+ Antworten
Seite 5 von 16 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 151

  1. Registriert seit
    11.08.2011
    Beiträge
    22

    AW: Tochter zieht zum Vater und die Folgen

    Zitat Zitat von MannMann Beitrag anzeigen
    Schmierlappen hin oder her, er ist ihr Vater. Punkt. Sie, also die Tochter, könnte immer noch einen Rückzieher machen und zu Euch zurückkehren, weil es bei ihm so elend ist. Scheint sie derzeit aber nicht ins Auge zu fassen. Auch das ist ein Fakt. Wie geschrieben, ich kann Deinen Frust wirklich verstehen. Aber damit musst Du umgehen, das kann kein anderer für Dich erledigen. Dich hier mal auszuko*** (und nicht gegenüber Deiner Frau) war ja dazu vielleicht gar nicht falsch.
    Da hast Du wohl Recht. Die Kröte kann wahrscheinlich am wenigsten dafür. Bei der sind die Synapsen wohl noch komplett verkehrt verdrahtet...

  2. Avatar von linsemo
    Registriert seit
    29.07.2015
    Beiträge
    5.395

    AW: Tochter zieht zum Vater und die Folgen

    Deine Tochter wollte da hin. Jetzt muß sie die Folgen tragen. Und weil ihr Vater sie nirgend wohin fährt, da kümmert sich kein Jugendamt und um ihr Essen auch nicht. Der Vater wird sich das schon ausgerechnet haben und klar hat er die Tochter instrumentalisiert. Alles wegen dem Geld.

    Kann ja sein, daß sie es sich wieder überlegt und zu euch kommt, weil Müll wegbringen stört dann nicht mehr. Und ihr habt die Kohle wieder.
    Und immer wenn wir lachen, stirbt irgendwo ein Problem.
    Dornröschen hätte gar keinen Prinzen gebraucht, nur einen starken Kaffee
    Friedvoll zu sein bedeutet, von Erwartungen frei zu sein und nichts von anderen zu wollen.
    Wenn du jemand anderem vergibst, dann tust du dies deinetwegen, nicht weil der andere das verdient. (Doris Wolf, Psychotherapeutin)


  3. Registriert seit
    11.08.2011
    Beiträge
    22

    AW: Tochter zieht zum Vater und die Folgen

    Zitat Zitat von linsemo Beitrag anzeigen
    Kann ja sein, daß sie es sich wieder überlegt und zu euch kommt, weil Müll wegbringen stört dann nicht mehr. Und ihr habt die Kohle wieder.
    Geld ist Gott sei Dank nicht so das Problem. Ich denke manchmal, die Ruhe im Haus ist zwar teuer erkauft, aber nicht unangenehm


  4. Registriert seit
    02.04.2017
    Beiträge
    3.496

    AW: Tochter zieht zum Vater und die Folgen

    Wie viele schon ganz richtig bemerkten, musst du sie ihre Erfahrungen selber machen lassen..
    Am besten ohne Vorwürfe und mit der klaren Ansage, dass ihre Entscheidung respektiert wird, aber sie selbst damit auch die Konsequenzen zu tragen hat.


  5. Registriert seit
    22.01.2016
    Beiträge
    888

    AW: Tochter zieht zum Vater und die Folgen

    dass du das "jetzt hat er 1000€ mehr" doppelt und dreifach erklären musst (ist ja wirklich nicht schwer, selbst auszurechnen), und dann noch angepampt wirst, unter anderem dass dir das finanzielle wichtig wäre (hättest du nicht xmal vorrechnen müssen...), also mich wundert nicht dass du genervt von den schreiberinnen bist. wär ich auch, von vielen hier nur angegriffen zu werden...muss das sein??

    also ich versteh dass du mit der situation alles andere als zufrieden bist. aber da hilft wirklich nur abwarten, und hoffen, dass die stieftochter zur besinnung kommt.
    dass ihr sie vor gericht zwingen wolltet, bei euch wohnen zu bleiben, war mmn ein sehr schlechter schachzug. zwingen geht nie gut aus.


  6. Registriert seit
    16.12.2016
    Beiträge
    637

    AW: Tochter zieht zum Vater und die Folgen

    Lieber TE, ich rate dir, für dich das Beste aus der Situation zu machen.
    Deine Frau scheint das zu schaffen, mach das auch du.
    Die Tochter muss auf die harte Tour lernen dass es bei ihrem Vater doch nicht so toll ist.
    Es würde mich nicht wundern wenn sie bald wieder vor der Tür stünde.
    Ob- und unter welchen Bedingungen- ihr sie dann wieder bei euch wohnen lasst könnt ihr in Ruhe entscheiden, wenn es so weit ist.
    Und bis dahin genießt die teenagerfreie Zeit.
    Soll sich der leibliche Vater mit ihren Launen auseinandersetzen.


  7. Registriert seit
    05.09.2016
    Beiträge
    3.235

    AW: Tochter zieht zum Vater und die Folgen

    Wieso heiratet man, wenn man genau weiß, dass man damit indirekt unterhaltspflichtig wird und einen das stört?


  8. Registriert seit
    26.10.2016
    Beiträge
    4.366

    AW: Tochter zieht zum Vater und die Folgen

    Ab 14 können Kinder selbst entscheiden, bei welchem Elternteil sie leben möchten.

    So, wie du z.T. über die "Kröte" schreibst, liegen da ggf. Gründe dafür, warum sie zum Vater wollte.
    Cave: Beiträge können ggf. marginale Rückstände von Ironie und Sarkasmus aufweisen.
    Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie das Posting oder fressen Sie die Verfasserin.

  9. Avatar von luftistraus
    Registriert seit
    24.05.2015
    Beiträge
    2.509

    AW: Tochter zieht zum Vater und die Folgen

    Ehrlich gesagt verstehe ich das Problem nicht.

    Tochter will zum Vater weil es bei euch nervig ist und der Vater will sie wegen der Kohle.

    Die Tochter wird selbst lernen, was ihr Vater für ein Mensch ist. Nicht Du oder ihre Mutter brauchen da irgendetwas machen.

    Genießt die störfreie Zeit und die Tochter wird lernen.

    Das du wütend bist, ok. Aber in meinen Augen etwas zu ungerecht.... Du haust hier Sätze raus, die dich einfach mal gar nichts angehen ;)

    Stiefväter oder auch Mütter haben meist das Los der reinen Pflichten gezogen. Unfair ja aber so ist es.

    Du kannst dem Mädchen nicht vorwerfen ihren Vater anzuhimmeln. Egal was er für ein Lauch ist

    Sei für Sie da (ohne blöde Sprüche) wenn sie realisiert, wie ihr Vater wirklich ist.
    Before you argue with someone, ask yourself, is that person even mentally mature enough to grasp the concept of different perspectives. Because if not, there's absolutely no point.

  10. Avatar von Ivonne2017
    Registriert seit
    09.08.2017
    Beiträge
    4.933

    AW: Tochter zieht zum Vater und die Folgen

    Zitat Zitat von Carcasonne Beitrag anzeigen
    So, wie du z.T. über die "Kröte" schreibst, liegen da ggf. Gründe dafür, warum sie zum Vater wollte.
    Genau das sind auch meine Gedanken.
    Ein voller Kühlschrank, Teilnahme am Elternabend und Fahrdienste wären mir mit mit 15 ebenfalls völlig schnurz gewesen.

    Sie wird schon irgendwie satt werden und überall hinkommen, wo sie hin will.

    Nennt sie ihr leiblicher Vater auch Kröte, die er auf den rechten Weg bringen will?
    LG Ivi

+ Antworten
Seite 5 von 16 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •