+ Antworten
Seite 4 von 15 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 147
  1. Moderation
    Registriert seit
    14.06.2014
    Beiträge
    1.462

    AW: Streit mit Mutter - Einmischung in unser Leben

    Zitat Zitat von _vorbei Beitrag anzeigen
    Nein, deshalb hab ich das auch nicht auf die TE bezogen, sondern auf die vielen negativen Beurteilungen anderer. Ich finde das immer wieder erschütternd.

    Der TE hab ich ja nun geschrieben, dass ich es gut finde dass sie nicht nur isoliert die Mutter betrachtet, sondern sich über die Beziehung Gedanken macht, also über beider Anteile.

    Die Schwester hat ja die gleiche Mutter, da läuft es aber anders. Ich finde es lohnenswert sich darüber Gedanken zu machen.
    Das hatte ich auch so verstanden. Alles gut!

    Ich denke, ich werde wirklich mal mit meiner Schwester darüber sprechen. Ich habe sie schon oft dafür bewundert, dass sie manche Sachen einfach an sich abprallen lassen kann. Ich kann mir schon vorstellen, dass meine Mutter das bei mir mehr versucht, weil sie merkt, dass sie es da kann. Bei meiner Schwester läuft sie da eher auf eine Mauer.


  2. Registriert seit
    28.03.2018
    Beiträge
    2.665

    AW: Streit mit Mutter - Einmischung in unser Leben

    Zitat Zitat von Flau Beitrag anzeigen
    Ah, ok.
    Ja, das ist mir wichtig, und ich hoffe das ist deutlich geworden.

    In ein und jedem Strang wo Mütter thematisiert werden kochen sehr viele negative Gefühle hoch, ich find das oft wirklich erschreckend und versuch daher, das nicht noch zu verstärken, in die Richtung sind ja eh immer schon viele unterwegs.

    Ich meine, viele von uns sind ja auch Mütter, und wir machen auch vieles falsch, ich zumindest, anderes halt, und man kann doch nur hoffen, dass man von seinen Kindern mal mit etwas Wohlwollen beurteilt wird. Entscheidend ist für mich, dass ich lese, sie meint es gut, wie gesagt, das ist ja schon nicht selbstverständlich. Leider.

    Und wenn ich wählen müsste zwischen einer Mutter die nichts für mich tut und einer die zu viel tut wüsste ich, für wen ich mich entscheiden würde. Es wär wünschenswert, dass Mütter da die Balance finden, klar, aber eben: nobody's perfect.


  3. Registriert seit
    28.03.2018
    Beiträge
    2.665

    AW: Streit mit Mutter - Einmischung in unser Leben

    Zitat Zitat von Phoenic Beitrag anzeigen
    Das hatte ich auch so verstanden. Alles gut!
    Da bin ich jetzt froh, ich les dich tatsächlich sehr reflektiert!

    Alles Gute erstmal für den Umzug.

  4. Moderation
    Registriert seit
    14.06.2014
    Beiträge
    1.462

    AW: Streit mit Mutter - Einmischung in unser Leben

    Zitat Zitat von _vorbei Beitrag anzeigen
    Es ist eine Binsenweisheit, aber deshalb nicht falsch: du wirst sie grundlegend kaum mehr ändern können. Ich wär auch vorsichtig, ihre Paarbeziehung zu beurteilen. Auf irgendeine Art werden schon beide davon profitieren wie sie sich ihre Beziehung gestalten, auch wenn das schwer nachzuvollziehen ist.

    Ich musste auch lernen, dass ich irgendwann sehr bestimmt gesagt habe, was meine Mutter nichts angeht und was ich mit ihr nicht diskutieren werde, weil das meine Entscheidung ist. Das ist schon schwer, aber lohnt sich. Man muss halt dieses Beleidigtsein aushalten, und nicht einknicken wenn die Nummer dann wieder kommt.
    Naja, meine Mutter sagt selber, dass sie nur bei meinem Vater bleibt, weil sie sich damit ihren Lebensstandard erhalten kann. Und sie spielt für ihn im Gegenzug die Hausfrau. Aber das ist ja nicht das Thema...

    Ja, da habe ich jetzt einiges, woran ich arbeiten kann. Aber ich denke auch, dass das langfristig am besten für uns alle ist. Zwischen meinem Mann und mir war das in letzter Zeit auch oft Thema, weil er fand, dass ich ihr zu wenig Grenzen setze.

  5. Moderation
    Registriert seit
    14.06.2014
    Beiträge
    1.462

    AW: Streit mit Mutter - Einmischung in unser Leben

    Zitat Zitat von _vorbei Beitrag anzeigen
    Da bin ich jetzt froh, ich les dich tatsächlich sehr reflektiert!

    Alles Gute erstmal für den Umzug.
    Danke! Und vielen Dank auch an alle für euren Input! Das hilft mir gerade echt weiter. Jetzt fühle ich mich schon deutlich sortierter gefühlsmäßig. Ich werde jetzt mal meine schmutzige Wohnung putzen. Schaue später nochmal rein.

  6. Moderation Avatar von Flau
    Registriert seit
    22.09.2010
    Beiträge
    6.222

    AW: Streit mit Mutter - Einmischung in unser Leben

    @vorbei: Ja, das kann ich verstehen, das ist tatsächlich so ein Thema, wo jeder seine eigenen, sehr prägenden, Mutter-Erfahrungen mit reinbringt und sich davon kaum zu lösen vermag. Ich hab es gut und einfach, weil meine Mutter in keiner Hinsicht extrem ist.

    Ich hatte das halt tatsächlich als Vorwurf an die TE missverstanden, die ich eben auch als zugewandt und reflektiert lese. Ist ja schön, dass wir uns alle einig sind.
    Moderatorin im Forum Über Treue und Lügen in der Liebe, Politik und Tagesgeschehen, Was bringt Sie aus der Fassung?, Medizinische Haarprobleme und Zähne


    [Damals] wurde weniger Geschiss gemacht und insgesamt war alles besser. Was an den Müttern lag. Denen von damals. Wenn sie ihren Kindern doch bloß [...] noch beigebracht hätten, wie man Kinder erzieht.
    Userin Minstrel02 im Forum Erziehung


  7. Registriert seit
    28.03.2018
    Beiträge
    2.665

    AW: Streit mit Mutter - Einmischung in unser Leben

    Zitat Zitat von Phoenic Beitrag anzeigen
    Ich werde jetzt mal meine schmutzige Wohnung putzen.
    Hoffentlich gründlich! Nicht dass da Klagen kommen...


  8. Registriert seit
    28.03.2018
    Beiträge
    2.665

    AW: Streit mit Mutter - Einmischung in unser Leben

    Zitat Zitat von Flau Beitrag anzeigen
    Ich hatte das halt tatsächlich als Vorwurf an die TE missverstanden, die ich eben auch als zugewandt und reflektiert lese. Ist ja schön, dass wir uns alle einig sind.

  9. Moderation
    Registriert seit
    09.09.2003
    Beiträge
    6.368

    AW: Streit mit Mutter - Einmischung in unser Leben

    Eine andere Option, nicht ganz so krass wie die Zoo-Aktion: lass sie kommen und helfen, aber stopp deine eigenen schlechten Gefühle dabei.

    Ich bringe immer gerne das Beispiel meiner Schwiegermutter: wann immer ich zum Kaffeetrinken einlade, bringt sie Kuchen mit. Auch dann, wenn man explizit sagt: bitte bring keinen.

    Am Anfang hab ich mich gefragt: mag sie meinen Kuchen nicht? Traut sie mir nicht zu, selbst eine Kaffeetafel zu organisieren? Warum respektiert sie nicht, was ich sage?
    Irgendwann hab ich diese Gedanken losgelassen und mache einfach nur einen Kuchen weniger. Und allen geht es gut.
    Always be a little kinder than necessary. – James M. Barrie

    Moderation in den Foren "Rund um den Job", "Rund ums Eigenheim", "Fehlgeburt" und "Wissenschaft und Umweltschutz"

  10. Moderation Avatar von Marie-Madeleine
    Registriert seit
    01.04.2010
    Beiträge
    22.305

    AW: Streit mit Mutter - Einmischung in unser Leben

    Zitat Zitat von Phoenic Beitrag anzeigen
    Das war früher oft das Problem. In meiner Jugend wollte sie zum Beispiel immer alles haarklein wissen, ist sogar nachts aufgestanden, wenn ich vom Feiern kam, um zu hören wie es war (und ich war so naiv und habe ihr das alles erzählt).
    Wah, das hat meine Mutter auch gebracht Inzwischen erzähle ich ihr sehr vieles einfach nicht mehr. Sie ist zwar auch vom Aufopferungstypus (oh wie ich das hasse ...) und findet es toll, voll ins Familienleben der Kinder eingebunden zu sein, aber da sie das bei meiner Schwester zu Genüge darf, bin ich außen vor. Und sie ist nicht so aufdringlich wie Deine Mutter.

    Das stelle ich mir schon reichlich schwer vor und sehr, sehr nervig. Mir gefiel der vorgeschlagene Ansatz, das alles noch mal in einer ruhigen Minute zu thematisieren und mit dem Hinweis darauf zu schließen, dass sie Dich ja schließlich zu einem eigenständigen Menschen erzogen hat, der mit seinem Leben gut klarkommt und sich schon melden wird, wenn er Hilfe braucht.

    Guten Umzug Euch!
    May you be surrounded by friends and family,
    and if this is not your lot, may the blessings find you in your solitude.

    Leonard Cohen


    Entweder man lebt, oder man ist konsequent.
    Erich Kästner

+ Antworten
Seite 4 von 15 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •