+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

  1. Registriert seit
    23.07.2019
    Beiträge
    4

    Ich kann so nicht mehr!

    Hallo.
    ich bin weiblich, 17 Jahre alt. Ich habe zu Hause immer wieder große Probleme, vorallem mit meinem Vater, mit dem ich überhaupt nicht klar komme. Meine Mutter sagt immer, er ist so wie er ist, weil er in der kindheit nunmal viel durch gemacht hat und mit seinen Nerven am Ende ist, für mich ist das jedoch keine Begründung mit den eigenen Kindern so umzuspringen, wie folgt:
    Mein Vater ist ein Mensch, der dauernd sagt ich wäre ein Idiot, ich würde nichts auf die Reihe kriegen, ich müsse beispielsweise garkeine Ausbildung anfangen, weil ich sie sowieso nicht schaffen würde, mit dem Charakter den ich hätte, würde ich nie eine richtige beziehung haben können und sagt mir dann, mein ex hätte ihm so einiges erzählt was an mir so schlimm wäre (was überhaupt nicht stimmt) um mich schlecht zu machen. Darauf folgt dann ein „wieso heulst du jetzt?!“ und weiteres. Zu meiner großen Schwester (21) war er auch immer so, diese versteht mich hier oft. Mein vater war schon immer so, und je älter ich werde und je mehr ich meine eigene meinung zur kenntnis bringe, desto stärker werden die Streitereien.
    Ich hatte mit 14 meinen ersten „freund“ und Kuss, das hielt vielleicht 3 Monate. Kein Muss, aber heutzutage auch nicht abnormal in dem Alter! Meinen zweiten freund hatte ich dann ca eineinhalb jahre, mit 15 fing es an.
    Meine Eltern waren immer sauer und enttäuscht wenn ich einen Freund nach hause brachte und ihnen davon erzählen wollte, vorallem mein vater. Immer wollte mir die beziehung verboten werden und bei jedem streit in der beziehung sagten meine Eltern sie hätten es mir doch gleich gesagt und ich wäre viel zu jung für sowas. Bei jedem Fehler den ich machte, ( was normal ist darum sammelt man doch erfahrungen und lernt, oder? ) hieß es ich wäre schuld dass die beziehung irgendwann zu ende gegangen wäre und ich würde keine weitere finden.
    Heute war ich so aufgebracht über das Thema dass ich sarkastisch, spaßig gefragt habe ob meine eltern schockiert oder glücklich werden wenn ich lesbisch wäre, weil sie immer so unglücklich und sauer waren wenn ich einen freund hatte.
    Darauf hin sagt mein vater er hätte sich das letztens schon gedacht und meine mutter Sogar gefragt ob ich lesbisch sei. Auf die frage „wieso das denn bitte“ kam dann ein das würde mich nichts angehen was meine eltern reden.
    Wenn ich einen freund habe ist es falsch, es heisst ich würde rumhuren und wäre viel zu jung für sowas. Eine Beziehung wird mir verboten, wenn ich dann längere zeit von keinem jungen erzähle kommt ob ich lesbisch bin??
    Ich komme damit einfach nicht mehr klar, habe auch schon mehrmals gesagt dass ich mich in dieser familie nicht wohl fühle und raus möchte.
    Dann kommt aber Wieder sowas wie warum ich mit ihnen nie rede und mich abkapsel, sie würden mich ja lieben.
    Ich finde es einfach krankhaft und weiss nicht mehr weiter.

  2. Avatar von Sugarnova
    Registriert seit
    15.06.2004
    Beiträge
    20.647

    AW: Ich kann so nicht mehr!

    Kannst du mit 18 ausziehen?

    Du hörst dich sehr reflektiert an, deine Eltern und dein Vater sind ja starker Tobak.

    Kannst du dich von deren Meinungen lösen?


  3. Registriert seit
    30.07.2018
    Beiträge
    173

    AW: Ich kann so nicht mehr!

    Liebe TE,

    ich gehöre zu den Kontaktabbrechern zu meiner Herkunftsfamilie, habe es zu einem Teil derselben aber erst spät gemacht, im Alter von ca 50, und denke inzwischen, ich hätte das schon 30 Jahre vorher machen sollen.
    Ich rate Dir Folgendes:

    such Dir andere Vertraute, was Beziehungen und emotional Wichtiges angeht. Wäre das möglich? Wenn nicht, geh zu Beratungsstellen. Wenn ich in Deinem Alter gewusst hätte, welche Möglichkeiten der Beratung und Unterstützung es gibt, dann wäre bei mir so Einiges anders gelaufen.

    Überlege Dir, wie Du Deine finanzielle Situation regeln kannst, wenn Du ausziehst.
    Kannst Du Dich schon für eine Ausbildung entscheiden oder ein Studium, oder benötigst Du noch eine Phase der ruhigen Orientierung, ohne dass das tägliche Gift der Abwertung und Schikane auf Dich einwirkt?

    Mach mit Hilfe von Beratung einen Plan, wie Du vorgehst, wenn Du 18 geworden bist.
    Lös Dich von Deiner Familie, es bringt nichts.


  4. Registriert seit
    23.07.2019
    Beiträge
    4

    AW: Ich kann so nicht mehr!

    Zitat Zitat von Sugarnova Beitrag anzeigen
    Kannst du mit 18 ausziehen?

    Du hörst dich sehr reflektiert an, deine Eltern und dein Vater sind ja starker Tobak.

    Kannst du dich von deren Meinungen lösen?
    Vielleicht kann ich nächsten monat zu meiner schwester ziehen! Wenn alles klappt

  5. Moderation Avatar von Margali62
    Registriert seit
    22.12.2004
    Beiträge
    11.980

    AW: Ich kann so nicht mehr!

    Vielleicht kannst du dich an die Erziehungsberatungsstelle und das Jugendamt wenden? Erkundige dich mal in deiner Kommune, da gibt es einige Angebote.

    Was machst du zur Zeit? Gehst du zur Schule?
    Moderatorin im Forum

    Trennung und Scheidung,
    Kredite, Schulden und Privatinsolvenz,
    Über das Kennenlernen
    Reine Familiensache


  6. Registriert seit
    23.07.2019
    Beiträge
    4

    AW: Ich kann so nicht mehr!

    Zitat Zitat von Margali62 Beitrag anzeigen
    Vielleicht kannst du dich an die Erziehungsberatungsstelle und das Jugendamt wenden? Erkundige dich mal in deiner Kommune, da gibt es einige Angebote.

    Was machst du zur Zeit? Gehst du zur Schule?
    Habe schule mit Fachhochschulreife abgeschlossen
    Fange meine Ausbildung im august an

  7. Avatar von Horus
    Registriert seit
    08.04.2005
    Beiträge
    43.754

    AW: Ich kann so nicht mehr!

    Wenn es dir möglich ist, zu seiner Schwester zu ziehen, und du das Gefühl hast, ihr würdet im Alltag, beim gemeinsamen Wohnen, gut funktionieren, dann tue das.
    Wirst sehen, räumliche Distanz zu den Eltern plus neuer Lebensabschnitt für dich schafft ganz andere Verhaltensmuster und mischt die Parameter für deine Beziehung zu den Eltern neu, so dass dich die Faktoren, die ich jetzt massiv stören, emotional viel weniger mitnehmen werden, und diese Faktoren auch nicht mehr dermassen stark zum Tragen kommen wie jetzt.

    Sollte das mit deiner Schwester nicht klappen, dann versuch, irgendwo in einer anderen WG unterzukommen, wenn möglich in der Nähe des Ausbildungsbetriebs.

    Und versuch - ich weiss, das sagt sich von aussen viel leichter, als es getan ist …- die Dinge, die dein Vater sagen mag, weniger persönlich zu nehmen.
    Na schön, dann hält er dich halt für eine Lesbe. Na und? Ist doch nicht dein Problem.

    Sprüche wie "du kriegst das sowieso nicht hin" sind natürlich fies. Versuch dir eine Haltung anzutrainieren, dass dir diese Sätze zum einen Ohr rein und zum anderen wieder raus gehen, denk dir einfach: "das werden wir ja noch sehen, dir beweise ich das Gegenteil" - aber DENK es nur (und tue es dann, also das Beweisen). SAG es hingegen NICHT. Denn das führt nur wieder zu emotional belasteten Endlos-Diskussionen und Streits. Du kannst deinen Vater nicht ändern und argumentativ wohl nicht gewinnen. Es ist auch nicht nötig, solche Wortgefechte zu gewinnen - die sind nämlich völlig doof und kindisch. Daher gar nicht darauf einsteigen.

    Achtung, Lesen gefährdet die Dummheit!
    _____________________________________

    Mut ist nicht das Gegenteil von Angst. Sondern die Erkenntnis, dass etwas anderes wichtiger ist als die eigene Angst.

  8. Moderation Avatar von Margali62
    Registriert seit
    22.12.2004
    Beiträge
    11.980

    AW: Ich kann so nicht mehr!

    In welchem Land wohnst du? Du schreibst, du bist 17, da haben die Eltern mitzureden, was den Wohnort angeht.

    Du hast den zweiten Teil meines Postings nicht beantwortet, was ist mit der Erziehungsberatung?
    Moderatorin im Forum

    Trennung und Scheidung,
    Kredite, Schulden und Privatinsolvenz,
    Über das Kennenlernen
    Reine Familiensache

  9. Avatar von Meagan
    Registriert seit
    26.08.2011
    Beiträge
    4.179

    AW: Ich kann so nicht mehr!

    Zitat Zitat von Aisivenjaaa Beitrag anzeigen
    Habe schule mit Fachhochschulreife abgeschlossen
    Fange meine Ausbildung im august an
    Sehr gut! Klasse gemacht!
    Auch mein Rat ist, ziehe zu deiner Schwester. Dieser Mann ist untragbar! Musst du dir nicht antun.
    Und wenn es mit dem Zusammenleben nicht klappt, suchst du dir ein WG-Zimmer.
    Gruss
    Meagan

  10. Avatar von Unendlichkeit
    Registriert seit
    29.07.2014
    Beiträge
    3.395

    AW: Ich kann so nicht mehr!

    Geht ausziehen mit 17 Jahren einfach so? Ohne Zustimmung der Eltern?

    Wie schaut es mit der Finanzierung aus? Eine Ausbildung ist super und bringt sicher auch etwas Geld, aber reicht das aus?
    "...es gibt höchstens hoffnungslose Menschen, aber nie hoffnungslose Situationen..."
    Sprichwort auf Oxtorne

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •