblatt7 (04.09.2019 um 12:06 Uhr)

  2. Avatar von luftistraus
    Registriert seit
    24.05.2015
    Beiträge
    2.881

    AW: Eingemischt.

    Mmh,

    ich finde es sogar gut das du deine Schwiegertochter direkt darauf angesprochen hast (sms war unglücklich)

    Wenn Sie so sehr flirtet im Beisein von dir, finde ich das nicht ok. Das finde ich respektlos der Schwiegermutter (also Dir) gegenüber.

    Ein Fehler wäre gewesen wenn du deinen Sohn hinter ihrem Rücken davon erzählt hast.

    Das war aber nicht der Fall.

    Die Reaktion deiner Schwiegertochter finde ich sehr seltsam....... Geh aus der Ecke raus, das du einen Fehler gemacht hast und dich nun dafür Entschuldigen musst.

    Du kannst beiden sagen, das du ihre Einstellung dazu akzeptierst und darum bittest, das Schwiegertochter ihr eigenes Verhalten (flirten) bitte überdenken soll, da sie die Schwiegermutter ist und das nicht ok findest.

    Die beiden können Ihre Beziehung führen wie sie wollen aber bitte nicht im Beisein von Dir in der Arbeit......
    Before you argue with someone, ask yourself, is that person even mentally mature enough to grasp the concept of different perspectives. Because if not, there's absolutely no point.

  3. Avatar von herbstblatt7
    Registriert seit
    28.06.2013
    Beiträge
    5.073

    AW: Eingemischt.

    Genau.
    Nyd din læring, sagde silden.

  4. Avatar von Hair
    Registriert seit
    31.12.2014
    Beiträge
    2.537

    AW: Eingemischt.

    Seh ich genau wie luftistraus.

    Du warst nun mal dabei, hast es gesehen und es geht um Deinen Sohn.

    Es wurde angesprochen und nun ist es gut. Das wird noch ein Weilchen dauern, das unterkühlte Verhältnis.

    Lass gut sein, Schwamm drüber, sie wollen keine Einmischung und nun ist‘s auch gut.
    Geändert von Hair (04.09.2019 um 12:34 Uhr)


  5. Registriert seit
    23.02.2006
    Beiträge
    4.008

    AW: Eingemischt.

    sehe ich auch wie luftistraus. Ich mag es übrigens auch nicht wenn Leute inmeiner Gegenwart fremdflirten oder mich als Alibi missbrauchen wollen. Oder generell feucht knutschen.
    Erwachsene können das gerne sonst, aber halt diskret.
    Und, ja, ich würde halt bzgl des Paares meine Grenzen ausloten und diskret kommunizieren. Nicht per SMS etc.

    Die werden dich wohl wieder einkriegen, bin ich sicher.

    Je suis Charlie!

    Hugh Grant über Boris Johnson (29.8.2019)(Danke an untitled):

    You will not fuck with my children’s future. You will not destroy the freedoms my grandfather fought two world wars to defend. Fuck off you over-promoted rubber bath toy. Britain is revolted by you and you little gang of masturbatory prefects

  6. Avatar von ja-aber
    Registriert seit
    02.06.2014
    Beiträge
    4.803

    AW: Eingemischt.

    Zitat Zitat von schafwolle Beitrag anzeigen
    Das sehe ich nicht so.
    Auch eine Aussprache wäre Einmischung in der unerwünschten Form
    gewesen.
    Die hat doch schon stattgefunden, sowohl mit Schwiegertochter als auch mit Sohn. Verstehe Deinen Einwand deshalb nicht. Für mich bedeutet Aussprache, dass das Gespräch ein Ergebnis hat, und das steht hier ja auch: geklärt. Damit sollte es dann aus meiner Sicht gut sein.


  7. Registriert seit
    19.06.2013
    Beiträge
    57

    AW: Eingemischt.

    Danke für deine verständnisvolle Antwort. Klara Kante. Alles was du geschrieben hast ist richtig. Schade, dass mir oft nicht gelingt dies im richtigen Moment zu erkennen. L.g.
    Geändert von Mangelware (04.09.2019 um 13:27 Uhr) Grund: Muss ergänzt werden


  8. Registriert seit
    19.06.2013
    Beiträge
    57

    AW: Eingemischt.

    Danke euch allen.Und in jedem Post steckt ein Körnchen Wahrheit. Meine Empfindung ging auch in Richtung Respektlosigkeit. Aber ich hätte mit meiner Schwiegertochter reden sollen, anstatt so eine kurze SMS zu schreiben. Da gingen wohl die Gefühle des Moments mit mir durch. Eigentlich hatte ich ja erwartet, dass sie mich anspricht und meinen Sohn außen vor lässt. Natürlich stellt sich der auf die Seite seiner Frau, so soll es ja auch sein. Aber leider hat die auch Auswirkungen auf die Beziehung zu mir. Ich habe oft zu viel Angst, ich habe schon einen Sohn, der den Kontakt abgebrochen hat, ohne Vorwarnung.


  9. Registriert seit
    09.01.2016
    Beiträge
    2.594

    AW: Eingemischt.

    Zitat Zitat von Mangelware Beitrag anzeigen
    Danke für deine verständnisvolle Antwort. Klara Kante. Alles was du geschrieben hast ist richtig. Schade, dass mir oft nicht gelingt dies im richtigen Moment zu erkennen. L.g.
    Oh, damit bist du nicht alleine.

    Beispielsweise hat auch deine Schwiegertochter nicht erkannt, wie unangemessen ihr Flirten war, denn sie hat es in deinem Beisein getan. Ich schließe mich den Meinungen hier an, die sowas unsensibel finden.

  10. Avatar von chaos99
    Registriert seit
    23.08.2017
    Beiträge
    6.897

    AW: Eingemischt.

    Zitat Zitat von luftistraus Beitrag anzeigen

    Die beiden können Ihre Beziehung führen wie sie wollen aber bitte nicht im Beisein von Dir in der Arbeit......
    Bitte???

    Beide haben TE deutlich gemacht, was sie denken dazu.
    Die TE hat gemerkt, dass ihre Reaktion nicht richtig war.
    Passt.

    Ihre Schwiegertochter zu maßregeln auf Arbeit schießt ebenso weit über die Grenze hinaus.

    Das Thema ist zwischen den Dreien geklärt und gut.
    Ich gehe mit, einfach Tagesordnung ohne jedliche Einmischungen walten zu lassen und gut.

    Wenn ich hier zwischendurch lese, der Sohn habe ja nur was zum Schein gesagt, weil es bestimmt der Auslöser für einen Ehekrach war, kann ich auch nur über so ein 9/12 -Herbeigerede schmunzeln.

    Deutlicher und auch imo korrekter konnten Sohn und Schwiegertochter die Situation nicht aufzeigen.
    Chaos
    .................................................. ....................
    Permanente Nettigkeit ist ein Symptom. (Dr. House)

+ Antworten
Seite 2 von 25 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •