+ Antworten
Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 42

  1. Registriert seit
    14.08.2015
    Beiträge
    353

    AW: Reisen & Urlaube mit Familie(n) - eure Anekdoten!

    Letztes Jahr im Ferienhaus auf Rügen:
    Wir hatten einen netten Familienurlaub im Herbst geplant. Kurz davor erzählte mir beim Elternabend meine Freundin, dass sie aufgrund der Arbeit ihres Mannes nun doch nicht in den ursprünglich geplanten Urlaub fliegen könnten. Ich lud sie ein, doch mal zu schauen, ob sie Lust hätten, kurzfristig ins gleiche Dorf zu reisen. Letztlich buchten sie das Ferienhaus direkt neben uns.

    Dort angekommen stellten wir fest, dass in dem dritten Ferienhaus, welches den Garten zur gleichen Seite raus hat, ein Schulkamerad eines Cousins meines Großen mit seinem Bruder Urlaub machte.

    Letztlich hatten sich 6 Jungs, alle im ähnlichen Alter gefunden und zogen die ganze Woche um die Häuser. Der Clou war, wenn alle mit meinem Mann zusammen fast täglich in der kleinen Sauna saßen, einfach weils so schön war. Wir feierten in der Woche drei Geburtstage, waren täglich am Meer und hatten alle zusammen einen Heidenspaß.

  2. Avatar von Sugarnova
    Registriert seit
    15.06.2004
    Beiträge
    21.194

    AW: Reisen & Urlaube mit Familie(n) - eure Anekdoten!

    Ach Spadina, herrlich.

    Ich seile mich auch ganz gern ab und zu ab, um mir xy genauer anzusehen.

    Eine Vermisstenanzeige ... klasse. Aber immerhin haben sie dich vermisst.

  3. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    34.216

    AW: Reisen & Urlaube mit Familie(n) - eure Anekdoten!

    1979 -- wir fuhren in die Alpen. Für meine Mutter das erste Mal seit 17 Jahren.

    Nun waren es die 70er. Die Hosen waren schleif-auf-der-Straße-lang. Also nimmt die Mutter nur Schuhe mit Absätzen mit. Dann wird ihr am Berg verdientermaßen flau im Magen, weil sie auf Schuhen mit Absätzen läuft! Also muß eine Ausrede gefunden werden, denn man kann ja nicht zugeben, daß man dusslig war und gar noch neue Schuhe kaufe! Die Ausrede ist, "Das Kind schafft das nicht!" Das Kind, das eine Sonntagsspaziergang rückwärtsgehend auf den Zäunen ausführt, die die Menschenmenge aus dem Heidekraut halten sollen, weil ihm sonst langweilig ist, und das keinen Baum, keine Garage, keine Scheune und kein Klettergerüst kennt, wo es nicht ganz oben rauf (bei Scheunen: rein) klettern muß, ist ausgesprochen un-amüsiert, Gipfel nur aus der Ferne begucken zu dürfen...
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  4. Avatar von Kambara
    Registriert seit
    02.04.2017
    Beiträge
    9.112

    AW: Reisen & Urlaube mit Familie(n) - eure Anekdoten!

    Schwiegereltern (d. h. wir waren noch nicht verheiratet, es bestand also noch Hoffnung für SM) haben uns urlaubstechnisch mal gestalkt. Wir haben vorab nichts Böses ahnend erzählt: wir sind von dann bis dann in xy. Schwupp - Überraschung! standen sie vor der Tür unseres Urlaubsdomizils und verkündeten strahlend, dass sie sich kurzerhand im gleichen Ort (kleines Dorf im Schwarzwald) einquartiert hatten.

    Es gab kein Entkommen. Uhhh...unvergesslich, der Urlaub.
    People are so crackers.
    John Lennon


  5. Registriert seit
    02.08.2006
    Beiträge
    1.853

    AW: Reisen & Urlaube mit Familie(n) - eure Anekdoten!

    Ich war vor ein paar Jahren mit meiner Mutter (damals 60) an der Nordsee.
    Für sie war es das erste Mal, und sie ist begeistert die Dünen rauf und runter gelaufen.
    An einem Tag war ihr Rucksack voll und schwer, aber macht ja nix.
    Als wir einen Weg hoch zu den Dünen gingen, bekam ihr Rucksack Höhenangst und wollte nach unten.
    Nach hinten unten.
    Ich ging vor und habe gerade mit einem Cousin telefoniert, der Geburtstag hatte.
    Er fragte dann auch nach meiner Mutter, ich drehe mich um und wollte ihr das Handy geben.
    Sie lag 20 m hinter mir wie ein Maikäfer auf dem Buckel.
    Sie konnte vor kichern weder rufen (der Wind blies ja auch laut) noch aufstehen.....
    Was du nicht willst, das man dir tut, das füg auch keinem andern zu!

  6. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    34.216

    AW: Reisen & Urlaube mit Familie(n) - eure Anekdoten!

    Zitat Zitat von Kambara Beitrag anzeigen
    Schwiegereltern (d. h. wir waren noch nicht verheiratet, es bestand also noch Hoffnung für SM) haben uns urlaubstechnisch mal gestalkt.
    Das ist jetzt aus zweiter Hand, aber:

    Freunde von mir haben für ihre Hochzeitsreise jedem ihrer Freunde gesagt, diese sollten bitte auf Nachfrage sagen, das Paar sei nach Antalya geflogen -- egal wer fragt.

    Es endete damit, daß die Mutter auf der Suche nach den Frischvermählten ganz Antalya auf den Kopf stellte, während das Pärchen entspannt in Lissabon war.
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  7. Avatar von Spadina
    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    4.140

    AW: Reisen & Urlaube mit Familie(n) - eure Anekdoten!

    Amerikareise, low budget. Ich hatte meine Tochter eingeladen.

    Boston, Hostel. Gebucht war ein Doppelzimmer, kein Schlafsaal mit einem halben dutzend Betten.

    Ankunft in deutscher Zeit: halb fünf morgens. Wir waren entsprechend müde nach dem langen Flug über Island, wo wir das Flugzeug wechseln mußten.

    Wo meine Tochter erst einmal rausgefischt wurde zu einer intensiven Kontrolle, weswegen auch immer....

    Ankunft Boston: wir konnten nicht automatisch durch die Kontrollen, weil das System meckerte.

    Ursache war, dass wir eben durch die Buchung zusammen da durchmussten, aber die Angaben nicht "verdaut" werden konnten. Sie war nämlich 5 Jahre zuvor bereits in New York gewesen, ich nicht, also Ersteinreise.

    Das System war nicht auf so etwas ausgelegt, also einordnen in die lange Schlange vor einem Mitarbeiter dort.

    Meine Tochter wurde, wie in Island auch, bis in den Bauchnabel hinein nochmals kontrolliert.


    Fahrt mit der U-Bahn zum Hostel: welcome to the USA, that's life, in vorderen Wagon war eine Messerstecherei, die sich aber im weiteren Verlauf auf dem Bahnsteig der nächsten Station fortsetzte, unsere Fahrt nach 2 Stunden dann schließlich auch.

    Zurück zum Hostel:

    Endlich, endlich ein Bett. Bett? Im Doppelzimmer befand sich ein 1,40 m Bett, also für jeden 70 cm, dazu

    e i n e Bettdecke....

    Joah, die Begeisterung kannte keine Grenzen. Andere Zimmer, Betten gab es nicht, alles ausgebucht. Immerhin war eine 2. Bettdecke erhältlich.

    Wir haben zuletzt im Kleinkindalter zusammen in einem Bett gelegen, zu Kuschelzwecken.
    Und nun das hier.!

    Mein etwas ausladendes Hinterteil mußte ich schon sehr unter Kontrolle halten, damit es die 70 cm Linie nicht überschritt, dazu kam noch, dass jede Bewegung das Bett in Schwingungen versetzte, was weder Töchting noch ich gewöhnt waren, da eben seit Jahrzehnten beide Einzelschläfer.

    Und dieses Gör war doch auch noch so frech, im Traum mein Kopfkissen klauen zu wollen....

    Was uns zunächst so entsetzte, wurde im weiteren Verlauf mit viel Gegacker und schallendem Gelächter quittiert.

    Wegen des Jetlag hatte ich 3 Nächte dort gebucht, bevor wir mit einem Mietwagen entlang der Ostküste die Reise fortsetzten.

    Die beiden restlichen Nächte 'Po-schi an Po-schi' wurden durch vorherige alkoholische Einkäufe im Bottle-Store bestens vernebelt.

    Wir können uns heute immer noch ausschütteln vor Lachen. Mama, weißt du noch? Wir beide in einem Bett?

    And Massachusetts is one place I have seen
    I will remember Massachusetts....
    Mein Himmel bleibt magisch, wie meine Träume, meine Bilder, mein Leben....
    Ich bin die, die ich bin.
    Geändert von Spadina (16.09.2019 um 09:56 Uhr)

  8. Avatar von Kambara
    Registriert seit
    02.04.2017
    Beiträge
    9.112

    AW: Reisen & Urlaube mit Familie(n) - eure Anekdoten!

    Zitat Zitat von wildwusel Beitrag anzeigen

    Freunde von mir haben für ihre Hochzeitsreise jedem ihrer Freunde gesagt, diese sollten bitte auf Nachfrage sagen, das Paar sei nach Antalya geflogen -- egal wer fragt.

    Es endete damit, daß die Mutter auf der Suche nach den Frischvermählten ganz Antalya auf den Kopf stellte, während das Pärchen entspannt in Lissabon war.


    Das hätten meine auch gebracht, wenn sie gekonnt hätten. Infamerweise haben wir unsere Hochzeit erst nachträglich bekannt gegeben.
    People are so crackers.
    John Lennon

  9. Avatar von Lupinensonne
    Registriert seit
    27.07.2011
    Beiträge
    666

    AW: Reisen & Urlaube mit Familie(n) - eure Anekdoten!

    Zitat Zitat von wildwusel Beitrag anzeigen
    Das ist jetzt aus zweiter Hand, aber:

    Freunde von mir haben für ihre Hochzeitsreise jedem ihrer Freunde gesagt, diese sollten bitte auf Nachfrage sagen, das Paar sei nach Antalya geflogen -- egal wer fragt.

    Es endete damit, daß die Mutter auf der Suche nach den Frischvermählten ganz Antalya auf den Kopf stellte, während das Pärchen entspannt in Lissabon war.

    Wie cool ist das denn???


  10. Registriert seit
    01.08.2019
    Beiträge
    486

    AW: Reisen & Urlaube mit Familie(n) - eure Anekdoten!

    Kluges Ehepaar!

    Ich werde nie das Gesicht meiner Mutter vergessen, als meine wirklich schreckliche, intrigante, bösartige und unendlich in ihren Sohn ver-affen-liebte Großmutter in unserem Ferienhaus im bayerischen Wald stand. Ihr ist ernsthaft die Kippe aus dem Mund gefallen.

+ Antworten
Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •