+ Antworten
Seite 18 von 25 ErsteErste ... 81617181920 ... LetzteLetzte
Ergebnis 171 bis 180 von 247

Thema: Eingemischt.


  1. Registriert seit
    11.06.2019
    Beiträge
    648

    AW: Eingemischt.

    Zitat Zitat von California123 Beitrag anzeigen
    Ja manchmal wünschen wir uns dass sich jemand einmischt. Wenn Frauen geschlagen werden, wenn Ausländerheime angezündet werden, wenn Kinder in der Schule gemobbt werden……

    Manchmal ist es auch angebracht jemanden zurechtzuweisen Wenn sich das Kind von der Hand losreißt und beinahe von einem Auto überfahren wird, wenn der Teenie beim Abendessen das Handy nicht aus der Hand legt…..

    Wenn ich einen netten Abend in der Firma hätte und dabei ein bisschen flirten würde – NEIN! Da hat niemand das Recht sich einzumischen oder mich gar zurechtzuweisen. Ich bin eine erwachsene Frau und ich weiß was ich tue und wo die Grenzen sind. Und das trifft auf die Schwiegertochter der TE ganz sicher auch zu.

    Wenn meine Schwiegermutter glauben würde das Recht zu haben sich so zu benehmen, dann würde SIE unser gutes Verhältnis ganz, ganz schwer beschädigen. Mit einer Entschuldigung wäre es dann nicht getan. Wäre ihr an einem guten Verhältnis zu mir gelegen dann sollte SIE sich entsprechend verhalten.
    Meine Güte, sie hat ne SMS geschrieben.

    Wenn du nun wegen ner SMS das Verhältnis beenden würdest spricht das auch für dich.
    Dann darf nie jemand einen Fehler machen, darf nie jemand eine andere Meinung haben.

    Dann wäre es für die Schwiegermutter wohl auch besser auf Distanz zu gehen.
    So würde ich das Geschehen dann eben werten.

    Dann hat das alles eben auch sein Gutes.
    Um ein tadelloses Mitglied
    einer Schafherde sein zu
    können, muß man vor allem
    ein Schaf sein.
    Albert Einstein

  2. Avatar von Kambara
    Registriert seit
    02.04.2017
    Beiträge
    9.099

    AW: Eingemischt.

    Zitat Zitat von Scheherezade Beitrag anzeigen
    Meine Güte, sie hat ne SMS geschrieben.
    Ja, und die kam sehr schräg an. Sie hat ja nicht gefragt ob die ST gut nach Hause gekommen ist sondern ob sie und ihr Sohn noch ein Paar wären. Ich könnte das, so wie das Paar, auch nicht anders als als Angriff werten. Entsprechend ist dann die Reaktion. Damit muss man rechnen, wenn man in einen Paar-Raum eindringt.

    Es ist ja nicht allein die Tatsache, dass Mangelware unbedacht mal eine SMS raus gehauen hat - die berechtigte Frage ist doch, was sie sich dabei gedacht hat. Oder gar bezweckt hat. Das sollte sie sich selbst vielleicht im Stillen fragen.
    People are so crackers.
    John Lennon
    Geändert von Kambara (18.09.2019 um 09:54 Uhr)

  3. Avatar von Tirili
    Registriert seit
    20.11.2012
    Beiträge
    1.922

    AW: Eingemischt.

    Zitat Zitat von Pantanal Beitrag anzeigen
    Hallo Kambara,
    der Titel passt ja auch: Die Beziehung zu ihrem Sohn leidet jetzt unter ihrer Einmischung und wie es weitergeht ist unklar. Im Moment ist es ein Kontaktabbruch und das macht ihr Angst.
    Das mit dem Kontaktabbruch ist ein anderer Sohn.

  4. Avatar von chaos99
    Registriert seit
    23.08.2017
    Beiträge
    6.877

    AW: Eingemischt.

    Zitat Zitat von Scheherezade Beitrag anzeigen
    Meine Güte, sie hat ne SMS geschrieben.

    Wenn du nun wegen ner SMS das Verhältnis beenden würdest spricht das auch für dich.
    Dann darf nie jemand einen Fehler machen, darf nie jemand eine andere Meinung haben.
    Wir wissen gar nicht, was alles vorher schon war oder ob es das erste Mal war, dass TE sich (ihre Formulierung) eingemischt hat.

    Es kann der berühmte Tropfen auf dem heißen Stein gewesen sein oder das erste Mal.

    Aufgrund der Reaktion des Sohnes gehe ich aber von einer entsprechenden Vorgeschichte aus.

    Liest man hier, scheint es tatsächlich das Bestreben bei Vielen zu geben, es ähnlich zu machen und sich da zu "engagieren".

    Als erwachsener Sohn brauche ich keine Mutti mehr, die auf mein Leben aufpasst und die Person, die ICH liebe, maßregelt...egal warum.
    Chaos
    .................................................. ....................
    Permanente Nettigkeit ist ein Symptom. (Dr. House)


  5. Registriert seit
    11.06.2019
    Beiträge
    648

    AW: Eingemischt.

    Ja, wenn es dann so ist - oder wäre...
    Wenn!!!

    Ich gehe eben nicht davon aus, dass die TE laufend am Schreiben oder massregeln ist.
    Sondern eben auch mal was sagt oder schreibt.

    Und eben auch selber daraus ihre Konsequenzen zieht...
    Um ein tadelloses Mitglied
    einer Schafherde sein zu
    können, muß man vor allem
    ein Schaf sein.
    Albert Einstein

  6. Avatar von Kambara
    Registriert seit
    02.04.2017
    Beiträge
    9.099

    AW: Eingemischt.

    Zitat Zitat von Scheherezade Beitrag anzeigen
    Ich gehe eben nicht davon aus, dass die TE laufend am Schreiben oder massregeln ist.
    Davon geht hier auch sonst niemand aus. Wir kennen nur die eine Begebenheit, die die TE beschreibt.
    Da ist es ganz einfach: Aktion - Reaktion.

    Von Konsequenzen, die sie zieht, schreibt sie auch nichts. Sie ist traurig über die Konsequenzen, die Sohn und Schwiegertochter gezogen haben, nämlich Abstand und unterkühltes Verhältnis.
    People are so crackers.
    John Lennon

  7. Avatar von Ivonne2017
    Registriert seit
    09.08.2017
    Beiträge
    5.013

    AW: Eingemischt.

    Zitat Zitat von Kambara Beitrag anzeigen
    Davon geht hier auch sonst niemand aus. Wir kennen nur die eine Begebenheit, die die TE beschreibt.
    Da ist es ganz einfach: Aktion - Reaktion.

    Von Konsequenzen, die sie zieht, schreibt sie auch nichts. Sie ist traurig über die Konsequenzen, die Sohn und Schwiegertochter gezogen haben, nämlich Abstand und unterkühltes Verhältnis.
    An anderer Stelle schreibt die TE bedauernd, dass sich in anderen Familien ohne negative Konsequenzen eingemischt werden darf.
    LG Ivi


  8. Registriert seit
    11.06.2019
    Beiträge
    648

    AW: Eingemischt.

    Damit meint sie vielleicht dass man in anderen Familien nicht so empfindlich ist.

    Und auch nicht so schnell beleidigt.
    Angeblich ist doch die ST so ein offener und herzlicher Mensch?

    Na, nun weiß sie Bescheid.
    Um ein tadelloses Mitglied
    einer Schafherde sein zu
    können, muß man vor allem
    ein Schaf sein.
    Albert Einstein

  9. Avatar von schafwolle
    Registriert seit
    17.09.2008
    Beiträge
    21.521

    AW: Eingemischt.

    Zitat Zitat von Ivonne2017 Beitrag anzeigen
    An anderer Stelle schreibt die TE bedauernd, dass sich in anderen Familien ohne negative Konsequenzen eingemischt werden darf.
    Ja, das ist mir auch aufgefallen.

    Und dazu hätten mich persönlich konkrete Beispiele interessiert bzw.
    die Vergleichsebenen.

    Es ist immer (!) schwierig bis unmöglich, andere Menschen/Familien
    als Maßstab heranzuziehen. Familiendynamiken können einander, von außen
    betrachtet, schon ähneln, aber mehr auch nicht.

  10. Avatar von Ivonne2017
    Registriert seit
    09.08.2017
    Beiträge
    5.013

    AW: Eingemischt.

    Zitat Zitat von schafwolle Beitrag anzeigen
    Ja, das ist mir auch aufgefallen.

    Und dazu hätten mich persönlich konkrete Beispiele interessiert bzw.
    die Vergleichsebenen.

    Es ist immer (!) schwierig bis unmöglich, andere Menschen/Familien
    als Maßstab heranzuziehen. Familiendynamiken können einander, von außen
    betrachtet, schon ähneln, aber mehr auch nicht.
    Solange sie nichts dazu schreibt vermute ich, dass sich in anderen Familien, ihrer Wahrnehmung nach, die erwachsenen Kinder schon noch was sagen lassen von den Eltern.
    LG Ivi

+ Antworten
Seite 18 von 25 ErsteErste ... 81617181920 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •