+ Antworten
Seite 4 von 18 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 178

  1. Registriert seit
    18.07.2019
    Beiträge
    27

    AW: Meine Mutter 85 und ich 60 es hat mal wieder so richtig gekracht, heute.

    Zitat Zitat von Cara123 Beitrag anzeigen
    Über manches lässt sich in dem Alter nicht diskutieren.

    Aber wo sie Recht hat, hat sie Recht und da würde ich nicht mit ihr streiten, sondern sie bestätigen.

    Ich finde es sehr schade, dass der einzige Enkel nicht mal vorbeikommt. Da würde ich auch kein Verständnis haben und meinem Sohn deutlich gemacht haben, dass die Oma nicht ewig lebt und er sich zumindest an Geburtstagen und Weihnachten Besuche vornehmen kann.

    Wieso du da mit deiner Mutter streiten musst, verstehe ich nicht. Sie hat Recht.
    Mein Sohn geht vorbei, er schaut nach seiner Oma, so oft es ihm möglich ist. Bloss am Geburtstag ging es eben nicht, da er arbeiten musste. Er ist dann mit ihr essen gegangen ein paar Tage später. Mehr kann er doch nicht machen. Wie gesagt immer nur rumnörgeln, das ist meine Mutter, und genau das ärgert mich so, es ist nie gut genug, egal was man tut.

  2. Inaktiver User

    AW: Meine Mutter 85 und ich 60 es hat mal wieder so richtig gekracht, heute.

    Zitat Zitat von schafwolle Beitrag anzeigen
    Vielleicht hilft es Deiner Mutter, sie hier mal von der ganz sachlichen
    Seite zu "packen". Ihr ihre guten bzw. normalen Werte in den Einzelbereichen
    vor Augen führen, die dem Alter entsprechenden Referenzbereiche aufzeigen.
    Schafwolle.... Deine Vorschläge und Ansichten in allen Ehren, aber weißt Du überhaupt, wie es ist, mit einem gewissen Charakter klarzukommen?

    Was wir alles schon frühzeitig unseren Eltern und nun unserer Mutter vorgeschlagen haben …., um aus dem Haus zu kommen, um neue Leute kennenzulernen, um ...um … um, auch einschließlich Internet-Kurs für Senioren ……
    alles abgelehnt. Kein Interesse, keine Lust …. ach nee, jetzt noch nen Computer kaufen .

    Und unserer Mutter haben wir auch versucht klarzumachen, wie fit sie noch ist (im Gegensatz zu anderen … zum Teil sogar noch viel viel jüngeren Menschen).

    Hat keinen Zweck. Wird kurz zur Kenntnis genommen und 1 Stunde später weitergenölt.

    Ja, ich lasse die Kröte laufen: Sie mutieren zu Energieräubern und wenn Du nicht aufpasst, dann kannst Du Dein eigenes Leben in die Tonne treten.

    Ich stehe auf dem Standpunkt: Sie ist für ihr Leben verantwortlich, ich für meins und wir treffen uns in der Mitte.

  3. Avatar von brighid
    Registriert seit
    16.12.2007
    Beiträge
    60.674

    AW: Meine Mutter 85 und ich 60 es hat mal wieder so richtig gekracht, heute.

    Zitat Zitat von Hopeless60 Beitrag anzeigen
    Mehr kann er doch nicht machen. Wie gesagt immer nur rumnörgeln, das ist meine Mutter, und genau das ärgert mich so, es ist nie gut genug, egal was man tut.
    das wäre eine überlegung wert ob wirklich nicht mehr geht-

    aber wenn es so ist wie du sagst: immer und nie, mal wieder ---------------------------- dann läuft es doch schon gefühlte 1000 jahre so. warum sollte sich da etwas ändern? und mit zunehmendem lebensalter schon gar?

    ihr lauft alle in den gewohnten bahnen und in regelmässigen abständen krachts. man/frau regt sich auf und dann läufts in genau den gleichen bahnen weiter.

    und wenn deine mutter etwas an ihrem enkel zu maulen hat- dann soll sie es bei ihm abladen. warum lässt du dir dann die ohren vollsäuseln?
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern

  4. Avatar von herbstblatt7
    Registriert seit
    28.06.2013
    Beiträge
    5.063

    AW: Meine Mutter 85 und ich 60 es hat mal wieder so richtig gekracht, heute.

    Ich könnte mir vorstellen, dass Du Deinen Sohn bittest, sie zu Geburtstagen zu besuchen. Vielleicht sogar noch nachträglich zu diesem jetzt, wo er nicht da war.

    Okay, er ist berufstätig. Das ist jedoch auch keine Krankheit. Und 7 Tage in der Woche wird er wohl nicht arbeiten.

    Dann gewöhnt er sich gleich daran und besucht Dich mal (wenn Du Glück hast), wenn Du sehr alt und ganz alleine ist.

    Ich muss ja ehrlich sagen, dass ich meine Söhne noch hin und wieder erziehe, obwohl sie hocherwachsen sind. Schaden tut uns das alles nicht. Und sie wiederum erziehen auch noch mich, ihre alte Mutter (62).
    Nyd din læring, sagde silden.


  5. Registriert seit
    18.07.2019
    Beiträge
    27

    AW: Meine Mutter 85 und ich 60 es hat mal wieder so richtig gekracht, heute.

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Schafwolle.... Deine Vorschläge und Ansichten in allen Ehren, aber weißt Du überhaupt, wie es ist, mit einem gewissen Charakter klarzukommen?

    Was wir alles schon frühzeitig unseren Eltern und nun unserer Mutter vorgeschlagen haben …., um aus dem Haus zu kommen, um neue Leute kennenzulernen, um ...um … um, auch einschließlich Internet-Kurs für Senioren ……
    alles abgelehnt. Kein Interesse, keine Lust …. ach nee, jetzt noch nen Computer kaufen .

    Und unserer Mutter haben wir auch versucht klarzumachen, wie fit sie noch ist (im Gegensatz zu anderen … zum Teil sogar noch viel viel jüngeren Menschen).

    Hat keinen Zweck. Wird kurz zur Kenntnis genommen und 1 Stunde später weitergenölt.

    Ja, ich lasse die Kröte laufen: Sie mutieren zu Energieräubern und wenn Du nicht aufpasst, dann kannst Du Dein eigenes Leben in die Tonne treten.

    Ich stehe auf dem Standpunkt: Sie ist für ihr Leben verantwortlich, ich für meins und wir treffen uns in der Mitte.
    Genauso, läuft es bei uns ab, alles Neue wird abgelehnt. Ein Handy habe ich ihr zum Geburtstag geschenkt. Es wird auch benutzt, nur zum telefonieren. Sms will sie nicht schreiben, das ist zu kompliziert und Internet braucht doch kein Mensch, laut meiner Mutter.

  6. Moderation Avatar von Margali62
    Registriert seit
    22.12.2004
    Beiträge
    11.876

    AW: Meine Mutter 85 und ich 60 es hat mal wieder so richtig gekracht, heute.

    herbstblatt, er hat sie doch besucht bezüglich der Geburstagsgeschichte, nur später. Er war mit ihr essen. Posting #31
    Moderatorin im Forum

    Trennung und Scheidung,
    Kredite, Schulden und Privatinsolvenz,
    Über das Kennenlernen
    Reine Familiensache


  7. Registriert seit
    18.07.2019
    Beiträge
    27

    AW: Meine Mutter 85 und ich 60 es hat mal wieder so richtig gekracht, heute.

    Zitat Zitat von brighid Beitrag anzeigen
    das wäre eine überlegung wert ob wirklich nicht mehr geht-

    aber wenn es so ist wie du sagst: immer und nie, mal wieder ---------------------------- dann läuft es doch schon gefühlte 1000 jahre so. warum sollte sich da etwas ändern? und mit zunehmendem lebensalter schon gar?

    ihr lauft alle in den gewohnten bahnen und in regelmässigen abständen krachts. man/frau regt sich auf und dann läufts in genau den gleichen bahnen weiter.

    und wenn deine mutter etwas an ihrem enkel zu maulen hat- dann soll sie es bei ihm abladen. warum lässt du dir dann die ohren vollsäuseln?
    Wenn mein Sohn und die Schwiegertochter zu Besuch kommen, ist sie die Freundlichkeit in Person, da fällt kein böses Wort. Erst wenn sie wieder weg sind, gibt sie ihre Kommentare ab....

  8. Avatar von brighid
    Registriert seit
    16.12.2007
    Beiträge
    60.674

    AW: Meine Mutter 85 und ich 60 es hat mal wieder so richtig gekracht, heute.

    Zitat Zitat von Hopeless60 Beitrag anzeigen
    Wenn mein Sohn und die Schwiegertochter zu Besuch kommen, ist sie die Freundlichkeit in Person, da fällt kein böses Wort. Erst wenn sie wieder weg sind, gibt sie ihre Kommentare ab....
    und wer oder was zwingt dich dann stehen, sitzenzubleiben und dem gift beachtung zu schenken, dass sie vermeint verteilen zu müssen?

    wenn du das schon weisst- warum spielst du mit und sei es nur als stummer statist und publikum?
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern

  9. Avatar von brighid
    Registriert seit
    16.12.2007
    Beiträge
    60.674

    AW: Meine Mutter 85 und ich 60 es hat mal wieder so richtig gekracht, heute.

    die frau ist über 80. so lange wie sich aus deinem verhalten nichts ändert- warum soll sie etwas verändern?

    da kannst du an sie ran reden wie einem lahmen gaul- es hat keine notwendigkeit, aus ihrer sicht, etwas anders zu tun, zu agieren.
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern


  10. Registriert seit
    18.07.2019
    Beiträge
    27

    AW: Meine Mutter 85 und ich 60 es hat mal wieder so richtig gekracht, heute.

    Zitat Zitat von Margali62 Beitrag anzeigen
    Hopeless, wie läuft denn der Kontak?
    Steht deine Mutter ständig bei euch auf der Matte? Oder gehst du morgens auf einen Kaffee runter? Wie laufen die Begegnungen ab?
    Sie steht fast jeden Tag auf der Matte, manchmal wird mir das einfach zu viel, es gibt nun mal Tage, wo man einfach seine Ruhe haben möchte. Ich geh auch mal zu ihr runter, bring die Post rein, oder trinke eine Tasse Kaffee mit ihr.

+ Antworten
Seite 4 von 18 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •