+ Antworten
Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 66

  1. Registriert seit
    15.04.2006
    Beiträge
    487

    Frage Kindesunterhalt

    Ich möchte hier einmal ein Thema zur Diskussion stellen, das mich seit einigen Wochen bewegt. Mein Kind lebt bei seiner Mutter. Ich zahle Unterhalt und habe jetzt festgestellt, dass ich demnächst nach seinem 18. Geburtstag weniger zahlen muss. Bis zu diesem Zeitpunkt wird zurecht darauf verwiesen, dass das Elternteil, bei dem das Kind lebt, Naturalunterhalt leistet. Nun sind beide Eltern verpflichtet, Unterhalt zu zahlen. Dazu wird das Einkommen der Eltern addiert und so zu Gesamtbetrag zusammengefasst. Soweit so gut, oder auch nicht.
    Wenn beide Eltern z.B. 2600€ verdienen, wurde der Unterhalt bisher mit einem Zahlbetrag von 427€ für den Barunterhaltspflichtigen berechnet (Kindergeld ist grundsätzlich in beiden Fällen noch zu addieren) wird nun der Unterhalt bezogen auf beider Einkommen, nämlich 5200€, berechnet. Das erwachsene Kind erhält nun 650€, die von beiden Eltern anteilig ihres Einkommens zu zahlen sind. Das ist zwar zusammen mit dem Kindergeld mehr als der Bafög-Satz, aber wäre es hier nicht für das Kind fairer, wenn es von jedem Elternteil separat seinen Unterhalt bekäme?
    Das volljährige Kind erhält u.U. sogar weniger Unterhalt als das Naturalunterhalt leistende Elternteil zuvor erhalten hat. Wenn man denn aus pädagogischen Gründen (?) diese Summe begrenzen wollte, könnte diese Grenze immer noch bei einem zumindest etwas höheren Betrag liegen.
    Zum einen, stimmt diese Berechnung/Überlegung grundsätzlich und wenn dem so ist, was denkt Ihr darüber?


    Gruß Pi



    P.S. Die Zahlen habe ich der Düsseldorfer Tabelle entnommen

    http://www.olg-duesseldorf.nrw.de/in...belle-2019.pdf




  2. Avatar von chaos99
    Registriert seit
    23.08.2017
    Beiträge
    6.037

    AW: Kindesunterhalt

    Alles, was Du wissen willst, findest Du unter

    UNTERHALTSRECHNER 2019 *** kostenlos - Unterhalt Onlinerechner

    Da kannst Du auch genau berechnen.
    Die Düsseldorfer Tabelle ist nur ein kleiner Teil dazu. Es gibt mehrere Faktoren.

    Im ersten Step ab18 ist es relevant, ob das Kind seine Schulausbildung beendet hat.
    Wenn nicht...und es lebt eben bei ihr, unter 21, ist es schon mal ein "previligiertes" Kind.
    Näheres steht dort.

    Die Seite ist seit 10 Jahren meine Bibel zu dem Thema.
    Geändert von chaos99 (07.07.2019 um 15:36 Uhr)


  3. Registriert seit
    16.02.2009
    Beiträge
    1.024

    AW: Kindesunterhalt

    Mir ist nicht klar, warum das Kind auf diese Weise weniger als vorher bekommen kann.

    Das Einkommen der Eltern zusammen ist ja mindestens so hoch wie das des bereits vorher schon barunterhaltspflichtigen Elternteils. Also kann doch der Unterhaltsanspruch nicht niedriger sein?
    Und selbst wenn ist es doch richtig, dass der Unterhaltsanspruch des Kindes nicht dadurch höher wird, dass seine Eltern getrennt sind? Andernfalls würde die Unterhaltshöhe ja auch nach dem Familieneinkommen berechnet.
    Geändert von stefanie63 (07.07.2019 um 15:51 Uhr)


  4. Registriert seit
    15.04.2006
    Beiträge
    487

    AW: Kindesunterhalt

    @ Chaos: Recht hast Du, dort steht alles, aber auch meine Ausführungen werden mit einigen weiteren Differenzierungen grundsätzlich bestätigt. Insofern bleiben meine Fragen.


  5. Registriert seit
    15.04.2006
    Beiträge
    487

    AW: Kindesunterhalt

    @Stefanie: weil es dort steht auch auf der Seite, auf die chaos verwiesen hat:

    Unterhalt für volljährige Kinder

    scroll ganz nach unten.

    Es bekommt z.B. weniger, wenn es 160% bekommt. Und ansonsten fällt nach meiner Sicht der Ersatz für den Naturalunterhalt dürftig aus.
    Geändert von 3komma14159 (07.07.2019 um 15:53 Uhr) Grund: konkretisierung

  6. Avatar von Sneek
    Registriert seit
    24.02.2019
    Beiträge
    1.359

    AW: Kindesunterhalt

    Wird das Kind denn weiterhin beim anderen Elternteil wohnen oder zieht es demnächst ausbildungsbedingt aus?

  7. Avatar von chaos99
    Registriert seit
    23.08.2017
    Beiträge
    6.037

    AW: Kindesunterhalt

    Dann mal...

    Es ist ein Irrtum, zu denken, das Kind bekommt weniger.
    Es erfolgt nur eine Teilung auf Mutter und Vater.
    In wie weit das als Natural seitens der Mutter gehandhabt wird, obliegt der Absprache Mutter Kind.
    Kind, 18, kann von Beiden fordern.

    Deine Fair-Denke muss Du beiseite schieben. Es geht erst einmal um gesetzliche Fakten.
    Wenn es Dir nicht fair erscheint, dann freut sich das Kind ...und die Mutter natürlich sehr, wenn Du mehr zahlst.

    Ich habe meine drei Kinder durch und habe mich ausschließlich nach den Vorgaben gerichtet.

  8. Avatar von chaos99
    Registriert seit
    23.08.2017
    Beiträge
    6.037

    AW: Kindesunterhalt

    Zitat Zitat von Sneek Beitrag anzeigen
    Wird das Kind denn weiterhin beim anderen Elternteil wohnen oder zieht es demnächst ausbildungsbedingt aus?
    Damit wäre das Kind nicht mehr "previligiert".
    Wenn das der Fall wäre, hätte er einen erhöhten Eigenbehalt und abzüglich 90€ würde das Ausbildungsgeld auf den Unterhalt angerechnet.
    Chaos
    .................................................. ....................
    Permanente Nettigkeit ist ein Symptom. (Dr. House)

  9. Avatar von Sneek
    Registriert seit
    24.02.2019
    Beiträge
    1.359

    AW: Kindesunterhalt

    Zitat Zitat von chaos99 Beitrag anzeigen
    Damit wäre das Kind nicht mehr "previligiert".
    Wenn das der Fall wäre, hätte er einen erhöhten Eigenbehalt und abzüglich 90€ würde das Ausbildungsgeld auf den Unterhalt angerechnet.
    Von einem Studium oder kostenpflichtiger Ausbildung hast Du noch nie gehört, gell?


  10. Registriert seit
    15.04.2006
    Beiträge
    487

    AW: Kindesunterhalt

    @Stefanie: Ich habe den ersten Ansatz gefunden. Bisher wurde das Kindergeld geteilt und zu 50% dem Naturalunterhaltspflichtigen zugeschlagen. Dies landet nun vollständig beim Kind.
    Gleichwohl frage ich mic/, warum nun weniger für das volljährige Kind zu zahlen ist.

+ Antworten
Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •